Was macht man mit so einem Mann?

Tanjama
Tanjama
12.12.2007 | 6 Antworten
hallo, wollte mal etaws bloedes fragen.. Mein Mann und ich sind ueber 6 jahre zusammen und bald 5 Jahre verheiratet. Wir sind eigentlich meistens gluecklich gewesen, aber jetzt sind wir zweifache Eltern (er hat auch schon drei grosse Kinder) 10 Wochen und zwei jahre alt.
Er macht so gut wie nichts mit ihnen, er wechselt mal die Windeln und das war es.
ich musste ihn soagar darauf aufmerksam machen, dass er beim Wickeln doch mit den Kindern reden soll, das er wenn er etwas mit ihnen macht, mit ihnen reden soll, da es ja Menschen sind. ich habe ihn auch gebeten (sehr oft) mal etwas mit den Kind (ern) zu unter nehmen, z.b. Spazieren, Spielplatz, Autofahren, Spielplatz, aber ich muss ihn immer dazu zwingen. Das belastet mich sehr, da ich 24 Stunden mit meinen Kindern zusammen bin und nie! Eine Pause habe, da wir keine Verwandten mehr haben, keine Freunde in der Gegend und auch kein geld haben fuer Babysitter etc .. Klaro liebe ich meine Kinder ueber alles, aber es ist echt anstrengend, wenn man ihnen alles alleine beibringen, zeigen, erzaehlen muss, etc, ueberall wo ich bin, sind immer meine Kinder, wie bringe ich ihn dazu mehr zu machen? Wir haben auch noch eien Hund, seit ueber 4 jahren, zwei Meerschweinchen und zwei Chinchillas seit ca. 5 jahren, das bleibt auch an mir haengen, sogar Rechnungen und die Papiere und den Haushalt mache ich und besorgungen, Tierarztbesuche, Kinderarzt und alles ohne Auto.. Wenn ich ihn zuhause ganz direkt um etwas bitte, dann tut er es mal, aber nur genervt..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
6 Antwort
ich nochmal...
Also ich will wirklich nicht das du das negativ aufnimmst mit dem Alter. Es ist nur so, das ich einige aus meiner verwandschaft kenne da sind, aber auch froh sind, dass sie sie wieder abgeben können. Weil es ihnen einfach zu viel ist und sie sagen, ich bin nicht mehr der jüngste. Nun ist es aber auch so, das die Menschen verschieden sind undich kenne deinen Mann ja nicht. Daher solltest du wirklich mal mit ihm reden und dein Anliegen Näher bringen. Ich hoffe er versteht dich. Mal ne Frage: was macht er eigentl. den ganzen Tag ausser vllt. arbeiten?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2007
5 Antwort
Verfahrene situation
Ich will deinem Mann jetzt nicht überhelfen, aber viell. fühlt er sich dem Ganzen einfach nicht mehr gewachsen.Weiss ja nicht, wie alt er ist, aber könnte ja sein, dass er mitten in der midlife-crisis steckt.Zumal du ja schreibst, dass ihr ja meistens glücklich ward. Ich denke, ihr braucht einfach wirklich mal Zeit für euch.Und wenn es nur mal ein Abend ist.Irgendwie muss das doch zu organisieren sein.Du bist schliesslich auch FRAU und nicht nur MUTTER!!! Viell.bist du anfangs zu sehr in deiner Mutterrolle aufgegangen, so dass er sich benachteiligt fühlte. Ich kenne das.Mein Mann hat auch 2 grosse Töchter aus erster Ehe. Aber mach ihm auch klar, dass er genauso Verantwortung trägt!Du wirst ihm die Kids und den Heimtierzoo ja nicht einfach untergejubelt haben.Er war ja sicher damit einverstanden. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass sich das alles bald wieder einrenkt. LG Kathrin
kassiopaia
kassiopaia | 12.12.2007
4 Antwort
hmmm das ja
mal eine saumäßig blöde situation! wahr er schon immer so ?? und ja rede mal mit ihn was andres kannst nicht tun solltest du das schon im öfteren getan haben und bringt absolut gar nichts hmm dann mal zu ihm sagen wies im passen würde wenn du mit den kindern weg wärst und jeder mal getrennte wege gehen sollte, viell. gibt in der satz ja mal zu denken oder machs einfach mal viell. merkt er dann wie ernst dir diese situation ist ... *echt blöd alles*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2007
3 Antwort
der mann
Hallo Tanjama, bitte nicht falsch verstehen, aber kann es sein, dass dein mann denkt: ich hab ja schon 2 grossgezogen ich muss nicht mehr? Du schreibst ja selbst von dem Altersunterschied in deinem Profil ... nur kann es sein das er vllt. doch irgendwo dekt ich bin zu alt dafür??? Du schreibst der Unterschied ist 30 Jahre. >>> 27+30=57 Jahre?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2007
2 Antwort
das geht ja wohl gar nicht!!
Ich glaub du musst ihm das mal klipp und klar sagen. zeig ihm mal deinen tagesablauf. da soll er sich erstmal reinversetzen, dann versteht er vielleicht dass das nicht alles an dir hängenbleiben darf. gibt es wirklich niemanden der mal für einen abend auf die kleinen aufpassen kann? ich glaub ihr müsst das alles mal ganz in ruhe unter vier augen klären. sagt sich so einfach, ich weiß aber was anderes fällt mir momentan echt nicht ein. glg romy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2007
1 Antwort
anstrengend
also, bei dem kleinen kann ichs noch verstehen, da haben männer manchmal ne abneigung gegen. weil die so klein und zerbrechlich sind ... was arbeitet denn dein mann? sonst sag ihm, er soll sich 1 tagin der woche nehmen und die kinder versorgen, damit du auch mal ausspannen kannst. geht ja so nicht ...
Supermami86
Supermami86 | 12.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Er (Ehemann) ist so gemein!
18.03.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading