Heiraten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.06.2010 | 18 Antworten
Ich hab auch noch mal ne Frage. Ich bin ja schwanger und eigentlich wollten wir auch vor der Geburt noch heiraten, allerdings haben wir keinen Cent dafür übrig. Jetzt meine Frage:
Kostet es zusätzliches Geld, wenn wir nach der Geburt erst heiraten und das Kind erstmal meinen Namen annimmt und bei der Hochzeit dann seinen?
Und was müssen wir vorher eintragen lassen und wo?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Naja wie auch immer
Ich danke Euch für die schnellen Antworten, auch wenn meine Schwangerschaftsblödheit mal wieder voll zugeschlagen hat
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
17 Antwort
@louni
Er macht mir seit Monaten keinen Antrag. Ich kann mich daran erinnern das ich hier im Dezemeber schon mal was zu diesem Problem geschrieben habe. Seine neueste Ausrede ist, dass wie kein Geld haben. Haben wir auch nicht, aber den Antrag kann er mir doch trotzdem machen und jetzt habe ich die Schnauze voll. Ich renne niemandem hinterher und wer sich heute zu tage nicht absichert ist später schlecht dran. Bin halt vorsichtig geworden im Leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
16 Antwort
hi
also wenn du ohne großen aufwand heiraten möchtest ist es garnicht so teuer. die reine standesamtliche trauung hat bei uns 50 euro gekostet.
mamarapunzel
mamarapunzel | 09.06.2010
15 Antwort
?
Ich dachte das mit dem adoptieren gibts nicht mehr???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
14 Antwort
ja die Namensänderung
an sich bezahlst du ja nicht sondern nur die neue Geb.urkunde.... also ich glaube die kostet 7-10euro also nicht die Welt. Meist wird es sogar im Preis der Eheschließung schon mit einberechnet, da fragen die euch dann wenn ihr den Termin zur Trauung macht dazu braucht ihr dann z.b. die Vaterschaftsanerkennung weil der Papa dann mit eingetragen wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
13 Antwort
was verstehst du nicht?
also bei uns auf dem Standesamt kann man bis zum 3.lebensmonat des kindes kostenfrei die geburtsurkunde u den Namen umändern lassen.nach den 3.monat kostet die geb.urkunde etwas. Ruf mal auf der Geburtenstelle/Standesamt an u frag mal nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
12 Antwort
@Muddl
Wenn wir jetzt z.B. ca. 1 Jahr nach der Geburt heiraten, das Baby aber solange meinen Namen hat und er die Vaterschaft angemeldet hat, wie teuer ist dann die Namensänderung fürs Baby
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
11 Antwort
Die Vaterschaftsanerkennung
hat nichts mit dem Sorgerecht zu tun. Damit bist du auf der sicheren Seite, falls ihr euch mal trennt, das er Unterhalt zahlen muß. Die Vaterschaftsanerkennung mußten wir beim Standesamt machen lassen. Er muß die Vaterschaft anerkannt haben oder das Kind adoptieren damit es seinen Namen tragen darf. Am besten fragst du mal im Standesamt nach, die können dir auf jeden Fall all deine Fragen beantworten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
10 Antwort
also
jetzt mal im ernst... Du willst jemanden Heiraten, dem Du zutraust, Dir im Streitfall das Kind wegzunehmen??? Hast Du Dir das auch gut überlegt?? Ich habe meinen Mann geheiratet, weil ich mir von Anfang an Sicher war, dass er der Richtige ist, und würde nie jemnaden Heiraten, dem ich sowas zutraue. Natürlich kann es immer schief gehen, aber schon vor der Heirat solche Gedanken zu haben finde ich hart
louni
louni | 09.06.2010
9 Antwort
du
kannst glaub ich direkt den namen des papas als familiennamen bestimmen, wenn ihr vorab ne sorgeerklärung beim jugendamt abgeht. ansonsten kannst du nach der sorge erklärung innerhalb von 3 monaten den familiennamen des kindes ändern. hat uns knapp 35 euro gekostet, einmal die namensänderung und die neue geburtsurkunde
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
8 Antwort
achso
die Vaterschaft erkennt man beim Jugenamt an.. nein er kann dir das Kind im Streitfall nicht wegnehmen erst wenn du anch der Geburt das Sorgercht auf ihn mit aufteilst. Die Vaterschaftsanerkennung dient nur für den Unterhalt + für die Lohnsteuer usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
7 Antwort
???
Versteh ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
6 Antwort
nein die ersten 3.Monate
sind kostenfrei haben auch gleich nach der Heirat den Namen u die geburtsurkunde kostenfrei ungeändert vor Ort.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
5 Antwort
@lilly_lwl
Aber das geht nur wenn er die Vaterschaft anerkannt hat??? Wo kann man die anerkennen lassen? Und wenn er die Vaterschaft anerkannt hat, könnte er mir das Kind wegnehmen im Streitfall??? Ich frag nur vorsichtshalber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
4 Antwort
Es
kostet bis zum 6. Lebensjahr nichts wenn das Kleine den Namen des Papas annehmen soll, danach bin ich mir nicht ganz sicher ob es noch kostenfrei ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
3 Antwort
hmm
dann keine ahnung was das ändern kostet. muss dann ja ne neue geburtsurkunde ausgestellt werden
ostkind
ostkind | 09.06.2010
2 Antwort
@ostkind
Nein das Kind soll erstmal meinen Namen kriegen. Das hat auch noch andere Gründe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.06.2010
1 Antwort
???
bei vorheriger vaterschaftsanerkennung kann das kind auch gleich den namen des vaters annehmen
ostkind
ostkind | 09.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Heiraten - Aufgebot?!
06.01.2012 | 6 Antworten
Standesamtlich Heiraten
20.01.2011 | 13 Antworten
Heiraten
18.12.2010 | 4 Antworten
standesamtlich heiraten
14.11.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading