Darf mein Freund Elternzeit nehmen oder nicht?

Zwillingsmaus
Zwillingsmaus
31.08.2016 | 3 Antworten
Hallo ihr Lieben

Das ist die Frage die ich mir und seine Exfrau stellen.
Ich bin schwanger mit Zwillingen und die Geburt steht kurz vor der Tür.

Mein Freund hat mit seiner Ex zwei Kinder und ich hab selbst eine Tochter mitgebracht.
Wir wollten noch ein Kind gut nun sind es ungeplant zwei.

Seine Ex und ich verstehen uns ganz gut.

Jetzt kommt die Frage aller Fragen. Die Elternzeit ob er sie nehmen darf zwei Monate oder nicht. Er bekommt ja somit weniger Einkommen. Weniger Einkommen heist weniger Kindsunterhalt an die ersten Kinder.
Ich bin der Meinung kann er nicht, da würde er die Kürzung mutwillig herbei führen.

Sie meint warum soll er nicht? Steht ihm zu zwei Monate vom Gesetz her. Ich nehm die restlichen zwölf. In anderen Familien geht's auch.

Seine Ex Frau ist der Typ Frau, der gerne alles sofort klärt.
Das geht schon los mit den Unterhalt. Die Düsseldorfer Tabelle ihr Freund. Den neuen Unterhalt hat sie schon längst berechnet, angepasst. Da kennt sie nix ist besser wie jeder Beistand.

Den Umgangsplan hat sie auch schon verschoben. So das ich nach der Geburt, wahrscheinlich geplant. 3 Wochenenden frei hab bzw die zwei mit ihr kommen Babysanschauen und gehen.

Ich wollte zwei Wochenenden nach der Entbindung etwas zeit haben. Danach kommen die Kinder zwei hinteinander. Bis der normale Rytmus. 3 Wochenenden find ich übertreiben. Die Kinder sollen ruhig kommen. Wollen ja Papa auch mal wiedersehen.

Mein Freund hält sich da raus. Wer wann wo wie kommt. Muss ich selber wissen.

Die Frage ist nur wegen der Elternzeit....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Soweit ich weiß, muss er trotzdem den vollen Unterhalt zahlen, auch wenn er nur ca 65 Prozent des Einkommens an Elterngeld bekommt, das mindert leider nicht den Unterhalt, der geht vor. Bei Zwillingen gibt es ja zumindest noch mal 300 Euro obendrauf als Mehrlingsbonus.
Emergenzy
Emergenzy | 31.08.2016
2 Antwort
Wie jedem anderen Vater stehen auch deinem Freund und Vater eurer Kinder Elternzeit zu. Er darf die nehmen, auch wenn es mit Einkommenseinbuße einhergeht. Das ist nicht mutwillig und ja auch zeitlich begrenzt und absehbar.
Antje71
Antje71 | 31.08.2016
1 Antwort
Wenn er der Vater ist, dann darf er Elternzeit nehmen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.08.2016

ERFAHRE MEHR:

Schwanger / Freund sehr Unreif
20.01.2016 | 7 Antworten
Wie überrasche ich meinen Freund?
22.09.2013 | 6 Antworten
Freund regt mich zurzeit total auf :-/
12.04.2013 | 15 Antworten
Freund bleibt oft über Nacht weg..
16.02.2013 | 16 Antworten
vermisse meinen freund
07.03.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen

uploading