ehevertrag

big-mama81
big-mama81
21.07.2010 | 16 Antworten
würdet ihr einen ehevertrag unterschreiben?
wollte nur mal eure meinung zu dem thema hören .. bussi (schaemen)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@gina87: Da kannst Du durchaus Recht haben,
ich bin ja nun damit beschäftigt. Aus dem Grunde neige ich zu der Auffassung, wenn es wirklich etwas zu regeln gibt, ist doch der Ehevertrag eine gute Sache oder nicht? Denn meiner Meinung nach kann dies auch durchaus positive Überrumpelung des Partners erst einmal ausgeschlossen ist.
steven_berlin
steven_berlin | 21.07.2010
15 Antwort
wenn der eine ...
...partner relativ viel geld hat oder eine eigene firma und der anere "nur" normaler angestellt ist, dann will sich der eien nur absichern, das er im falle einer scheidung nicht alles an den "ärmeren" partner verliert. das finde ich ok!!! aber gibt ja auch eheverträge, wo festgehalten wird wieviele kinder aus der ehe hervorgehen müssen usw usw, das finde ich persönlich doch sehr fraglich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010
14 Antwort
@steven_berlin
man kann zum ehevertrag, wenn einem das wort nich gefällt *lol*, auch einfach gütertrennung sagen.... wobei beide bezeichnungen gleiches bedeuten, assoziere ich damit nich gleich sowas wie ne trennung/scheidung... da geht es noch um einiges mehr...mann hat firma, frau is angestellt..mann hat kein einkommen aus der bank und zahlt sich dieses, wenn überhaupt bar aus der firmenkasse aus..firma des mannes kann zb. keine steuern bezahlen und aufm firmenkonto is auch nix zu holen...wo wird vater staat dann wohl rangehen? richtig...gehaltspfändung der frau, die als angestellte ja regelm einkommen hat was auf ihr konto gezahlt wird... bei ner gütertrennung würde sowas zb nich passieren... gleiches gilt für alle anderen schulden seis nun privat oder durch geschäfte...
gina87
gina87 | 21.07.2010
13 Antwort
@taunusmaedel: Danke, vielen Dank für Dein Lob!
Das baut mich richtig auf .... So weiß ich wenigstens von Dir, das ich nicht umsonst gelebt habe... Oh Gott - ist das rührend
steven_berlin
steven_berlin | 21.07.2010
12 Antwort
...
Nein das haben wir nicht und wollten wir nicht. Wenn wir uns scheiden lasse nsollten dann wird es gerecht geteilt.
JACQUI85
JACQUI85 | 21.07.2010
11 Antwort
Ehevertrag
Ich wollte bei unserer Hochzeit einen Ehevertrag machen. Leider haben wir dann doch keinen gemacht. Jetzt, da wir uns scheiden lassen, wäre ich froh, wenn einer existieren würde! Und sollte ich je wieder heiraten, dann mit Ehevertrag!
Kaffeekanne
Kaffeekanne | 21.07.2010
10 Antwort
Hi
also ich auf alle fälle! bei uns sieht es aber so aus, das ich schon ein kind habe aus erster beziehung und ich möchte, das mein freund ihn bei der hochzeit adoptiert, da mein max keinen kontakt zu seinem papa hat. die familie meines freundes hat ein haus mit sechs wohnungen und ich möchte nicht das es irgendwann heißt, ich habe nur geheiratet, weil ich geld wollte, das hab ich nämlich schon hinter mir....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010
9 Antwort
@magnolia81
oder den mann leer da stehen lassen... oder würdest du dann unterschreiben?
Persephone82
Persephone82 | 21.07.2010
8 Antwort
Ehevertrag
Habe ja 20 Jahre beim Anwalt/Notar gearbeitet und wir haben selbst keinen Ehevertrag gemacht . Pauschal kann man nix gegen einen Ehevertrag sagen. Es kommt halt auf den Inhalt drauf an und was dort geregelt werden soll. Dann kann er u.U. sehr hilfreich sein - nicht nur für den Fall einer Trennung. Kann daher steven_berlin eigentlich nur zustimmen was er da schreibt!
taunusmaedel
taunusmaedel | 21.07.2010
7 Antwort
...
ich würde bzw hätte es gemacht, wenn bei uns viel hintendran wäre, aber wir haben beide so gut wie nix... ok, ich werd mal 2 häuser erben, aber wir haben jetzt auch 2 kinder, also ist das dann auch erledigt...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 21.07.2010
6 Antwort
Also wenn ich Geld hätte oder ein Haus ect
dann auf alle Fälle, denn man weiss nie was kommt und Trennungen sind ja meistens nicht so toll und sicher gemein und unfair, denn wenn es um Geld geht dann hört sich alles auf
saliha-tara
saliha-tara | 21.07.2010
5 Antwort
Da kann man nun so gar nichts sagen,
da hier nicht mit einer Silbe hervor geht, was Ziel, Sinn und Zweck des Vertrages sein soll. Grundsätzlich ist ein Ehevertrag immer eine gute Idee. Denn man kann sich in guten Zeiten darüber einigen, welche Dinge wie geregelt werden müssen und können. Sollte der Vertrag sittenwidrige Passagen enthalten, so kann man die getrost schon deshalb unterschreiben, weil der BGH solche Dinge sowieso kassiert hat. Insgesamt kann so ein Ehevertrag die das diese beinahe keine rationale Entscheidung mehr fähig sind. Worüber natürlich der Anwalt und der Staat lacht: Treibt es die Kosten in die Höhe. Woran jedenfalls die Beiden verdienen. Um das also zu verhindern wäre es ein guter Schritt
steven_berlin
steven_berlin | 21.07.2010
4 Antwort
Wenn
einer von beiden vor der Ehe viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel, sehr viiiiiiiiiiiiiiiel Geld hat, dann ja! Ansonsten auf keinen Fall!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010
3 Antwort
kommt drauf an
bei meiner freundin hängt ein riesen bauernhof auf der einen und eine firma auf der anderen seite dran in dem fall ist es sinnvoll. wenns aber nur drum geht die frau danach leer dastehen zu lassen dann nein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010
2 Antwort
Hmm
Käme drauf an, wenn einer der beiden viel Geld hätte, dann würde ich einen unterschreiben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010
1 Antwort
hmm..
eher ned... ich persönlich find, wenn man schon von vornherein einen ehevertrag macht, dann denkt man ja am ende schon an die scheidung.. und das ist ja nicht sinn und zweck der ehe. allein schon das wort EHEVERTRAG .. ehe und vertrag, das passt doch gar ned... also ich würde nie einen machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading