verzweiflung pur..Familienchaos-Beziehungskiller

ismepiano
ismepiano
06.02.2016 | 13 Antworten
Hallo zusammen,

Ich war 4-5 jahre alleinerziehende mama, meine tochter hat in dieser zeit 2 männer kennengelernt und mit dem jetzigen mann bin ich seit einem jahr zusammen, seither hat alles immer gut geklappt. Und wir sind glücklich. Nur meine tochter will ihn auch nach einem jahr nicht akzeptieren. Am anfang hat er ihr es nicht übel genommen. Er hat auch einen sohn mitgebracht in die beziehung von 3 jahren, und die kinder verstehen sich mittlerweile ganz gut. Nur zwischen meinem freund und meiner tochter funktioniert es nicht. Sie hört nicht auf ihn, ignoriert ihn oft und iwie bin ich sehr ratlos mittlerweile. Er bemüht sich bringt ihr ab und zu eine kleine aufmerksamkeit mit und auch das wird nicht anerkannt. Wir streiten unds mittlerweile wegen dem thema. Ich weiss lamgsam keinen rat mehr.... vielleicht kann mir jemand einen tipp geben oder vielleicht auch gut zureden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
und natürlich ist es schwer , wenn plötzlich ein neuer Partner hinzu kommt und die Mama muss geteilt werden ....
130608
130608 | 07.02.2016
12 Antwort
vielleicht mal zu einer psychologischen Beratungsstelle gehen ? bei meiner Freundin war es genauso....und da hatte sie gemerkt , dass er da ganz schön hinterlistig war , sie hatte auch immer zu ihm gehalten und ist auf ihn eingegangen....nach diesem Gespräch hatte sie die Zügel angespannt und es wurde gemacht , was sie und ihr Freund sagen und nicht was der Sohn immer möchte...mittlerweile sind sie ein Herz und eine Seele...
130608
130608 | 07.02.2016
11 Antwort
Hi, also ich weiß jetzt nicht wie alt deine Tochter ist - aber für mich stellt sich eher die Frage, ob nicht mal klare Worte von dir wichtig wären? 1 Jahr Annäherung find ich gut, aber ich würde meine Tochter fragen, ob ich nicht auch das Recht habe, wieder in einer Partnerschaft glücklich zu werden... ich hatte mal einen ex-Partner, der wirklich alles seiner Mutter und dem neuen Mann aufticktierte - obwohl er damals schon 15 war... er bestimmte sogar, dass die mutter bei der hochzeit nicht den namen des neuen mannes annehmen dürfe ^^
Mia80
Mia80 | 07.02.2016
10 Antwort
@Steff201185 Danke auf jeden fall für den tipp. werde es morgen gleich mal einen versuch schon starten. Und das mit dem schicksal ist sehr traurig. Aber ich verstehe was du meinst damit.
ismepiano
ismepiano | 07.02.2016
9 Antwort
Mein Sohn ist knapp 4 Jahre. Ich hatte im August eine todgebut, die auch ihm sehr zusetzte. Plötzlich war Mama im kh, dann bekommt er doch kein geschwisterChen, alle sind traurig. ... er fing schlief nur noch mit Papa oder Mama ein, fing an Fingernägel abzukauen usw... ich habe immer wieder mit ihm darüber gesprochen, inzwischen ist er wieder ok. Das hatte ihn alles wahnsinnig beschäftigt, auch wenn man es nie offensichtlich erkennen konnte. Oder wenn er Angst vor Monster im zimmer hat, dann jage ich mit ihm die Monster und bringe ihm bri wie man die Monster alleine wegscheuchen kann....;-) das meine ich damit, dass manchmal etwas für kinder sehr wichtig ist...
Steff201185
Steff201185 | 06.02.2016
8 Antwort
@Steff201185 Darf ich fragen wie alt dein sohn ist?
ismepiano
ismepiano | 06.02.2016
7 Antwort
Kinder beschäftigt oft etwas, was für uns nur eine Kleinigkeit ist. Egal was es ist, nimm es ernst. Vor allem sollte sie vertrauen zu dir haben. Wenn mir mein Sohn "komisch" vorkommt "befrage" ich ihn auch. Und in den meisten Fällen klärt es sich auf. Und in 98 % ist es etwas was für uns nicht wichtig erscheint.
Steff201185
Steff201185 | 06.02.2016
6 Antwort
@Steff201185 Spontan würde mir nur einfallen das sie bei mir verwöhnt ist. Und ich im manchen dingen nicht immer konequent genug bin. Und er schon. Danke für den ansatz. Ich hoffe ich erreiche was
ismepiano
ismepiano | 06.02.2016
5 Antwort
@ismepiano Ja genau das. Also ich würde da mal selbst dran bleiben. Finde raus, ob sie Ängste hat. Kläre sie darüber auf, dass es dir sorgen macht wie sie sich verhält, erkläre ihr dass du immer für Sie da bist. Nimm dir mal in ruhe die zeit alleine mit ihr und hinterfrage das alles. Zeige und sage ihr, dass sie dir wichtig ist und du immer für Sie da bist, aber sage ihr auch dass dir sein Partner ebenfalls sehr wichtig ist. Vielleicht stört sie ja auch irgendwas an ihm...vl auch nur ne was banales was ihr wichtig ist?
Steff201185
Steff201185 | 06.02.2016
4 Antwort
@Steff201185 Warum sie so ist? Ja haben auch meine cousinen schon versucht rauszufinden. Die antwort ist sie weiss es nicht.
ismepiano
ismepiano | 06.02.2016
3 Antwort
Hast du sie einfach mal gefragt?
Steff201185
Steff201185 | 06.02.2016
2 Antwort
@blaumuckel Danke für deine antwort. Also das mit den mama tochter unternehmungen machen wir. Ich nehme mir als in der arbeit auch frei um mit ihr was zu unternehmen. Noch dazu sollte ich vielleicht auch einfügen das ihr vater sehr unregelmässig zeit hast. Ja und ich verstehe was du meinst. Aber es ist echt gruselig. Als sagt sie zu ihm willst du meine mama heiraten und dann wieder der kleine teufel. Mhhhhhh....
ismepiano
ismepiano | 06.02.2016
1 Antwort
ich kenn mich mit dem thema patchworkfamilie nicht aus. nur könnte ich mir vorstellen das es für deine tochter nicht leicht ist. erst nur mama dann kam da mal ein mann und jetzt noch ein mann mit anhang. bleibt er...geht er... soll ich ihn lieb haben oder ist er bald wieder weg? vielleicht ist sie auch eifersüchtig , das sie dich mehr teilen muss. ich seh solche mitbringsel auch etwas skeptisch, es ist so eine art "hier nimm und ich hab dafür deine mama" nicht böse gemeint dennoch kann ich es so nachempfinden. viel zusammen unternehmen und auch mal noch nur mama und tochter tage einfügen.
blaumuckel
blaumuckel | 06.02.2016

ERFAHRE MEHR:

Einfach nur noch fertig
06.07.2017 | 7 Antworten
Verzweiflung...
04.01.2017 | 3 Antworten
Polizei gerufen! Nachspiel?
29.05.2012 | 16 Antworten
Hilfe ich will aus meinem Leben raus!
11.05.2012 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading