Kann ich das von ihm verlangen?

limoone
limoone
20.10.2009 | 12 Antworten
Hi mamis! Ich hab ein dickes problem .. Ich weiß nicht ob ich überreagier oder unfair bin oder so .. Mein freund und ich haben beidw bevor unser zwerg kam viel geraucht. (20 am tag) ich hab anfang der ss aufgehört. Tat mir ganz schön schwer aber ich habs geschafft. Obwohl ich immer noch hin u wieder ganz foll lust hab mach ichs nicjt. Ich stille noch und daher is sowieso tabu. Mein freund hat aufgehört ald der kleine kam . (vor 8 wochen) und nun hat dieser vollidiot wieder angefangen! Und das narürlich heimlich. Jetzt hab ich vo ihm verlangt aufzuhören da es mir dann auch wieder schwerer fällt und weils mich maslos ärgert und einfach scheiße is! Er meint ich kann das net beeinflussen u er is nicht für nen kompromiss bereit bla bla seine sache bla bla! Aghh! Er raucht zwar nicht vorm kleinen aber es fuckt ( sorry) mich so an! Kann i verlangen dass er aufhört. Oder muss ichs lassen? Seit ruhig ehrlich ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
du kannst ihn nicht zwingen
ich meine du kannst es so machen, vorher die milch abpumpen dann mal eine rauchen und dann 3 stunden warten so hat es mir meine hebi geraten denn ich rauche auch in 3 stunden ist das nikotin dann wieder abgebaut und schadet deinem kind nicht mehr so kannst du auch mal wieder eine rauchen und schadest deinem kind nicht. ich denke eher du bist eifersüchtig dass er raucht und du nicht darfst ich würde dir das so empfehlen wie meine hebi mir es geraten hat dann seit ihr beide glücklich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
2 Antwort
Naja,
kann verstehen das du angefressen bist. Du hast ja ein "Opfer" gebracht und erwartest das von ihm nun auch. Ist es die tatsache die dich ärgert das er darf und du es dir verkneifst oder stört dich das rauchen an sich? Wenn er so bockig reagiert bringt es nicht das zu verlangen oder zu befehlen das führt dann zu immer mehr streit und streß. Wenn er außerhalb der Wohnung raucht würd ich vielleicht sagen ist okay, vielleicht kommt er dir dann mit der Menge der Zigs entgegen weil die Kosten ja ein vermögen. Ob du das nun von ihm verlangst oder einen Kompromiss findest mußt du selber entscheiden. Aber mich würd es auch ärgern!
Jayzzie
Jayzzie | 20.10.2009
3 Antwort
Hey
Also mein Kerl hatte mir angeboten aufzuhören, aber ich hab gesagt das er das Entscheiden muß! Solange er mich nicht zuqualmt und später wenn das Baby da ist, nicht mehr im Haus! Ich denke das ist ein fairer Kompromiss, so hat er auch nicht das Gefühl das ich ihm etwas vorschreibe! Ich finde Du solltest ihm sein Willen lassen, was nützt es Dir , wenn er sich nachher gezwungen fühlt Dich anzulügen??? Und wenn Du es geschafft hast aufzuhören, dann wirst Du auch jetzt die Willensstärke besitzen um es dabei zu belassen! Die Zigarette in der Hand findest Du ja auch neben Dir auf der Straße! LG Tracy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
4 Antwort
...
ich finde du verhälst dich vollkommen unfair... Er hat es doch versucht.... aber mehr du ihn unter Druck setzt, desto weniger wird er wieder aufhören. Mein Mann hat 6 Wochen nachdem ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, aus Solidarität zu mir, da ich schwanger war, aufgehört zu rauchen... nach dem Abstillen, nach 7 Monaten habe ich wieder , wenn auch nur ab und zu, angefangen zu rauchen... und er akzeptiert es, er findet es nicht gut aber er nörgelt auch nicht rum, da er weiss, dass ich dann erst recht nicht wieder aufhöre.
Widi
Widi | 20.10.2009
5 Antwort
rauchen.
hi. mir gehts da genauso. hab auch vor der ss aufgehört und mein mann wollte bis zur geburt auch aufhören.tja ist aber auch schon wieder 10 wochen her.... er sagt zwar das er reduzieren will, macht das aber nicht! mit seiner scheis raucherei errinnere ich mich immer an die alten zeiten und würd auch gern wieder rauchen... ich stille auch und für mich ist es deswegen auch tabu, aber es fällt einem echt schwer....!!! des wollen die aber net hören und verbieten kannst es ihnen nicht, da es nicht so leicht ist aufzuhören und es dir ja selber schwer gefallen ist! außerdem wollen se des eh net hören...! liebe grüße
steffiR20
steffiR20 | 20.10.2009
6 Antwort
nene
also ich finde wenn du wieder anfangen willst zu rauchen dann lass lieber die Stillerei sein, das wär für den Krümel sicher am Besten. Ich hab auch vor meinem ersten Kind geraucht wie ein Schlot, habs dann bis jetzt aber toi toi toi gelassen! Zwingen kannst du deinen Freund natürlich nicht, wie auch. Aber du kannst an seine Vernunft appelieren. Das der Rauch dem Kind schadet ist ja wohl klar. Abgesehen davon stinkt ja alles danach, die Klamotten, die Haare, die Bude. Und der Kleine muß das ertragen und kann sich nicht wehren..
Nenjana
Nenjana | 20.10.2009
7 Antwort
Verlangen kannst du es zwar, aber wenn er nicht will, wird das keinen Sinn machen.
Jeder ist für sich selbst verantwortlich-du auch noch für dein Kind, da du ja noch stillst. Ich würde von ihm nicht verlangen , dass er aufhört, aber das er vor der Tür oder auf dem Balkon, oder im Keller raucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
8 Antwort
Leider kannst du es nicht verlangen ...
bringt ja gar nichts. Wenn er es nicht will, kann er die Sucht nicht überwinden. Aber ich kann schon verstehen, dass es dich fuchst. ABER findest du es doof, weil er nicht mehr rauchen soll, wegen des Kindes ... oder nur weil du gerne wieder rauchen würdest? Darüber solltest du dir Gedanken machen ... wenn es nicht nur gekränkter Stolz ist, solltest du unbedingt dran bleiben und das Thema sachlich immer mal wieder aufwerfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
9 Antwort
nicht gut...
...klar kann man niemanden zwingen .... aber man kann es mit argumenten etwas besser begründen !!! ich war auch starke raucherin und kann verstehen wie es dir/euch geht... aber hast du ihm mal gesagt das die ganzen rauchpartikel an seiner kleidung und der haut so ganz und gar nicht gesund sind für euer baby !?!?! lg und viel glück !!!
DJE979908
DJE979908 | 20.10.2009
10 Antwort
nein
verlangen kannst du es nicht von ihm.. Stell dir doch mal vor, er würde dir einfach irgendwas verbieten. Versuch einfach mal in aller Ruhe mit ihm zu reden und sag ihm, dass du es ihm nicht verbieten wirst, du dir aber sehr wünschen würdest, dass er dich ernst nimmt und auch insofern unterstützt, dass er auch aufhört.. Mach ihm Mut, dass er es schafft.. Du hast es schließlich auch geschafft.. Und wenn er nicht will, mach ihm keinen Stress - dadurch erreichst du nur das Gegenteil. LG
Khitana
Khitana | 20.10.2009
11 Antwort
HIHIHI
War bei uns genau so, meiner hat kurz vor der Geburt aufgehört und jetzt vor ein paar Tagen wieder angefangen. Muss dazu sagen dass er in nem Club arbeitet in der Raucherlounge. Egal. Ich hab ihn jetzt vor die Entscheidung gestellt, er hört auf zu rauchen, oder sein neuer PC, den er nur bekommen hat, weil er aufgehört hat zu rauchen, ist weg. Muss dazu sagen, dass ich den PC gekauft habe. Er ist jetzt wieder am aufhören, raucht noch zwei Zigaretten am Tag. Damit bin ich schonmal zufrieden. ich hab übrigens auch vor der SS geraucht, ein Big Pack am Tag LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.10.2009
12 Antwort
Nein:
Sei froh, das er nicht vor´m Kind raucht. Da gibt´s ganz andere Exemplare. Und mal ehrlich: Wie würdest du dich denn sonst an seiner Stelle fühlen?
blackdaw
blackdaw | 20.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Kann ich einen Kaiserschnitt verlangen?
18.11.2008 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading