fast eine woche ehe und alles ist mist was machen?

Kleeblatt1988
Kleeblatt1988
18.03.2011 | 27 Antworten
Hallo, ich bin jetzt seit dem 11.märz verheiratet und der kerl bringt jetzt sachen an den tag die ich nicht mehr verstehe.

- geht voll arbeiten hat aber nie geld
- 4 tage verheiratet und da fing der an zu sagen das der mit 27 Jahren schon so krank ist. der hat astma und raucht 2 schachtel am tag und beschwerd sich.
ich habe spätschicht und der macht nichts in der wohnung.
- ich zahle miete essen und so weiter.
und eben machte der mir noch einen vorwurf das der geld für sein astmar spray braucht weil der eins nicht mehr findet und wenn der einen anfall bekommt ist es meine schuld .. weil ich dem dann das geld nicht dafür gegeben habe.
haben kaum geld anstatt essen kaufen tut der kippen kaufen und verschweigt es mir.
der hat vorher bei seiner mutter gewohnt und nun bei mir in meiner wohnung. da wir sachen zum abzahlen haben ist es eh schon knappt. aber der will das ich noch für dem seine sachen auf komme was soll ich machen.

was geht in den köpfen der männer vor?

was habt ihr gemacht was würdet ihr an meiner stelle machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
.......
ich sage, da waren wohl 2 echt nicht reif genug um zu heiraten. ich kriege sowieso immer wieder das Kotzen wenn ich höre wieviele junge Leute bereits geschieden sind. eine Ehe ist doch nicht einfach mal so probieren ob es klappt und wenn nicht, wieder scheiden lassen, dafür is mir ne Hochzeit und auch ne scheidung einfach zu teuer. ich selber bin auch erst 27, aber bereits seit fast 5 jahren verheiratet. und das mega glücklich, alles läuft rund, und vor allem reden reden reden!!! Sowas muss man vorher wissen denn eine Ehe sollte schon für immer sein.Im Grunde gibts kein zu jung zum heiraten, Großmutters Zeiten sind längst wieder da, das heisst was früher normal war ist heute auch wieder in mode und das schon ewig wieder. aber in diesem Fall waren wohl beide nicht bereit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
26 Antwort
...
Warum kommst du erst jetzt drauf? Ihr habt sichere nicht innerhalb von wenigen Tagen Beziehung geheiratet oder? Da kommt man normalerweise schon mit den Jahren drauf, wie der andere sich so verhält, denn ewig kann man sich ja nicht verstellen. Hast mal in Ruhe mit ihm geredet?
bb26
bb26 | 18.03.2011
25 Antwort
@taunusmaedel
Lach das doch nicht altmodisch das ist einfach nur gut durch dacht und geplant =) Und ich bin ehrlich lieber so wie bei dir wie nachher alles zu früh und es geht dann alles in die brüche!! Ich kenn eine die nen neuen partner hat gleich kind bekommen haben und ab dem ersten tag der beziehung zusammen gewohnt haben die wollten dieses jahr heiraten und nu is die hochzeit geplatz und sie waren nun schon 2 mal getrennt!!Gut da spielt auch das alter evt. bissl mit er ist erst 18 geworden und sie 20!
19meli86
19meli86 | 18.03.2011
24 Antwort
@19meli86
oh je, was waren wir altmodisch... ;-) Wenn ich euch alle so höre haben wir ja eeeeewig gewartet *g* zusammengekommen 1995, zusammengezogen 1997, geheiratet 2001, Haus gebaut 2003, 1. und einziges Kind kam 2008 auf die Welt Und für uns war das richtig und gut so :)
taunusmaedel
taunusmaedel | 18.03.2011
23 Antwort
Hallo
also ich kenne dich ja schon ein bischen und ich würde mir das auch nicht gefallen lassen und nach 8 monaten hätte ich auch nicht geheiratet klar ich habe nach 1jahr beziehung geheiratet aber wir kannten uns auch schon 8 jahre zu dem zeitpunkt. ich denke einfach das du ihn viel zu wenig kanntest und nun denkt er das ihr verheiratet seit und er nun sein wahres gesicht zeigen kann ich hätte an deiner stelle garnicht erst geheiratet deswegen hatte ich dir immer geschrieben überlege es dir gut.ich denke mal das du nur 2 möglichkeiten hast entweder du lässt dir das gefallen oder du lässt dich scheiden eins von beiden geht nur und ich denke mal das ihr einfach noch nicht bereit wart für eine ehe denn sowas ist kein spielzeug.
mamajasi
mamajasi | 18.03.2011
22 Antwort
@gina87
Naja bei uns ging es auch rasant zu! haben uns Februar 2009 kennengelernt haben dann da eigentlich so zu sagen schon zusammengewohnt dann bin ich ungewollt schwanger geworden nach dem wir 3 monate zusammen waren haben uns dann komplett dafür entschieden richtig zusammen zu ziehen februar 2010 kam dann unser kleiner auf die welt!Wir lieben uns und wissen wo der andere seine schwächen und stärken hat!Abe wer weiß vielleicht kommt ja mal noch nen antrag von meinem freund sobald er seine ausbildung fertig hat :D
19meli86
19meli86 | 18.03.2011
21 Antwort
nunja....
ich frage mich ja, warum hast du diesen Kerl dann geheiratet???? er wird ja nicht erst von heute auf morgen so geworden sein...wie lange kennst du ihn denn schon? durch eine Heirat wird meist nichts besser ;-) Am besten, du sprichst mit ihm...und falls das alles ncihts bringt, dann trennt euch mal ne Zeit...und seht dann weiter... Lg und Alles gute
Corie
Corie | 18.03.2011
20 Antwort
@19meli86
ja das stimmt...wenn schon vorher zweifel waren obs läuft hät ich auch nich geheiratet... bei uns gings damals auch relativ schnell alles...sommer 2006 kennengelernt, ende märz 2007 zusammengezogen, im okotober 2007 schwanger geworden , juli 2008 wurde mausi geboren, mai 2009 geheiratet...aber wir wussten beide zu 100% das es richtig is und hatten keinerlei zweifel daran...wir wohnten vorhe schon zusammen, hatten beide die verantwortung fürs kind und wussten mitdem alltäglichen und dem finanziellen umzugehen...hät ich da schon zweifel gehabt wär ne heirat meinerseits nie in frage gekommen
gina87
gina87 | 18.03.2011
19 Antwort
ehrlich
gesagt kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass er erst so ist seitdem ihr verheiratet seit, ich denke gewissen Macken wird er wohl doch vorher auch schon gehabt haben... Ich bin seit zwei Jahren verheiratet und seit 9 Jahren mit meinem Mann zusammen, und bei uns hat sich nichts verändert seit der Hochzeit... würde ihn sofort wieder Heiraaten aber wir hatten vorher schon eine schöne Beziehung.. Eine Heirat ist nicht immer die Lösung für alles...viele Heiraten weil sie meine sie können damit Probleme lösen oder den Partner halten... tja, wenn es nach "so kurzer zeit Ehe" schon so kracht bei euch, dann trennt euch, ist nicht böse gmeinet ehlrich nicht, aber irgendwann fangen dich an auch gaaaannnzzz klitze kliene Kleinigkeiten zu stören, weil sich alles aufstaut, ich glaube es wird nicht besser werden.. Lg und alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
18 Antwort
Ich muss auch mal blöd fragen..
.. wie lange kennt ihr euch denn schon?? Hat er sich jetzt bei dir ins gemachte Nest gesetzt??? Man prüfe was sich ewig bindet... sagt man das nicht so???? Tut mir leid für dich, ... ich hoffe er nimmt dich nicht aus, wie ne Weihnachtsgans!!!
diao
diao | 18.03.2011
17 Antwort
@taunusmaedel
Hehe da war ich wohl schnelle :) Naja meine meinung ist einfach das wenn man sich vor der hochzeit schon unsicher ist ob es schief geht sollte man die hochzeit gar net wahrnehmen!!Des hat für mich dann keinen sinn!Wenn man heiratet sollte man sich ja eigentlich darüber freuen und nicht zweifeln!Ich selber bin nicht verheiratet wir lassen uns noch zeit und sind so aber auch glücklich!Ne hochzeit sollte überlegt sein und nicht einfach so geschehen
19meli86
19meli86 | 18.03.2011
16 Antwort
@19meli86
genau das wollte ich auch grade schreiben.
taunusmaedel
taunusmaedel | 18.03.2011
15 Antwort
Habe auf deinem profil mal geschnüffelt
Ich hab gesehen das du schon mal was über die hochzeit gefragt hattest!!Wenn du dir soooo unsicher vor der hochzeit warst muss es ja damals schon nen grund dafür gehabt haben das du dir soviele gedanken gemacht hast das es schief gehen könnte! Ich persönlich finde mit ner hochzeit sollte man sich immer etwas zeit lassen und es sich gut überlegen und nach 8 monaten beziehung wäre mir ne heirat echt zu früh!Gut bei manchen klappt es ja supi in der ehe auch trotz frühe heirat!
19meli86
19meli86 | 18.03.2011
14 Antwort
@MAPA28
ja aber ob ne annulierung in dem fall möglich is, is fraglich...dafür muss es wirklich schwerwiegenden gründe geben damit sowas geht...ansonsten gehts nur über den bekannten weg, sprich scheidung was eben dauert
gina87
gina87 | 18.03.2011
13 Antwort
hi
wie lange kanntet ihr euch vorher wenn ich mal fragen darf aber ich kann dich trösten meiner hatte sich damlas nach der hochzeit auch verändert und sein wahres gesicht gezeigt kannten uns erst 7 monate wurde gleich schwanger wünsch dir viel kraft das richtige zu tun
lafra996
lafra996 | 18.03.2011
12 Antwort
Hallo
soweit ich weiss kannst du bis 3 wochen nach der eheschliessung wieder annulieren.Warum habt ihr vorher nicht gemerkt das es nicht klappt wielange seid ihr den shon ein paar du hättest doch mitbekommen müssen das es nit klappen tut dann hättet ihr diesen schritt niemals gehen brauchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.03.2011
11 Antwort
Da haste ihn ja bestens gekannt vor eurer Heirat
Amancaya07
Amancaya07 | 18.03.2011
10 Antwort
........
ähm... wie lange habt ihr euch gekannt bevor ihr geheiratet habt und zusammengezogen seid? sowas regelt man doch vorher und spricht sich ab...
taunusmaedel
taunusmaedel | 18.03.2011
9 Antwort
schmeiss ihn raus
besser wird das ganz sicher nicht mehr. tut mir leid, aber in meinen augen hat er nur jemanden gesucht, den er ausnutzen kann....
hatchepsut
hatchepsut | 18.03.2011
8 Antwort
ob annulierung so einfach is?
die Möglichkeit, eine Ehe für unwirksam erklären zu lassen, dies kann in schwerwiegenden Fällen getätigt werden. Die Ehe wird dabei ohne Nachwirkungen gerichtlich beendet. Gründe für eine solche Annullierung wären zum Beispiel, wenn Betrug, Gewalt oder Heiratsschwindel vorliegen. § 1314 des BGB zeigt zum Beispiel auf, dass Eheschließung im Zustand der Bewusstlosigkeit oder vorübergehender Störung der Geistestätigkeit ein Grund ist, dass die Ehe annulliert werden kann. Dahingegen ist es kein Grund, wenn die Vermögensverhältnisse falsch dargestellt wurden. Wenn sich der Partner über eine Eigenschaft des Ehepartners nicht im Klaren war, wenn der Partner zum Beispiel verschwiegen hat, dass er eine erbliche Krankheit hat, oder das sie Prostituierte ist, dann kann die Ehe annulliert werden. Es gibt keine Frist ab Eheschließung innerhalb der es möglich ist, die Ehe annullieren zu lassen. Die Zeit spielt somit keine Rolle, denn es kommt immer auf die Gegebenheit an. Wichtig ist in jedem Fall zu wissen, das zum Beispiel Fremdgehen kein Grund ist eine Ehe annullieren lassen zu können. Es müssen auf jeden Fall schwerwiegende seelische Vorkommnisse, also extreme Ausnahmefälle vorliegen, um diesen Schritt umsetzen zu können. Verheimlichte Vorstrafen oder uneheliche Kinder, die vor der Eheschließung nicht genannt wurden können weitere Gründe für eine Annullierung einer Ehe sein. In jedem Fall muss ein Antrag auf Annullierung gestellt werden
gina87
gina87 | 18.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Babymärkte sind doch mist :-(
16.05.2011 | 4 Antworten
9 Woche ist 6 Woche?
27.04.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading