Ich weiß nicht mehr weiter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.01.2009 | 13 Antworten
Vor einigen Monaten habe ich einen Mann kennengelernt, ein absoluter Traumtyp, attraktiv, liebevoll, intelligent, super lieb und einfach nur toll, und wie sich auch schnell rausgestellt hat, auch im Bett einfach nur der Hammer.

Naja, hier der Haken: Er ist verheiratet. Und es ist nicht so, dass er ein Arsch wäre, dass er verheiratet ist hat er mir gleich am Anfang -zumindest nach unserem ersten Mal-erzählt, und ich weiß dass es super mies ist, was mit einem zu haben, der schon vergeben ist und es gehört sich einfach nicht, aber da hat es mich nicht gestört, weil der Sex mit ihm einfach nur traumhaft war und ich mich so zu ihm hingezogen gefühlt hab, und damals hab ich gedacht, wenn er seine Frau betrügen will, tut er das auch mit einer anderen, also, warum nicht weiter mit mir?
Ich hab gedacht, dass das so nur eine schöne, bedeutungslose Sache nebenbei wäre ich hatte nämlich eigentlich sowieso nicht vor, wieder einen Freund zu haben weil ich da einfach keinen Bock mehr drauf hatte und ich dachte, dass er verheiratet ist, wäre da auch ganz praktisch, so bräuchte ich keine Angst davor zu haben, dass er "mehr" von mir will, naja.
Ok, ums nicht so lang zu machen: Ich hab mich in ihn verliebt, Mitte Dezember sind meine Tage in der Pillenpause nicht gekommen, Test positiv, na toll:-(
Mein erster Gedanke nach dem positiven Test war, das Ding muss weg, bin zum FA gedüst aber als ich dann da das Wesen gesehen hab(bzw da konnte man nur die Fruchthöhle mit nem Mini-Pünktchen drin erkennen) hab ich mich sofort darin verliebt, total bescheuert, weil da ja noch garnichts zu sehen war, naja
Ich wollte dem Vater eigentlich nichts sagen weil ich Angst hatte, dass ich ihn dann nie wieder sehe, aber ich war so fertig dass ich es ihm ne Woche später dann doch gesagt hab, hab ihm aber auch gesagt, dass ich nichts von ihm verlange und ihn-wenn das Wesen geboren wird- auch nicht als Vater angeben werde, damit er sich keine Sorgen zu machen brauch, weil ich NICHT abtreiben werde, was ich ihm auch schon dutzend mal gesagt hab.
Er hat nämlich bereits 5(!) Kinder mit seiner Frau, das habe ich zuerst für einen Witz gehalten, aber er hat mir von allen fünf Fotos gezeigt, die er im Portemonaie hatte.

Ich denke in letzter Zeit immer mehr darüber nach und das beste ist, ihn einfach nicht mehr zu sehen, egal wie weh es tut, aber hier ist die Sache:
Ich hatte mich zweimal schon dazu aufgerappelt und hab versucht, den Kontakt abzubrechen, aber er hat mir dann immer total traurig reagiert, und anstatt wie ich gehofft hab, es einfach hinzunehmen hat er mir dann superliebe Mails geschrieben, wie sehr er mich liebt und dass es auch für ihn schwer ist usw und ich bin dann doch wieder eingeknickt
Aber ich ertrage es einfach nicht mehr, er auch nicht, er ist fertig weil er Panik hat dass seine Frau was rausfindet wenn er sich nachts zu mir rausschleicht,
ich bin fertig weil ich mich selber so dafür hasse, ihn zu lieben obwohl er verheiratet ist!

Sorry dass es so lange geworden ist, falls das überhaupt einer liest, ich weiß auch nicht ob ihr mir da überhaupt helfen könnt, aber ich musste das mal loswerden : (

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
aber auch Frauen betrügen und gehen fremd
vielleicht sind es eher weniger Frauen, die fremd gehen, als Männer Ich war mit meiner Ex 1, 5 Jahre fest zusammen, dann war ich 1 Woche auf Weiterbildung und da hat sie sich von ne´m andren befriedigen lassen... auch ich bin nicht davor gefeit, dass sich eines Tages meine Ehefrau in ne´n anderen verknallt oder ich mich trotz allem Kampf für die Partnerschaft neu verliebe...
bernoi
bernoi | 19.01.2009
12 Antwort
Da diese Affäre ja schon länger geht,
du hast geschrieben seit einigen Monaten, gehe ich davon aus, dass der Typ nie vor hatte, sich von seiner Frau zu trennen. Denn dann hätte er es schon längst getan, spätestens nachdem er erfahren hat, dass du schwanger bist. Es ist echt so wie Kima Thalia schreibt, viele Männer gehen auch einfach nur aus Spaß oder Geilheit fremd, nicht weil ihre Beziehung so schlecht läuft. Die würden nie mit ihren Frauen/Freundinnen Schluß machen, sie erzählen das ihren Gespielinnen nur um sie hinzuhalten. Machen einen auf große Liebe, und "ich kann momentan nicht schluß machen, die Kinder, oder oder oder..." Da könnte ich kotzen wenn ich sowas höre. Meine Meinung ist: würde er dich wirklich lieben, dann würde er zu dir kommen, egal was dafür auf dem Spiel steht. Alles andere sind Ausreden. Also vergiss den, der wird dich nie glücklich machen, du wirst dir nur ewig Hoffnung machen und das ist das Schlimmste, wenn man so leiden muss.
Katrin321
Katrin321 | 19.01.2009
11 Antwort
...
Das was Claudygauda geschrieben hat stimmt schon irgendwo...Ihr sagt in der Ehe würde was nicht stimmen, aber woher wollt ihr das wissen. Es gibt auch genug Männer auf dieser Welt die einfach aus Spaß an der Freude mit anderen Frauen ins Bett steigen obwohl sie verheiratet sind! Soll da immer die Frau dran schuld sein?! Wie würdet ihr denn reagieren wenn eure Männer euch soetwas antun würden? Würdet ihr dann auch sagen: "Oh nein...alles MEINE Schuld!"? Finde Menschen die ihre Partner in so einer Weise betrügen echt abartig! Wenn ein Mann/ eine Frau vergeben ist dann sollte man seine Finger von dieser Person lassen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
10 Antwort
hi
Du hast keine schuld du kannst mit jedem schlafen.Aber deine Affäre muss sich scheisse fühlen.Er wird seine frau nicht verlassen.Das denke ich und lass dich nicht beleidigen von anderen hier
kikianeta
kikianeta | 19.01.2009
9 Antwort
Kopf hoch
Hi. Ich kann dich gut verstehen. Geb dir nicht allein die Schuld, und lass dir nicht einreden, das du die Ehe zerstört hättest. Das ist absoluter Blödsinn. Er ist verheiratet, nicht du. Wenn er sich eine andere Frau sucht, stimmt etwas in seiner Ehe nicht mehr. Viele Ehefrauen neigen dann dazu, den anderen Frauen die Schuld daran zu geben, weil sie selber zu stolz sind, einzusehen, das in der Ehe etwas nicht stimmt. In einer guten, glücklichen Beziehung, hat keine Frau eine Chance, die Ehe zu zerstören. Mach dir das klar. Er hat dir erst nach dem ersten Mal gesagt, das er verheiratet ist, was ziemlich mies von ihm ist. Das du jetzt schwanger bist, ist eine blöde Situtation. Ich denke, ich würde an deiner Stelle den Kontakt abbrechen, da er selber meinte, er hat Angst das seine Frau es rauskriegt. Was ja wiederrum bedeutet, das er sie nicht verlassen würde. Ich würde jetzt erstmal nur an mich selber und das Kind denken. Das schaffst du auch allein. Wünsch dir alles gute für die Zukuft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
8 Antwort
OMG
Ich hab erstmal sofort geguckt, woher du kommst und war ziemlich erleichtert, dass da Hamburg stand und nicht Leipzig... Bin nämlich selbst eins von 5 Kindern und wenn mein Vater meine Mutter betrügen würde, könnte der sich schon mal warm anziehen...Ich finde es einfach unverantwortlich und schlampenhaft, was du da machst, versuch mal mit dem gehirn zu denken, dazu ist es ja auch da und nicht mit deiner unteren Genitalregion. Du hast eine Familie zerstört, indem du den Vater so an dich bindest und so ein Kind kommt früher oder spätestens immer raus, allerspätestens, wenn es 18 ist und den richtigen Vater kennen lernen will. Trotzdem wünsche ich dir, dass du mit dem Baby gut klar kommst und dass du dir einen richtigen Partner holst, mit dem du das Kind gemeinsam großziehen kannst. Das ändert aber nichts daran, dass ich dein Verhalten absolut verabscheuungswürdig finde, denn zum Fremdgehen gehören immer 2!
Claudygauda
Claudygauda | 19.01.2009
7 Antwort
hi
Das tut mir leid für dich.a Aber er tut mir nicht leid, er hat eine verpflichtung gegenüber seiner frau und zwar treue. d Du nicht...Ich würde das Baby auch bekommen.Warum hat er Angst das seine Frau was erfahrt?Das verstehe ich nicht, wenn er sie betrügt...Oder liebt er sie auch noch....Du brauchst kein schlechtes gewissen zu haben, nur er.Wenn er dich liebt dann wird er sich für dich entscheiden.Wünsche dir viel glück
kikianeta
kikianeta | 19.01.2009
6 Antwort
hmm...
Im großen und ganzen hat Bernoi ja recht, aber ich finde der Mann hätte sich das vorher überlegen sollen ob er 5 Kinder und eine Ehefrau will oder ob er lieber weiter ein sorgloses Leben führen will...Man muss sich doch auch mal in die Ehefrau und die Kinder hineinversetzen, wie die sich dabei fühlen...Die Frau kümmert sich zu Hause um die Kinder und ihr Mann poppt mit ner anderen Das ist doch wie ein Schlag ins Gesicht!! Für mich sind Männer die ihre Ehefrau betrügen absolute Arschlöcher!! Vorallem wenn noch Kinder mit Involviert sind!! Du solltest dir mal Gedanken darüber machen wie es sein würde wenn er sich, für dich und dein Baby, von seiner Familie trennen würde...meinst du nicht das er das gleiche mit dir machen könnte wenn du ihm zu "langweilig" wirst? Wer so dreißt seine Familie hintergeht und betrügt der macht das auch wieder...so seh ich das! Wünsche dir trotzdem alles gute für die Schwangerschaft und für deine Zukunft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2009
5 Antwort
ich setze nicht meine Partnerschaft aufs Spiel
ich gehe deswegen nicht fremd, um woanders einen geblasen zu bekommen, ich setze mein wundervolles Familienmitglied mit Baby und vielen gemeinsamen HObbys meiner Frau und einer intelligenten Kommunikation zwischen uns NICHT AUFS SPIEL !!!!! Männer sind manchmal wirklich sehr doof... 5 !!! Kinder und dann noch fremdgehen, da stimmt schon von Anfang an in dieser Partnerschaft nicht viel... das muss sehr schlimme Gründe haben warum er aus dieser Ehe vor dieser Frau abhaut und vor dem Familienalltag flieht, vielleicht ist der sexuelle Kick raus, bei Haushalt und Wäsche waschen mit 5 Kindern !!!
bernoi
bernoi | 19.01.2009
4 Antwort
und noch etwas
...wenn von dem Mann, der fremdgegangen ist mit Dir, die Ehefrau etwas mitbekommt , dann hätte ich mit dem Mann Null Mitleid, denn er könnte seinen Kopf vorher einschalten und mit seiner Frau darüber sprechen, ob da keine Liebe mehr vorhanden ist oder ihm sexuell etwas fehlt... Er kann beides verlieren, seine Frau und Dich oder er verliert seine Frau und kommt zu Dir... Auf alle Fälle liegt da schon lange etwas im Argen und er ist zu feige einen klaren Schlussstrich über seine Ehe zu ziehen, vielleicht auch um die Kinder zu schützen. Natürlich tut Kindern eine Trennung der Eltern weh, doch noch doofer ist ein "unehrlicher" Vater !!! PS: Nur ein Beispiel: Ich verwöhne gern bei meiner Frau die Liebesperle und die findet das total schön, aber sie findet es nicht schön mir einen zu blasen- wir haben über sexuelle Phantasien und Wünsche bisher regelmäßig gesprochen, mir ist klar, man kann nicht alle Wünsche von seinem Partner erfüllt bekommen...
bernoi
bernoi | 19.01.2009
3 Antwort
Ergänzung
...deswegen bin ich froh, dass ich vor meiner jetzt stabilen Ehe bei sämtlichen Affären und instabilen Beziehungen keinen goldenen Schuss mit Unterhaltszahlung hatte. Erstens hatte ich Glück, dass zu 99 % die Frauen kontrolliert die Pille nahmen und ich habe auch viel den Gummi übergestreift. Doch 100 % Verlass war nie, habe einfach nur Glück gehabt und unser jetziges Baby war nach einer Trennungszeit in unserer Ehe entstanden und unsere Partnerschaft ist relativ fit für die nächsten Jahre !!! Ich wünsche Dir viel Glück und pass schön auf, dass es dem Pünktchen immer bestens geht...
bernoi
bernoi | 19.01.2009
2 Antwort
also....
ich denke, das wenn er seine Frau mit dir betrügt, kann er sie ja gar nicht mehr so doll lieben? oder gibt sie ihm nicht mehr das was er will? Eine doofe situation, in der du da steckst... vor allem, weil dein baby ja vielleicht einen Papa braucht...und du den Unterhalt. Gut, wenn du entschieden hast, ihn nicht anzugeben, gut... ich weiß nur das du dann trotzdem UvG bekommst und die dich jedes Halbe jahr löchern, ob du den Vater schon gefunden hast, bzw. einen angeben kannst. geht ner freundin von mir grad so. nur sie weiß es wirklich nicht wer der Papa ihres dreijährigen Mädchens ist... Gute Entscheidung, das Du es nicht hast"wegmachen" lassen... ich glaube das wäre viel schlimmer, als die Tatsache jetzt. Ich hoffe, du behälst deine Nerven und ihr beide könnt euch einig werden. Insgeheim hoffe ich ja, das diese Geschichte Gut für Dich ausgeht.... LG Jenny
Wheesel
Wheesel | 19.01.2009
1 Antwort
Jeder Weg geht weiter
Alle Achtung, dass Du Dich für das Kind entscheidest, so wird es einen biologischen Vater haben, insofern sich nicht der verheiratete Erzeuger von seiner Frau und seinen 5 Kindern für Dich trennt. Naja, dann bist Du beim Kennenlernen von neuen Männern nicht so blauäugig was den Familienstand angeht und Du achtest darauf, dass Ihr beide verhütet, Pille und K O N D O M !!! Ich wünsche Dir viel Kraft, dass Kind im Bauch liebevoll heranwachsen zu lassen und gesund auf die Welt zu bringen und einen tollen richtigen väterlichen Freund für das Baby / KInd dann in Zukunft zu finden, wenn Du mit dem verheirateten Mann einen Schlussstrich ziehst. Bitte entscheide nicht gegen das Kind, bringe es zu Welt, denn es kann nichts dafür und ist unschuldig. Es ist halt in einer Verliebtheit und bei der schönsten Nebensache der Welt entstanden. Es gibt immer Licht am Ende des Tunnels ...
bernoi
bernoi | 19.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Hilfe mein Mann spinnt ,aber richtig :-(
10.02.2015 | 10 Antworten
Was soll ich nur mit Meinem Mann machen?
16.05.2013 | 40 Antworten
ex-mann macht mir das leben schwer
18.03.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading