wichtige umfrage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.08.2009 | 15 Antworten
hallo liebe mamiwebs ..

ich möchte mal alle verheirateten etwas fragen was gerade für mich sehr wichtig ist .. würdet ihr mir verraten wie so die letzten wochen vor eurer hochzeit so waren? ich meine so beziehungstechnisch..alles easy- oder hattet ihr gerade in dieser zeit viele auseinandersetzungen .. ? und waren bei manchen auch situationen kurz vorher wo ihr ans zweifeln kahmt ob ihr das richtige tut?

und noch eine sehr bedeutende frage an ALLE .. sagt mal ihr habt warscheinlich alle tolle beziehungen und alles läuft auch super und so..aber habt ihr eigentlich einen plan B?..einen fluchtplan dafür wenn alle stricke reissen würden? macht ihr euch überhaupt gedanken zu soetwas? .. entschuldigt aber mein kopf platzt gerade und mein herz fast auch .. ich möchte einfach nur mal wissen wie es bei euch allen war..

vielen dank für eure ehrlichkeit und eure persönlichen erfahrungen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Anschluss
also denke mal das sind einfach die Nerven die bei der Braut runter sind. In meinem Bekannten- und Freundeskreis lief es bei den anderen Bräuten auch nicht anders, viele hatten Zweifel. Die Nerven liegen blank, da man nicht weiß wie es laufen wird, dann träumt ja jede Frau von ihrer Traumhochzeit wo alles perfekt sein muss. und vorallem es ist eine Veränderung fürs Leben. Ich habe keinen Plan B, über sowas will ich auch gar nicht nachdenken, denn da bin ich ein wenig abergläubig, wir sind glücklich& bleiben es hoffentlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
14 Antwort
Morgen,
also wir hatten die letzte Woche vor der [hochzeit) ziemlich oft kleine Auseinandersetzungen, war auch einmal kurz davor alles hinzuschmeißen, mir wurde einfach alles zu viel. aber dann habe ich mich ein wenig zurück gezogen und nachgedacht über die letzten Jahre und dann dachte ich mir, denn lass ich nicht mehr gehen. Und dann haben wir geheiratet, . Und ich muss sagen ich habe es keine Sekunde bereut, und nun läuft es besser als vorher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
13 Antwort
teil 2
machmal auch kracht...es gibt für nix im leben eine garantie, auch nicht für deine ehe oder deine gefühle...plan b ?! so richtig gedanken hab ich mir über sowas eigentlich keine gemacht. nur wenn es eben so sein sollte, dass es irgendwann nimma klappt, dann muss der wohl in kraft treten, aber wie er aussieht, wird man dann sehen. aber es gibt immer eine lösung...versuch abzuschalten und dich darauf zu freuen - du wirst sehen, dass wenn du in deinem schönen kleid vor ihm stehst, sind all diese "schlechten" gedanken weg und du bist einfach nur noch glücklich !!!! ich wünsch dir allles, alles liebe - du schaffst das !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 21.08.2009
12 Antwort
hey süsse
erstmal kopf hoch.... ich kann deine gedanken und gefühle gerade voll nachvollziehen, dass ging mir vor 1 jahr nicht anders und ich denke, dass ist auch völlig legitim und normal !!! wer hat nicht angst vor so einem schritt - schliesslich hofft man ja, mit der ehe etwas einzugehen was ein leben halten soll !!! ich habe mit meinem schatz in der zeit davor auch gestritten, vielleicht nicht mehr wie sonst auch ;-), aber gerade wenn man so im vorbereitungsstress ist steht man wie unter strom und natürlich kommen auch die gedanken ob man wirklich das richtige tut. ich habe nie an seinen gefühlen gezweifelt und eigentlich auch nicht an meinen, aber gerade - wie du auch schon sagtest- bin ich ein mensch, der alles genau durchdenkt, analysiert und sich durch seine gedanken oft selbst im weg steht...hab mir manchmal schon gedacht, ob ich das will, ein gaaaaaanzes leben ???? die antwort: ich will es versuchen ;-) weil ich meinen mann liebe und mit ihm mein leben verbringen will. ganz egal ob es m
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 21.08.2009
11 Antwort
falls
alle Stricke reisen geht das Leben weiter. Du kannst niemals in die Zukunft sehn wie deine Situation dann ist. Sollte es zur Trennung kommen kann ich mir immernoch einen anderen Plan ausdenken.lg
Mala
Mala | 20.08.2009
10 Antwort
ich mache mir IMMER gedanken-----
über alles....... aber diesmal ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
9 Antwort
achso...und Plan B
den bauen wir gerade mehr oder minder gemeinsam zusammen...für den Todesfall..oder meinst du für eine Trennung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
8 Antwort
Hallo,
Du machst dir zu viel Gedanken! Ich und mein Mann sind seid über 15 Jahren zusammen......davon Über 5 Jahre verheiratet. Also ich war mir sehr sicher meinen Mann zu heiraten.....etwas besseres kann mir nicht passieren. Den Gedanken das es mal aus sein könnte hatte ich noch nicht.Will ich auch gar nicht drüber nachdenken. Es hat sich nach der Heirat nichts verändert!!! Kleine streitigkeiten gibt es in jeder Ehe/Beziehung. Die Hochzeit haben wir zusammen geplant.Aufregung gehört dazu. Wenn es soweit ist, wird es für Dich was schönes und besonderes sein.Genisse einfach den Tag.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
7 Antwort
kurz vor der Ehe...
hatten wir nicht mehr Auseinandersetzungen als vorher oder nachher...aber die 4 Jahre unserer Ehe haben uns viel näher zusammen gebracht - und das auch über Streits..diese haben uns 'geholfen', uns besser kennen zu lernen-mit all unseren Macken und Vorlieben... Aber ihr seid bestimmt auch schon länger zusammen, als wir es waren, bis wir geheiratet haben-denn nach einem Jahr Beziehung haben wir uns schon das 'Ja'-Wort gegeben ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
6 Antwort
Tief durchatmen...
Wir heiraten in 5 Wochen und wir streiten uns mal mehr, mal weniger.. Vor ein paar Tagen hat es leider doch mal richtig geknallt und ich habe auch darüber nachgedacht, ob ich überhaupt das Richtige tue.. aber ich bin dann zu dem Entschluss gekommen, dass ich das Richtige tue!! Eine Beziehung ist lebenslange Arbeit.. Einen Plan B.. wie du ihn nennst.. habe ich keinen.. wenn ich darüber nachdenke, dann kann ich es auch direkt sein lassen mit der Hochzeit.. man heiratet ja nicht, um schon die Scheidung zu planen.. ;) Aber ein wenig Muffensausen denke ich gehört dazu.. :D Alles gute euch...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.08.2009
5 Antwort
Keine Panik
Mein Mann und ich sind jetzt seit 1, 5 Jahrn glücklich verheiratet. Bei uns gab es vor der Hochzeit keine Streitereien. Wir haben alles was die Feier etc. betraf besprochen und dann entschieden. Aber natürlich standen wir ganz schön unter Strom. Wir durften ja nix vergessen und hatten den Kopf ganz schön voll. Aber beziehungstechnisch gab es keinen Stress. Einen Plan B habe ich nicht. Meine Meinung ist, wenn man jetzt vor der Hochzeit schon einen Plan B hat, dann braucht man nicht heiraten. Mit Plan B kann man sich auseinandersetzen, wenn es wirklich nötig ist. Aber mach Dir nicht so viele Gedanken. Eine Hochzeit ist eine superschöne Sache, vor allem die eigene. Du wirst einen ganz tollen Tag haben mit allen Menschen, die Dir im Leben wichtig sind. Ich wünsche Dir alles Gute.
Yggep79
Yggep79 | 20.08.2009
4 Antwort
Hallo süsse
Also ich muss sagen ich habe zwar meistens eine primabeziehung aber es kracht auch oft... Und ganz ehrlich ein Plan B habe ich nicht wirklich und habe ich mir bisher auch noch keine Gedanken großartig drüber gemacht weil ich es mir gar nicht vorstellen mag wie es ist wenn es definitiv nicht mehr geht....
TracyHoney91
TracyHoney91 | 20.08.2009
3 Antwort
Vor der
Hochzeit war bei uns eigentlich alles wie immer. Wir haben uns nicht viel Stress mit der Vorbereitung gemacht und alles lief super. Nen Plan B habe ich nicht. Ich liebe meinen Mann und hoffe, dass es hält. Wenn es auseinanderginge dann gibt es denke ich keinen Plan B. Aber immer trotzdem eine Lösung.. Glücklich sind wir auch nicht immer. manchmal herrscht komplett Flaute und jeder macht sein Ding und manchmal zoffen wir uns mächtig Aber wir setzen uns dann immer zusammen und reden und versuchen Lösungen zu finden. Grade durch unseren Kleinen haben wir eine sehr schwere Zeit durchmachen müssen . Aber letztendenendes haben wir alles durchgestanden und verstehen uns nachwievor supergut! Mach dir keinen Kopf, ne Garantie gibt es nie..
luca24
luca24 | 20.08.2009
2 Antwort
Ganz ruhig....
mach dir blos keinen Stress. Ich vermute, dass jeder vorher nochmal überlegt, ob der Schritt richtig ist aber im Zeitalter der Scheidungen ist es ja im schlimmsten Fall nicht unwiderruflich. Wir hatten vor der Hochzeit nicht mehr Streit, dass kann aber daran gelegen haben, dass wir schon von unserem Baby wussten. Plan B gibt es immer, für alle, Sachen packen und ausziehen. Ob man sich das dann traut ist eine andere Sache.
tapo
tapo | 20.08.2009
1 Antwort
Denke dir nix
ich hatte 2 Wochen vor meiner Hochzeit keinen Bock mehr. Wollte alles hinschmeissen, wir haben uns nur noch gezofft in der Zeit. Meine Schwiegermutter sagte damals, das wäre normal das man sich vor der Hochzeit extrem zofft. Umso schöner ist dann die Versöhnung in der Hochzeitsnacht . Und einen Plan B hatte ich auch nicht. Da muss man durch, süße.
Judithdiva
Judithdiva | 20.08.2009

ERFAHRE MEHR:

2. Umfrage: Leber- und Teewurst
14.08.2012 | 80 Antworten
wohnort umfrage
30.06.2012 | 22 Antworten
kinderwagen umfrage
24.06.2012 | 9 Antworten
UMFRAGE Schlaf mit 3M
15.09.2011 | 5 Antworten
Umfrage: kindergarten
05.08.2011 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading