Verjährungsfrist bei sexuellem Mißbrauch aufheben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
24.03.2010 | 55 Antworten
Ich habe hier einen entsprechenden Link reingesetzt. Damit unterstützt ihr die beantragte Petition, dass Verjährungsfrist bei sexuellem Mißbrauch aufgehoben bzw. verlängert werden.
Würde mich freuen, wenn ihr das unterstützen würdet. Gerade aus gegebenem Anlass ..
Diesen "Monstern" muss das Handwerk gelegt werden bzw. es muss so schwer wie möglich gemacht werden!

http://norbert.denef.com/2010/03/14/promis-berichten-von-sexuellen-ubergriffen-in-der-schulzeit/


Ich danke euch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

55 Antworten (neue Antworten zuerst)

55 Antwort
finde
ich gut.....3 von meinen 5 kids sind mißbraucht worden und die strafe das war ein lacher.
sandy05
sandy05 | 02.04.2010
54 Antwort
Bin dabei!
Ich hab den Link in FB, so können alle meine Freunde auch helfen!
cheek
cheek | 31.03.2010
53 Antwort
ich hab auch unterschrieben
Todesstrafe find ich auch zu mild den die opfer leiden meist auch für immer bin selbst ein opfer von missbrauch als ich sechs wahr hatte aber nie den mut dagegenanzugehen und nicht nur die seele leidet sondern auch die einstellung zum männlichen geschlecht braucht lange bis man vertrauen fassen kann.solche menschen gehören einfach . . .
mausi080881
mausi080881 | 31.03.2010
52 Antwort
so
hab auch unterschrieben. :-) Hab den Link auch an ganz viele gemailt.
goas20
goas20 | 30.03.2010
51 Antwort
ich hab auch unterschrieben
wurden. dieser körperliche mißbrauch , hinterläßt ähnliche wunden, und die folgen muß der betroffene bearbeiten, oder auch eben nicht. wie das so manche eben machen. so viele menschen tragen leid ihn ihren herzen, und wissen nicht damit umzugehen. trauen nicht sich damit auseinander zusetzen. und je älter sie werden, desto schwieriger ist es für sie dies zu bearbeiten. aber egal was passiert, ob lange therapie oder kurze, am ende steht das verzeihen, um seinen frieden im herzen zu finden. zorn und wut machen blind. auch für die schönen dinge im leben. doch sind es nicht die schönen dinge im leben, die das heilende balsam sind, die für die es sich zu leben lohnt. um sie zu geniesen, sollte man sich versuchen frei zu machen von dem vergangenen. ich verstehe auch die, die ihrem zorn darrüber verbal freien lauf lassen. ich habe einen langen weg hinter mir, der zorn stand so in der mitte, am anfang war die hilflosigkeit es zu begreifen. mir half der weg des verzeihens. liebe grüße andrea
drea41_5
drea41_5 | 30.03.2010
50 Antwort
ich hab auch unterschrieben
bedenkt aber bitte, es gibt auch menschen die zu unrecht verurteilt wurden, weil sich jemand das ausgedacht hat, um demjenigen eins auszuwischen. diese fälle sind zwar verschwindend gering, im gegen satz zu den tatsächlichen, aber die gibt es auch. also, ich möchte keine todesstrafe. weder bei mord noch bei sexuellen mißbrauch. so, in zornigkeit mal zu denken okay, aber dies umzusetzen ein klares nein. rache bringt keine erlösung, ich betrachte rache eher als eine krankheit. sozusagen ein überreagieren um das geschehene zu verarbeiten. aber die richtige lösung ist es nicht um seinen inneren frieden wieder zu finden. mir half nur das verzeihen, vergeben, aber auf keinen fall es vergessen. mir selbst vergeben, dem täter vergeben, das führte mich wieder ins seelische gleichgewicht. aber dieser innerliche prozess dauert eben auch seine zeit. am anfang steht der zorn, doch der kann das geschehene nicht ungeschehen machen. und was ist mit den erwachsenen die als kind regelmäßig geprügelt
drea41_5
drea41_5 | 30.03.2010
49 Antwort
ja
da geb ich dir vollkommen recht sowas vergisst man ein lebenlang nicht mehr mir ist sowas auch passirt und ich bin froh das der mann noch heute hinter gitern sitzt kp warum solang scheint das er das mit mehrern gemacht hat aber was bringt mir das wenn er da verottet das ist ja schon fast wie urlaub für den
lenajaninejayan
lenajaninejayan | 30.03.2010
48 Antwort
Also
ich finde die Todesstrafe zu mild. Ich selber war mit 13 Opfer einer Vergewaltigung. Ich selbst habe es nie verkraftet. Aber egal. Man muss den Vergewaltigern die Eier bei vollem bewusstsein abschneiden. Klingt zwar hart ist aber meine meinung. Solche Leute gehören nie mehr unter Menschen. Sie haben es verdient zu leiden genau wie wir auch leiden mussten.
kleenemaus18
kleenemaus18 | 29.03.2010
47 Antwort
@AzubiMami89
bin ganz deiner meinung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
46 Antwort
Hab unterschrieben
Ich finde die Todesstrafe ist zu mild. Diese Schweine versauen den Opfern das ganze Leben. Und die müssen damit ihr Leben lang rum rennen und die Mistkerle sollen einfach abkratzen und sich somit der strafe entziehen??? Damit tun wir ihnen bloß einen gefallen, denn dann brauchen sie sich nicht mehr jeden tag gedanken darüber machen, was sie den opfern angetan haben. Es sollte einen speziellen Ort geben wo solche "Wesen" hingebracht werden und dann sollte man alle reihen von Saw 1-6 mit denen spielen. Diese Schweine sollten über jahre qualen erleiden und sich wünschen, dass man ihnen ein messer gibt damit sie sich selbst kastrieren können. Aber mit dem tod sollten wir sie nicht belohnen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2010
45 Antwort
Bin
DABEI
Kidsmami
Kidsmami | 29.03.2010
44 Antwort
Bin dabei
bin dabei
andreatita
andreatita | 28.03.2010
43 Antwort
@nadyeschka
Hi, ich habe den link hier reingesetzt von deinem Bekannten. Du bist ebenfalls betroffen davon? Ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll! Jedes Wort ist überflüssig und dünnwandig dafür. Wie geht es dir? Du bist ja so ziemlich schwanger.;))) Ich habe einfach gehofft, dass hier Unterstützung ist. Und DIE ist da. Und das macht mich froh. Ich habe so viele Zuschriften erhalten. Und ich hoffe dadurch, dass einfach was bewegt wird. Im Sinne der Kinder und in deinem Sinne! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010
42 Antwort
Bin dabei
bin dabei
andreatita
andreatita | 28.03.2010
41 Antwort
Ich bin dabei
Danke das Du darauf aufmerksam gemacht hast. Ist ne wichtige Sache.
janni30
janni30 | 28.03.2010
40 Antwort
Mißbrauch
Ich bin es nochmal.Miene Oma hat immer gesagt:solche in eine alte Scheune, mit dem Schw.... in einen Schraubstock einklemmen, den Knebel wegschmeißen, ein altes rostiges Messer daneben legen und die Scheune anzünden. Hört sich zwar hart an aber was anderes haben die doch nicht verdient.
supermama002
supermama002 | 28.03.2010
39 Antwort
Mißbrauch
Hallo.Ich habe in der eigenen Verwandtschaft auch einen fall des sexuellen Mißbrauch.Seit ihrem 6.Lebensjahr wurde meine verwandte von ihrem Stiefvater mißbraucht.Sie und ihre anderen Geschwister mußten ihm über mehrere Jahre/Jahrzehnte hinweg hörig sein.Als ich dies von Ihr hörte .Ich dürfte mit solchen"Wesen" nicht aufeinander treffen, ich wüßte nicht was dann geschieht.Die Todesstrafe wäre eigentlich für diese"Wesen" angebracht, aber besser wäre diese in einen Raum mit den Betroffenen oder deren Angehörigen und Tür zu.
supermama002
supermama002 | 28.03.2010
38 Antwort
hab mitgemacht
ich finde todesstrafe für kinderschänder ist das MINDESTE einer vergreift sich an mein kind und ich lauf amok
sabrinaSR
sabrinaSR | 28.03.2010
37 Antwort
Unterschrieben,
ich würde die Todesstrafe wieder einführen, diese Psychopathen haben ihr Recht auf Leben in unserer Gesellschaft verwirkt!!
Celentana
Celentana | 28.03.2010
36 Antwort
Norbert Denef
Ich habe persönlichen Kontakt zu Norbert Denef und auch sein Buch gekauft! Ich unterstütze ihn zu 100 % da ich selbst betroffene bin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading