⎯ Wir lieben Familie ⎯

Zu ihm ziehen

AusDemHerzen
AusDemHerzen
30.11.2016 | 106 Antworten
Ich w28 bin mit meinen 2 Kindern probeweise vor 1, 5 monaten bei ihm eingezogen. Er hat eine Tochter die alle 14 tage übers we kommt.

Nun ... meine Bedingung war eas wir gemeinsam alles umgestalten. Nicht sofort aber nach und nach sodass es UNSERS wird.

Aus finanziellen Gründen ist eine neue Wohnung nicht möglich. Meine Wohnung ist wesentlich kleiner als seine. Deshalb zu ihm.

Nun zum Problem. An und für sich klappte das zusammen leben gut.
Aber wenn es ans eingemachte geht streiten wir uns zunehmend Ich habe das Gefühl wir stören und er will krampfhaft an seinem festhalten.

Damit die kinder ein gerechtes zimmer bekämen müssten wir das Kinderzimmer und Schlafzimmer tauschen. Was vor meinem einzug auch besprochen war.
Nun ... er hat in seinem Schlafzimmer ein selbstgebautes bett. Jetzt möchte er weil er ja schon sein heiß geliebtes bett aufgeben muss das neue bett allein bestimmen. Wäre an sich kein Problem. Aber das stellt sich nun in allen räumen so dar. Kinderzimmer haben wir jedemal Streit denn sein Kind muss ja ihr zimmer hergeben und es ist nichts gut genug. Ich habe versucht darauf zu achten das genug schlafmögkilichkeiten da sind ( etagenbett, Schlafcouch ) & jedes kind die gleiche Anzahl von Spielfächern hat. Damit sich seine Tochter nicht benachteiligt fühlt. Auserdem habe ich sie aktiv in die wandgestaltung mit einbezogen. Es ist immer noch nicht gut genug.

Er hat beispielsweise ein arbeitszimmer. Was nur ihm gehört. Ich frage mich wo habe ich meinen Bereich? Wo ich mich im Ernstfall zurück ziehen kann und mich wohl fühlen kann.

Wohnzimmer hängt auch von seinem segen ab.

Mittlerweile denke ich mir. ..warum soll ich nochmal einziehen?
Er muss auf sein bett verzichten wegen UNS.
Seine Tochter muss auf ein eigenes zimmer verzichten wegen UNS.

ich weiß es ist nur eine Darstellung meiner Sichtweise. Liege ich da richtig das es so nicht geht? Oder könnt ihr mir andere blickwinkel zeigen?

Ich suche hier ehelichen rat. Egal ob er positiv oder negativ für mich ausgeht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

106 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
31 Antwort
und er sieht es sehr wohl eng . denn sonst würde er sich mit arrangieren und nicht nur Deine Kinder und Du müssen sich arrangieren . er macht es sich da einfach .
130608
130608 | 30.11.2016
32 Antwort
Weil ich in 6 monaten erst meine Wohnung kündigen möchte. In meiner Gegend wo wir wohnen ist kaum etwas frei. Klappt es nicht kann ich zurück gehen. Das stört ihn. Dennoch bin ich der Meinung wwnn wir jwtzt schon streiten wegen dwm ganzen weede ich nicht meine Sicherheit aufgeben denn wenn es garnicht klappt. Ist es seine wohnung. Ich stehe dann mit 2 kindern ohnw Wohnung und Möbel da.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
33 Antwort
normalerweise rate ich nicht zur Trennung . doch wenn das Deine beiden einzigsten Alternativen sind , dann Trennung . denn wenn Du / Ihr nur zu ihm zieht , weil er sich dann nicht verkriechen kann , dann frag ich mich , was das soll . er hat seine Tochter nur alle 14 Tage . die restliche Zeit , hat er Zeit Euch zu besuchen . oder mal bei Dir zu übernachten . er ist da sehr bequem ! überlässt alles Dir . und fängt da lieber die gebratenen tauben . und ausserdem wäre ich da auch sehr vorsichtig , wenn ein Mann , trotz Arbeit , finanziell sich die nächsten Jahre nichts leisten kann . da solltest Du eher aufpassen , dass nicht alles finanzielle auch an Dir kleben bleibt .
130608
130608 | 30.11.2016
34 Antwort
hört sich nur nach Ärger und Stress an ! Du hörst dich für mich sehr sicher und selbstbestimmt an, was auch gut ist. Du musst ja auch auf deine Kinder schauen und hast die Verantwortung. Er ist anscheinend noch sehr unselbstständig und hat das Leben nicht so im Griff ? Kredite, verschanzt sich nur ?! Stell ihn vor die Wahl - entweder ganz oder garnicht - wobei ich da im Moment wie gesagt, dass nicht wagen würde !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 30.11.2016
35 Antwort
Daa verstehe ich aber er musste seinen job wechseln. Jwdoch ist ihm kuez vor antritt der neuen Arbeit aufgefallen . upps es reicht gerade so . nachgedacht gleich null. Und im Endeffekt dachte ich mir. Wenn man eh alle kosten teilt würde man auf plus minus 0 komen. Deshalb habe ich bereitwillig die Kosten übernommen. Aber wie du sagst . Ich war skeptisch bei der idee . ja er ist bequem . nach arveit schlafen und 30 min mit dem bus sind zuviwl verlangt. Ich habe mich wie eine affäre Gefühlt und mich auch auch getrennt. Dann hat er gekämpft und das vorgeschlagen. Nun ich habe mich darauf eingelassen.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
36 Antwort
Giftzwerg- richtig ich bin selbstständig und lasse nicht auf mich eum trampeln achon garnicht auf meinen kindern. Da verstehe ich keinen Spaß. Ich habe mein leben im griff komme finanziell gut aus. Und um ehrlich zu sein würde ich meinen finanziellen rahmen herab setzten wenn ich bei ihm einziehe und so wie es läuft bin ich nicht bereit diese bürde auf mich zu nehmen. Wwnn ich ihm vor die wahl stelle dann kenne ich die Antwort. Denn die pistole setzt man ja nicht auf die Brust *ironie off*
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
37 Antwort
Aktuell bin ich seit 2 tagen in meiner wohnung. Und es ist schön ich genieße das gerade. Kein gutes Zeichen oder?
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
38 Antwort
inwiefern hat er denn gekämpft ? indem er Dir ein Einzug anbietet ? und Du im Gegenzug auch noch die Kosten für die Renovierung und etc . übernimmst ? Arbeitswechsel o.k . auch wenn man gerade nicht nachvollziehen kann , warum man bei vielen Kredite und Unterhaltszahlung für Kind eine Arbeitsstelle annimmt , bei der man weniger verdient . die Unterhaltszahlung ist dadurch ja auch weniger auf Kosten seines Kindes . ?
130608
130608 | 30.11.2016
39 Antwort
ich hab mir gerade mal vorherige Fragen von dir durchgelesen ! Hat dein Freund auch Drogenprobleme ?
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 30.11.2016
40 Antwort
Er kommt allen zahlungen wie bisher nach. An seinen ausgaben hat sich nichts geändert. Ich sage ja . er hat nicht nachgedacht. Hatte 1 soche vor abtritt der neuen stelle erst gerechnet ob es überhaupt reicht. Nach Miete, strom , krediten Unterhalt ect..sind noch 100€ übrig. Da hat er überhaupt nicht nachgedacht. Wenn ich jetzt weg bin steht er da. Aber ganz ehrlich und unter uns . das ist nicht meine schuld. Ab sommer hat er dann wieder 400€ nach den Abzügen. Aber bis dahin hätte ich uns tragen müssen. Allerdings unter den voraussetzungen bin ich nicht bereit das zu tun. Ach und noch ein 3tes we im monat auf seine tochter aufzupassen. Steck mal 3 kinder in so ein kleines zimmer! Der Horror!
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
41 Antwort
Glitzerzweg- er hat sich von Drogen distanziert. Worauf möchtest du hinaus?
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
42 Antwort
Ich sollt langsamer tippen . oh gott t9 :o
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
43 Antwort
Du weißt doch selbst, dass das nicht klappt, oder? Und zwar nicht nur das Zusammen leben! Sei ehrlich zu Dir selbst und mach dem - auch Deinen Kindern zu liebe - ein Ende.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2016
44 Antwort
Wisst ihr ich neige dazu mich in sachen hinein zu steigern. Deshalb bevorzuge ich meinungwn einzuholen weil ich dann nicht in der Lage bin mich selbst zu reflektieren. Aber ich habe mir gesagt ich nehme mir diese woche um nachzudenken.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
45 Antwort
@AusDemHerzen Ich möchte auf garnichts bzgl den Drogen jetzt hinaus. Man kann einfach nur rauslesen, dass die Beziehung nicht einfach ist und der ganze Mensch recht schwierig ist! Das sind alles so Faktoren, mit denen ich überhaupt nicht klarkomme - vorallem wenn Kinder mit im Spiel sind!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 30.11.2016
46 Antwort
Verstehe ich Giftzwerg :) War auch nicht böse gemeint. Und ja er ist schwierig. Ihr meint frauen sind Zicken? Dann stecken in ihm 10 frauen *lach* Und ja weil es nicht einfach ist bin ich in meine Wohnung geflüchtet. Weil ich keine lust mehe habe um meine sacheb kämpfen zu müssen. Nun war ich aber auch eine gewisse zeit vorher singel und habe bishwr nur mit einem mann zusammen gelebt. Und war mir nicht sicher ob das Verhalten normal ist . oder ob es wirklich so schlimm ist wie ich es empfinde.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
47 Antwort
wenn Du jetzt erst 20ig wärst, würde ich sagen . jung , unerfahren , das Leben ist so wie es ist . man blickt nicht so über den Tellerrand . aber Du bist 28 . da möchte man doch eine gestandene Beziehung ? . einen Mann ?! und nicht ihn als ein 3. Kind . der nicht weiß , was er will, . entweder setzt Du ein Ende . oder wenn es nicht so traurig wäre . humorvoll : nimm ihn als Betthüpferl . also eine Beziehung ohne Erwartungshaltung . aber das Zusammenleben momentan wird sich als schwierig gestalten .
130608
130608 | 30.11.2016
48 Antwort
Nein, dieses Verhalten ist definitiv nicht normal. Normal ist, dass man erwachsen ist, bewusst seinen Alltag MIT Partner und Anhang plant und nicht schreiend um sich schlägt, wenn sich was ändert. Natürlich soll jeder seinen Freiraum haben, keine Frage. Aber ich würde mir einen Erwachsenen zum Lebenspartner suchen. Und: GEMEINSAM was Neues suchen. UNSERES von Anfang an!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2016
49 Antwort
Richtig das ist mein Problem. Ich möchte eine Beziehung. Aber aus irgendeinem grund wollte ich eine lösung finden für unser Problem. Nur mir scheint ich kann keine lösung finden.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
50 Antwort
Möchtest Du eine Beziehung oder möchtest Du eine Beziehung mit IHM?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2016
51 Antwort
nur weil man eine Beziehung möchte , sollte man sich aber nicht auf eine wackelige Beziehung einlassen . und wenn es keine Lösung gibt , dann ist es auch nicht die richtige Beziehung . denn wäre er der richtige Mann , dann würde er mit Dir gemeinsam eine Lösung suchen und auch finden . er würde sich um Euch bemühen . so hört sich das eher an . Ihr werdet geduldet .
130608
130608 | 30.11.2016
52 Antwort
Es fühlt sich auch so an als wenn wir nur geduldet werden. Ich wollte eine Beziehung mit ihm. Aber langsam komme ich ins zweifeln.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
53 Antwort
Mir scheint auch er hat nie gelernt was Kompromisse heißt. Ich meine der Kompromiss "ich gebe meim Bett auf bestimme dafür das neue darür den raum gestalten" und das dazu mein rückzugsort sein soll. Scheint mir kein Kompromiss zwischen partnern.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
54 Antwort
Ich schätze zu Recht. Wenn überhaupt, such Dir mit ihm gemeinsam was Neues-gerechte finanzielle Aufteilung. Aber so wird das nix, das garantiere ich Dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2016
55 Antwort
Ehrlich gesagt habe ich angst das die Situation fie selbe wäre. Wenn Sie jetzt schon so ist. Seshalb sträube ich mich auch davor. Auserdem war ein Aspekt das seine Wohnung günstig ist. Und die Wohnungen in gleicher Größe teurer wären. Finanziell wären wir ein halbes jahr nicht auf gleicher höhe.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
56 Antwort
Dann lass es. Dein Bauch sagt Dir sehr genau, was Sache ist .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.11.2016
57 Antwort
Das ist auch wieder wahr.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
58 Antwort
Was soll denn das für ein Rückzugsort im Schlafzimmer sein. Es ist ein 9 qm Raum. Sollst Du den ganzen Tag im Bett liegen?? Ich hab in der Wohnung meines Partners auch kein Rückzugsort. Aber im Moment sind wir noch am umbauen. Und ich habe meine wohnung in der ich zu 30% bin. Die Tage dort liebe ich. Ich hoffe ich bekomme hier bei Ihm auch meine Freiräume, aber es sieht gut aus. Habe dort ein eigenes Arbeitszimmer auch das ist mein Reich, auch wenn es gerade zur Möbelabstellkammer wurde.
EmmaKJ
EmmaKJ | 30.11.2016
59 Antwort
Mir wäre es recht gewesen das schlafzimmer zu bekommen. Man kann räume schön gestalten. Und der Rückzug war im streitfall oder aber zb wenn man mal 1h für sich braucht. Zb mal ein buch allein lesen. Nur so eie es ist bezweifle ich das ich diesen Rückzug bekomme.
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016
60 Antwort
Ich fühl mich wie bei einem pascha . nur leider bin ich garnicht der typ für pascha viel zu aufmüpfig *Spaß *
AusDemHerzen
AusDemHerzen | 30.11.2016

«2 von 5»

ERFAHRE MEHR:

35 SSW - Stechen/Ziehen in der Scheide
02.07.2011 | 9 Antworten
Ab wann bei Jungs Vorhaut zurückziehen?
23.01.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x