Ist das gerecht?

maya2006
maya2006
08.03.2009 | 12 Antworten
Ich möchte jetzt einfach mal etwas loswerden, dass mir richtig auf die Nerven geht. Bevor ich jetzt beschimpft werde, möchte ich klar stellen, dass ich der Meinung bin, dass dies nur eine Minderheit betrifft und ich nicht über alle so denke. Dennoch stelle ich die Frage, ob folgendes in diesem Sozialstaat noch gerecht ist:
Ich selbst bin Arbeitnehmerin. Ich denke, dass nicht jeder gut von Hartz IV leben kann und auch viele an dieser Situation nicht schuld sind. Es kann jeden treffen.
Aber hier bei mir im Haus lebt ein Ehepaar, sie knapp 20, nichts gelernt, keine Schulausbildung, natürlich auch keine Ausbildung. Er, etwas über 30, ohne Schulabschluss. Haben zwei Kinder und jetzt kommts: 3 Autos vor der Tür stehen! Eins davon ein 4er Golf Kombi, super Wagen. Außerdem haben sie Geld vom Amt für die Erstausstattung für jedes der beiden Kinder bekommen und erhalten natürlich Miete, Nebenkosten etc. gezahlt. Bekommen über 1000 € Hartz IV, Kindergeld und für ein Kind noch Erziehungsgeld, holen sich Lebensmittel von der Tafel und die Lebensmittel sind nicht schlecht, auch viele Markenprodukte, etc. Die Kinder verbringen die meißte Zeit bei Omi und Opi, ihr sind sie zu stressig. Sie haben einen Kindergartenplatz, den das Amt bezahlt, aber sie bringt ihren Sohn nur ab und zu mal hin, wenn sie morgens Lust hat, aufzustehen. Der Kindergarten ist gegenüber von unserem Haus! 2 Min Fußweg!
Ich finde, dass hier so einiges seitens des Staates schief läuft. Mein Freund und ich gehen arbeiten (wie viele andere auch), müssen uns die Erstausstattung für unser Kind jetzt zusammen sparen, Miete, Autos etc. ohne Unterstützung (wie eben alle anderen Arbeitnehmer auch) zahlen und die arbeitslosen Nachbarn schlafen jeden morgen aus und machen sich auf Kosten des Steuerzahlers ein super schönes Leben! Bestellen sich Essen, rauchen, trinken .. Mir ist bewußt, dass es wohl den wenigsten Hartz IV Empfängern so geht aber ich mußte das echt mal los werden, denn ich denke, dass dies nicht der Sinn von Hartz IV ist! Schade, denn genau solche Beispiele machen mich, genau wie auch viele andere Steuerzahler, wütend. Und ich denke, dann trifft es oft auch die, die an ihrer Situation völlig unschuldig sind und sich Mühe geben. Und die leidtragenden sind hier wohl vorallem die Kinder, um die sie sich so gut wie nicht kümmern. Zum Glück gibts ja Omi, die mit ihnen raus geht, Spielzeug kauft, etc..
Na ja, also wenn das noch gerecht ist, dann weiß ich es auch nicht mehr. Den beiden geht es besser als vielen Arbeitnehmern in diesem Staat, die u.a. für diese beiden arbeiten gehen
Das mußte ich jetz einfach mal loswerden..
Ich möchte nochmal betonen, dass es sich hier sicher um eine Ausnahme handelt!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Meine Cousine ist da genauso und jetzt während der schulzeit einfach mit den beiden kindern in den Kosovo gefahren. Und die schule hat von nichts gewußt. Ich kann dich gut verstehen und denke auch das da einiges geändert gehört. Solchen leuten gehört es gekürzt und anderen die es dringend brauchen gegeben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
2 Antwort
Jawoll
ich teile deine meinung ...
Steffi0585
Steffi0585 | 08.03.2009
3 Antwort
@Nepomuk
Du hast Recht, man sollte es kürzen und denen, die es wirklich brauchen, geben!
maya2006
maya2006 | 08.03.2009
4 Antwort
!!!!!
Wie recht du hast
lirian
lirian | 08.03.2009
5 Antwort
hmm
so wie ich es erlese, arbeitet jemand neben her und das amt weiss nichts davon.anschwärzen die leute und gut iss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
6 Antwort
ich kann dich gut verstehen!!
Leider gibt es meiner Meinung nach viel zu viele Ausnahmen in Deutschland. Wie gesagt, Hartz 4 kann jeden treffen, aber bei manchen denke ich, die sollten denen die Kinder wegnehmen und ihnen die Kinder wieder geben, wenn zumindestens 1 von ihnen arbeiten geht! Das schlimme ist, dass die auch noch ein Kind nach dem anderen in die WElt setzen und das auf unsere Kosten und sich dann noch nicht mal darum kümmern!!! Da könnte ich KOTZEN!!!! Echt, sonst musst du um alles betteln beim Staat aber solche Leute kriegen alles in den A ... gesteckt! Das ist unfair! Deshalb sollte das Jugenadamt auch mehr da hinterher sein und aufpassen, dass Frauen die Kinder bekommen aber keinen Abschluss und Ausbildung haben, dieses nacholen um ihren Kindern mal was bieten zu können! Meine Meinung, auch wenn ich jetzt gesteinigt werde, weil hier vielleicht doch Mamis sind die eben in dieser Situation sind!
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 08.03.2009
7 Antwort
wow, finde du hast absolut recht.
solche leute machen es denen schwer, die dank wirtschaftskrise wirklich hilfe brauchen. warum macht er denn keine lehre??? könnte echt wenn ich sehe, was manche, die könnten, "nicht" aus ihrem leben machen . wir haben eine firma und müssen gerade um´s überleben kämpfen. trotzdem bin ich dankbar, dass es uns noch so gut geht und wir keine unterstützung brauchen. würde mich schämen, meinen nachbarn so auf der tasche zu liegen, obwohl ich´s ändern könnte
babyflocke
babyflocke | 08.03.2009
8 Antwort
Hallo
auch in unserer Nachbarschaft gibt es solche Leute. : ( Wir haben auch nie vom Amt etwas bekommen, weil wir immer einen Tick zu viel verdient haben und wenn's nur 20 Euro waren. Ich kann deshalb deinen Ärger gut verstehen. Auch ich ärgere mich immer wieder wenn ich sowas höre oder sehe. Lieben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
9 Antwort
tja da steht man hilflos daneben
ja es ist ungerecht. Ich wollte , da wir kein Hartz IV bekommen, nur Hilfe für den Umzug, damit wir in Itzehoe meinen Kranken Mann helfen können und wir bekamen ausser Hohn und Spott nichts. Nicht mal als Darlehen, finde es auch ne Frecheit, einige bekommen alles fürs Nichtstun, dabei könnten sie wenn sie sich bemühen würden sich etwas aufbauen; andere kommen durch eine Tragödie in Not und bekommen nichts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
10 Antwort
tja
ich halte davon garnichts, in anderen ländern würden so faule schweine verhungern, und hier regt sich jeder auf, obwohl die geld fürs nichts tun bekommen -- nur asozial -- das ist meine meinung, ausnahmen hin oder her -- assig ist hartz 4
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
11 Antwort
wer tatsächlich
Hilfe braucht, der bekommt keine, dafür wird anderen alles in den Hintern gepustet. Es ist ungerecht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2009
12 Antwort
ungerecht..
hi, ich kann dich so gut verstehen ... bei diesen leuten bekommt man einen ganz dicken hals. bei meinen eltern gegenüber ist eine kirche. dort wird jeden freitag von der tafel essen für bedürftige ausgegeben. ich dachte, dort gehen nur leute hin denen es wirklich schlecht geht ... was ein naives denken von mir ... da fahren doch tatsächlich die leute im mercedes vor und grinsen einen auch noch frech an ... da muss ich micht echt zusammenreissen um mich nicht zu vergessen.
kaju7498
kaju7498 | 08.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Umzug Mutter mit Kind/Sorgerecht
09.02.2018 | 25 Antworten
Kindgerechte Sprüche zur Kommunion
02.05.2011 | 3 Antworten
gemeinsames Sorgerecht bei Heirat?
18.03.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading