Scheidung

oOkikiOo
oOkikiOo
06.06.2011 | 14 Antworten
huhu liebe muttis
ich bin seit jetzt fast 7 jahren mit mein noch mann sprich ex mann verheiratet ich wir sind seit 2009 räumlich getrennt ich habe seit 2010 auch nen neuen partner mit dem ich ein kind habe und auch zusammen leben im april letztes jahres konnte ich durch die schwangerschaft meine scheidung einreichen nun warte ich aber noch immer das ich geschieden werde da ich neu heiraten will und dieses mal weis das ich den richtigen habe kann man es irgend wie kürzer treten ? ich habe anfang des jahres mein versorgungsausgleich gestellt ich möchte einfach mit diesen unmenschen nicht mehr verheiratet sein er hat mir und unseren gemeinsamen 2 kindern zu viel angetan bitte sagt mir was ich machen kann denn meine anwältin hat leider auch ne klatsche auf deutsch gesagt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmm
also nrmal habt ihr das trennungsjahr schon rum, dann müsste das ja jetz mal gehen, der wechsle den anwalt mal
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
2 Antwort
....
danke für deine antwort aber kann man das denn einfach so ? meine anwältin meinte heute wenn die scheidungseinreichung 3 jahre her ist kann se auf den versorgungsausgleich verzichten tzzzzzzz und davor sagte se sie könnte es nicht denn wenn ich wieder arbeite und er denn nicht oder beide nicht angenommen fällt das dem staat zur tasche
oOkikiOo
oOkikiOo | 06.06.2011
3 Antwort
willigt dein ex in die scheidung ein?
wenn ja müßtet ihr eigentlich schon geschieden sein...das trennungsjahr ist um wenn dein ex aber sich weigert kann erst nach 3 jahren trennungszeit geschieden werden...dann auch gegen seinen willen ich bin selbst schon einmal geschieden von daher weiß ich das :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 06.06.2011
4 Antwort
@oOkikiOo
Deine Anwältin kann, wenn der Verdacht besteht, dass der Versorgungsausgleich sich unnötig in die Länge zieht, bei Gericht einen Antrag stellen, dass der Versorgungsausgleich vom Scheidungsverfahren abgetrennt und gesondert abgehandelt wird. Ganz ausschließen geht nicht, es sei denn, Ihr hättet mindestens 1 Jahr vor der Trennung einen notariell beglaubigten Verzicht unterzeichnet oder einen Ehevertrag, der diesen ausschließt. Aus eigener Erfahrung in 2 Scheidungen, kann ich Dir versichern, dass der Versorgungsausgleich abgetrennt werden kann. Das Gericht kann Deinem noch Ehemann auch Bußgelder auferlegen, wenn er die Unterlagen nicht fristgerecht vorlegt. Meinem ersten Mann erging es so. Nach der ersten Strafe von damals 500, - DM, waren sehr schnell die nötigen Unterlagen da und 2-3 Monate nach der Scheidung konnte der Versorgungsausgleich vollzogen werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2011
5 Antwort
@oOkikiOo
Was hat Dir Deine Anwältin da über den Versorgungsausgleich erzählt??? Der ist Ausgleich zu den in der Ehe erworbenen Rentenanwartschaften. Da geht gar nichts an den Staat! Dein Ex hat beispielsweise in Eurer Ehe Rentenanwartschaften in geschätzter Höhe von später 1200, -€ erworben. Du hingegen in der Ehezeit nur geschätzte 800, -€. Dann hätte Dein Ex theoretisch 400, -€ höhere Rentenanwartschaften. Diese Differenz wird durch Euch beide geteilt. Das heißt, dass Du aus der Differenz von diesen 400, -€ 200, -€ als Rentenanwartschaft für Deine spätere Rente bekommst, die von dem Rentenkonto Deines Ex, auf Dein Rentenkonto übertragen werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011
6 Antwort
@Maxi2506
Theoretisch hast Du recht: willigt er nicht ein KANN das Gericht festsetzen, dass die Trennungszeit 3 Jahre zu betragen hat. Kann sie allerding nachweisen, dass die räumliche Trennung bereits seit mindestens 1 Jahr besteht, wird kein Gericht auf die 3 Jahre bestehen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011
7 Antwort
@Moppelchen71
bei mir wurde aber darauf bestanden :- kommt wohl aufs gericht an :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 07.06.2011
8 Antwort
@Maxi2506
Ich würde sagen, dann hattest Du einen "bescheidenen" Anwalt, denn wenn Du die räumliche Trennung nachweisen kannst und Dein Anwalt das Gericht davon überzeugt, dass Du auf keinen Fall die Ehe wieder aufnehmen wirst wird das meist von den Gerichten anerkannt. Es ist eben hauptsächlich auch von der Überzeugungskraft des Anwalts abhängig.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011
9 Antwort
@Moppelchen71
zu dem zeitpunkt hatte ich zwar einen neuen partner aber wir wohnten nicht zusammen...und waren 250km getrennt mein anwalt war super...der des ex aber auch :-) es hat sich gute 2 jahre hingezogen...obwohl ich eine blitzscheidung beantragt hatte wegen extremer gewalt mir gegenüber...ich hatte nur keine beweise die vor gericht gültig waren...da ich nie anzeige erstattet hatte...zeugen wie nachbarn, freeunde oder familie wurden nicht zugelassen es war die hölle...gott sei dank wurde ich dann geschieden und ich konnte den mann meiner träume heiraten und mit ihm die besten und tollsten kinder der welt bekommen :-)) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 07.06.2011
10 Antwort
Okay als erstes anwalt wechseln!
Warum dauert das bei dir so lange der versorgungsausgleich dauert wenn man alles einreicht max. 3 monate habe mich juli2009 von meinem ex getrennt bin ende okt. 2009 aus der wohnung mit meinem sohn und habe schon im august den einen anwalt aufgesucht und der hat dann im sept.2010 den scheidungsantrag gestellt und wenn mein ex nicht so ne schlafmütze gewesen wäre wäre ich im dez.2010 geschieden worden dank seinem theater war es dann erst am 17.02.2011 der fall aber ging finde ich doch recht zügig habe aber auch einen guten anwalt. Das gericht hatte in der zwischen zeit schon eine geldstrafe bzw.haftstrafe angedroht für den fall das mein ex den versorgungsausgleich nicht bald erledigt.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.06.2011
11 Antwort
das stimmt nicht ganz man muss die räumliche trennung evt. schon vorher nachweisen
Sonst wird der scheidungsantrag gar nicht erst beweilligt und und der wird immer bewilligt die ehe wird nur noch nicht geschieden bis alles 100% geklärt ist wollte auch härtefall scheidung weil mein ex mich und mein kind verprügelt hat der! Der hat gedroht mich umzubringen und ist mit nem hammer auf mich losgegangen und es wurde keine härtefallscheidung gemacht!Im juli 2009 habe ich dann das alleinige sorgerecht beantragt und nicht bekommen! Versorgungsausgleich hat was mit der rente zu tun man erwirbt in einer ehe ansprüche auf rente als frau auch wenn man nicht arbeitet. Das wird dann hin und her gerechnet wieviel dir von seiner rente zusteht und umgekehrt auch.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.06.2011
12 Antwort
das kann auch an deimen Noch-Mann liegen.
War bei mir so, er kam mit den Unterlagen nicht über. Trotz Bußgeld. War ihm einfach egal. Erst als ich ihm gesagt habe, daß ich schwanger bin und er dann als Vater eingtragen wird ist er schnell geworden. Hat dann noch 2 Monate gedauert und dann war die Scheidung durch. Gegen soetwas kann dein Anwalt gar nichts tun.
loehne2010
loehne2010 | 07.06.2011
13 Antwort
@loehne klar kann der anwalt was dagegen tun
mein anwalt hat den ex einer anderen mandantin sogar verhaften lassen weil der nicht in die spur kam und nix gemacht hat und das ganze über zwei jahre in die länge gezogen hat die justiz lässt sich da sicherlich nicht auf der nase rum tanzen...
Yvonne1982
Yvonne1982 | 07.06.2011
14 Antwort
@Yvonne1982
Mein erster Mann hatte damals nicht nur die Androhung einer Geldstrafe, sie wurde sogar ausgesprochen. Waren damals 500 DM und beim Scheidungstermin fragte der Richter, ob er 1000 DM draus machen soll. Allerdings stimmt das mit der räumlichen Trennung nur bedingt. Man kann auch in der gemeinsamen Wohnung getrennt leben. Solange getrennte Schlafzimmer vorhanden sind und jeder sich selbst versorgt. Das weiß ich zu 101% sicher, denn bei meiner 2. Scheidung lebte ich noch bis etwa 2 Wochen nach der Scheidung mit meinem Ex in dem von uns gemeinsam angemieteten Haus. Nur müssen da beide der Scheidung zustimmen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 07.06.2011

ERFAHRE MEHR:

Schwanger mit dem 3.Kind-Scheidung
11.06.2017 | 14 Antworten
Scheidung - zu wem kommt das Kind?
23.11.2016 | 3 Antworten
entscheidung für oder gegen ein kind?
13.05.2015 | 85 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading