Hochzeit

Schwanger991055
Schwanger991055
21.05.2018 | 8 Antworten
Hallo,
Und zwar frage ich für eine Bekannte deren Tochter.

Sie möchte circa 1Woche nach ihrem 18 Lebensjahr Heiraten, da sie aber wegen ihrem Alter ein Vormund vom JA hat (Sie aber das alleinige Sorgerecht hat " Aussage des Vormunds", und der Vater dazu will keinen Kontakt zu dem Kind egal wie oft man ihn per Post schrieb)
jetzt kommt meine Frage, und zwar
Das Standesamt möchte ein schreiben das Sie das alleinige Sorgerecht hat damit ihr Kind den Namen ihres Lebenspartner bekommt, reicht das wenn das JA ein Schreiben aufsetzt das Sie sobald sie 18 Jahre ist das komplette Sorgerecht bekommt ? "bzw Vormundschaft" (Ich merke kenne mich nicht aus)
Wenn ja, macht es das JA? ( Vormund und von meiner Bekannten die Tochter verstehen sich super)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
wieso will sie das das ind so heisst?das kann sie, wenn es schiefgeht nicht wieder ändern
eniswiss
eniswiss | 22.05.2018
7 Antwort
@20162018 gesagt wurde ihr sicher, dass sie nichts machen muss und das Jugendamt wenns keine besonderen Vorfälle gab/gibt ihr das Alleinige Sorgerecht automatisch übertragen wird. trotzdem braucht sie erst das amtliche schreiben vom Jugendamt. da steht dann drin: Frau.... wurde mit wirkung vom .... übertragen. Und auf diesen Bescheid muss sie warten. Der Bescheid wird vom Jugendamt automatisch ausgestellt, sie muss sich um die Zustellung nicht kümmern. Sofern dass Jugendamt keine beanstandung hat. Das heisst aber nicht dass sie automatisch das sorgerecht hat sobald sie 18 ist. erst mit zustellung des Bescheides wird es wirksam. Das "automatisch" bezieht sich auf den Verwaltungsvorgang, dass sie sich da nicht kümmern muss. Nicht auf das sorgerecht.
Sabi77
Sabi77 | 21.05.2018
6 Antwort
@Sabi77 Angeblich wurde ihr das so gesagt.
20162018
20162018 | 21.05.2018
5 Antwort
@20162018 das alleinige sorgerecht hat sie erst wenn ihr das vom jugendamt in eben besagtem amtlichen Schreiben übertragen ist. Das geht nicht automatisch an ihrem 18. geburtstag.
Sabi77
Sabi77 | 21.05.2018
4 Antwort
@Sabi77 Ohje schwierig.. Aber sobald sie 18 Jahre ist tritt doch das Jugendamt gar nicht mehr in Kraft. kenne mich absolut nicht aus.
20162018
20162018 | 21.05.2018
3 Antwort
Sie bekommt automatisch kurz nach ihrem 18. geburtstag ein amtliches Schreiben vom Jugendamt über das Sorgerecht. Vorher schreibt das Jugendamt nichts denn dann würden sie der entscheidung über das sorgerecht vorgreifen und da legen sie sich nicht fest. So ein Schreiben wie du meinst gibt es nicht. Da muss sie schon warten. evtl kann sie beim Jugendamt höflich nachfragen ob es möglich wäre, dass sie den Bescheid sehr zügig bekommt nach ihrem 18. Geburtstag. oder aber sie ändern den Namen dann nachträglich oder sie fragen beim Jugendamt nach ob sie das einverständnis dafür geben dass mit eheschliessung der namen geändert werden darf. diese 3 möglichkeiten gibt es- mehr leider nicht
Sabi77
Sabi77 | 21.05.2018
2 Antwort
Weil die Hauptfrage ist ob es für das Standesamt reicht ? "Das schreiben"
Schwanger991055
Schwanger991055 | 21.05.2018
1 Antwort
Da Dein Text nicht zu verstehen ist: Warum fragt sie das nicht einfach das JA???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.05.2018

ERFAHRE MEHR:

Zuschuss Hartz4 Hochzeit
22.05.2014 | 77 Antworten
Hochzeitstag-ignoriert!
01.08.2013 | 31 Antworten
namensänderung vom kind nach hochzeit
04.11.2012 | 9 Antworten
Hörschutz für Babys Hochzeit
31.07.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading