Wenn Männer saufen gehen.

Phanthera
Phanthera
29.10.2017 | 49 Antworten
Mal eine Frage an euch wie macht ihr dies immer wenn eure Männer mal mit Freunden weg geht. Macht ihr da eine Zeit aus wann er nach Hause wieder kommt oder nicht? Wie läuft es dann in der Früh ab?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

49 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Phanthera ich kenne euch nicht. Für mich hört sich das eher nach einem grundlegenden Problem an! Ich mag auch keine betrunkenen Menschen aber mir ist es wichtig innerhalb einer Partnerschaft gewisse Freiheiten zu lassen und keine Vorschriften. Solange sonst alles passt, dürfte sowas kein schwerwiegendes Problem sein.
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.10.2017
8 Antwort
Meiner arbeitet meine Meinung nach nicht hart. Und tut eh nicht viel.
Phanthera
Phanthera | 29.10.2017
7 Antwort
@Phanthera weil er danach wohl nicht mehr im Stande wäre aufzustehen ?! WENN mein Mann was trinken geht, kommt er auch nicht vor 2-3 Uhr nach Hause ? Es kommt aber wie gesagt, vielleicht alle 3 Monate mal vor aber das sei ihm dann vergönnt ! Er arbeitet auch hart .
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.10.2017
6 Antwort
Weil er a. Nicht in der früh aufsteht und wir haben bald nun 4 Kinder. Und b. Reden wir von Zeiten nach 1:00 nachts. Ich weiß nicht wieso man von 18/19 bis Frühs saufen gehen muss und dann nicht mal früh aufstehen kann.
Phanthera
Phanthera | 29.10.2017
5 Antwort
@Phanthera aber so kann ich das ja noch eher verstehen, dass er sagt, er könne da keine Uhrzeit einhalten. Er ist halt so lange weg wie es lustig ist. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich würde mit meiner Freundin weggehen und wir wollen was trinken gehen, dann sag ich auch nicht ich bin um 23 Uhr wieder da ?! Wenn das nicht jedes Wochenende ist, verstehe ich das Problem nicht. Warum soll er da eine Uhrzeit nennen ?
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.10.2017
4 Antwort
Es ist so, ich würde gerne wissen wann er kommt, nur sagt er, er sagt keine Uhrzeit da sie eh nicht einhalten kann. Dies finde ich scheisse. es geht hier um saufen gehen und nicht mal so weg gehen.
Phanthera
Phanthera | 29.10.2017
3 Antwort
ich würde mir von meinem Mann nicht vorschreiben lassen , wann ich zuhause sein soll...und so handhabe ich es auch bei meinem Mann....bei uns gibt es auch keine strikte Einteilung wer für die Kindbetreuung gerade zuständig ist... wenn natürlich jedes Wochenende ein Saufgelage ist , dann würde Redebedarf bestehen ....aber nicht wegen der Kinderbetreuung , sondern allgemein...
130608
130608 | 29.10.2017
2 Antwort
Hi, also bei uns kommt das vielleicht alle 3 Monate mal vor, dass mein Mann mit einem Kumpel was trinken geht. Nein, ich schreibe ihm nicht vor, wann er da nach Hause zu kommen hat, im Gegenteil er hat mich auch schonmal mitten in der Nacht angerufen und dann hab ich ihn schnell von der S-Bahn abgeholt. In der Früh lasse ich ihn dann ausschlafen, bis er fit ist. Das alles würde er auch für mich tun. Sowas ist ja nicht die Regel für jedes Wochenende, insofern, hab ich damit dann auch kein Problem!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.10.2017
1 Antwort
Oooooh, wenn mein Mann doch einfach mal mit Freunden unterwegs wäre, das fände ich oberklasse. Für ihn. Aber er ist ein ausgeprägter Einzelgänger. Aber saufen gehen finde ich scheiße. Ich hasse Betrunkene. Bei früheren Beziehungen war es für mich so: Ich wollte wissen, wann er heimkommt. Hieß es: Morgens vielleicht, dann war ich entspannt, mir wurscht, war ja abgemacht. Hatten wir was vereinbart, dann wurde ich echt stinkig, wenn er sich nicht dran hielt. Bei Vereinbarung wäre er für mich morgens einfach nicht vorhanden, ab spätem Mittag würde ich aber einen ausgeschlafenen Mann erwarten, mit dem man was anfangen kann.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 29.10.2017

«3 von 3

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading