Mit dem papa des kindes zusamm, obwohl man nicht mehr glücklich ist?

kerschdl
kerschdl
22.10.2007 | 9 Antworten
hallo, ihr lieben .. ich bin seit 3 1/2 jahren mit meinem freund zusammen und unser kleiner wird nächsten monat 2 jahre alt .. wir haben uns wirklich mal geliebt und dr klenne war auch ein wunschkind und wir bereuen es überhaupt nicht das er da ist, er ist mein ein und alles ..

aber mit meinem freund bin ich alles andere als glücklich, wir streiten uns fast täglich, zwar nicht vor unserem kleinen, aber der kriegt das doch bestimmt trotzdem irgendwann mit, oder? jetz bin ich seit einiger zeit am überlegen, ob ich mich trennen sollte, nur auf der anderen seite will ich ihm den papa nicht weg nehmen ..
und manchmal kommt mein freund auch mit solchen sachen wie, "wenn du schluss machst nehm ich dirn klenn weg und du siehst ihn nie wieder" .. aber machmal, zwar selten, gibt es tage, da denk ich es wird wieder und bin fast wieder bissl verliebt, weil wir uns richtig gut verstehen ..
weiß einfach nich was ich machen soll? ich will dem kleinen zuliebe nix falsch machen .. könnt ir mir helfen? hat jemand von euch schon erfahrungen damit?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
......
na erstmal musst Du Dir klar werden ob Du ihn noch liebst oder nicht, Wenn Du Dich dann gegen die Liebe entschieden hast, ist es meiner Meinung nach besser sich zu trennen. Was nützt der Papa wenn er da ist und immer mit der Mama streitet. Dann lieber einen Papa der nicht ständig da ist und nur Tageweise oder am Wochenende da ist. Je älter Dein Kleiner wird umso mehr bekommt er die Streitereien mit. Und keine Angst, so leicht kann er Dir den Kleinen nicht wegnehmen. Wünsche Euch trotzdem alles Gute, vielleicht bekommt ihr die Kurve ja noch, evtl hilft Euch auch ne Trennung auf Zeit, dass er für ne gewisse Zeit woanders hinzieht zum Beispiel LG Helga
Drachentine
Drachentine | 22.10.2007
2 Antwort
ich hab keine erfahrung damit
aber so schnell kann er dir das kind nicht wegnehmen ...
Taylor7
Taylor7 | 22.10.2007
3 Antwort
bei mir ists im moment auch so
ganz genau so lösung nicht in sicht hnm
bettlampe
bettlampe | 22.10.2007
4 Antwort
Oh mann - DAS kommt mir soooo bekannt vor!!!
Mein ratschlag, wenns wirklich so schlimm ist wie Du schreiben tust: TUE DU ES, BEVOR ER ES TUT !!! Dann ist es vielleicht nur halb so schlimm. Und die Kinder kann er Dir net wegnehmen, er hat zwar ein anrecht auf sie und sie können ihn regelmäßig besuchen - aber wegnehmen kann er sie Dir nicht. Eine Trennung, gerade wenn Kinder da sind ist immer schlimm, aber ihr streitet euch ständig. das Kind bekommt es 100 %ig mit!!! Meine große ist seit meiner Trennung ausgeglichener und ruhiger. Nicht mehr so aufgedreht. es gibt hier keinen streit mehr und inzwischen herrscht hier eine ruhige dreisamkeit. und auf die Besuche bei ihrem Vater freut die sich wie ein schneemann und ist aber auch froh wieder zu hause zu sein - hat sie mir letztens tatsächlich gesagt ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.10.2007
5 Antwort
Unglücklich
Hallo Also ich kann dich da gut verstehen ... Ich bin ein Mensch der nicht so schnell aufgibt deshalb würde ich an deiner Stelle mal mit deinem Freund reden wie er das ganze siehtund ob er evt. zu einer Paarberatung bereit wäre leider sind da die Wartezeiten meist sehr lang deshalb möglichst schnell einen Termin machen wenn es in Frage kommt. Von der Emotionalen Erpressung solltest du dich nicht einschüchtern lassen da ihr nicht verheiratet seid hat dein Freund sowieso es schwerer seine Recht durchzu setzen als wenn ih verheiratet wärt. Aber stell dir doch mal ganz ehrlich die Frage ob du ihn noch liebst das ist meines erachtens nach ausschlaggebend dafür ob es noch sinn macht oder nicht.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 22.10.2007
6 Antwort
Auch ich rate dir....
... dich von ihm zu trennen, wenn keine Liebe mehr da ist. Er hat auch kein recht dir den kleinen weg zu nehmen, da Konkrete Vorfälle da sein müssen das der kleine bei dir gefährdet ist. und das muss er beweisen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2007
7 Antwort
hör auf dein herz
nur glückliche mamis können dieses auch ihren kindern weiter geben, lass dich nicht unter druck setzen oder dich erpressen !!! es gibt viele alleinerziehende mütter die das ganz toll machen ich drück dir die daumen ;O)
Ebby07
Ebby07 | 22.10.2007
8 Antwort
unglücklich
hallo, manchmal ist der alltag das übel und die gewohnheit dafür die ursache! man sollte ertsmal überprüfen wo die ursachen wirklich liegen??? tolleranz, verständnis, respekt usw. klappt das alles noch? hinsetzen und nachdenken und vor allem reden ist ganz wichtig! trennen kann man sich schnell bloss ob das immer die lösung ist? seine fehler kennst du und er deine, also wenn liebe noch da ist, und das ist sie sonst würdest du nicht nachfragen, weil keiner die ursachen kennt kann auch keiner die entscheidung für dich übernehmem! dazu gehört schon viel tieferes. auf keine fall laut streiten vor dem kind niemals!!! sachlich sich auseinandersetzen! mfg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2007
9 Antwort
Ich teile fast genau das gleiche Leid :-(
Die Geschichte die Du erzählst klingt fast genauso wie meine. Nur dass ich keinen Kleenen sondern eine Kleene ;-) hab und sie ist erst 13 Monate alt. Außerdem würde mein Freund nie auf die Idee kommen zu sagen dass er die KLeene mitnehmen würde. Aber sonst ist echt alles gleich wie bei Dir. :- ( Ich weiß´auch nicht so recht was ich machen soll! Letztens fragte mich mein Partner ob ich ihn überhaupt noch liebe. Ich konnte ihm leider keine Antwort darauf geben. Schlafen möchte ich schon lange nicht mehr mit ihm. Habs einmal gemacht Die meisten sagen zu mir dass das alles normal sei und ich noch ein bißchen Zeit vergehen lassen soll! Aber wieviel Zeit denn noch????? Ich weiß echt nicht weiter! Er ist ein super Daddy. Aber seit einigen Monaten hab ich ihn als Partner echt satt! Vielleicht können wir uns ja untereinander etwas austauschen. Schreib mich doch mal an. Würde mich freuen. Gruß Daniela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2007

ERFAHRE MEHR:

ich mag papa nicht, papa is doof,
26.02.2013 | 39 Antworten
"Papa" zu neuem Partner
05.07.2012 | 18 Antworten
Was zählt zum Einkommen des Kindes?
03.07.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading