Baby schläft unruhig

Lillyfee86
Lillyfee86
11.07.2018 | 4 Antworten
Ich hoffe ich finde hier Hilfe! Mein Sohn ist jetzt zwei Monate alt und von Anfang an ein schlechter Schläfer. Unter Tags sind es meistens nur 20 Minuten Schläfchen und dannach ist er natürlich überhaupt nicht ausgeruht. Das zieht sich den ganzen Tag so hin. Mit dem Kinderwagen möchte er auch nicht lang spazieren und Im Tragetuch bleibt er auch nicht lang. Wir haben uns in der Not eine Federwiege zugelegt, aber mittlerweile schläft er dort auch nicht mehr richtig. Ich versuche wirklich jeden Tag entspannt zu gestalten und Routine rein zu bekommen. Am Abend wenn er schlafen müsste weil er total kaputt is wird er zappelig und schreit. Beim Osteopath waren wir auch dort wurden zwei Blockaden gelöst, aber wirklich besser ist es damit auch nicht geworden. Ich hoffe hier kann mir jemand einige Ratschläge geben wie ich damit besser umgehen kann weil langsam könnte ich nämlich mal wieder ein bisschen ruhigeren Abend gebrauchen !
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ja er wird gepuckt. Er hat aber trotzdem Phasen wo er aufwacht und nicht mehr einschlafen kann. Mit dem pucken ist es zwar ein bisschen besser, aber richtig schlafen kann er trotzdem nicht. Ich hab die Hoffnung das es mit drei Monaten besser wird, so war es zumindest auch bei meiner Tochter. Die hatte allerdings die ganze Zeit schlimme Bauchschmerzen
Lillyfee86
Lillyfee86 | 13.07.2018
3 Antwort
Hast du mal versucht ihn zu pucken? Meine hat die ersten zwei Monate immer so mit den Armen gewedelt, dass nur pucken half. Und danach hat sie auch noch lange ein Tuch am oder gar über dem Gesicht zum einschlafen gebraucht, damit weniger bis keine Reize auf sie einwirken konnten. Hat sie geschlafen, konnte ich das Tuch weg nehmen.
JennyBa
JennyBa | 12.07.2018
2 Antwort
Also der Tag läuft eigentlich nie routiniert ab da er eben diese 20 Minuten Schläfchen hält. Manchmal schläft er auch länger, aber das ist selten. Er bekommt die Flasche und das trinken geht besser seit ich die Nahrung umgestellt hab. Ich hatte erst Hipp bio combiothik, aber davon hatte er furchtbare Blähungen und hatte viel zu festen Stuhlgang. Jetzt trinkt er die Bambinchen Milch die verträgt er gut und hält auch länger durch. Wenn er abends endlich eingeschlafen ist hält er super durch meistens 6 Stunden. Aber z.b.dannach fühlt es ihm furchtbar schwer wieder einzuschlafen und dreht sich hin und her, aber die Augen sind zu. Um ca. 4.00 Uhr leg ich ihn auf den Bauch da schläft er gut weiter , aber die ganze Zeit möchte er nicht so liegen. Einschlafen geht auch nur in seiner Federwiege nicht mal wenn ich ihn rum trage schläft er ein. Er mag es auch wenn an seinem Gesicht ein Tuch liegt da drückt er sich immer rein. Ich würde ihm ja gerne helfen beim einschlafen und zur Ruhe kommen , aber wie gesagt er tut sich wahnsinnig schwer und er kann ja nicht ewig in der Federwiege schlafen. In seinen Bett liegt noch ein Nest und er schläft im Pucksack, aber das bringt auch nichts.
Lillyfee86
Lillyfee86 | 12.07.2018
1 Antwort
wie ist denn der Tagesablauf ? ... mit Trinken klappts gut ?... wird er gestillt oder trinkt Flasche ?... Hat er einen Reflux ?...oder wird durch Blähungen gestört... vielleicht auch mal feste Zeiten anpeilen ?... verschiedene Lagen ausprobieren ? es gibt Kinder , die schlafen lieber seitlich oder in Bauchlage...wenn sie dann fest schlafen , auf Rücken drehen ... oder mit Handtuch eine Begrenzung schaffen ...
130608
130608 | 12.07.2018

ERFAHRE MEHR:

warum schläft meine tochter so unruhig?
03.10.2013 | 11 Antworten
unruhig schläft wenig und schreit viel
12.06.2012 | 6 Antworten
7 wochen altes baby unruhig
05.07.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Mamiweb

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading