⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie macht ihr das mit dem Geld in der Partnerschaft ?

sugarlady1985
sugarlady1985
15.02.2013 | 30 Antworten
Hey ihr lieben
Würde mal gerne hören wie ihr das finanziell in der partnerschaft geregelt habt ? Ich bin hochschwanger und deswegen im moment auch nicht arbeiten ..habe meinen job damals in der ss sehr früh dran gegeben weil es probleme gab das heißt ich lebe jetzt von nichts ... er geht arbeiten und wir kriegen einen zuschuss vom amt weil er nicht auf den satz kommt ..jetzt ist aber das dingen das ich seitdem ich nicht mehr arbeite auch wirklich nichts mehr habe ..er schmeisst das geld nur so zum fenster rauß und sagt er würde ja auch dafür arbeiten , das geld vom amt ist dabei inbegriffen und ich habe nichts , wirklich garnichts seitdem ich nicht mehr arbeite ..
wie würdet ihr das regeln ?kann mir jemand tips geben ?
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mach ein eigenes Konto auf und lass darauf das Geld von Amt laufen und dann auch das Kindergeld in Elterngeld
JACQUI85
JACQUI85 | 15.02.2013
2 Antwort
also bei uns ist alles aufgeteilt . wir haben getrennte konten..was anderes würde für mich gar nicht in frage kommen . er bekommt sein gehalt..ich meins+das von den kindern bzw familienbeihilfe, und alimente von den großen auf meins. zahlungen sind aber auch aufgeteilt. auf alle fälle mach ein eigenes konto..du bekommst ja auch geld . auch wenn du frühkarenz bist bekommst du lohn weiter..mutterschutzgeld, und dann kindergeld..das kommt dann auf dein konto
keki007
keki007 | 15.02.2013
3 Antwort
Ei . das hört sich echt nicht gut an..bei uns war es anders, in meinen Schwangerschaften war es trotzdem unser Geld, auch wenn mein Mann dafür schaffen war, ich hatte ein gewisses Limit und das konnte ich jeden Monat ausgeben, für mich und meine Bedürfnisse, ich denke, es muß ein klärendes Gespräch stattfinden, wie es weiter gehen soll .
PingPongblase
PingPongblase | 15.02.2013
4 Antwort
Ich kann mich bei JACQUI85 nur anschliessen . das würde ich in deinem fall auch tun .
PingPongblase
PingPongblase | 15.02.2013
5 Antwort
Das problem ist das alles auf mein konto geht aber da macht er keinen halt , dann heißt es immer wäre doch alles nicht so schlimm wenn ich ihn draif anspreche "mir würde es dadurch nicht schlechter gehen sprich voller kühlschrank" ..Hmm ja super ! Trotzdem möchte ich mir auch mal selbst was gönnen und mich nicht immer nur über einen vollen Kühlschrank erfreuen :/ .. Ich rechne das wohl heute abend alles mal aus und werd es dann nochmal ansprechen
sugarlady1985
sugarlady1985 | 15.02.2013
6 Antwort
Ich stimme Ihr zu mach ein eigenes Konto auf dann kannst du selbst darüber verwalten und er kann nicht auch noch das Geld rausschmeisen weil das brauchst du ja schließlich auch für das Kind.
seba88
seba88 | 15.02.2013
7 Antwort
Das haben wir auch getrennt! Mach dein eigenes Konto und gib beim Amt dein Konto an! Weil das Geld ist ja für dich, da dein Freund Geld verdient! Bei dem Antrag auf Kindergeld und Elterngeld würde ich auch auf jeden fall DEIN Konto angeben! Und gib ihm keine Vollmacht! Obwohl ich mir persönlich auch die Beziehung in frage stellen würde! Denn sowas geht gar nicht finde ich! In einer Beziehung sollte es selbstverständlich sein das jeder was hat an Geld!
lucky220686
lucky220686 | 15.02.2013
8 Antwort
Ich danke euch für soviele antworten ihr lieben .. Wie würdet ihr das mit der miete handhaben ? teilen oder? ich denke selbst wenn ich die miete noch teilen würde hät ich trotzdem noch mehr davon als im moment denn ich lebe von nichts und komme mir vor als wären mir die hände gebunden
sugarlady1985
sugarlady1985 | 15.02.2013
9 Antwort
wenn man zusammen lebt, sollte man auch eine gemeinsame Kasse haben, gerade, wenn Du aufgrund der SS nicht mehr arbeiten kannst. Mach ihm klar, daß er an der SS genauso beteiligt ist wie Du. Gerade, wenn das Kind da ist, wird es noch mehr Ausgaben geben. Ich empfehle Euch, setzt Euch zusammen, rechnet Eure festen Ausgaben durch und das, was ihr ca. im Monat für Lebensmittel, Sprit usw. braucht. Von dem, was dann übrigbleibt, könnt ihr Euch einen Betrag festlegen, den jeder zur freien Verfügung hat. Mein und Dein sollte es in einer Partnerschaft nicht geben, zumindest finanziell gesehen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 15.02.2013
10 Antwort
Bei uns war so das wir bis zum September getrennte konten hatten! Nach 10 jahren beziehung hab ich mich dann doch zu einem gemeinsamen entschieden :-) davor ging das meiste von meinem mann ab, da er einfach der Mehrverdiener bei uns war! Er hat für "uns" das geld nach hause gebracht, war auch 3 jahre in elternzeit u da hatte ich auch kein einkommen! jetzt geh ich seit 4 wochen wieder arbeiten, aber es geht ja eh alles auf ein konto!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2013
11 Antwort
@Chrissi1410 Das sehe ich genauso wie du ..nur findet er das gerade wohl so besser da er ja auch eine menge an vorteilen dadurch hat .. Ich setze mich heute abend mal hin und mache eine liste , auch dir danke für die antwort
sugarlady1985
sugarlady1985 | 15.02.2013
12 Antwort
mein Freund und ich haben zwar getrennte Konten aber wir teilen uns die Kosten auf. Ich zahle zb die Miete und Einkauf, er zahlt Auto, Strom, Versicherung, Telefon etc. so geben wir dann ungefähr gleich viel aus manchmal gibt er mir aber auch einfach was dazu das war eigentlich schon von Anfang an so bei uns.
seba88
seba88 | 15.02.2013
13 Antwort
Hey, also erstmal, dein Kerl ist verantwotungslos hoch zehn. Ich nehme an, wärst du nicht schwanger, würdest du auch arbeiten gehen. Ich finde es total selbstsüchtig, wenn er sagt, dass er arbeiten geht und er darin eine Berechtigung sieht, mit dem Geld umzuschmeißen. Du musst die Schwangerschaft austragen und NICHT er und ganz ehrlich, wenn er seine Bedürfnisse vor deine stellt, würde ich an deiner Stelle mal etwas anfangen zu zweifeln. Persönlich finde ich, wenn man in einer jahrelangen Beziehung noch getrennte Konten hat, stimmt etwas nicht. Man lebt also mit einer gewissen Angst, dass schon Morgen die Beziehung vorbei ist. Es fehlt das Vertrauen ineinander, aber wenn das beide nicht stört, jedem das seine. Bei uns gibt es kein Mein und Dein. Passt für mich ehrlich gesagt auch nicht zu einer ehrlichen, aufrichtigen Beziehung.
SusannaHD
SusannaHD | 15.02.2013
14 Antwort
@Chrissi1410 hmm also mir ist ein mein und dein sehr wichtig . auch wenn wir schon viele jahre zusammenleben und 3 kinder haben..aber gemeinsame konten kämen für mich niemals in frage.
keki007
keki007 | 15.02.2013
15 Antwort
Bei uns ist das so geregelt: Mein Mann bekommt seine Lohn und davon zahlen wir hier alles wie Miete, Strom/Gas, Versicherrungen, Auto, Raten, . Ich bekomme eine Förderrung für die Wohnung, Kindergeld und davon zahlen wir Lebensmittel, Pflegeartikel, alles was die kids brauchen auch mein Gewand und alles was wir in der Freizeit machen wird davon bezahlt. Was jedem übrig bleibt kann er sparen oder für sich verwenden!
2fach-mama
2fach-mama | 15.02.2013
16 Antwort
du, bei mir ist das ähnlich. Ich hab das so geklärt: Schatz, das Geld das mir zustehen würde wenn wir getrennt wären bekomme ich monatlich von dir, fertig. Geld ist auch bei uns ein leidiges Thema.
MarieW
MarieW | 15.02.2013
17 Antwort
Also was hast du denn für einen Partner? Auch ohne Ehe gilt in guten wie in schlechten Zeiten. Mein Mann und ich sind zsm. gezogen und ab da gab es eine gemeinsame Kasse, jeder hat sein Konto aber wir entscheiden größere Anschaffungen von Anfang an gemeinsam. Und mein Mann hat damals 300 € mehr als ich verdient hinzu kamen anteilig Weihnachtsgeld und Provision. Und ich war NICHT Schwanger. Wenn er dich schwärmen kann, dann sollte er sein Geld mit dir teilen können bzw. dich mit versorgen! Bist du wirklich glücklich mit der Partnerschaft?
teeenyMama
teeenyMama | 15.02.2013
18 Antwort
schwärmen- schwängern
teeenyMama
teeenyMama | 15.02.2013
19 Antwort
Wir haben ein gemeinsames Konto. Anfang des Monats holen wir für die Haushaltskasse . große Entscheidungen treffen wir gemeinsam, aber jeder darf sich auch was kaufen. Mein Mann verdient auch den Großteil aber wir wollten ja beide Kinder . einer muss ja daheim bleiben .
Marytsch
Marytsch | 15.02.2013
20 Antwort
Oh ha . Ähnlich war es in meiner 1.SS, wobei ich wenigstens eigenes Einkommen hatte- außer die Miete aber alles alleine gezahlt habe. Sprich unbedingt mit ihm wie er es sich auf Dauer vorstellt- ihr seid eine Familie, da lässt es sich nicht mehr machen, dass jeder sein Ding macht und schon gar nicht du nichts hast! Mein neuer Partner , dann kauft er nichts mehr oder wir besprechen was von den außerplanmäßigen Sachen wirklich notwendig ist.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 15.02.2013
21 Antwort
@Marytsch wieso muss einer daheim bleiben wegen der Kinder?? . Wir haben insgesamt 3 Kinder und sind beide Vollverdiener, unsere Kinder werden dadurch aber weder weniger geliebt noch weniger gefördert.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 15.02.2013
22 Antwort
wir haben auch ein gemeinsames Konto, ich bin seit fast 5 Jahren Hausfrau und Mutter
Blue83
Blue83 | 15.02.2013
23 Antwort
@Chrisiebabe War für mich und mein Mann nie ein Thema, möchte meine Kinder selbst groß ziehen. Und ob finanziell so viel hängen bleibt wenn die Kinder von fremden betreut werden glaub ich auch .
Marytsch
Marytsch | 15.02.2013
24 Antwort
@Marytsch Nicht . fehlt da noch .
Marytsch
Marytsch | 15.02.2013
25 Antwort
ganz ehrlich mein wäre da nicht so egoistisch der würde an erster stelle an seine familie denken das man essen kauft und geld spart und nicht alles ausgibt ! bei uns ist es so ich kaufe ein für das geld was ich bekomm und er spart 50 euro sein anteil an essen wenn wir mal was kaufen müssen was kaputt geht im haushalt oder wenn was am auto ist oder wir doch in urlaub fahren wollen ! ich finde bei uns ist alles gut geregelt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2013
26 Antwort
sugarlady1985:wir teilen alles was ich so bekomme
Power_Girl2010
Power_Girl2010 | 15.02.2013
27 Antwort
Oha hab eben erst gesehen das noch soviele geantwortet haben , erstmal danke für eure antworten ..ihr habt mir alle sehr geholfen ich werde das thema auf jeden fall anschneiden denn so will ich nicht weiter leben ..ich kenne das so auch nicht und war immer arbeiten ich fühle mich einfach wirklich im moment arm , ganz egal wo ich bin ich habe nie was zur verfügung ..werde jetzt das geld was mir zusteht nehmen und damit ist die sache geklärt da kann er schauen wo er sich jeden tag seine 20-30 euro herholt und wem es im endeffekt besser von uns beiden geht .. Ich danke euch !
sugarlady1985
sugarlady1985 | 15.02.2013
28 Antwort
@SusannaHD Wir sind sogar verheiratet und trotzdem hat jeder sein Konto was absolut nichts damit zu tun hat das einer denkt morgen is, warum auch immer, dor ehe vorbei . Das hat seine guten Gründe warum es so is und es is auch nich absehbar, dass sich daran mal was ändert . gemeinschaftskonto gibts zwar, aber da geht nur dir kita und riester ab und mehr nich..und auch das hat seine Gründe..ebenso wie meine Eltern und Schwiegereltern, die nebenbei bemerkt, mehr als 30 Jahre verheiratet sind, getrennte Konten haben..und das nich weil einer denkt morgen is alles vorbei oder sonst was. Und n deins und meins gibts weder da, noch bei uns
gina87
gina87 | 15.02.2013
29 Antwort
mein mann und ich haben einen ordner mit allen bank daten und konten. Ich hab außerdem eine Zugriffsberechtigung auf sein konto. Ich bin froh, dass er so gar nicht der typ ist der das geld rausschmeißt .
Schaefchen93
Schaefchen93 | 15.02.2013
30 Antwort
Wir haben jeder sein Konto, aber ein gemeinsames Sparkonto. Momentan bekomme ich nur Kinderbetreuungsgeld und kann nichts aufs Sparkonto überweisen, aber das ist quasi unser Haushaltsgeld. - Essen / trinken, Kleidung, Schuhe, Windeln und Spielzeug für die Mädchen wird davon bezahlt. Sein Geld wird für Betriebskosten usw. verwendet und falls was übrig bleibt, wandert es aufs Sparkonto. Größere Anschaffungen besprechen wir vorher und überlegen lange, bevor wir wirklich handeln . Die größeren Anschaffungen sind aber auch leider alle notwendig .
cesarica_1
cesarica_1 | 15.02.2013

ERFAHRE MEHR:

Welche Bank tauscht polnisches Geld
06.05.2014 | 10 Antworten
wieviel geld für erstausstattung?
15.04.2012 | 51 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x