Junggessellinnenabschied wieviel Geld als Braut?

hcss2009
hcss2009
08.05.2012 | 6 Antworten
Hallo meine Lieben! (wink)

Nützt alles nichts die (hochzeit) rückt immer näher....nun habe ich schon Läuten gehört die Mädels planen einen Jungessellinnenabschied mit mir - auf was muss ich mich da einstellen - soll ich vorsichtshalber mein Bankkonto plündern falls ich alle aushalten muss, oder wie ist das? Den den ich für meine Freundin gemacht hab da wars so sie musste was Verkaufen und ging eig. mit nem guten Plus heim, aber ob das diesmal auch so sein wird verrät mir keiner - und doof fragen mach ich auch nicht... Und wenn wir schon beim Thema (hochzeit) sind - wieviel Geld habt ihr am Tag der Hochzeit mit euch runmgetragen? Also wir müssen die Musik zahlen - soviel wissen wir... ev. wollen wir noch Kleingeld einstecken um was für ev. Maut zu zahlen....und dann? Was muss man denn noch alles zahlen??(ich meine jetzt keine Fixkosten wie Musik, Lokal oder so...sondern wieviel gibt man als Brautleute für MAUT und so späße? )
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Also ich brauchte an meinem JGA kein Geld, ich musste verkaufen bzw meine Mädels hatten bezahlt. Bist du aus Österreich, wg. Maut ? Ich war bei so ner Maut zwar schon paarmal dabei, aber ich hab ned gesehen, dass die was bezahlt hätten. Am Hochzeitstag selber hatte ich keinen einzigen Cent dabei, mein Mann 50 Euro, die hat er aber ned gebraucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2012
5 Antwort
junggesellinnenabschied hatte ich keinen..mein mann auch nich..dafür war keine zeit...am hochzeitstag selber haben wir rein gar nichts ausgegeben..wofür auch..das meiste wurde im voraus bezahlt, oder eben paar tage hinterher..zb die gaststätte..die hatte an dem abend die rechnung noch gar nich fertig...die rief uns dann etwa ne woche später an und wir fuhren hin zum bezahlen..kutsche und tauben nach der trauung bezahlten erstma schwiegereltern..aber da haben wir nichts von mitbekommen.....ansonsten puuuhh..standesamt war im vorfeld bezahlt, der DJ ebenso, der pyrotechniker und alles was an dem feuerwerk noch dranhing auch..die zimmer für die gäste die über nacht blieben wurden vorher und teilweise auch hinterher bezahlt..glaub wir hatten am hochzeitstag jeder nich einen cent dabei..
gina87
gina87 | 09.05.2012
4 Antwort
also bei uns ist das so, dass die Braut an dem Abend keinen Cent ausgibt. Entweder wird das komplett von den beteiligten Damen übernommen oder die Braut muss eben "Sachen" verkaufen um die Runde auszuhalten. Frag doch einfach mal deine Trauzeugin - ich denke ihr kannst du sage, dass du ein bisschen unsicher bist und einfach nur wissen möchtest wie viel geld zu einstecken sollst. ich finde das ist nicht doof gefragt.
Sternstunden
Sternstunden | 08.05.2012
3 Antwort
am abschiedsabend mußte eigentlich nix bezahlen. musik hat die gasttätte erstmal ausgelegt. für den abend würd ich vielleicht 100 einfach einstecken und am hochzeitstag n 50iger.
SrSteffi
SrSteffi | 08.05.2012
2 Antwort
Maut?? Willste auf der Autobahn feiern?* gg Mein Mann hatte 50€ einstecken, als er mich nach der Entführung
wossi2007
wossi2007 | 08.05.2012
1 Antwort
die junggesellin selbst muss gar nix bezahlen!! entweder du musst was verkaufen und bezahlst damit das trinken oder die junggesellin bei der wir am sa den jga hatten hatte als eine der aufgaben männer dazu zu bringen sich was ausgeben zu lassen. den "rest" hab ich gezahlt, der "rest" war 4euro! und sie war mächtig dicht!
larajoy666
larajoy666 | 08.05.2012

ERFAHRE MEHR:

wieviel geld spart ihr im monat
10.05.2014 | 16 Antworten
Wieviel Geld braucht ihr im Monat
19.01.2014 | 11 Antworten
Hochzeit und Taufe wieviel geld geben?
17.07.2012 | 14 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten
WIEVIEL GELD ZUM GEBURTSTAG
04.04.2012 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading