Keine Zärtlichkeiten seit der Schwangerschaft?

SuesserPapi
SuesserPapi
15.10.2009 | 10 Antworten
Hallo Alle zusammen,

Ich bin neu hier und möchte erstmal Hallo an alle sagen.

Ich muß zugeben das ich auf diese Seite gekommen bin damit ich meine Frau etwas besser verstehen lerne und ich hoffe von euch eventuell hier etwas Hilfe zu bekommen.
Ich habe ein riesen Problem was die gegenseitigen Zärtlichkeiten angeht. Seit der Schwangerschaft meiner Frau leidet unsere Beziehung sehr unter Zärtlichkeits mangel. Meine Frau ist immer abweisend zu mir wenn ich mit ihr Kuschel oder sie in den Arm nehmen möchte. Auch unser sexualleben leidet sehr bzw. Ich leide sehr. Meine Frau möchte seit der Schwangerschaft so gut wie keinen Sex mehr mit mir und wenn wir doch mal intiem werden ist es einfach nicht mehr so Leidenschaftlich und so intesiv wie früher.
Ich liebe meine Frau und meine Tochter sehr und würde fast alles für die beiden tun, deshalb habe ich meine Frau auch nie unter druck gestzt und versucht mein Verlangen für mich zu behalten da ich gedachtb habe durch die Schwangerschaft und die erste Zeit danach braucht sie einfach Zeit für sich und unsre Tochter. Unsere Tochter wird nächsten Monat ein Jahr und ich verstehe nicht Warum meine Frau so weinig sex und so wenig körperliche nähe möchte?
Könnt ihr mir vileicht nen Rat geben? Ist das bei Frauen einfach so das man mit seinem Kind so viel zu tun hat das der sex und die zährtlichkeiten auf der Strecke bleiben?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
das
spielte sich alles so im laufe der zeit wieder ein mit viel kuscheln und zärtlichkeiten komplimenten etc...
gina87
gina87 | 15.10.2009
9 Antwort
mein mann
war anfangs irgendwie mit allem überfordert.. ich glaub wenn ich ihn allein mit der kleinen gelassen hätte, hätte sie gebrüllt wie am spieß und er hät inner ecke gesessen und mit geheult weil er null ahnung hatte.. das erste mal anziehen hat fast ne halbe stunde bei ihm gedauert... was sex anging hat er es weitestgehend verstanden. er fragte mich auch immer wie ich das so alles schaffe mit dem nachts aufstehen immer da sein usw. kaum schlafen etc.. ich steckte das schon weg aber irgendwann war ich einfach so kaputt da wollte ich nur meine ruhe haben... zärtlichkeiten an sich fanden bei uns sehr langsam wieder statt..mal abends kuscheln auf dem sofa vorm tv und dann mit der zeit immer mehr und ich war selber sehr erstaunt wie schön es doch war und auch immernoch is.. es kommt mir vor als wäre es seit der geburt intensiver und schöner als vorher..hört sich vielleicht blöd an is aber so..mein mann hatte auch ganz schön zu kämpfen in der zeit als nix lief
gina87
gina87 | 15.10.2009
8 Antwort
re
Danke für eure Antworten. Ich hoffe nur das sich das irgendwann wieder alles einspielt. Momentan bin ich mit der Situation etwas überfordert. Bei der Geburt unserer süßen und währen der Schwangerschaft wußte ich wenigstens was ich machen muß und womit ich rechnen muß, aber momentan komme ich mir etwas unbeholfen vor, da ich nicht weis wie ich das Thema Liebe und Sex ansprechen soll ohne sie zu verletzen. Ich war bis jetzt immer der Meinung meine Frau recht gut zu kennen aber momentan kommt sie mir fremder vor als je zuvor. Wie sind eure Männer mit der Situation umgegangen?
SuesserPapi
SuesserPapi | 15.10.2009
7 Antwort
is
freiberuflich und is da auch 7 tage die woche voll eingespannt und sitzt meist zuhause auch noch am rechner und arbeitet.. und wenn er dann abends mal zeit hatte war ich einfach fix und fertig :-( was gut geholfen hat waren mal abende für uns... die kleine blieb dann ma bei der oma und wir hatten mal wieder zeit für uns.. heute is es mit damals nich mehr zu vergleichen..die kurze geht von 7 bis 14:30 in die krippe ich geh in der zeit arbeiten abends schläft sie ab 18uhr bis morgens durch wodurch wir auch mehr zeit für uns haben.. damals spielte bei mir auch der schlafmangel ne große rolle.. ich war manchma so kaputt das ich beim flasche geben eingenickt bin... versucht mal nen abend für euch zu haben überasche sie mit nem schönen essen mach ihr komplimente sodass sie sich wieder vor die schön und begehrt fühlt.. das hilft manchma wahre wunder
gina87
gina87 | 15.10.2009
6 Antwort
hi
also mir ging es ähnlich wie deiner frau.. ich konnte auch nich lange stillen bzw gar nich und hab dann abgestillt ´weils nich mehr ging... die geburt an sich fand ich trotz dammschnitt usw sehr schön und auch für meinen mann war es ein tolles erlebnis..aber so richtig rangelassen habe ich ihn auch lange nicht und wenn dann hab ich mich nich richtig wohl gefühlt dabei...es war irgendwie komisch... auch wenn ich nich viel zugenommen habe und das bißchen gleich wieder runter war man sieht eben das man mal schwanger war und auch heute noch 15mon nach der geburt würd ich am liebsten jedesma n t-shirt anlassen beim sex.. ich war zwar vorher auch nich super schlank aber ich find meinen bauch auch heute noch nich sehr schön.. vielleicht fühlt sie sich in ihrem körper noch nich so wohl um dafür bereit zu sein.. bei uns spielte auch viel die zeit eine rolle.. ich hatte tagsüber alle hände mit der kleinen zu tun und war froh irgendwann ma meine ruhe zu haben.. mein mann
gina87
gina87 | 15.10.2009
5 Antwort
...
Hallo, Es ist schwierig, darauf zu antworten, denn jede Frau ist anders. Aber vielleicht war die Geburt so schmerzhaft und schwierig, dass sie jetzt Angst hat vor Sexualkontakt, weil sie denkt, es könnte wieder wehtun. So ging es mir nach meiner 1. Geburt. Vielleicht hat sie aber auch Probleme mit ihrer veränderten Figur, findet sich selbst unattraktiv und möchte so keine Intimitäten mit Dir, weil sie natürlich trotz alledem eine gute Figur machen möchte. Rede mit ihr! Wenn Du rausbekommen hast, woher der Wind weht, kannst du ihr auch gerne Komplimente machen, das wird ihrem Selbstbewustsein schmeicheln und könnte helfen. Ich wünsche Dir viel glück....
Bambi70
Bambi70 | 15.10.2009
4 Antwort
re
Hi Danke schon mal für die Antworten. Ich kann eure Bedenken verstehen wenn hier ein "Männr" schreiben um so dankbarer bin ich ja für eure Antworten. Ja ich habe versucht mit meiner Frau darüber zu reden aber bei dem Theme stoße ich bei ihr irgendwie auf Granit. Meine Frau hat nur die ersten paar Wochen gestilt dan ging es nicht mehr und sie hat abgestillt. Also sollten die Hormone eigentlich keine Rolle mehr spielen oder? Auf jeden Fall fühle ich mich gerade irgendwie nicht geliebt. Ich versuche so gut es geht für meine Tochter da zu sein aber das angespannte liebesverhältnis macht es nicht gerade einfacher.
SuesserPapi
SuesserPapi | 15.10.2009
3 Antwort
Hhhmmmhh
sorry hab immer ein wenig Bedenken wenn Männer hier solche Fragen stellen.... aber ich antworte mal :-) Bei mir ist es grad wie bei Deiner Frau allerdings ist mein Kleiner 14 Wochen alt ich hab auch schon den Arzt und die Hebamme gefragt aber solange man stillt hat man mir gesagt werden keine bzw wenig Sexualhormone ausgeschüttet mich frustet das selber so sehr aber ich denke man muss auch mal über seinen Schatten springen dann wird die Lust schon wieder kommen Gott sei Dank geht die Stillzeit nicht mehr so lange :-) Macht Euch doch mal nen gemütlichen Abend alleine finde es übrigens prima das Du Dich da so reinhängst!!! Viel Glück
Schluri
Schluri | 15.10.2009
2 Antwort
re
also bei mir war es lange auch so, das ich lieber die ganze zeit mit meinem sohn verbracht habe. und in der rolle als mama voll aufgegangen bin. da musste mein mann viel zurückstecken. aber seit ca. 2 monaten hat sich das wieder gelegt. ich komm jetzt mit meiner "rolle" als mama und als ehefrau wieder supa klar und erst seit dem bin ich wieder zugänglich für zärtlichkeiten geworden. hast du schon mal mit deiner frau offen darüber gesprochen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.10.2009
1 Antwort
hi
kann dir leider keinen rat geben weil es bei uns umgekehrt ist. mein mann möchte nicht kuscheln gar nichts also, wenn er mich in der woche 1mal in den arm nimmt ist das schon sehr viel. macht mich auch sehr traurig, und nein eine frau hat nicht soviel mit kind zu tun das sie darauf keine lust mehr hat, viell. manchmal aber nicht immer.
Mischa87
Mischa87 | 15.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

sind Eure Männer auch so,
25.06.2012 | 47 Antworten

In den Fragen suchen


uploading