ich bins nochmal

Sophie3010
Sophie3010
20.02.2012 | 33 Antworten
ich bin total am verzweifeln...
mein freund und ich sind jetzt fast 2 jahre zs und unsere kleine ist 3 1/2 monate alt, mit ihrläuft es echt super. sie ist total brav besser gehts wirklich nicht. :)

aber mit meinem freund und mir läuft es nicht mehr so gut, wir haben uns zwar erst im januar verlobt aber im moment streiten wir uns nur noch... :(
er arbeitet viel und ich weiß das auch zu schätzen und ich bin stolz auf ihn, was ich ihm auch fast täglich sage,
aber seit ein paar tagen ist er sooo unaustehlich.

er arbeitet als veranstaltungstechniker und hat deshalb momentan in der fastnachtszeit sehr viel zu tun, ist ständig on tour und trinkt dann auch immer was, dadurch verschlimmern sich die streitereien extrem.
ich hab nichts dagegen das er viel unterwegs ist, aber was mich stört, ist, das er sofort laut wird sobad die kleine auch nur ein bissl quengelt, hat absolut keine geduld und macht mich auch nur noch an

dabei sag ich immer zu ihm, das wenn er müde ist, das er ins bett gehen soll, das ich mich um alles kümmere und ich bekomm trotzdem nur blöde sachen an den kopf geschmissen...

ich bin echt am überlegen ob ich mich von ihm trennen soll, aber da kommt erst das große problem...
wir haben mal darüber geredet was wäre wenn wir uns trennen würden, er sagt er würde alles dafür tun, damit die kleine bei ihm bleibt... :(

ich hab sooo angst das er sie mir weg nimmt,
ich bin einfach so verzweifelt und ich weiß nicht was ich tun soll.... :(

sry das es so lange wurde, aber ich musste mich jetzt einfach mal ausheulen...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
das freut mich das ihr euch ausgesprochen habt. alles gute
purzel2010
purzel2010 | 21.02.2012
32 Antwort
Na siehst Du, das klingt doch schon bedeutend besser. Sollte er sich wieder im Ton oder in der Wortwahl vergreifen, erinnere ihn an seine Worte von gestern! Alles Gute Dir und Deiner kleinen Familie!
andrea251079
andrea251079 | 21.02.2012
31 Antwort
hallo ihr lieben, ich danke euch für eure antworten und die teilweise aufbauenden worte mein freund und ich hatten gestern ein langes gespräch, er hat sich dafür entschuldigt, das er mich so behandelt hat und er meinte wenn er nochmal so gestresst ist, das er sich dann einfach zurück zieht und es nicht an mir und der kleinen auslassen möchte. Zudem haben wir beschlossen einmal im monat ein tag ode ein paar stunden zs was zu unternehmen, nur wir beide alleine. und die kleine geht dann zu den omas und wir wollen versuchen jeden sonntag mit unserer kleinen schwimmen zu gehen, sofern seine arbeit das zu lässt. er war selber ziemlich verzweifelt gestern abend und sagte mir mehrmals das er mich liebt und mich auf keinen fall verlieren möchte, er hätte mir ja sonst nicht den antrag gemacht. ich war ehrlich gesagt sehr froh, das er endlich mal aus sich raus gekommen ist und offen und ehrlich mit mir über alles geredet hat.
Sophie3010
Sophie3010 | 21.02.2012
30 Antwort
@Sophie3010: Ich erinnere mich an Deine vorangegangenen Threads. Und daher habe ich eine etwas andere Meinung als die meisten meiner Vorschreiberinnen. Mach Dich doch jetzt bitte einfach mal stark. Du begibst Dich total in die Rolle der Unterdrückten. Selbst wenn Dein Verlobter gestresst ist, gibt ihm das noch lange nicht das Recht, so mit Dir umzugehen! Sag ihm, dass Du sein Verhalten zum K.... findest und dass Du bereits über Trennung nachgedacht hast. Und dass er Dir das Kind wegnehmen könnte, davor musst Du keine Angst haben. Denn wenn es keinen Grund gibt, warum Dein Baby bei Dir nicht gut aufgehoben ist, hat er keine Chance. Natürlich liebst Du ihn und hast Angst vor der Trennung, aber denke bitte auch an Dich! Je länger Du so mit Dir umgehen lässt, desto eingefahrener wird die Situation und desto schlimmer wird alles. Setze JETZT klare Grenzen. Wie bitte kann er zu Dir sagen, Du sollst Dich verpissen? Das ist respektlos und geht gar nicht!!!
andrea251079
andrea251079 | 21.02.2012
29 Antwort
eine Zerreißprobe. Und wenn da noch gefühle sind, würde ich alles daran setzen, die Beziehung zu retten. Wenn du ihn aber auch nicht mehr liebst, bleib nicht auf Biegen und Brechen nur wegen dem Kind mit ihm zusammen. Dass macht dich kaputt. Sie kann auch was von ihrem Vater haben, ohne dass die eltern zusammenleben. Solange die Eltern sich auch wie erwachsene verhalten! :-) Nach der "Eingewöhnungsphase", als man einen geregelten Tagesablauf hatte und sich an das Leben mit Kind gewöhnt hatte, lief es Prima. Mittlerweile ist die kleine auch mal lieber bei Papa, als bei mir, sie sind ein Team geworden! Ich gehe an den WE arbeiten und mein Freund freut sich dann schon auf die Zeit allein mit seiner Tochter! Und bei uns läufts wieder so wunderschön wie am Anfang! Ich wünsch dir alles alles Gute!
jasemine1810
jasemine1810 | 21.02.2012
28 Antwort
Guten Morgen! Ach je, du bist nicht die Einzige... Liebst du ihn denn noch immer? Dann ist die Sache klar! Weitermachen! Ich und mein Freund hatten uns nach der Geburt auch ständig in den Haaren... Es war schrecklich. Nun gut, jasmin war ein Schreibaby, aber wir waren uns in allem uneinig und er verlor schnell die nerven, wenn die kleine schrie. Er wurde nicht agressiv oder so, aber er war geladen und schimpfte.. Es war nacher so schlimm, das auch ich an Trennung dachte. Ich bin für 4 Tage zu meinen Eltern verschwunden und ab da lief es dann. Wir fehlten uns beiden gegenseitig ganz arg, und wir nahmen uns zusammen und sprachen mehr miteinander. Es ist so, dass er im Streit sagte, auch er würde um die Kurze kämpfen und sie nehmen. Ich hatte mich aber schlau gemacht und das Juamt sagte mir, dass eigentlich bei so kleinen Mäusen die Mutter bevorzugt wird, es sei denn, das kindeswohl wäre gefährdet bei ihr. Naja, es kam nie soweit, aber so ein Familienzuwachs ist wohl für viele Paare
jasemine1810
jasemine1810 | 21.02.2012
27 Antwort
hey ich kenne das bei mir läuts genauso ich bin immer die blöde und er der tolle aber trennen würde ich mich deswegen erstmal nich... nich wenn kinder mit im spiel sind und man sich liebt.
jenni-1989
jenni-1989 | 21.02.2012
26 Antwort
mach halt schluss deine sache, abba dann wird wahrscheinlich auch nie was dauerhaftes kommen
Irgendwann92
Irgendwann92 | 21.02.2012
25 Antwort
Um dich erstmal zu beruhigen, wenn nichts schwerwiegendes oder kindesgefährdentes gegen dich spricht, bekommst du dir kleine. Für Männer ist es auch noch heute zu Tage sehr schwierig die Kinder zu sich zu bekommen. Beruhig dich erstmal. Viele Männer glauben uns an sich zu binden mit solchen Sprüchen, weil sie denken wir wussten es nicht besser.
Lexina1987
Lexina1987 | 20.02.2012
24 Antwort
was heißt hier so blöd das sr zu teilen. vll is es ja auch bessa. sorry abba wenn ma wegen jedem scheiß die flinte ins korn wirft ob man dann auch allein ein kind erziehn kann. auserdem ist es ja sowieso egal wer das SG hat er kann es immer noch gerichtlich durchsetzen das es geteilt wird. darauf kommts eh nicht an. manche denken nur weil man sr hat kann man machen was man will.*kopfschüttel*
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.02.2012
23 Antwort
ich hoffe, du warst nicht so blöd, mit ihm das SR zu teilen...? wenn es zu einer trennung kommt, kann er dir nicht ohne weiteres die kleine wegnehmen, zumal er ja arbeitet und so plötzlich wahrscheinlich gar keine kinderbetreuung findet.
assassas81
assassas81 | 20.02.2012
22 Antwort
kämpf fur eure tochter.aber lass nicht mit dir umspringen.
Schnuli_25
Schnuli_25 | 20.02.2012
21 Antwort
@Schnuli_25 so siehts aus, da sprichst du ein wahres wort
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.02.2012
20 Antwort
setz klar grenzen dass das so nicht geht.sag ihm wie du fühlst.man muss immer kämpfen.ih war auch sooft am boden.glaub mir mit einem anderen mann hast du andere sorgen.ob die dann besser sind?
Schnuli_25
Schnuli_25 | 20.02.2012
19 Antwort
mein freund ist auch älter, 33 und ist trotzdem noch kompromissbereit und für sowas aufgeschlossen. wenn man so jung ist wie du denkt man schon öfters schneller über eine trennung nach, ich kenn das, trotzdem gibt es nach jedem tief wieder ein hoch und da muss man eben manchmal etwas drauf warten
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.02.2012
18 Antwort
@amysmom es läuft nicht erst seit ein paar tagen so schlecht, aber ich war bis jetzt immer diejenige die zurück gesteckt hat, alles runter geschluckt hat, damit er seins so durch ziehen kann wie er es braucht, ich gebe ihm sämtliche freiheiten, beschwer mich nie und er kommt mir kein stück entgegen und außerdem ist er 30 und nicht mehr so jung
Sophie3010
Sophie3010 | 20.02.2012
17 Antwort
@Sophie3010 hast dus schon versucht. ich denk auch immer sowas oder sowas würde mein freund nie machen und ein versuch ist es trotzdem wert und vll kommt ja was gutes raus.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.02.2012
16 Antwort
öm ja lol. es läuft bei euch ein paar tage schräg und du denkst gleich an trennung? red mit ihm drüber, dann gönn ihm ruhe und red nochmal mit ihm und so weiter. denk an eure tochter und gebt euch mühe. eine beziehung ist harte arbeit, wenn sie länger halten soll. klar ihr seid beide wirklich sehr jung und die ausdruckswese von deinem freund ist entsprechend kindlich, aber das bessert sich hoffentlich mit der zeit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.02.2012
15 Antwort
@Irgendwann92 wenn ich ihm das vorschlage kommt direkt, für son quatsch hab ich keine zeit...
Sophie3010
Sophie3010 | 20.02.2012
14 Antwort
versuch es doch im notfall mit einer paartherapie. das ist überhaupt nicht schlimm oder peinlich und es hilf manchmal sich gegenseitig besser zu verstehn. ich würde lieber das noch versuchen bevor ich gleich alles hinwerf
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.02.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Nochmal zum Thema Plazentaverkalkung
07.09.2015 | 14 Antworten
U Heft nochmal ausstellen?
26.02.2013 | 9 Antworten
hi Mamis wollte nochmal nach fragen.
27.10.2012 | 3 Antworten
Frage nochmal zu Krätze
07.06.2011 | 3 Antworten
ICH NOCHMAL : )
07.08.2010 | 12 Antworten
Nochmal dieselbe Frage
28.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading