Wenn Männer saufen gehen.

Phanthera
Phanthera
29.10.2017 | 49 Antworten
Mal eine Frage an euch wie macht ihr dies immer wenn eure Männer mal mit Freunden weg geht. Macht ihr da eine Zeit aus wann er nach Hause wieder kommt oder nicht? Wie läuft es dann in der Früh ab?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

49 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Nein, ist er nicht trinkt sonst kaum Alkohol.
Phanthera
Phanthera | 30.10.2017
28 Antwort
Ist er Alkoholiker? Klingt so. Dann würde mich auch die mangelnde Hilfebereitschaft bzw. Beteiligung an Familiendingen nicht so sehr wundern. Das ist dann allerdings ein ganz anderes Problem, mit dem ihr dann umgehen müsst.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 30.10.2017
27 Antwort
Etwas Alkohol trinkt er nicht. Er kommt besoffen nach Hause so dass er sich gerade mal ausziehen kann und ins Bett gehen kann.
Phanthera
Phanthera | 30.10.2017
26 Antwort
Da du immer von "saufen gehen" schreibst, geh ich davon aus, dass er sich regelmäßig mit seinen Kumpels trifft - ob nun bei denen Zuhause oder in irgendwer bar is ja schnuppe, sich da die kante gibt, besoffen nach hause kommt mitten in der Nacht und am nächsten Tag nicht ausm Bett kommt
gina87
gina87 | 30.10.2017
25 Antwort
Na, geht er saufen oder ist er bei Freunden und trinkt da auch mal etwas Alkohol? Ist für mich ein Riesenunterschied.
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 30.10.2017
24 Antwort
Er geht zu Freunden und da gibts immer zu trinken was.
Phanthera
Phanthera | 30.10.2017
23 Antwort
Ehrlich gesagt frage ich mich, wer in aller Welt und wozu Saufgelage braucht. Sich mit Alkohol abschießen - warum? Wie schlecht muss es jemandem gehen, wenn der/diejenige sich zusaufen und dazu noch extra ausgehen muss? Ich rede nicht davon, dass man mal einen über den Durst trinkt. Ich rede von Saufgelagen, für die man extra "saufen geht".
Schnurpselpurps
Schnurpselpurps | 30.10.2017
22 Antwort
Derartige Saufgelage gibt's bei uns nicht und gab es auch nie... Die wenige Zeit die wir zusammen haben verbringen wir auch zusammen Freunde kommen zu uns zu Besuch oder wir zu ihnen... man gemeinsam zu abend essen und danach noch bisschen zusammen sitzen und das wars Aber nie bis in die Puppen und/oder mit sonst was für alkoholkonsum.. Da haben wir beide auch nicht das Bedürfnis nach
gina87
gina87 | 30.10.2017
21 Antwort
huhu, also erst mal: in gesundem mass ist es wichtig und gut wenn jeder partner mit seinen freundin mal was unternimmt. ich finde es dann auch okay, wenn es später wird etc. wichtig ist wenn man kinder hat, das mann dann vorher klar abspricht "pass auf heute geh ich feiern, heute nicht verfügbar" bums aus. also das finde ich, sollte und kann man dem partner nicht verbieten. wenn der partner allerdings alle 2 tage weggeht, sich jedes mal die kante gibt, gar nimmer daheim ist, das sprengt das mass. ich lese aus deinen zeilen heraus, dass das weggehen, saufen nur das i-tüpfelchen sind. ich denke, bei euch ist eher ein grundsätzliches gespräch nötig, wie es um die aufteilung und die gegenseitige hilfe in der familienorganisation geht. du scheinst sehr allein dazustehen. insofern kann man das weggehproblem nicht als isoliertes problem sehen, sondern eher in einem gesamtkomplex. grundsätzlich wenn es im rahmen bleibt, darf und muss jeder mal die sau rauslassen dürfen und dann darf man auch früh mal auspennen. das gehört dann quasi noch dazu. aber es muss im rahmen bleiben und grundsätzlich muss die gemeinsame familyorganisation laufen.
Brilline
Brilline | 29.10.2017
20 Antwort
Mein mann trinkt keinen Alkohol und ich bin da auch kein Freund von. Mit meinen mädels wird dann mal eine flasche wein oder Sekt getrunken. wir gehen fast immer getrennt weg. Ich schlafe bei meiner freundin, da ich ja nicht mehr fahren kann. Bin dann nächsten Tag gegen mittag zu hause. Davon mal abgesehen glaube ich auch, dass sich dieses "Saufproblem" nicht dein eigentliches Problem darstellt. Bist du denn grundlegend unzufrieden mit seiner wenigen Hilfe im Familienleben? liebe grüße
isi_maus
isi_maus | 29.10.2017
19 Antwort
Also wenn wir mal alleine weggehen ist auch keine feste Zeit ausgemacht. Mein Mann geht eigentlich nicht alleine feiern, aber mal zum Fußball oder in die Feuerwehr. Da Frage ich dann mal ob er ungefähr weiß wie spät es wird, zum einen ob man nach dem Fußball noch was unternimmt oder wenn er in der Feuerwehr ist, ob ich ins Bett gehe oder auf ihn warte. Saufgelage gibt es bei uns beiden nicht. Wenn ich mit den Mädels weggehe, so 1x im Quartal wird es immer spät, zumal ich meist noch etwa 1 Std fahren muss. Wobei ich mit spät zwischen 0 und 1 Uhr meine :-) und da frägt er auch mal, ob ich schon weiß wann ich heim komme ob er wartet oder ins Bett geht.
Steff201185
Steff201185 | 29.10.2017
18 Antwort
Nachtrag von uns geht keiner saufen...... Hab jetzt mal die Antworten gelesen und frage mich wenn ich so unzufrieden bin, über meinen Mann so schlecht rede warum da dann Kind Nummer 4 kommen muss
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.10.2017
17 Antwort
Mal abgesehen davon, daß ich die jenige bin die oft unterwegs ist.... Ich würde ihm einen Vogel zeigen, wenn er mir etwas vorschreiben würde. Die 2x im Jahr wo er weg geht, soll er tun was er will und wie lange er will.....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 29.10.2017
16 Antwort
wie eine ziet abmachen, das ist mit 16 okay, dein Partner ist ein eigenständiger Mensch.
eniswiss
eniswiss | 29.10.2017
15 Antwort
Sag ja dann habt ihr ein grundlegendes Problem, dass ihr klären solltet!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 29.10.2017
14 Antwort
Weil ich immer alles mache muss und er nichts. Also ich finde bei so vielen Kinder wäre dass nur gerecht wenn man teilt. Und wer saufen gehen kann kann auch meine Meinung nach um 10 Uhr aufstehen
Phanthera
Phanthera | 29.10.2017
13 Antwort
Wenn einer von uns weggeht, dann kommt er nach Hause, wenn er fertig ist mit feiern. Und derjenige darf dann auch ausschlafen. Warum sollte man eine Zeit ausmachen? Jeder ist doch ein eigenständig denkender Mensch und darf für sich entscheiden.
andrea251079
andrea251079 | 29.10.2017
12 Antwort
bei uns ist es so wie bei Giftzwerg1980 Wenn einer von beiden mal weggeht, gibt es auch keine ausgemachten Zeiten. Wenn er oder ich dann heim kommen , kann auch mal erst morgens um 6 sein, ...darf derjenige ausschlafen. Ich sehe da eigentlich kein Problem darin. Freiheiten sind doch wichtig in einer Beziehung. Worin liegt bei dir das Problem ?
keisimaileen
keisimaileen | 29.10.2017
11 Antwort
Haben wir ganz ganz selten, dass meiner mal alleine weggeht. Wir haben den selben Freundeskreis und machen daher eigentlich immer etwas zusammen. Sollte er doch mal alleine weggehen vll 2-3 mal im Jahr, wird keine Uhrzeit ausgemacht. Mir ist nur wichtig, dass er nicht so viel trinkt, dass er den nächsten Tag komplett zu vergessen ist und das macht er auch nicht. Das letzte Mal kam er frühs 3 Uhr nach Hause... Ist für mich aber ok. Bevor ich ins Bett gehe schreibe ich ihm einen gute Nachttext auf den er dann auch reagiert und gut ist. Ich weiß ja selbst wie es ist wenn man gemütlich mit Freunden sitzt, da vergisst man ganz schnell die Zeit und aus der vereinbarten Zeit 23 Uhr wird ruck zuck 1 Uhr.
Jacky220789
Jacky220789 | 29.10.2017
10 Antwort
Mein Mann macht das gar nicht, also weggehen, feiern....ich hab ihn noch nie betrunken erlebt. Mal beschwipst, das ist niedlich, dann wird er extra kuschelig :-) Er geht einmal pro Woche mit seinen Freunden zum Training, er ist Sportschütze, und Triathlon, da sitzen die Jungs hinterher auch zusammen und " saufen" Cola und kommen mit einem ausgeprägtem Muskel" kater" nach Hause ;-), dann liegt er am Abend wie ein sterbender Schwann auf dem Sofa und jammert, dass er so langsam zu alt ist für den Scheiss.....er kümmert sich aber dennoch genauso um alles.
SuseSa
SuseSa | 29.10.2017

«2 von 3»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading