Schwieriges Thema - heirat

2fach-mama
2fach-mama
27.09.2012 | 4 Antworten
Brauch mal eure Meinung zu dem ganzem!

Mein Freund und ich sind seit 6 jahren ein Paar - seit 5 jahren sind wir Eltern von unserem großen Zwerg - letzten Jahres im Juni kam dann Kind nr 2 auf die Welt - die freude war groß und mein Freund ist ein toller Papa! (verliebt)

Nun ja in letzter zeit bzw seit der kleine auf der welt ist streiten wir sehr oft auch wegen kleinigkeiten. Nun es istr halt nichtmehr eine harmonische Familie wie früher. Aber das wird schon wieder ;) *positiv denken* nun hat ich vor ca 6 monaten den Kontakt zu meiner Schwiegermutter abgebrochen (mein freund fährt regelmäßig zu ihr) weil sie meinte sie muss sich permanent in unsere Beziehung einmischen und uns immer sagen wie wir was zu machen haben, sich immer bei unserem kindern mit einmischt. Nun arbeitet mein freund seit 2 monaten ca in einer neuen firma - er fährt täglich mit einem mit auf die baustelle und da reden sie halt beide miteinander wie es beim anderen so läuft ect und gestern hat ihm der anderen erzählt das er eine frau hat mit der er verheiratet ist, 3 kinder hat mit dennen er super glücklich ist, ein haus hat das sie auch bald abbezahlt haben, er guten kontakt zu seinen schwiegereltern hat und umgekehrt genauso ... wie halt eine bilderbuchfamilie sein soll. Gestern dann rief mich mein freund von der arbeit an er müsste heute abend mit mir was wichtiges reden ... gut es war abend. Er erzählte mir das dann alles was ihm sein Arebietskolegge erzählt hat und da meinte er zu mir heute ist ihm da was klar geworden - er möchte auch so eine familie. Ja das würde ich auch gerne haben wollen aber ich weiß das wir nie ein haus haben können (mein freund hat von früher sehr viele schulden - wieso weshalb ist ja mal egal aber fakt ist er würde vor 20 jahren keinen hohen kredit bekommen) nun kinder haben wir und mit dennen sind wir super gklücklcih auch wenn beide sehr anstregend sind vorallem der große (schlagen) nun meinte er gestern er möchte heiraten und irgendwann ein haus wenn es die finazielle lage zulässt, er möchte das wir sich ALLE gut verstehen im bekanntenkreis das würde auch heißen das ich mich wieder mit seiner mutter unterhalten müsste und vertragen (was ich nicht vor hatte den die frau ist auf gut deutsch für mich gestorben weil sie sich immer und überall einmischt und wenn ich sage nein das möchte ich so nicht ist es beim nächsten mal wieder so) (schwiegerm) Aber was mich so wundert - mein Freund wollte eigentlich NIE kinder, jedoch wie beide dann immer auf der welt waren war er ein stolzer papa und würde sie nie wieder hergeben, er wollte NIE im Leben heiraten ... hab ihm vor einem monat gesagt das ich sowas schön finden würde und alles und so nein er ist nicht so ein familienmensch und er möchte nie ein eigeneshaus ... er hat immer so gesprochen was gegen eine bilderbuchfamilie spricht ... wobei ich immer eine bilderbuchfamilie wollte und ihm das seit jahren sage. Er meinte auch das mit der Hochzeit ect würde nur stattfinden wenn wir beide mit den jeweiligen schwiegereltern klar auskommen (es gibt bei ihm nur mehr mama - papa hat ne neue und mit dem hat er keinen kontakt mehr genauso ist es bei mir auch da gibts auch nur mama) Seine mutter ist aber so eine komische, die glaubt sie ist wer weil sie ja ach so sehr gut verdient (knapp 3500 euro im monat und fast keine ausgaben hat) ein haus hat mit drum garten und ein auto und 2-3 mal im jahr in urlaub kann und sich so sehr viel kaufen kann und sie spielt mal in einer anderen liga mit der ich nicht klar komme. Ich komme aus einen familie die nie soviel geld hatte, wo die mama immer zuhause bei den kids war ... und wenn wir bei seine mutter sind weiß ich auch nie was ih mit der reden woll, ich fühl mich dort so unwohl und das hat ich ihm auch schon öfters gesagt. Nun ich weiß zurzeit auch nicht wie ich mich verhalten soll ... auf der einen seite würde ich super gerne und sofort heiraten (weil ich das seit 4 jahren möchte) aber auf der anderen seite vergeht es mir gewaltig wenn ich mit der frau aus diesem grund wieder reden müsste - achja die frau kümmert sich auch überhaupt nicht um unsere kinder, fragt nichtmal per telefon nach wie es ihnen geht. Immer wenn ich noch mit ihr kontakt hatte mussten wie zu ihr kommen das sie die kinder sieht, sie war erst 1 mal bei uns zu besuch oder so mit uns wo .. immer müssen wir mit den kids ankommen und nein wenn sie interesse an den beiden hat soll sie mir das zeigen oder denk ich da falsch?

Nun ich bin so hin und her geriesen was machen soll ... echt schwer das leben!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
also ich finde du musst dir darüber erstmal im klaren sein, was dir wichtiger ist! Entweder verheiratet sein und dafür einen nervigen Schwiegertrachen ständig maulend um dich zu haben, oder nicht verheiratet und dafür ruhe vor ihr! Es ist nicht leicht, das stimmt, aber für jedes Problem gibt es eine Lösung! Fair finde ich es jedoch nicht von deinem Freund, denn er weiß genau wie sehr du dir es wünscht verheiratet zu sein und da er ja eine "heile" bilderbuch Familie haben will, nutzt er dies als Druckmittel! Ich will deinen Freund nicht angreifen, ich finde nur, das es sich so für mich ließt!
Dani886
Dani886 | 27.09.2012
3 Antwort
r meinung sind)... könnt noch ewig weiter machen... finde es ist schon wichtig, dass man innerhalb einer familie einigermaßen miteinander auskommt. ihr braucht ja nicht beste freundinnen zu werden... so, das ist nun meine meinung, aber entscheiden musst du für dich!
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 27.09.2012
2 Antwort
puh, langer text... also ob du heiraten sollst oder nicht kann dir hier wohl keiner beantworten. das musst du schon selbst wissen. aber warum eigentlich nicht? ihr liebt euch, habt kinder, wollt eine gemeinsame zukunft... was mich jetzt störren würde ist das dein mann die hochzeit eher so als "medikament" sieht. eine beziehung wird nicht unbedingt besser oder schlechter nur weil man verheiratet ist. was die schwiegermutter angegeht: ich hab meine jetzt auch nicht als beste freundin. wir mussten und müssen uns immer mal wieder zusammenraufend. aber ich finde es schon wichtig kontakt zu halten. finde es macht einiges im leben einfacher. 1. ist es so nämlich eine blöde situation für deinen mann, 2. leiden meistens die kids drunter, 3. finde ich familienfeiern wo sich 2 garnicht abhaben können schrecklich, 4. bin ich auch immer wieder mal froh wenn die schwiegerma auf meine kids aufpasst (selbst wenn wir bei erziehung... oft unterschiedliche
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 27.09.2012
1 Antwort
Hallo, ich weiss wie du dich fühlst, so gigs mir am anfang auch, eltern meines mannes spielten auch in einer anderen lieger, vater firmenleiter, geld war nie eine frage, ich kam aus einem haushalt wo die mutter gesoffen hat, seine familie nahm mich trozdem auf, musste auch durch eine harte schule gehn, aber ich muss auch sagen das ich ne menge gelernt habe was positiv iss wie famlienzusammhalt, oder probleme wurden mit der familie zusamm besprochen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.09.2012

ERFAHRE MEHR:

Heiraten
07.08.2012 | 9 Antworten
Katholisch-evangelische Ehe
16.07.2012 | 13 Antworten
Anderer Name was muss ich beachten?
25.07.2011 | 6 Antworten
Steuerklasse nach Heirat
07.06.2011 | 6 Antworten
Was hilft gegen Babyblues
02.02.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading