Fühle mich unverstanden

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.11.2014 | 6 Antworten
Hallo Leute,
Seit Wochen und Monaten fühle ich mich von meiner Umgebung unverstanden, vor allem von meinem freund.
Wir haben ein Kind (10 Monate) zusammen und das man nicht immer vom.Boden.essen kann oder das etwas auch mal 1 Tag liegen bleibt, ist verständlich oder nicht??? Er verlangt manchmal Sachen, da würd ich am liebsten ihn mit dem Kind für Nr weile allein lassen und nachher sehen, ob er alles auf die reihe bekommen hat. Wenn ich mal 2stunden außer haus bin, dann fährt er entweder zu keinen oder zu seinen eltern. Ich verstehe. Erst arbeitet im 3 Schicht betrieb... und ich? Ich bin rund um die Uhr einsatzbereit. Und wenn die kleine die halbe Nacht nicht schlafen sondern spielen möchte, bin ich am nächsten Tag dementsprechend fit. Versteht ihr was ich meine? Ich bin nur noch am heulen, weil es alle besser wissen.
. :( traurig
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich habe jetzt nicht so ganz verstanden, wo fährt er hin??? Aber prinzipiell kenne ich das Problem natürlich. Ich kenne so viele, die darunter leiden. Unter anderen ich. Leider fühlt man sich dann auch immer so unfähig, weil man es ja alles schaffen könnte. Meine Freundin hat mal gesagt: ich bin zu Hause geblieben, um auf die Kinder aufzupassen und nicht um den Haushalt alleine zu schmeißen. Als wir beide noch arbeiten waren, haben wir das auch gemeinsam gemacht und jetzt ist unsere Arbeit eben das Kind und das wird leider von vielen unterschätzt. Selbst wenn man die Männer mal alleine zu Hause lässt, ist das ja nicht normaler Alltag. Die gehen dann zu den Omas essen, in den Zoo, besuchen Freunde etc. Es gibt Fertigessen, es darf Fernseh geschaut werden etc. Alles was man sich selbst so verkneift, um mal was in der Hinterhand zu haben. Und die Waschen keine Wäsche, räumen auf, putzen das Bad oder saugen. Du musst einfach lernen, stolz auf das zu sei was du tust. Nimm dir einmal in der Woche was extra vor, also Schrank ausmisten, Papiere sortieren etc. Aber einmal reicht! Leider hab ich auch nicht den Ultimativen Tipp, wie man das dem Partner klar machen kann. Vll hat den ja jemand anderes?
Tine2904
Tine2904 | 01.11.2014
2 Antwort
hmm... also ich stehe dazu, dass mein mann nichts im haushalt machen soll. gar nichts. dass ich alles mache. dass sein essen aufm tisch steht, wenn er nach hause kommt, ich ihm abends sogar seine sachen für den nächsten arbeitstag rauslege, morgens vor ihm aufstehe und ihm seine frühstücksbox packe. und natürlich putze ich jeden tag. bei mir bleibt meistens nichts liegen, es sei denn unvorhergesehene dinge treten ein und mein kind schläft weiß gott nicht gut nachts und auch noch nicht allein, es wird tagsüber nicht fremdbetreut und mag nicht allein spielen. ja, es ist nicht einfach und ja, es ist auch so, dass diese arbeit kaum gewürdigt wird und von anderen als nichtig betrachtet wird. entweder akzeptierst du all das und überhörst negative äußerungen oder du beschäftigst dich weiterhin damit, dann solltest du aber auf den tisch hauen und deinem kerl sagen, was du willst. soll er mithelfen oder was? und all denen, die irgendwie kritik äußern oder kein verständnis für dich haben, lässt du links liegen oder versuchst dich zu rechtfertigen. also mir ist sowas immer zu mühsam, diese nervliche, emotionlae schiene, daher mach ich einfach mein ding und hab nur personen in meinem leben, die mir gut tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.11.2014
3 Antwort
Ich verstehe dich. Ich hab mich am Anfang als mein Sohn geboren wurde oft genauso gefühlt. Aber, Ich habe mir die Elternzeit genommen damit ich genau das bin, Hausfrau und Mutter. Heißt also, ich betreue mein Kind zu Hause selber und führe meinen Haushalt. Nichts anderes ist in dieser Zeit mein Job. Ich finde es nicht schlimm, wenn mal was liegen bleibt, denn mit Kind zu Hause fällt genug Arbeit an aber ich finde, wenn ich den ganzen Tag zu Hause bin und "nur" ein Kind habe ist diese Aufgabe machbar. Es ist einfach mein Job. Anders würde es aussehen, wenn ich selber auch noch nen Teilzeit Job hätte, dann würde ich mir meinen Partner schnappen und mal klartext reden, dass ich nicht alles alleine machen würde. Aber so, hat man, finde ich, echt genug Zeit. Sieh das bitte nicht als Angriff. Manchmal muss man sich einfach überlegen, ob alle anderen einen nicht verstehen wollen, oder ob man selber vielleicht aufhören sollte, sich in selbstmitleid zu suhlen.
gaga89
gaga89 | 01.11.2014
4 Antwort
Kenn ich zu gut. Nur dass mein Freund dauernd feiern musste und mich Nächte lang alleine ließ, mit Wochenbettdepression. Er versteht es bis heute nicht, dass ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann, ohne meinen Sohn raus und Trinken zu gehen.. bin auch sehr oft verzweielt
MitchiesMama
MitchiesMama | 01.11.2014
5 Antwort
Ich meinte "dass ich das NICHT mit meinem Gewissen vereinbaren kann..."
MitchiesMama
MitchiesMama | 01.11.2014
6 Antwort
Ich wüsste echt nicht wohin mit meiner zeit wenn ich den Haushalt nicht mehr machen würde. Und ganz ehrlich ich will am we was mit meiner Familie unternehmen und nicht gemeinsam mit Meinem Mann putzen.
Leyla2202
Leyla2202 | 01.11.2014

ERFAHRE MEHR:

Fühle mich einsam!
16.09.2015 | 23 Antworten
Fühle mich komisch
16.07.2015 | 3 Antworten
35 ssw und fühle mich total komisch.
13.11.2012 | 6 Antworten
Fühle mich heute so komisch!
30.04.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading