verhütungsmethoden!

tate
tate
20.03.2010 | 12 Antworten
ich bin irgendwie mit keiner verhütungsmethode zufrieden!
was habt ihr und wie kommt ihr damit klar? welche vor-und nachteile treten auf?
hat jemand mit natürlichen verhütungsmethoden erfahrungen gesammelt?
danke schon mal für eure antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@yellowribbon
kann aber nicht rückgängig machen;)
HeiKloe
HeiKloe | 24.03.2010
11 Antwort
...
Ich hab mir die Spirale einsetzen lassen... Vorteile: -auf Dauer preiswerter -nichts was man eventuell vergessen kann und ein Pkt. der mich persönlcih betrifft: die Spirale hält 3 Jahre... genau für diesen Zeitraum haben wir geplant noch ein zweites Kind zu bekommen. Nachteile: -evtl stärkere Regel -man kann seine Periode nicht mehr "manipulieren" Bsp: ich musste meinen Hochzeitstermin umlegen;)....sonst hat man einfach die Pille durchgenommen;) Also ich persönliche habe nur positive Erfahrungen mit der Spirale gemacht...aber Jeder reagiert da denk ich anders.
HeiKloe
HeiKloe | 24.03.2010
10 Antwort
@tate
Na wenn schon dann doch auch richtig. ;-) lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
9 Antwort
@Heikili68 #commentform
danke für deine ausführliche erklärung
tate
tate | 20.03.2010
8 Antwort
@tate
idealerweise: Temperatur messen vor dem Temperaturanstieg HATTEST du deinen Eisprung. Du beobachtest das so ein paar Zyclen und weißt dann bei einem regelmäßigen Zyclus wann du normalerweise deinen Eissprung hast und und ergreifst einige Tage vor dem ES zusätzliche Verhütungsmaßnahmen dazu: Zevixschleim beurteilen. Wenn er spinnbar ist, bist du empfänglich. es geht auch: Kalendermethode und Zervixschleim beobachten lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
7 Antwort
kalender
nur zu empfehlen wenn der zyklus absolut pünktlich zuverlässig genau regelmässig ist. ansonsten habe ich gar nichts gemacht. sollte ich ein zweites bekommen dann werde ich mich wohl sterilisieren lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
6 Antwort
@Heikili68 #commentform
kannst du mir bitte erklären was man da genau beachten muss??
tate
tate | 20.03.2010
5 Antwort
...
Natürliche Familienplanung hat bei uns super geklappt-8 Jahre, dann war ich schwanger. Da für uns aber schon immer klar war, wenn nochmal eins kommt, dann ist es eben so und wir freuen uns , war das kein Problem. Auch meine Frauenärztin meinte, das würde viele Jahre gut gehen und dann "klappt" es eben mal. Wenn ein weiteres Kind kein Problem wäre, nur eben nicht grad geplant ist, dann finde ich ich diese Art der Verhütung sehr gut. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
4 Antwort
@yellowribbon #commentform
ja die doofen hormone........
tate
tate | 20.03.2010
3 Antwort
@tate
dann ist das natürlich nix. ich war zuvor auch mit keiner richtig zufrieden. gab immer irgendwelche blöden nebenwirkungen.
yellowribbon
yellowribbon | 20.03.2010
2 Antwort
@yellowribbon #commentform
nein! haben noch kinderwunsch.......
tate
tate | 20.03.2010
1 Antwort
steri
absolut klasse! vorteile: keine hormone, das sicherste überhaupt, man muss sich keinerlei sorgen mehr machen. nachteile: endgültig... weiss natürlich nicht ob das bei dir schon soweit ist.
yellowribbon
yellowribbon | 20.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Erfahrungen mit Einsetzen der Mirena
27.05.2015 | 12 Antworten
Verhütung ohne Hormone
10.03.2015 | 14 Antworten
Verhütung ohne Hormone
06.08.2013 | 8 Antworten
hallo mamas!
15.02.2011 | 8 Antworten
Ich bin unsicher
30.05.2010 | 15 Antworten
Pille absetzen
09.10.2009 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading