Bin verzweifelt

sandra2311
sandra2311
28.08.2012 | 8 Antworten
Hallo

Ich bin mit meinem mann jetzt 2 jahre verheiratet wir haben einen 2 jährigen sohn und eine 8 monat alte tochter

Heute war ich wieder mal stink sauer ich habe momentan so tage wo ich plötzlich total sauer bin obwohl es nur eine kleinichkeit war

Mich nervt es momentan das ich ihm alles nachräumen muss

Heute morgen habe ich im schlafzimmer die wäsche gemacht und ich habe nur geheult

Ihm fällt das gar nicht auf wenn es mir schlecht geht

Nun sizte ich alleine in der therme und habe mir eine auszeit genommen einfach so ich bin einfach gefahren

Richtig ausruhen kann ich mich nicht
Da ich ständig über alles nachdenken muss und ich habe so angst ihn zu verlieren

Ich habe angst das er bald mal sagt ihm interessiert es nicht mehr zweckt meiner schlechten laune


Sorry das musste mal raus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Red mit ihm drüber aber erwarte keine Wunder. Wir Männer sind nicht ignorant, sondern setzen die Prioritäten vermutlich einfach nur anders. Das mag altmodisch klingen, aber wir machen uns eher Gedanken über die "Versorgung der Familie" als über irgendwelche Klamotten auf dem Boden. Wenn ein Mann z.B. gedanklich noch bei einem Problem auf der Arbeit ist, hat er kaum Augen für Socken auf dem Boden. Das heißt nicht, dass es ihm an gutem Willen mangelt oder es ihm egal ist. Bei uns gehts dann in der Regel eher um existentielle Sachen. Uns spuken schon auch ne Menge andere Sachen durch den Kopf, aber das würde jetzt den Rahmen hier sprengen. Davon abgesehen sind Männer eher so gestrickt, dass sie die Dinge mit sich selbst ausmachen, die sie beschäftigen.
Hegemony
Hegemony | 28.08.2012
7 Antwort
ich kann dich nur ein wenig verstehn, bei uns ist es gerade verkehrt herum, er räumt ständig auf und ich bin die, die auch mal was liegen lässt! natürlich mach ich genauso meinen haushalt, aber fürs detail ist dann eher er, und das NERVT!
kloibi100
kloibi100 | 28.08.2012
6 Antwort
hey, also wenn das das einzige ist, spar dir deine Tränen und hau mal richtig auf den Tisch. ich denke das kennen alle Frauen das man den Männern hinterher räumen muss. ich sag immer zu meinem Mann ""euch fehlt das Ordentlichkeits-Gen"" ihr wohnt zusammen, beide müssen mit anpacken und wenn man alles direkt wegräumt bzw saubermacht, hat man auch nicht soviel zu tun hinterher. rede mit ihm, aber wein DESWEGEN nicht mehr, ich wäre eher sauer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2012
5 Antwort
Es tut mir leid für dich. mir ist mittlerweile ein dickes fell gewachsen. Es ist nun mal so.. ich kenne es nicht anders und lass sein zeugs liegen oder schmeiß es auf den sessel auf einen haufen. Ich hab mit den kindern genug zu tun und ein erwachsenes kind brauch ich nicht auch noch. Alles liebe und viel kraft für dich.
susepuse
susepuse | 28.08.2012
4 Antwort
reden mit ihm darüber. hab ich mit meinem mann auch durch. hab jetzt wieder des arbeiten angefangen und hab um hilfe gebeten. hab zu meinem mann gesagt wenn er saubere wäsche will muss er seine sachen entweder ins bad bringen oder gleich auf die kellertreppe, sonst muss er selber waschen.
supimami2008
supimami2008 | 28.08.2012
3 Antwort
Armes Lieschen..ich kann das gut nachempfinden..aber zu irgendwas raten mass ich mir nicht an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2012
2 Antwort
Rede mit Ihm vileicht weiß er gar net wies Dir geht....manche Männer muß man das sagen die sehen sowas net.
rosafant1980
rosafant1980 | 28.08.2012
1 Antwort
habt ihr mal drüber gesprochen ?
pobatz
pobatz | 28.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Verzweifelt und traurig.
20.04.2016 | 26 Antworten
verzweifelt wegen stundenlangem stillen
11.12.2014 | 22 Antworten
Langsam echt verzweifelt !
11.10.2014 | 20 Antworten
Verzweifelt 34+4 ssw Baby sehr zierlich
08.05.2014 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading