Bin ich wirklich so kontrollsüchtig?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.04.2009 | 21 Antworten
Zumindest hat mir das mein Verlobter gestern vorgeworfen ..

Aber guten Morgen erstmal!

Wir haben bereits ein gemeinsames Kind (6 Monate) und stehen jetzt kurz vor der Hochzeit - soviel zur Ausgangslage.

Gestern habe ich meinen Schatz gefragt, ob ich einen Einblick in seine Finanzen haben könnte. Er ist daraufhin total ausgeflippt.

- Da ich mich gerade in der Elternzeit befinde, mit 300€ Elterngeld im Monat, übernimmt er die Miete, Essen, so ziemlich alles, was anfällt. (Dafür bin ich ihm auch dankbar!) Vor der Schwangerschaft hatte ich mein eigenes Einkommen und habe mich für seine finanzielle Lage nicht besonders interessiert. Aber jetzt, in der Situation, bin ich vorest einmal finanziell von ihm abhängig.
Ist es da so verwerflich, dass ich wissen möchte, wie er/wir dastehen?
Was Geld angeht, ist er nicht besonders verantwortungsbewusst. Und beim Lügen erwische ich ihn auch häufiger.
Das war aber gar nicht der Auslöser für meine Bitte.
Vor der Hochzeit wollte ich einfach mal, dass wir uns zusammen setzen und (auch finanziell) die Karten auf den Tisch legen.

Er will jedoch nichts davon wissen, WER MACHT SOWAS DENN SCHON? Er kennt KEINE EINZIGE FRAU, die in den FINANZEN ihres Mannes RUMSCHNÜFFELT.

Ganz ehrlich habe ich mit so einer heftigen Reaktion seinerseits nicht gerechnet. Ich liebe ihn sehr, merke aber, dass wir total unterschiedliche Ansichten haben.
Zugegeben, für mich war das selbstverständlich, dass nach der Hochzeit sowohl er als auch ich jederzeit bei dem jeweils anderen nachschauen können (klar, vorher erst fragen).
Nur durfte ich mir gestern anhören, dass ich kein Recht dazu hätte. Basta!

Sorry, ist jetzt etwas länger geworden. Hoffe, ist noch einigermaßen verständlich geschrieben.

Wie handhabt ihr das?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
...
also so ein Verhalten kann ich nun gar nicht verstehen...Ich weiß von meinem Freun auch die PIN-Nummer und wir zeign uns auch immer gegenseitig die Kontoauszüge oder geben uns die Bankkarte mit, damit man für den anderen mal Geld abhebt oder so, weil der andere keine Zeit dafür hat... Außerdem nenne ich das nicht "rumschnüffeln" sondern Vertrauen^^ Also für mich klingt es so, als wären auf den Kontoauszügen Ausgaben odr Bezüge, von denen du nichts wissen sollst. Vielleicht sind es Schulden, vielleicht muss er Unterhalt für ein Kind zahlen, von dem du nix weißt, vielleicht ist es aber auch der Mitgliedsbeitrag für irgendwelche dubiosen Seiten/Agenturen etc. Also ich würde das definitiv VOR der Hochzeit wissen wollen...
Claudygauda
Claudygauda | 09.04.2009
20 Antwort
hey
ich wusste auch gleich was mein schatz finanziel hat wo wir zusammen gekommen sind ich find das richtig das du gefragt hast nur seine meinung dazu find ich ganz schön blöd!
Nicole255
Nicole255 | 08.04.2009
19 Antwort
ich hab sofort einsicht in seine finanzen verlangt
als wir zusammen gezogen sind, wär ich ja blöd wenn ich mich mitsamt meinem kind ins finanzielle elend stürzen würde... da kam dann auch auf das er mit geld überhaupt nicht umgehen kann... daraufhin hab ich ihm seine bankkarte abgenommen und er kriegt von mir "taschengeld"... hört sich zwar hart an, aber er schafft es einfach nicht den überblick zu behalten und hat auch über seine verhältnisse gelebt... jetzt wo ich die kontrolle hab kommen wir ganz gut zurecht...
AdrianundElias
AdrianundElias | 08.04.2009
18 Antwort
hmmmmmmmmmmmm....
....also dass er so ein trara um seine ausgaben macht, darf dich ruhig stutzig machen...irgendwie scheint er da ja wirklich was zu verheimlichen zu haben...andererseits, wenn ih bisher noch nicht so darüber geredet habt war er vielleicht nur etwas überfordert...vielleicht hat er dir ja auch eine überraschung gemacht ichwürd noch mal in ruhe mit ihm reden, wenn ihr heiratet ist es eigentlich heitzutage selbstverständlich, dass die dame des haues weiß, woran sie ist! vielleicht hast du ihn ja wirklich nur auf dem falschen fuß erwischt oder er hat schlechte erfahrungen gemacht. ansonsten müsst ihr schon einen gemeinsamen konsens ausarbeiten ;) irgendwie muss man ja eine gewisse vertrauensbasis schaffen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
17 Antwort
Nach 2 Jahren Zusammenleben...
solltest du eigentlich über seine finanzielle Lage Bescheid wissen. Und Nein. es ist nichts verwerfliches daran. Du willst ihn und er will Dich heiraten. Ich kann Dich verstehen, dass du wissen möchtest, worauf du dich einlässt. Und die Aussage, keine Frau würde in den Finanzen ihres Mannes rumschnüffeln ist echt mal, entschuldige, saublöd...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
16 Antwort
geld
hallo, das würde mich stutzig machen. ich und mein mann hatten unsere finanzen schon vor der hochzeit zusammen. finde ich komisch das er nicht will das du was davon erfährst. hat er vielleicht schulden? vor der hochzeit wollte ich das schon geklärt haben. ich verstehe dich voll und ganz und würde kein risiko eingehen das du dann ev. durch in in die verschuldung kommst, vorallem wen du schon sagst das er mit geld nicht gut umgehen kann. ich finde das keines falls kontroll süchtig. du möchtest nur eine sichere zukunft sehen. lg
mc_speedy
mc_speedy | 08.04.2009
15 Antwort
Das Komische ist,
es macht ihm nichts aus, mir seine Lohnsteuerabrechnung vorzulegen, aber bei den Kontoauszügen macht er voll den Stress.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
14 Antwort
@Tweety 09 Sind seit fast 2Jahren zuhbmmen
Sind seit fast 2Jahren zusammen, wohnen aber schon von Anfang an zus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
13 Antwort
also
ich denke in einer beziehung wo man als familie lebt oder sogar heiraten will gehört das dazu. ich denke nicht das es sowas wie "seine finanzen" überhaupt gibt... ich denke es sind eure finanzen und da solltest du auch drüber bescheid wissen.. oder hat er was zu verheimlichen?? wir haben von anfang an keinen großes theater über sowas gemacht... wir waren auch vor unserer tochter da recht offen, denn schließlich gibt es da nichts zu verheimlichen
carryX
carryX | 08.04.2009
12 Antwort
hmm
ich kenn dich ja nicht, aber bei uns war´s so, das wir und vor der schwangerschaft alles geteilt haben, miete und so, gemeinsame anschaffungen.ect.... und dann war´s zwangsläufig so, daß mein mann mehr gezahlt hat, weil ich ja nix mehr verdient hab.wir haben aber jeder ein eigenes konto.er hat aber auch nix dagegen, wenn ich auf sein konto schauen würde und ich hab´s auch nicht, wenn er schauen würde.wenn man nix zu verbergen hat, ist´s doch egal.kann dich schon verstehen, zumindestens wenn da auch schon mal ein paar ungereimtheiten waren.
susel_81
susel_81 | 08.04.2009
11 Antwort
ich finde es überhauptnicht!!!!
mein mann und ich haben ein gemeinsames konto, schon seit jahren...auch vor der hochzeit durfte ich immer seine pinnummer uns so was wissen, da es ja klar war dass wir unser leben zusammen verbringen möchten und dazu gehört ja geld irgendwo dazu...vielleicht schämt sich dein mann ja ein bischen weil er wie du geschrieben hast zu leicht mit geld umgeht und er vielleicht doch nicht so viel geld für die hochzeit ausgeben kann wie erwartet...na ja wie gesagt bei meinen mann und mir war das nie ein thema desswegen kann ich mir nur so was vorstellen...aber ich finde dich überhauptnicht kontrollsüchtig, sondern eher verantwortungsvoll wenn du dir auch gedanken über eure finanen machst... lg!!
applebottom2
applebottom2 | 08.04.2009
10 Antwort
Hallo?
Ihr wollt schließlich heiraten. Da hast Du durchaus das Recht zu wissen, wie es fianziell aussieht, meiner Meinung nach. Das war bei meinem Mann und mir nie ein Thema. Als wir zusammengezogen sind, gab es da nie mien Konto, mein Gehalt und andersherum. Da gab es nur ein wir. Ich finde seine Reaktion ganz schön heftig. Kann ich nicht verstehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
9 Antwort
@eleno8
ich habe studiert plus nebenbei gejobbt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
8 Antwort
huhu
also ich habe im feb geheiratet und vorher wusste ich auch ncihts von den finanzen meines mannes aber ihc hatte auch mein eigenes und wollte von seinem nichts wissen.seit unsrer hochzeit habe ich auch jetz verfügnis über sein konto und er über meins ich kann bei ihm geld holen etc... wir wollen das konto bald zusammen machen weil es unsrer meinung nach besser ist.also ich finde dein mann übertriebt masslos..... ihr seit doch eine familie da hat man doch keine geheimnisse...
Janina1488
Janina1488 | 08.04.2009
7 Antwort
Hi
Ich persönlich finde dieses meins und deins hat in einer Ehe nichts verloren. Du bist zuhause und kümmerst dich um Kind und Haushalt also muß er die Kohle ranschaffen. Nur sollte er sich mal davon verabschieden das es SEIN Geld ist. Das Geld gehört dir genauso, denn wenn ihr euch die Aufgaben nicht aufteilen würdet, du also zuhause arbeitest, würdest du ja auch Geld verdienen. Wenn er der Meinung ist jeder sollte das bekommen was er erarbeitet, kannst du ihm ja mal die Statistiken vorlegen nach denen er dich für deine Arbeit bezahlen müßte. Dir stehen demnach so ca. 2500 EUR zu. Ich hoffe ihr bekommt das vernünftig geregelt, denn sorry aber unter diesen Umständen würde ich den Typen nicht heiraten, da hast du in Zukunft nur Stress. Viel Glück
Jojena
Jojena | 08.04.2009
6 Antwort
darf ich
mal fragen wie lange ihr zusammen seid??? das ist doch finde ich natürlich das man über die finanzen spricht wenn man zusammen lebt. ich kann da seine reaktion nicht verstehen. zumal wenn ihr heiraten wollt sollte doch vertrauen in allen lagen da sein.
Tweety09
Tweety09 | 08.04.2009
5 Antwort
hi
also wir sind auch verlobt und wollen dieses jahr heiraten, mein verlobter und ich haben schon lange ein gemeinsames konto und wir reden auch über die finazielle situationen... das ist meiner meinung nach selbsverständlich wenn man eine familie ist oder nicht?? versteh da deinen verlobten nicht....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
4 Antwort
was habt ihr denn für eine beziehung??
also wir haben en gemeinsames konto ich regel genaso finanzielle sdachen wie er das wr von anfang an so eig seid der ss hte ich imme nen überblick du musst doch wissen wa ihr so zum leben habt gerade mit kind also ich finde das geht mal garnicht und vor ner hochzeit würde ich ds schon issen wollen weil ihr seid doch eine familie denke fast er hat ein geheimniss vor dir vll schuldn kannd as sein??
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009
3 Antwort
Also ganz ehrlich...
... natürlich gehört das voll und ganz zu einer Beziehung dazu! Ich und mein Mann haben zwar getrennte Konten, aber jeder hat die Vollmacht des anderen. Und es gibt auch nicht mein-dein Geld, sondern UNSERES. Erst werden die Überweisungen gemacht, die nötig sind und was übrig bleibt wird von der Bank geholt und hier in eine Kasse getan. Aber wenn jemand dran geht, dann sagt er es dem anderen und wir beide wissen, was wir noch haben und was nicht. Ich würde mir jetzt Gedanken machen ob vielleicht irgendwas nicht stimmt oder er dir was verheimlicht, denn so macht es den Anschein. Und ich finde, dass ist keine gute Basis für eine Ehe!
DiniS
DiniS | 08.04.2009
2 Antwort
hallo..
also bei uns gabs von anfang an nicht mein oder dein geld...ich finde schon das du ein recht hast einen überblick über eure gesamten Finanzen zu haben... aber was mir gerade auffällt.. du schreibst du hattet vor Der geburt eignenes einkommen und jetzt nur 300€ Elterngeld? hast du nur geringfühig gearbeitet?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Geschlecht jetzt wirklich sicher?
29.08.2012 | 23 Antworten
pda geburt wirklich fast schmerzfrei?
08.02.2011 | 18 Antworten
Bringt stilltee wirklich was?
12.01.2011 | 6 Antworten
Knete ab wirklich wann geeignet?
17.12.2010 | 9 Antworten
Babywippe, wirklich schlecht?
06.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading