Spanking?

sadness12
sadness12
08.05.2011 | 29 Antworten
Hat hier schon jemand Erfahrung damit? Wenn ja, würde ich mich über Zuschriften (gerne per PN) freuen... Einfach nur um Erfahrungen zu hören, auch wie ihr das mit euren Kindern unter einen Hut bekommt...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
@gina87
Wie dem auch sei, in Bezug auf diese, bin ich mittlerweile sogar sehr sicher davon überzeugt, KEINE Teenagermami vor uns zu haben, die sich sexuell finden will. Diese Darstellungen werden so manipuliert und zurecht geschneidert, wie sie gerade passen. Da steckt, meiner Meinung nach, nicht einmal ein ganz junger Erwachsener dahinter. Alles zu berechnet, zu ausgeplant... Aber egal! Ich hoffe, dass durch diese Person kein Vertrauen missbraucht wird.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 09.05.2011
28 Antwort
@Moppelchen71
nunja n elternhaus in dem sinne konnte man das auch nich nennen...aber auch die verhältnisse waren dem JA bekannt....vater schwerer alkoholiker..lag nur besoffen irgendwo rum und kümmerte sich nen scheiß, die mutter nahm alles und jeden mit ins bett der bei drei nich aufm baum war...mit einem haute sie dann inner nachtaktion mir nichts dir nichts ab auf nimmer wiedersehen bis heute...und die bekannte meiner schwester hatte nich nur ihre kleine tochter, sondern dazu auch noch ihre kleine, seinerzeit 13 jährige schwester die bei ihr in der wohnung mitlebte und dort auch gemeldet war...das interessierte von amtswegen her auch keine sau und da kümmerte sich auch nie jemand drum...und bei den anderen 2 erwähnten mädels war das hinsichtlich lehre, wohnung etc pp genauso...und das obwohl die in heimen groß geworden sind wo man annehmen sollte, dass dort bis 18 noch jemand n auge drauf hat...
gina87
gina87 | 09.05.2011
27 Antwort
.....
und was meinste wie oft ich nachdenke und mich heute noch frage ob ich "normal" bin...wo die gesellschaft ja grade diese sexuelle seite in schubladen steckt und das so abwertet...was meinste was ich mir von außenstehenden dahingehend schon alles anhören musste? und als jugendliche ging es mir hinsichtlich der frage ob ich normal bin, weitestgehend auch nich anders...ich hab auch gegrübelt und mich immer wieder gefragt "was stimmt mit mir nich, dass ich mich sooo sehr grade nach sowas sehne?"...chaos pur in meinem kopf..ich sponn mir die wirrsten gedanken zusammen usw...dabei hatte ich ne sehr schöne erfüllte kindheit mit allem was dazugehörte usw... und manchmal frage ich mich selbst heute noch "bist du angekommen?"
gina87
gina87 | 09.05.2011
26 Antwort
@gina87
Der Unterschied zu Deiner Bekannten liegt aber im Elternhaus, denn das soll laut Threadverfasser nicht vorhanden gewesen sein. Dafür Heimunterbringung. Und KEIN Kinder- und Jugendheim entlässt eine psychisch labile Minderjährige Mutter in ein unbeaufsichtigtes Leben!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 09.05.2011
25 Antwort
....
kam da nich..DAS war die "hilfe" für minderjährige mütter, die ne schwere essstörung etc pp haben, hier....mehr kam da nich...mit knapp 19 bekam sie dann das 2.kind von nem anderem partner , kind bekommen, JA schneite ganze 2-3x vorbei und das wars..nach 8wochen mutterschutz und die andere nach 1 jahr wieder lehre angefangen und gut war...da kam niemand mehr um ma nachm rechten zu schauen...
gina87
gina87 | 09.05.2011
24 Antwort
@Moppelchen71
nunja...ich warte erstma ab was da noch so kommt an antworten und/oder fragen.. zum thema JA..nunja..wenn sie minderjährig ist, werden sie und das Kind dem JA schon gemeldet sein, klar...aber da muss zwingend noch lange nich dauernd einer dabei sein usw... ne freundin meiner schwester zb..seit grundschule an leidet die an bulemie/magersucht..11.klasse gymnasium, musste abgebrochen werden weil sie dauernd fehlte und in kliniken verbrachte..psychologische betreuung sowieso..tja mit 17 1.mal schwanger..kind bekommen...eltern geschieden, ihre mutter haute ab, der vater war/is alki..klar kams JA, aber ne hilfe waren die nich wirklich...die waren anfangs ganze 2x da um zu schauen wies bei ihr aussieht und mehr
gina87
gina87 | 09.05.2011
23 Antwort
@gina87
Da habe ich doch glatt noch etwas im Profil übersehen, was nun endgültig für mich beweist, dass da hinten und vorn etwas mit der "Person" nicht stimmt, für die er/sie sich ausgibt: Das eingetragene Kind! Vor 2 Stunden dem Profil hinzugefügt, also direkt vor Stellung dieser Frage!!! Sorry, aber das JA würde eine minderjährige Mutter niemals Aufsichtslos in eine eigene Wohnung und Berufstätigkeit entlassen. Minderjährige Mütter werden grundsätzlich mit dem Kind einer Person unterstellt , die Mutter und Kind im Auge haben. Also ist die Aussage, niemandem vom JA zu haben, die nächste große Lüge. Oder es gibt kein Kind, sondern nur eine schnell erfundene Begründung für diese Frage.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
22 Antwort
@gina87
Ich gebe Dir jetzt ein paar Beispiele aus der vorangegangenen Frage, die mir ziemlich schwer glaubend machen, dass hier ein Teenager auf dem Weg der sexuelle Selbstfindung ist und dass es an sich auch nicht um eine junge Mutter handelt: Zitate „...Ich bin 17...“ „...hab irgenwie nie so richtig Eltern gehabt, bin in Heimen usw. großgeworden... „ „... keine älterern Bezugspersonen... Und in letzter Zeit sehne mich mich so nach "Erziehung"... „ „...Ich will halt das sich jemand interessiert, mit mir redet, mich in den Arm nimmt...“ „... Irgendwie wünsche ich mir das derjennige auch echt streng zu mir ist, weil ich mach so viel falsch. Ich will das der mich auch schimpft … wünsche mir sogar das man mich mal übers Knie legt und ordentlich aushaut, weil ich halt so viel falsch mache... „ „...Ich frag mich nur was das ist oder naja, ob das vielleicht normal ist oder ob ihr das bei euren Kindern manchmal macht oder so.... „ „...Ich weiß ja nicht wo ich es finde... ich hab echt keine Ahnung... ich lieg Nachts immer stundenland weinend und schreiend wach, weil ich SO sehr umarmt werden will und will das jemand da ist und sich um mich kümmert... ich krieg auch schon Schlaftabletten, aber das nützt ja nicht so viel und in therapeuticher Behandlung bin ich auch, aber die Therapeutin meint das ich Bezugspersonen brauche und sie mir nicht groß helfen kann... „ „...Ich wohn seitdem ich 16 bin allein und mach ne Ausbildung und hab niemanden mehr vom Jugendamt aus....“ Und jetzt vergleiche mal sehr detailliert. Kommt Dir da nicht der nächste Punkt, an dem man zweifeln kann, wie plausibel es klingt, dass ein 16jähriger Teenager, der therapeutisch behandelt wird und auch unter Medikation steht, ohne Aufsicht oder auch nur Unterstützung des JA allein lebt? Welches Heim lässt seine Schützlinge mit 16 allein eine Wohnung nehmen, vor allem dann, wenn dieser Schützling scheinbar seelisch instabil ist? Welcher junge Mensch, in der sexuellen Selbstfindung, gibt psychologisch plausible Begründungen für sein Verhalten, setzt dabei gezielt auf die Fähigkeit, die angesprochenen Menschen zu berühren wo doch eigentlich gerade die Fragen im Raum stehen „Was ist mit mir?“, „Bin ich normal?“, „Was möchte ich wirklich?“, „Wie kann ich meine Sexualität erfüllen?“...??? Nein, gina, tut mir leid, ich bin da mehr als skeptisch! Hier geht es nicht um einen Menschen, der sich finden möchte, sondern um jemanden, der die User hier zu manipulieren und blenden versucht, um an Bilder für die sexuelle Phantasie zu kommen. Davon bin ich mittlerweile sehr fest überzeugt. Vor allem, wenn ich mir die Zitat und diese Frage gegeneinander halte. In keiner der Fragen und Antworten wird einzeln Anstößigkeit zu bemängeln sein, aber im Gesamtbild fehlt es mir akut an Plausibilität, dafür hagelt es Widersprüche und Aussagen, die SO definitiv nicht wahr sein können. Und wenn ich an der Person selbst schon Zweifel habe, dann erst recht an der Intention der Fragen!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
21 Antwort
@Moppelchen71
und grade als anfänger/neuling auf dem gebiet sm/bdsm ...bei letzterem stellt sich dann schon die frage wie kriegt man sowas mit kind hin..oder wenns in den allttag mit einbezogen werden soll usw usw...soll es nur beim sex nebenbei geschehen als kick sozusagen, würde die frage nich aufkommen..dann müsst sich ja fast jeder fragen oh gott nu is kind da jetzt kann ich keinen sex mehr haben weils kind nebenan liegt und schläft....
gina87
gina87 | 08.05.2011
20 Antwort
@Moppelchen71
ich geh jetzt einfach ma davon aus, dass die angaben im profil stimmen..und darin is ein kind vorhanden...es steht ja auch nirgends geschrieben das sie damit bisher noch keine erfahrungen gemacht hat...kann ja eben auch sein, was ich auch stark vermute, dass sie wieder single is und nu ein kind vorhanden is, mit dem es eben nich so einfach vereinbar und umsetzbar wäre, wenn man dafür keine möglichkeiten hätte..wie ich sie zb habe, die mausi dann für solche abende lieber bei oma schlafen lässt, damit auch ich im kopf frei bin und nich nebenher dauernd ans schlafenden kind denken muss, was ggf jede sekunde aufwachen könnte, aus welchem grund auch immer, womit ne session ma eben ganz schnell vorbei sein kann... ich hab mir seinerzeit, als mausi auf der welt war, auch die frage gestellt wie krieg ich das mit kind auf die reihe...eben weil ich darauf beim besten willen nicht verzichten kann...es is und bleibt ein teil meines lebens den ich nich hergeben kann
gina87
gina87 | 08.05.2011
19 Antwort
@gina87
Wie gesagt, ich glaube NICHT an Interesse eines jungen Menschen auf dem Wege der Selbstfindung, sondern, durch den Vergleich der Fragen, an jemanden, der sich ein Kopfkino schaffen will, um sich den benötigten Kick zu verschaffen. Wenn ich mich selbst finden will, frage ich nicht danach, wie andere das mit Kindern vereinbaren. Zumindest dann nicht, wenn ich selbst noch keine Kinder habe, damit das Thema für mich relevant wäre. Ich würde nicht nur Tipps suchen, wie ich meine Neigung ausleben kann, sondern auch, ob ich mich als "normal" betrachten kann, weil diese Praktiken nicht zum Standartprogramm der Aufklärung gehören. Für mich entsteht hier ganz klar der Gedanke, dass sich jemand als ein anderer Mensch ausgibt, um so an die nötigen Infos heran zu kommen, die die eigenen Orgasmusqualität in dem Moment erhöht, wo die Kommunikation mit den Usern stattfindet. Das gerade hat für mich so etwas von „los, erzählt mir, wie es ist, wenn Eure Kinder dabei nebenan sind“. Für jemanden, der keine Kinder hat, absolut keine gewöhnliche Frage bei der Selbstfindung der eigenen Sexualität, sondern lediglich „gebt mir Kopfkino“.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
18 Antwort
@Moppelchen71
ich kann bisher zumindest hinsichtlich meiner nachfragen um irgendwie behilflich zu sein, an antworten noch nichts negatives finden..im gegenteil...klingt alles sehr plausibel für mich...und die frage mit den kindern im thread hier, is nich ma so ganz abwägig...die frage kommt auch außenstehenden auf, wenn man sich über so ein thema unterhält..is ja nunma eben nichts alltägliches...
gina87
gina87 | 08.05.2011
17 Antwort
@Solo-Mami
wie schon gesagt..is hier vielleicht bißchen unbedacht gewählt..zumindest im öffentlichen..aber ich wusste seinerzeit auch nichts von den gruppen bzw noch nich über alle funktionen usw bescheid und stellte dann auch als neuling ne sexuelle frage, an der ich bis heute nichts verwerfliches finden konnte, und wurde bald in der luft zerrissen... gut die art des "outings" hier is bißchen ungünstig ja...
gina87
gina87 | 08.05.2011
16 Antwort
@gina87
Solange solche speziellen Themen in der Gruppe bleiben ist das auch völlig OK. Nur, wenns ständig im Forum auftaucht und es nur um eine Sache geht - da geb ich Moppelchen auch recht - da ist Mamiweb der komplett falsche Ort. Zumal solche User sich in der Regel im Profil nicht ganz an die Wahrheit halten ... wie hier auch geschehen
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.05.2011
15 Antwort
@gina87
Naja, ich hoffe allgemein, Du behältst recht! Wir werden sehen!!!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
14 Antwort
@Moppelchen71
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.05.2011
13 Antwort
@Moppelchen71
sicher die frage hinsichtlich spanking und co is auf nem mütterforum vielleicht bißchen unbedacht gewählt aber die zusammenhänge der aufkommenden fragen im vorherigen und im jetzigen thread sind für mich zumindest absolut nachvollziehbar...hört sich für außenstehende halt etwas komisch/suspekt an ..deswegen sagte ich ja das es hier etwas unbedacht gewählt wurde und man dafür lieber in die gruppe oder auf ne generell andere seite gehen soll
gina87
gina87 | 08.05.2011
12 Antwort
@gina87
Mir geht es nicht um die Praxis! Sowohl theoretisch, als auch praktisch, denke ich, dass ich ein sehr breites Spektrum der Sexualität kenne und ich würde niemals jemanden beurteilen, der über Vorzüge schreibt. Nur bei diesem/r User/in scheint mir etwas nicht rein Interesse, sondern ganz andere Intetionen, die entweder in Richtung Fake laufen, der/die hier nur Stimmung machen will oder eben die angegeben Vorlieben nur vortäuscht, um tatsächlich aus der Provokation die eigentliche Erotik zu ziehen. Zumindest sollte man sein eigenes Alter ja mal kennen. Wenn da die Glaubwürdigkeit bereits aufhört, scheint mir das nicht nach ehrlichem Interesse, .
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
11 Antwort
@gina87
Es geht mir nicht darum, dass jemand sehr offen sexuelle Fragen stellt. Ich werde nur hellhörig, wenn Ungereimtheiten auftauchen und es einzig und allein NUR um solche Fragen geht. Mal ein Teenager, der wissen will, ob unsere älteren Kinder auch geschlagen werden wollen, um Befriedigung zu finden... dann wie man das mit Kindern und erotischer Erziehung unter einen Hut bekommt... Ich bin sicher nicht verklemmt oder unke hinter jeder intimeren Frage einen Fake, der sich hier aufgeilen möchte, aber das ist mir einfach etwas zu suspekt.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.05.2011
10 Antwort
@Moppelchen71
bzgl. der aussage sone art der erziehung hinsichtlich der kinder is es schlichtweg oft nur reines klischeedenken was bei solchen gedanken aufkommt...eben weils früher mitunter oft üblich war, wie zb zu kinderzeiten meines vaters, wo meine oma keine scheu hatte, dem ma eine zu klatschen wenn er wirklich bockmist gebaut hat...in zahlreichen büchern und filmen sieht man es sehr häufig und eben mitunter auch in zahlreichen rollenspielen ala´ was weiß ich, vater-tochter, lehre-schüler etc pp wo ne körperliche züchtigung/bestrafung vorkommt usw
gina87
gina87 | 08.05.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading