leben nach tod des partners

pobatz
pobatz
22.08.2010 | 14 Antworten
hallo.. mein mann und ich haben uns mal drüber unterhalten was ist wenn einer von uns nicht mehr lebt..ob wir noch mal heiraten würden ect.. er sagte jetzt schon gnz klar nein ..und er würde auch keine andere frau in seinem leben haben wollen für ihn ist eine ehe was ganz besonderes ..naja ich bin aber 14jahre jünger und wüsste nicht ob ich nicht noch mal einen mann finden möchte wenn er nicht mehr lebt.. natürlich hoffe ich das wir zusammen alt und grau werden evtl. ja sterben aber das weiß doch vorher keiner.. wie seht ihr das denn ? ein mann fürs leben ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Also ich will keien anderen mahr:-)
Hey Du! Dass muss jeder selber wissen. Ich möchte deswegen auch vor menem Mann sterben:-( Aber wenn er zuerst stirbt, dann möchte ich keinen anderen haben;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.08.2010
13 Antwort
mein erster Mann ist gestorben
ich war 9 Jahre alleine , und dann habe ich mich neu verliebt. wir sind 7 Jahre zusammen und 5 Jahre verheiratet. die Zeit heilt NICHT alle Wunden , aber neu verlieben ist möglich . lg Sandra
Fabian22122007
Fabian22122007 | 23.08.2010
12 Antwort
..........
Trauriges Thema. Eigentlich kann ich mir ein Leben ohne meinen Schatz nicht vorstellen und wenn wir kein Kind hätten, würde ich mich umbringen, wenn er nicht mehr wäre. geht aber nicht, denn wir haben ja ne Tochter und die braucht mich ja. ich denke alleine bleiben würde ich nicht mein leben lang. es würde allerdings ewig dauern bis ich mich auf einen neuen Mann einlassen würde und selbst dann: keinen anderen kann ich jemals so lieben wie meinen Mann!!das geht nicht, denn nur mein Mann ist meine große Liebe!! jede andere beziehung wäre nie wieder das selbe wie jetzt!! ich hoffe nie so ein riesen problem zu bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2010
11 Antwort
@ pobatz
hallo, nein ich habe mit meinen mann noch nicht über beerdigung etc. gesprochen. wir sind auch noch relativ jung und man macht sich in den alter natürlich noch keine gedanken darüber oder will sich keine machen. obwohl mir durchaus bewusst wird, dass es von einer sekunde zur anderen vorbei sein kann. z.b. bei einem autounfall oder schwere erkrankungen. ich würde aber auch nicht wollen, dass er lange alleine bleibt sondern wieder glücklich wird. ich denke, dass ich selber wieder jemanden haben würde. obwohl es nie so sein würde wie mit meinem mann und mein ehering würde auch immer bei mir bleiben. ich glaube auch, dass wir es so machen werden wie seine großeltern. die haben vor 10 jahren alles für ihr ableben geregelt und organisiert. und das finde ich eine sehr gute idee. lg
sari01
sari01 | 22.08.2010
10 Antwort
...
ich denke nicht dass man auf dauer allein bleiben will und kann. ich weiß nicht wie es nach zb 30 jahren ehe ist, wenn man älter ist. aber wenns in jüngeren jahren passiert?! ein lebenlang allein bleiben? die trauerbewältigung ist ja in etappen aufgebaut, jeder mensch trauert auch anders, der eine auch länger der andere kürzer. irg.wann kommt dann halt die letzte etappe, wo man wieder offen ist für neues. außerdem heisst es doch "in guten wie in schlechten zeiten, bis das der tot uns scheidet" ja. und wenn dieser eintritt. warum sollte man nicht nochmal glücklich werden? ich würde wollen das mein partner nochmal glücklich ist, ich wöllte nicht das er ein lebenlang um mich trauert. es würde die situation nicht leichter machen für ihn!
Gina1982
Gina1982 | 22.08.2010
9 Antwort
man sagt immer
kommt zeit kommt rat :-) und ich denke wenn man bereit dazu ist was neues zu probieren und wenn es am anfang nur ne enge freundschaft ist und man lernt sich noch näher kennen ist es doch schon ein anfang oder? ich finde man sollte ruhig dem anderen partner auch sagen können "wenn ich mal sterbe möchte ich das du weiter hin glücklich bist und eine neue partnerin an deiner seite hast die dir glücklich und auch unsere kinder glücklich macht" weiss nicht so denke ich ... denn möchte net gerne erleben das meine süßen ohne eine stiefmama aufwachsen denn kuscheln mit papa is eine sache aber ne mama kann des doch am besten oder? :-)
wonny1980
wonny1980 | 22.08.2010
8 Antwort
...
ich wüsste es auch nich...der tod kann so schnell kommen....ein autounfall und schon is es passiert...wir haben darüber noch nie gesprochen... keine ahnung ob mein mann nochma ne neue beziehung eingehen würde....vor mir hatte er eine freundin zu abi zeiten und danach war er 8 jahre single..hatte in der zeit auch keine "bekanntschaften" sprich kein sex oder sonstige zärtlichkeiten... ich könnte mir durchaus vorstellen das er, wenn ich nich mehr wäre, alleine bleibt...aber 100% weiß ich es nich..is nur ne vermutung... ob ich allein bleiben würde keine ahnung...ich denke eher nicht, weil ich dafür einfach nich geschaffen bin, auch wenn ich kind und meine eigene familie um mich herum habe...es würde ja dennoch was fehlen was mir so keiner von denen geben könnte... verbieten würde es keiner dem anderem, in dem fall nen neuen partner zu haben...
gina87
gina87 | 22.08.2010
7 Antwort
Hmm
Also es ist schwierig was zu sagen zu einer Situation, die man noch nicht hatte. Ich würde niemals von meinem Freund/Mann verlangen, dass er keine andere Frau mehr hat, falls ich sterbe. Man muss das Leben realistisch sehen und dazu gehört auch der Tod. Ich würde wollen, dass der jenige, der zurückbleibt glücklich ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2010
6 Antwort
Partner fürs Leben
Ich bin seit 35 Jahren verheiratet, glücklich. Ich kann mir zur Zeit nicht vorstellen nach dem Tod meines Mannes einen neuen Partner zu finden. Ich hoffe auch nie in diese Situation zu kommen.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 22.08.2010
5 Antwort
@sari01
ich habe sehr oft erlebt das menschen die ihr halbes leben zusammen waren auch innerhalb von 3monaten hintereinander verstorben sind ..woran es liegt keine ahnung .. ich würde meinen ehering auch nach dem tod nicht ablegen für einen neuen partner redet ihr denn auch nicht wie ihr euch die beerdigung usw vor stellt ..
pobatz
pobatz | 22.08.2010
4 Antwort
hallo
in dieser weise habe ich mich mit meinem mann auch noch nicht unterhalten aber ich habe schon oft zu ihm gesagt, dass ich vor ihm gehen möchte, denn ich kann mir nicht vorstellen ohne ihn zu sein. ist für mich ein ganz schlimmer gedanke wenn ich ihn nicht mehr hätte. aber ich glaube auch, dass wenn es früher doch passieren sollte, dass jeder wieder irgendwann einen parter hat. heiraten würde ich aber nicht nochmal. denn er ist mein mann und wird es immer bleiben.
sari01
sari01 | 22.08.2010
3 Antwort
@fienchen01
hallo ja es kommt ja auch auf die situation an wie der liebste stirbt ob nach krankheit durch unfall ect.. für mich würde auch die welt untergehen obwohl wir viel stress haben lieben wir uns ..und brauchen einander auch .. nicht nur der kinder wegen
pobatz
pobatz | 22.08.2010
2 Antwort
hi
also ich könnte jetzt noch nicht sagen, dass ich dann alleine bleiben würde... aber für mich wüerde eine welt zusammen brechen, wenn mein liebster sterben würde!!!!!!!!!!!!!!!! manche verkraften es gut, die anderen weniger gut. meine freundin ihr mann is vor drei jahren an krebs gestorben und sie lebt jetzt wieder in einer 1 1/2 jährigen beziehung...sehr glücklich...
fienchen01
fienchen01 | 22.08.2010
1 Antwort
ich
hab mich mit meinem mann darüber noch ned unterhalten.. aber ich glaub, wenn der partner stirbt bzw. sterben sollte, dann ist das was ganz schlimmes.. und ich für meinen teil, kann jetzt noch ned sagen, ob ich dann den rest des lebens allein verbringen würde. aber wahrscheinlich eher nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Aus dem Leben einer Alleinerziehenden
30.01.2016 | 25 Antworten
Neues leben beginnen
25.09.2015 | 13 Antworten
Frage zu Leben in Pullach
26.04.2012 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading