⎯ Wir lieben Familie ⎯

Mutterkindheim in Fester Beziehung

LoveMAMA
LoveMAMA
04.03.2014 | 160 Antworten
Ich muss wieder in so ein mist und habe denn horror Davor dadurch das meine beziehung damals kurz vor dem aus war !
Wie sollen wir da als paar beweisen das wir gute Eltern sind ?
Was bringt es einen Kind wenn papa und mama Räumlich Getrennt sind und die gesamte Planung mit mama und papa nicht beide K.O. in der ecke liegen sondern wir uns die nächte abwechseln damit einer die nacht wach bleibt und der andere schläft !
Die wohnung ist bis April endgültig fertig !
ich habe sogar Ambulante hilfe zu gestimmt aber nichts da !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

160 Antworten

[ von alt nach neu sortieren ]
160 Antwort
Ich bin zu hause mit meiner Tochter und es Läuft Prima ich habe Familienhilfe bekommen ! Und Mir sind meine kids Wichtiger denn je !
LoveMAMA
LoveMAMA | 01.05.2014
159 Antwort
ich habe jetzt mal die ganzen posts gelesen?sag mal bist du auf den kopf gefallen oder wirklich so dumm? dir sind ratten wichtiger das sie futter usw haben als deine kinder?? gehts noch, ich werde so wütend wenn ich das lese, klaro warum nicht ein kind ist weg, lass ich mir ein zweites anpoppen, verhütung kennst du nicht wa? und wenn ich schon so einen mann habe, bevor ich mein 2. kind verliere , schmeiss ich den deppen weg, und zieh mein kind allein gross! aber mir tut das zweite so leid es kann ja nix für das es auf die welt kommt . also viel spass mit deinen ratten noch :*
jassy1802
jassy1802 | 01.05.2014
158 Antwort
Ich hab ja bis jetzt was deine Post, s angehn den Mund gehalten, aber sorry, Du gehst mal garnicht, Du bist nichts anderes trozig, das passt zu einer 13 bis 14j. aber nicht zu einer Mutter, wer meint das JA will einen was , muss sich nicht wundern, Du solltest echt mal nen einsehn haben das Du die jenige bist und nicht die anderen . so wie man in Wald rein ruft, so schalt es wieder raus .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2014
157 Antwort
Weisste erzieh weiter deine Ratten und gib deinem Kind ne Chance und gib es ab. Wenn dich hier reden hört . ist alles wichtiger als deine Kinder. Und sowas nennt sich MUTTER, einfach traurig.
teebeutel000
teebeutel000 | 28.03.2014
156 Antwort
Tut mir ja leid wenn ich in diesem Fall zu direkt bin. Aber ist doch wahr.man kann ihr hier von früh bis spät ehrlich die Meinung sagen ohne das auch nur ein viertel davon an kommt . Warum schreibt sie denn dann hier?ich versteh nicht was das ganze soll. Wo sie ihre Prioritäten setzt hat sie ja nun klar gestellt. Ich lese hier jetzt nicht mehr mit, dann muss ich mich auch nicht ärgern.
delila
delila | 28.03.2014
155 Antwort
@LoveMAMA das scheint auch nur in deinem fall so gewesen zu sein . wunder ja auch keinen bei deiner/eurer Vorgeschichte bei sovielen arbeitslosen die alg2 beziehen..sorry..aber da wären diese Familien alle ohne kinder, weil man sie ihnen weggenommen hat . was absoluter Unfug is . egal ob osten oder westen . du hast einfach keinerlei einsicht und bist unbelehrbar . würde mich nich wundern, wenn man dir auch dieses Kind abnimmt und es mitm mutter-Kind-heim wieder nich funktioniert, weil du dich gegen alles auflehnst . aber naja..is vielleicht auch besser so
gina87
gina87 | 28.03.2014
154 Antwort
Das hat doch nix mit dem Osten zu tun als unser Sohn da war bekam ich aufstockend auch alg2 und bei mir kam nie ein Jugendamt vorbei. Kenne auch andere Familien zb mein Schwager hat 2 Kinder das ja war damals da weil sie eine Anzeige wegen Kindeswohl Gefährdung bekamen und siehe da Kinder haben sie noch. Als betroffene sieht man es anders und versucht die schuld bei anderen zu finden das ist eine reine SchutzReaktion die dich aber nicht weiterbringt.
Jacky220789
Jacky220789 | 28.03.2014
153 Antwort
Okay, nun wo ich lese, welche Medikamente du nehmen musst, bzw., wogegen sie wirken, wird mir vieles klarer. Bitte lass dir helfen!! Deine psychische Erkrankung allein ist wohl kein Grund, dass dir die Kinder entzogen werden, aber ohne Hilfe scheinst du die Situation nicht bewältigt zu bekommen.
Tara1000
Tara1000 | 28.03.2014
152 Antwort
@LoveMAMA Du spinnst .
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 28.03.2014
151 Antwort
Hier in Dresden ist es anders als bei euch in denn Anderen Bundesländern ! Die haben noch Viele die Aus der DDR da waren ! Da gibt es nur Zwei Seiten Harzer = Überwiegend Kind in Obhut nehmen und Arbeiteten = Kaumm bis gar nicht kinder weggenommen ! So sieht es hier aus ! Hier gibt es das noch und damit stehe ich nicht alleine da !
LoveMAMA
LoveMAMA | 28.03.2014
150 Antwort
Sorry Wen ich dir jetzt was sage ich bin Mutter von 3 Kindern und hatte auch hielfe vom Jugendamt da ich nach der Geburt in ein loch viel nix glapte mehr bin fast vermüllt als das Amt kam hatte ich Angst das meine Kids wegkommen Nein so war es nicht ich bekam hielfe und nahm sie an klar fand ich Net alles toll das meine jungs mit einem Jahr in die Krippe sollten .jetzt sind sie 3 meine große 12 , und bald kommt das vierte da schaut das amt nach der Geburt wie es mir geht und ich bin froh darüber da ich weis Wen ich in ein loch Fälle ich bekomme hielfe.und die Kids bleiben bei mir das solltest du auch so sehen
Manuelabrett
Manuelabrett | 28.03.2014
149 Antwort
Die armen kinder :-/ Mensch.
DieIvi
DieIvi | 27.03.2014
148 Antwort
Ok hab mir die anderen Beiträge rein gezogen! Oh man oh man :-/ Nun fehlen mir die worte .
DieIvi
DieIvi | 27.03.2014
147 Antwort
Es soll ja Leute geben die wollen ja kein Hilfe und deshalb verschwendet eure Zeit nicht . deine armen Kinder.
teebeutel000
teebeutel000 | 27.03.2014
146 Antwort
Aber natürlich, das ist ja auch der Normalfall. Wie gesagt, zum Glück.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
145 Antwort
@Zypta Meine Freundin arbeitet beim Jugendamt, eine weitere Freundin in der Adoptivvermittlung. Ich weiß, dass die wirklich viel tun, damit das Kind im Elternhaus bleibt. Aber ich halte mich jetzt auch raus
andrea251079
andrea251079 | 27.03.2014
144 Antwort
@andrea251079: Auch wenn ich mich mit dem Thema an sich nicht mehr beteiligen will. Das JA/Heim etc. verdient sehr gut an einem Kind. Das sind jährliche Summen die durch Pflegekinder etc. eingenommen werden die willst du gar nicht wissen, das ist ein Milliardengeschäft. Diesen Fall außen vor, gibt es immer wieder Fälle in denen Ämter Kinder entnehmen obwohl dies keinerlei Notwendigkeit hat, da steckt sehr viel Geld dahinter. Das ist nicht die Regel . zum Glück, aber durchaus steckt da einiges an "Geschäft" mit drin.
Zypta
Zypta | 27.03.2014
143 Antwort
@ostkind Im Normalfall würde ich Dir zustimmen, aber diese Lebensumstände entsprechen in keinster Weise einem Normalzustand. Nichtsdestotrotz hast Du Recht: Eigentlich regt man sich nur auf und bewirkt rein gar nichts. Ich werde mich bemühen, mich aus dem Thread rauszuhalten
andrea251079
andrea251079 | 27.03.2014
142 Antwort
das nimmt hier echt unschöne formen an. ich will lovemama mit sicherheit nicht verteidigen, aber die hetzerei die hier abgeht geht mir entschieden gegen den strich. glaubt ihr wirklich, dass sie sich dadurch ändert? glaubt ihr wirklich, dass es menschen gibt, die "Nur Feuer von morgens bis abends und selbst dann kapiert sie es nicht!" brauchen? wir hatten hier ja auch mal einen der meinte, es gäbe kleine, rotzlöffelige jungen, bei denen man nur mit anschreien und beleidigungen weiterkommen würde . also bitte, versucht sachlich zu bleiben und erkennt auch mal an, wenn sie sich jetzt damit abgefunden hat, ins mutter-kind-heim zu gehen. mit etwas bestätigung erreicht man sicher mehr als mit all diesen beleidigungen, vorwürfen, dieser hetzerei.
ostkind
ostkind | 27.03.2014
141 Antwort
@andrea251079 Ich bin froh das ich mit diesem Thema nur im WWW konfrontiert werde, würde sie mir persönlich gegen über stehen könnt ich für nix garantieren.
delila
delila | 27.03.2014
140 Antwort
@delila So geht es mir auch. Da könnte ich so richtig hochfahren.
andrea251079
andrea251079 | 27.03.2014
139 Antwort
@Kristina1988 Genau das ist es, was sich eine Mutter wünscht. Eine Mutter kann ohne ihr Kind nicht leben und umgekehrt. Mir tut es in der Seele weh, wenn ich von misshandelten, missbrauchten oder ungeliebten Kindern lese. Das bringt mich dazu, meinen Sohn mit noch mehr Liebe zu überschütten. Keinem Kind auf dieser Welt sollte es schlecht gehen, aber leider gibt es trotzdem zu viel Elend : (
andrea251079
andrea251079 | 27.03.2014
138 Antwort
@DieIvi Also verzweifelt scheint die Frau nicht zu sein, eher geistig nicht ganz auf der Höhe. Deinen Gerechtigkeitssinn in allen ehren aber da hältst du die Hand über die falsche . Hast du mal mitbekommen was sie sonst so ablässt? Es gibt Menschen die brauchen einfach die knallharte Wahrheit. Nur Feuer von morgens bis abends und selbst dann kapiert sie es nicht! Mir widerstrebt es normalerweise andere hier derart zurecht zu weisen aber wenn sie hier schreibt kann ich echt nicht mehr an mir halten.
delila
delila | 27.03.2014
137 Antwort
@LoveMAMA Was zum Teufel schreibst Du hier? Welchen Profit ziehen bitte die Ämter daraus, Dir Deinen Sohn wegzunehmen? Das kann doch nicht Dein Ernst sein? Es müssen SCHWERWIEGENDE Dinge passieren, dass einer Mutter das Kind weggenommen wird. Keinem Amt der Welt entsteht dadurch Profit - im Gegenteil Heimkosten/Kosten für die Pflegefamilie, whatever - das alles muss bezahlt werden und das Geld kommt garantiert nicht aus Deiner Tasche! Weißt Du, ich kann gar nicht nachvollziehen, warum Du nicht versucht hast, Dein Kinder wieder zu bekommen, BEVOR Du wieder schwanger geworden bist. Keine Mutter hier kann das nachvollziehen. Aber nicht explizit das treibt einen auf die Palme. Nein, es treibt uns auf die Palme, dass Du aus der ganzen Sache wirklich nichts gelernt hast. Aber wirklich GAR NICHTS! Du schimpfst noch heute auf die Ämter, aber weißt Du, wer schuld ist? DU, ganz allein DU. Kein Amt, kein Kind, kein Betreuer - allein in Deiner Hand liegt es, was Du daraus machst. Und wenn ich Deine Zeilen hier lese, dann wünsche ich mir, dass es sowohl Deinem Sohn, als auch Deinem Ungeborenen gut geht. Leider muss ich das stark bezweifeln bei dem Egoismus, den Du hier an den Tag legst. Meine Fresse!
andrea251079
andrea251079 | 27.03.2014
136 Antwort
Darf ich lachen Lovemama Ich habe 2 Jahre lang Abiliyfy genommen und es ist ein Medikament was, puscht und nicht müde macht . Also deine Geschichte wird, immer Merkwürdiger
amina201011
amina201011 | 27.03.2014
135 Antwort
@LoveMAMA
amina201011
amina201011 | 27.03.2014
134 Antwort
Musste der papa die auch nehmen oder warum hat er nix gehört? Ach stimmt ja, der war ja mal im gefängnis . Noch n pluspunkt für die heile familie
Nayka
Nayka | 27.03.2014
133 Antwort
Das hier stresst mich, Du hast mich bei Stimmungen schon immer wahnsinnig gemacht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2014
132 Antwort
ach klar, du bist unter medikamenten gestanden dass du wie ein zombie rumgelaufen bist, du hast deshalb nachts so tief geschlafen OBWOHL du gerade eben selber geschrieben hast dass du durch die medikamente NICHT wirklich am alltag teilnehmen konntest, du dein kind nachts schreien hast lassen ? klar, wär sicher die beste entscheidung gewesen euch einfach machen zu lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2014
131 Antwort
Die von der Einrichtung waren immer mit und da konnte ich nicht mit den Alleine Reden ! Sie wollten das ich das weiternehme obwohl es In amerika von Markt genommen wurde wie ich da nach erfahren habe da dort Es Todesfälle und vieles weitere gab !
LoveMAMA
LoveMAMA | 27.03.2014

1 von 7
»

ERFAHRE MEHR:

Kann Baby Beziehung retten?
18.04.2016 | 19 Antworten
Fester Stuhl/Starkes Pressen beim Baby?
15.06.2012 | 15 Antworten
Mutter-Kind-Heim
18.01.2012 | 10 Antworten
Hilfe Beziehung
20.05.2011 | 14 Antworten
ab wann fester arbeitsvertrag
31.10.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x