Sex in der Schwangerschaft - Lust steigern?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.11.2018 | 20 Antworten
Ich hatte im Mai eine Fehlgeburt und bin zum zweiten Mal schwanger (23. Ssw).
Die ersten drei Monate waren wegen der Angst eines erneuten Verlustes, permanenter Übelkeit und viel Erbrechen sehr nervenaufreibend.
Nun hatten wir während dieser Schwangerschaft noch keinen wirklichen Sex. Wir haben es letzte Woche versucht, aber es war für mich einfach nur unangenehm. Es ist nicht so, als würde ich nicht wollen oder als hätte ich keine Lust.
Ich habe eigentlich sogar große Lust. Nur meist Morgens, wenn mein Partner nicht will. Außerdem fühle ich mich mit dem Bauch unattraktiver als sonst und glaube auch, dass mein Partner das abstoßend findet.
Er will zwar auch Sex, aber er scheint an meinem Körper ansonsten keinen Gefallen mehr zufinden.
Das Problem ist, dass wir schon mal eine schwierige Phase in unserer Beziehung hatten. Dadurch, dass ich zu der Zeit stressbedingt monatelang keinen Sex wollte und reizbar war, wurde ich ihm egal. Er empfand keine Zuneigung mehr. Kurz bevor er mir das sagte, hatte ich mich wieder neu in ihn verliebt. Daher habe ich die Erniedrigung und Schmerzen auf mich genommen und ihm Freude am Sex vorgespielt, auch wenn ich nicht wollte. Vorher hätte ich nie gedacht, dass ich soetwas mal tun würde.
Da ich nicht weiß, wie sich solche Gefühle auf ein ungeborenes Kind auswirken, werde ich es dieses Mal unter keinen Umständen in Kauf nehmen.
Nur habe ich Angst, dass, wenn wir nicht bald mit einander schlafen, er wieder das Interesse an mir verliert. Außerdem sind wir mit einer befreundet, mit der er sehr gut zu recht kommt. Wenn er dann an mir das Interesse verloren hat, hindert ihn nichts mehr daran, sich in sie zu verlieben. Und dann ist er weg, denn sie wirkt, als sei sie an ihm interessiert. Ich hoffe, dass ich mir wenigstens das nur einbilde.
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll.
Gibt es irgendeine Möglichkeit, seine eigene Lust zu erhöhen oder das Ganze angenehmer zu gestalten? Durch irgendwelche Entspannungsübungen oder sowas?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Liebe TanteTj, ich kann Dir echt nur raten, diesem Typen das "One-way-ticket-to-the-moon" zu geben. Wenn es so ist wie Du es hier schilderst, ist da - außer dem Baby - nichts mehr, was Euch verbindet. Mit jemandem aus purer Verzweiflung ins Bett zu steigen, nur damit er bei einem bleibt ist das Verkehrteste was man machen kann. Das bringt nichts. Wenn er so an Dir wirklich nicht mehr interessiert ist, warum willst Du dann mit ihm ins Bett? Eine Beziehung kann nicht nur über Sex funktionieren. Da braucht es viel viel mehr. Ein Partner muß Verständnis dafür haben, wenn die Partnerin eine Zeitlang keine Lust auf Sex hat. Gerade während einer Schwangerschaft ist der Libidoverlust sehr häufig und trifft viele Frauen. Die Hormone machen einem echt zu schaffen und können dann dafür sorgen, daß man hier dann echt keine Lust empfinden kann. Und bitte: Du bist durch Deinen Bauch absolut nicht unattraktiv, im Gegenteil. Ein Babybauch kann sooo sexy sein. Er birgt ein kleines Wunder und ist das Schönste auf der Welt. Es gibt heutzutage auch schon so schöne Umstandsmode, so daß man nicht mehr wie früher in diesen unförmigen Umstandskleidchen herumlaufen muß. Selbst Dessous gibt es für Schwangere. Anstatt Dich zu kritisieren, sieh die schönen Seiten an Dir. Stell Dich nackt vor den Spiegel und suche nicht nach dem negativen, sondern die positiven Dinge . Gönne Dir einen verwöhnenden Friseurbesuch oder einen Besuch bei der Kosmetikerin. Such Dir was Chices zum Anziehen und genieße die Weihnachtsmärkte. Vielleicht mit einer Freundin. Geh schwimmen, da fühlt man sich als Schwangere dann auch schön leicht. Melde Dich bei Kursen an, wo Du Dich dann austauschen kannst. Aber: trenn Dich von diesem Mann. Es bringt nichts. Es gibt auch keine Übung, die dann Gefühle hervorruft, die schon gar nicht mehr vorhanden sind. Ich denke auch mal, daß die Verliebtheit, die Du meinst zu verspüren, eher Angst war, ihn an eine andere zu verlieren und alleine zu sein. Aber das schafft man auch. Besser als sich unter Schmerzen und Erniedrigungen einem Mann hinzugeben, der keine Liebe mehr empfindet und den Sex mit einem nur noch praktiziert, weil man gerade zur Verfügung steht. Freude am Sex vorspielen ist total verkehrt und dem Partner gegenüber unehrlich. Die Unlust in der Schwangerschaft geht ja auch mal vorbei und diese Zeit sollte ein Partner aushalten können. In einer Partnerschaft kann nicht nur Sonnenschein herrschen und trotzdem sollte man dann liebevoll mit dem Partner/der Partnerin umgehen. Er ist ja kein Teenie mehr.
babyemily1
babyemily1 | 25.11.2018
2 Antwort
Liebt er Dich ? Liebt Ihr Euch ? ich denke , Ihr habt ein grundlegendes Problem ..es wirkt so , als hättet Ihr kein gegenseitiges Vertrauen/ Ehrlichkeit und kein gegenseitiges Verständnis...die Basis fehlt...Deine monatelange Lustlosigkeit ging sicherlich auch nicht spurlos an ihm vorbei....zumal Du ja anscheinend auch sehr gereizt warst... wusste er warum ?...hat es ihn vielleicht persönlich gekränkt, dass er sich von Dir abgewendet hat ?....Stress ist ja so ...hm..... vielleicht würde Euch eine Paartherapie helfen ..an einer Beziehung müssen beide arbeiten ........eine stabile Beziehung wirft es nicht so schnell aus der Bahn , wenn mal auch längere Zeit kein Sex statt findet..wenn es dafür eine reale Erklärung gibt ....wenn man sich trotzdem liebt und liebevoll miteinander umgeht und miteinander redet ....wenn es jedoch kriselt , das Herz einen Sprung hat , man keine Verbindung zueinander spürt , dann neigt man schneller zu Seitensprüngen ...Alles Gute....
130608
130608 | 25.11.2018
3 Antwort
man sollte immer beide Seiten sehen ... wollte er ein Baby ? wie lange seid Ihr zusammen ? empfindest Du nur so....die Hormone können auch mal mit einem durchgehen ... ? oder hat er Dir das auch gesagt ? Du schreibst, er findet Dich mit Bauch unattraktiver als sonst ?...er findet Dich abstoßend....er scheint an ``meinem Körper`` keinen Gefallen zu finden ... wenn man liebt , liebt man mit Ecken und Kanten ...Du beschreibst hier nur die Äußerlichkeiten ...nicht nur das Äußerliche zählt...man muss doch auch geistig auf einer Wellenlänge sein ? ... Sex alleine rettet keine brüchige Beziehung...
130608
130608 | 25.11.2018
4 Antwort
und wieso bekommt man inso eine Partnerschaft ein Kind? Hast du schon malmit ihm darüber geredet? wie eur Sex für euch ist? wenn er gehen will, geht er, das hat aber sicher nichts nur mit Sexzu tun, sondern weil eure ganze Beziehung nicht stimmt
eniswiss
eniswiss | 26.11.2018
5 Antwort
Hallo, Ihr müsst offen darüber sprechen und vorallem ehrlich sein. Als ich schwanger war fühlte ich mich mit den Bauch echt nicht attraktiv, wollte auch dem entsprechend kein Sex. Muss dazu sagen mein Freund ging ganz nach meinen Bedürfnissen bei dem Thema. Irgendwann kam der Punkt wo's mich selber genervt hat und wir haben drüber gesprochen. Ihm ging's genauso und ja in der Zeit war er Mann und musste es selber machen. Aber er sagte mir ich sei mit Bauch genauso attraktiv wie ohne und er würde mich genauso lieben wie ich bin. Liebt ihr euch noch? Schon mal über euren derzeitigen Gefühlsstand gesprochen? Wir hatten dann zwar seltener Sex wie vor der Schwangerschaft aber dafür genauso, manchmal sogar intensiver. Lasst euch auf einander ein. Und mit dem baby kann nix passieren. Liebe Grüße
SusiundNora
SusiundNora | 26.11.2018
6 Antwort
Die TE hat ja im Eingangsthread geschrieben: "Er empfindet keine Zuneigung mehr" und hat es ihr auch gesagt. Ich denke mal, daß sowas dann deutlich ist. Und Erniedrigung und Schmerz auf sich zu nehmen, nur damit der Partner bei einem bleibt ist absolut der falsche Weg. Entweder ihr redet dann noch einmal klar und deutlich miteinander, wo dann wirklich auch jeder ehrlich ist und wo ihr klärt, was jeder von anderen "erwartet" oder ihr solltet wirklich dann überlegen getrennte Wege zu gehen. Sex unter Druck kann nicht funktionieren und NIEMALS schön sein. Da kann man auch nicht durch irgendwelche Übungen oder ähnliches irgendetwas machen. Es hilft nur ehrliches Reden und sehen, wo man in der Partnerschaft steht. Kann er Dir zuliebe nicht mal verzichten in der Zeit der Schwangerschaft und sollte sich dann tatsächlich anderweitig umsehen ist er Deine Liebe nicht wirklich wert. Eine Schwangerschaft dauert nicht ewig und man sollte da schon Rücksicht auf die Gefühle der Partnerin nehmen. Das gehört zu einer vernünftigen und liebevollen Beziehung dazu.
babyemily1
babyemily1 | 26.11.2018
7 Antwort
Ok, ich glaube, das kam hier alles sehr, sehr falsch rüber. Ich war gestern sehr emotional und habe grundsätzlich ein Problem mit der Selbstwahrnehmung und Ängsten, aber über meinen Partner lasse ich nichts kommen. Er ist sehr verständnisvoll und hat zu dieser früheren Situation viel einstecken müssen. Er hat sich nicht beklagt, aber irgendwann hatten seine Gefühle aufgehört. Dafür kann er ja nichts. Später haben sie sich wieder entwickelt und seit dem ist unsere Beziehung deutlich enger und ausgeglichener. Wir verstehen uns auf jeder Linie und sind schon fast widerlich offen zu einander. Nur der Sex ist das Problem und, dass ich einfach stark zu Ängsten tendiere. Rational betrachtet weiß ich das. Und ganz ehrlich, ich will ja auch mal wieder. Manchmal ist es ja einfach fantastisch, aber auch hier bin ich ein gekennzeichnetes Kind. Ich kann nicht richtig abschalten, los lassen oder wie auch immer man das bezeichnen mag. Dazu kommt, dass er ziemlich groß ist und es manchmal auch schon so schmerzt, was mir allerdings nicht so viel ausmacht, wenn ich dann doch mal voll bei der Sache bin. Mein Partner weiß davon und er wäre schockiert, wenn er wüsste, dass ich etwas getan habe, was ich nicht wollte. Wenn er es merkt, hat er auch keinen Spaß daran und lässt es lieber. Kurz gesagt, ich bin hier bei das Problem.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
8 Antwort
wenn Ihr Euch so gut versteht und er sehr verständnisvoll ist , brauchst Du doch auch erst einmal keine Bedenken haben , dass er sich einer anderen Frau zuwendet ?...wenn es an Dir liegt , weil Du ein Trauma hast , solltest Du evt. eine Therapie in Anspruch nehmen ...damit Du wieder ``frei`` sein kannst von Ängsten ....das Problem muss an der Wurzel angepackt werden......
130608
130608 | 26.11.2018
9 Antwort
@130608 Ja, da stimme ich dir zu. Ich bin auch in Therapie. Ich muss allerdings sagen, dass ich jetzt nach der 11. Sitzung nicht im Geringsten davon profitiert habe. Und es wirkt eher lästig. Ich dachte, vielleicht ist es hilfreicher sich mit anderen aus zu tauschen. Ich klappere gerade meine Optionen ab.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
10 Antwort
warst Du beim Gynäkologen und hast mal die Schmerzen angesprochen ? Du schreibst ja , ``er`` ist sehr groß und Du bist ein gekennzeichnetes Kind...manchmal kommen die Schmerzen , weil eine Gebärmuttersenkung vorliegt...oder der Penis zu heftig an den Muttermund dran stoßt...oder je nach Stellung...Scheidentrockenheit etc...gibt ja viele Ursachen ...und durch die Schmerzen einfach Ängste hat und nicht locker lassen kann ...das `` körperliche `` sollte auch immer ausgeschlossen werden ...
130608
130608 | 26.11.2018
11 Antwort
eine Therapie braucht lange , bis es greift....weil man auch manchmal das Gefühl hat , man hockt im Hamsterrad....es dreht sich auf der Stelle...erst nach langer Zeit macht es dann mal klick...
130608
130608 | 26.11.2018
12 Antwort
@130608 Ich bin nicht besonders gut im Reden. Bisher habe ich da auch noch nicht mit meiner Gynäkologin drüber gesprochen. An Trockenheit kann es nicht liegen. Und ich dachte, dass Gebärmuttersenkung ausgeschlossen ist, da ich ja regelmäßig untersucht wurde.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
13 Antwort
aufgrund Deiner Beschreibung wie z. B er findet Dich unattraktivER ALS SONST , zeigt ja schon , dass es Dir an Selbstbewusstsein fehlt....wenn er Dich NIE attraktiv gefunden hat , wäre er doch auch nie mit Dir zusammen gekommen haben Deine Eltern ständig an Dir rumgemäckelt , dass Du so wie Du bist nicht gut genug bist ?... ...eine Therapeutin hat mal gesagt : man muss den Partner auch ins Herz lassen ....
130608
130608 | 26.11.2018
14 Antwort
sind ja auch nur mal so Beispiele , dass es sehr wohl auch körperliche Ursachen für Schmerzen beim Sex gibt....Du kannst ja mal Deine Gynäkologin ansprechen ...
130608
130608 | 26.11.2018
15 Antwort
@130608 Ja, dass ist alles richtig. Inzwischen finde ich mich unter normalen Umständen auch ok. Nur seit dem ich schwanger bin, bin ich deutlich blasser, habe Augenringe und schuppige und picklige Haut. Und dan, kommt der Bauch dazu. Ist aktuell einfach auch alles höchst unansehlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
16 Antwort
Du scheinst wirklich sehr auf das Äußere fixiert zu sein. Aber von einem schönen Teller kann man nicht essen, es muß auch was drauf sein: Dein Partner hat Dich bestimmt nicht nur wegen Deines Äußeren genommen, sondern weil Du auch für ihn "von innen" schön bist, also sehr positive Eigenschaften hast. Nur kommt es mir echt komisch vor, daß Du jetzt total anders schreibst, nachdem wir hier unsere Meinungen geschrieben haben. Jetzt auf einmal ist er ganz toll und total liebevoll. Im Eingangsthread klingt es aber als wäre er das totale Gegenteil: rücksichtslos, ohne Gefühle für Dich, hat vielleicht sogar Interesse an einer anderen Frau, erniedrigt Dich. Das klingt für mich wie zwei verschiedene Menschen. Wenn es durch Deine falsche Selbstwahrnehmung und fehlendes Selbstbewußtsein ist, daß Du Deinem Partner so wenig vertraust MUSST Du die Therapie weiterführen. Liegt es doch an ihm und seinen wirklich fehlenden Gefühlen müßt ihr Eure Beziehung überdenken. Wenn Du in Therapie bist mußt Du auf jeden Fall Geduld haben auch wenn es "lästig" ist. Nach 11 Sitzungen kann es noch keinen Erfolg zeigen. Die ersten Sitzungen dienen doch erstmal überhaupt dem Kennenlernen zwischen Therapeut und Patient. Ein Therapeut ist kein Wunderheiler, der innerhalb kurzer Zeit alles wieder ins Lot bringen kann. Auch das braucht seine Zeit. Manchmal sogar Jahre! Unser Sohn hat z.B. ADHS. Er ist seit er 3 Jahre war zur Ergo gegangen und das bis er 17 Jahre war. Es hat ihm geholfen. Jetzt die Therapie abzubrechen wäre total falsch von Dir und würde vielleicht alles noch schlimmer machen. Laß´ die Hilfe zu! Und es ist auch nicht verkehrt, vielleicht mal Deinen Gynäkologen anzusprechen ob körperliche Ursachen für die Schmerzen beim Sex vorliegen könnten oder sie psychische Gründe haben. Wenn es jetzt so ist wie Du JETZT in den Antworten schreibst, daß Dein Partner die Beziehung genauso will wie Du, dann solltet ihr eine Paartherapie in Erwägung ziehen. Wenn er aber wirklich KEINE Gefühle mehr für Dich hat, dann solltet ihr auseinander gehen und jedem von Euch beiden die Chance geben, einen Partner zu finden, der besser passt. Hier hilft echt dann nur miteinander offen und ehrlich zu reden und zu sagen was jetzt wirklich ist.
babyemily1
babyemily1 | 26.11.2018
17 Antwort
Ich habe meinen Partner zuvor gar nicht beschrieben und daher nicht gedacht, dass er durch meinen Text so gesehen werden könnte. Ich weiß, dass er mich schätzt und im Moment noch liebt. Nur möchte ich die Wahrscheinlichkeit verringern, dass das aufhört. Und meist endet eine Liebe mit einer neuen Liebe. Deshalb habe ich Bedenken im Bezug auf diese Freundin und nicht, weil er sich nach anderen Optionen umschaut. Wobei das auch nicht verwunderlich wäre. Ich bin in allem seine Erste und bin ohne hin erstaunt, dass er kein Interesse an anderen zeigt. Was nicht ausschließt, dass sich unterbewusst Gefühle für eine andere bei ihm entwickeln könnten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
18 Antwort
Du hast im Eingangsthread geschrieben, daß Dein Partner Dir mitgeteilt hat, daß er keine Gefühle mehr für Dich hat. Daraus ziehen wir hier natürlich eben unsere Schlüsse. Wenn ein Partner/eine Partnerin seinem/r Lebensgefährten/Lebensgefährtin sowas sagt, ist die Beziehung meistens am Ende. Dazu hast Du noch geschrieben: "Daher habe ich die Erniedrigung und Schmerzen auf mich genommen..", "wurde ich ihm egal". Das liest sich für uns, als hätte er Dich erniedrigt und den Sex mehr oder weniger verlangt und daß er absolut kein Interesse mehr an Dir hat! Denn wenn ich jemandem egal bin und er mir ins Gesicht sagt, daß er keine Gefühle mehr für mich empfindet kann es nicht sein, daß er mich schätzt und liebt! Was denn nun?? Jetzt ist alles auf einmal ganz anders und Du beschreibst ihn als liebevollsten Partner der Welt, der Dich wertschätzt. Wenn er das tun würde, wie kommt dann der Eingangsthread zustande? Da klingst Du total verzweifelt. Und das sich in einer Beziehung immer mal etwas ändern kann ist auch normal. Es gibt keine Garantie darauf, daß eine Beziehung ein Leben lang hält. Es gibt auch nie eine Garantie darauf, daß sich einer der beiden Partner nicht doch mal anderweitig verliebt oder die Gefühle erkalten. Dagegen gibt es aber kein "Rezept". Man muß jeden Tag an einer Beziehung arbeiten und sich auch immer wieder neu entdecken. Das ist ganz normal. Und daß dann - wenn eine Beziehung beendet ist, die Partner sich anderen Menschen zuwenden ist auch normal. Entweder er liebt Dich - dann hat er auch kein Interesse an anderen Frauen - oder er liebt Dich nicht mehr (wie Du im Eingangsthread geschrieben hast - und dann hat er natürlich auch das Recht sich anderen Frauen zuzuwenden. Wenn Du aber notorisch eifersüchtig bist und es alles durch Dein negatives Selbstbild kommt solltest Du dringend zu Deinem Therapeuten gehen und ihm Dein Gefühlschaos schildern, damit ihr daran arbeiten könnt.
babyemily1
babyemily1 | 26.11.2018
19 Antwort
@babyemily1 Zu dem Zeitpunkt vor 4 Jahren war es auch so, dass sich seine Gefühle aufgelöst hatten. Er hat auch nichts von mir verlangt und mich nicht erniedrigt. Ich habe mich selbst damit erniedrigt, dass ich das getan habe. Drei Monate darauf, hatte er wieder Gefühle für mich. Stärkere als zuvor und das glaube ich ihm auch. Klar, bin ich eifersüchtig. Das ist wohl jeder ein bisschen. Allerdings ist diese Bekannte in den Punkten, die mein Partner an mir schätzt, mir sehr ähnlich und bringt zusätzlich viele andere Vorzüge mit sich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2018
20 Antwort
Naja, eine GESUNDE Eifersucht gehört doch irgendwo zu jeder Liebe dazu, das stimmt. Aber sie darf nicht beherrschend werden, sonst zerstört sie alles. Wenn Du ihm seine Gefühle glaubst, dann solltest Du auch keine Angst haben ihn an andere Frauen zu verlieren. Du machst Dich damit nur selber verrückt, weil Du dann in ständiger Angst leben müßtest. Das wäre aber nicht gut. Ich weiß, in der Schwangerschaft hat man mal Phasen, wo man sich echt doof fühlt und alle andere nicht-schwangeren Frauen weitaus attraktiver findet als sich selbst. Da mußt Du Dich dann jetzt selber aus dem Loch ziehen. Wie ich schon vorgeschlagen haben, geh shoppen. Kauf Dir etwas total Chices, geh zum Friseur, laß Dich dort verwöhnen. Gönn Dir ein hübsches Make-up und überrasch Deinen Freund mit Deinem Styling. Macht Euch einen schönen Abend und genieße seine Aufmerksamkeit. Vielleicht wird der Abend ja dann super-schön enden mit viel Spaß für Euch beide. Geht vielleicht auf einen Weihnachtsmarkt und genieße die schöne Athmosphäre dort. Versuch alles positiv zu sehen. Die ganzen Schwangerschafts-Wehwehchen wie Pickelchen oder ähnliches gehen auch wieder weg und sind nur äußerlich. Innerlich bist Du doch diesselbe Person in die sich Dein Freund verliebt hat. Und die inneren Werte zählen sehr viel in einer Partnerschaft. Wenn Dein Partner gehen wollte, würde ihn auch kein Sex mit Dir halten. Da nützt es nichts mit ihm Sex zu haben wenn Du es nicht möchtest oder nicht kannst. Er MUSS es akzeptieren wenn Du mal keine Lust hast, genauso aber auch umgekehrt. Das gehört auch zur Liebe, daß man auch Verständnis zeigt für den/die Lebenspartner/in. Wenn er deswegen dann gehen würde nur weil Du momentan keinen Sex möchtest, dann wären bei ihm auch keine echten Gefühle da gewesen, sondern nur die Lust am Sex mit Dir! Und das wäre für eine echte Liebe zu wenig! Zur Liebe gehört mehr als Sex!
babyemily1
babyemily1 | 26.11.2018

ERFAHRE MEHR:

keine lust mehr aufs schwanger sein.
16.01.2014 | 18 Antworten
Keine Lust auf Haushalt ?!
28.11.2012 | 19 Antworten
33+6 SSW und keine Lust mehr
05.11.2012 | 10 Antworten
Keine Lust mehr:-(
17.07.2012 | 11 Antworten
Lustlos nach Schwangerschaft
19.07.2010 | 3 Antworten
Extreme Lust auf Sex in der SS
05.06.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading