Eheleben

Yggep79
Yggep79
01.09.2009 | 11 Antworten
Hallo zusammen,
unsere Maus ist jetzt 9 Monate alt und wir sind überglücklich, dass wir sie haben. Aber manchmal habe ich das Gefühl jetzt nur noch Hausfrau und Mutter zu sein - irgendwie degradiert. Ich habe vorher in einer großen Anwaltsfirma gearbeitet mit jede Menge Stress und Verantwortung.
Auch hat sich seit der Geburt unser Eheleben geändert. Hauptgesprächsthema ist der Job meines Manns und unsere Tochter.
Habt ihr Tips, wie ich aus dieser Zwickmühle wieder herauskomme?
VG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@jahjah23
naja obs besser wird weiß ich nicht anders auf jeden fall
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
10 Antwort
@magnolia81
oh ich versteh das.. aber wirst sehn je älter die kleine Maus wird, desto mehr kriegst altes Leben zurück nur in besserer ausführung..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
9 Antwort
@jahjah23
ich bastel, male und so auch viel, sitz auch gern am klavier oder der gitarre und die kleine macht mit oder hört zu. Aber im moment trauer ich meinem alten leben doch etwas hinterher
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
8 Antwort
@magnolia81
ich zeichne viel u gerne zur entspannung.. die kleine malt nebenher auch mit.. also das wär mein tipp.. Kind u mama beschäftigt, alle glücklich gggg jedoch is das mein Hobby.. also je nachdem was spaß macht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
7 Antwort
Du sprichst mir aus der Seele!
Ich habe mein Abitur gemacht, studiert und danach eine Ausbildung. Ich habe immer gute Noten gehabt und hatte einen sicheren, guten Job. Tja, und jetzt fällt mir auch oft die Decke auf den Kopf und ich frag mich, wofür ich immer so fleißig gewesen bin. Vor der Geburt meiner Tochter bin ich auch Marathon gelaufen, hab oft meine Freunde getroffen..... ich weiß wirklich, wie du dich fühlst. Man muss sich Auszeiten nehmen, Zeit für sich alleine , aber auch Zeit für sich und den Partner, wobei vorher verabredet wird, NICHT über Kinder oder Haushalt zu sprechen. Aber ich halte mich mit dem folgenden Gedanken "über Wasser": Die Kinder werden größer, selbstständiger und irgendwann gehe ich wieder Arbeiten und kann mich mehr meinen Hobbies widmen.
MataHari
MataHari | 01.09.2009
6 Antwort
DANKE
Für Eure schnellen Tips!!! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren! VG
Yggep79
Yggep79 | 01.09.2009
5 Antwort
hm...
also mir gings genauso! Finde irgend eine beschäftigung für sich! was dir spaß macht und wo du dich woll und erhollsamm fühlst! viel glück lg olesja
kuschel82
kuschel82 | 01.09.2009
4 Antwort
wenns nen tipp hast sags mir auch
häng i der gleichen schleife fest
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
3 Antwort
Ich hab meine in dieser
Zeit 1-2 mal die Woche, für 2-3 Std. zur Oma gegeben! In der Zeit hab ich was für mich getan. 1-2 mal im Monat gehen mein Mann und ich essen, ohne die Kleine! Wichtig ist, dass du dir ne Aufgabe ausserhalb deiner Mutter- und Hausfraurolle suchst!
BelMonte
BelMonte | 01.09.2009
2 Antwort
genieße
die Zeit mit der KLeinen zu Hause.. du hast das große Glück alle Entwicklungsschritte zu sehn u sie mit zu erleben.. die Zeit geht sowieso viel zu schnell vorbei.. ich schau grad zurück weil nächstes Monat endet meine Elternzeit.. ab 1. Oktober beginne ich wieder zu arbeiten.. ich beginne aber Ausbildung zur Tamu somit kann ich noch ein jahr länger die KLeine mitbetreun bis sie in Kiga kommt.. Hatte das längste Karenzmodell a 30 monate gewählt u heute schau ich zurück u sie is verflogen u die Kleine is alles andere als klein.. somit genieß die Zeit du wirst früh genug wieder die volle Verantwortung auch im Job tragen.. sei dir dessen bewusst dann läufts besser für dein gefühl bestimmt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2009
1 Antwort
kind einmal im mionat weggeben
und einfach nur mal paar sein... schön essen gehn und den abend/tag genießen... sowas ist sehr wichtig, man muss ja trotz des elterns sein auch noch ein paar bleiben... vlg
ich85
ich85 | 01.09.2009

ERFAHRE MEHR:

zum heulen
07.04.2012 | 24 Antworten
Wer hat erziehungsrecht?
03.07.2008 | 14 Antworten
Was ist nur los?
26.07.2007 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading