⎯ Wir lieben Familie ⎯

Das CB-Team informiert (derzeitige Unruhen)

COMMUNITY-BOARD
COMMUNITY-BOARD
26.05.2018 | 25 Antworten
So.
Guten Abend.

Wir haben uns dazu entschlossen, einen eigen Thread zu verfassen, da das Thema bereits auf 3 verteilt wurde.
Wir möchten darum bitten, zur Klärung von Fragen diesen hier weiter zu nutzen.

Abermals erklären wir euch hier, was es mit der Netiquette und dem Verfahren von Ermahnung, Verwarnung und Löschung auf sich hat.

1. Es wird Niemand grundlos gelöscht
Es wird Niemand wegen nur einem Verstoß gelöscht (Ausnahmen bilden hier offensichtliche Trolle und Werbeprofile, welche im Vorfeld eingehend geprüft werden)

2. Das Verwarnsystem
Im ersten Schritt folgt eine Ermahnung
Diese hat keinerlei Konsequenzen.
Je nach Häufigkeit und Art der Verstöße, kann diese Ermahnung erneuert werden oder aber es folgt die erste Verwarnung.

Verwarnungen werden erst nach erfolgter Ermahnung ausgesprochen.
Es gibt verschiedene Verwarnstufen. Diese sind mit Zeitsperren verbunden.
Optional 6, 12 oder 24 Stunden.
Erst wenn der User gar keine Einsicht mehr zeigt, erfolgt eine Löschung.

3. Netiquette
Und hier wird direkt gegen das CB geschossen.
Die Netiquette ist keine Auslegungsache.
Wir im CB haben da klare Richtlinien und wenn da jemand als dumm bezeichnet wird, ist das (egal wie verpackt) ein Verstoß.
Oft genug haben wir erklärt, dass im CB abgestimmt wird.
Und in 99% der Fälle sind sich die Mitglieder da auch einig.
Wer wir sind, könnt auch ihr einsehen.
"Startseite - Mamis - Einstellungen ... ganz unten Communityboard"
Da seht ihr auch, dass hier nicht nur 2 oder 3 sitzen, die sich ihre "Lieblinge" aussuchen.

4. Eniswiss
Die Userin ist bekannt.
Wie jeder Andere, erhält auch sie bei Bedarf oben genannte Sanktionen.
Aber:
Niemandes Sanktionen werden öffentlich angeprangert!
Das gehört sich schlicht nicht.
Und nur weil ein Teil der User die Löschung beantragt, können wir nicht einfach einen User kicken, der vehement andere Meinungen vertritt.
Wenn sie sich daneben benimmt, ja.
Aber wie erwähnt: direkte Löschung nur in og Ausnahmefällen.
Wenn euch Antworten nicht passen, dann gibt es genug Möglichkeiten.
Melden, überlesen.
Aber "Auge um Auge" funktioniert nicht.
Vor allem nicht, wenn man dabei ausfallend wird.

5. Beschwerden über das CB.
Dass es hier immer mehr Beschwerden gibt, ist euer gutes Recht.
Aber so, wie ihr es handhabt, zu was führt das?
Wir haben bereits diversen Usern ans Herz gelegt und tun dies auch hier:
Waikiki.
Das ist der Chef.
Beschwerde über die Konstellation des CB ist bei ihm wesentlich besser aufgehoben ;)

6.
Die Löschungen von heute:
Jede dieser Userinnen hat sich selbst und ohne zutun des CB gelöscht.
Das ist schade. Aber gewiss nicht die Schuld des CB.


Wir wünschen euch allen noch ein entspanntes Wochenende und würden uns freuen, wenn sich hier die Wogen auch wieder glätten der ein oder andere User wieder zu uns stößt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Naja, aber mal ganz ehrlich: Eniswis ist in JEDEM Thread mehr oder weniger respektlos, abwertend, empathielos und unfreundlich. Sie müsste ja eigentlich schon zig Verwarnungen gekriegt haben. Und zum Thema "einfach überlesen": mal ganz ehrlich, wenn jemand euch indirekt als "hohle Nuss", schlechte erziehungsunfähige Mutter oder in diesem Fall als Mutter die aus Doofheit ihrem Kind einfach so Medikamente gibt, die ja gar nicht wirken, dann würde euch das mit Sicherheit auch nicht leicht fallen das zu ignorieren. Susa und Dajana haben beide Personen in der Familie, die mit ADHS zu kämpfen haben, was nicht immer leicht ist, wie ihr hier schon öfters mal lesen konntet. Und da erwartet ihr ernsthaft noch dass sie das einfach überlesen, vielleicht melden von Schnecke angegangen bzw auch deren Kind. Von besagtem Teammitglied kam in etwa so eine Aussage wie:"Vorsicht, du weißt nicht mit wem du dich da anlegst!" Kurze Zeit später wurde Schnecke endlich gelöscht. Das ist mir sehr negativ aufgestoßen. Ihr verlangt erstens von uns Dinge, die ihr, wenn es um eure persönlichen Probleme/ Angelegenheiten ginge, ebenfalls nicht tun oder ignorieren würdet. Zweitens könnt ihr doch nicht von Neulingen erwarten schon zu wissen:"Oh, das ist eniswis. Die gibt immer so patzige Antworten. Die brauch ich nicht ernst nehmen!" und die werden schneller weg sein als sie gekommen sind, mit einem Scheißgefühl und evtl sogar noch so verrückt sein und das, was eniswis schreibt ernst nehmen. Drittens ist es doch völlig legitim, sich zu wehren oder mal Tacheles zu reden. Da habe ich in anderen Foren definitiv schon schlimmeres erlebt. Ihr stimmt ab, gut und schön, aber ihr seid nicht betroffen. Ich bin sicher wenn es um euer Kind ginge oder eniswis EUCH so auf eure Probleme antworten würde, wärt ihr da auch dünnhäutiger. Eure Regeln in allen Ehren, das ist ja alles auch richtig, aber die Regeln macht ihr doch. Es ist euch keiner böse, wenn ihr mal außerhalb der Regel handelt und Jemanden löscht, wenn er permanent nur nervt und andere verärgert. oder ihr schafft eben eine neue Regel. Ich finde ihr macht es euch ein bisschen zu einfach mit Aussagen wie:" . Aber gewiss nicht die Schuld des CB." Natürlich habt ihr sie nicht gelöscht oder gesagt sie sollen gehen, aber ihr seid Ihnen in den Rücken gefallen, habt eniswis wie immer verschont und die beiden zensiert und das bei so einem sensiblen Thema, wo man wirklich mal mehr Mitgefühl zeigt statt
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 26.05.2018
2 Antwort
. immer nur regelkonform sein zu wollen. Die meisten Muttis hier sind schlau genug um eniswis' unterschwelligen Anfeindungen und Vorwürfe zu verstehen und auch wir haben ihr oft genug Feedback gegeben. Nur interessiert es sie nicht. Es kommt ja nicht einmal eine Reaktion. Sie ist nur hier um andere bloßzustellen und wenn dann mal das Echo kommt, lacht die sich wahrscheinlich ins Fäustchen und zieht das einfach weiter durch. Ihr passiert ja eh nix. Wäre ja mal schön gewesen wenn Sie sich mal dazu äußert oder ein paar Kritikpunkte annimmt, aber ich denke sie ist eh nicht hier zum helfen oder um sich auszutauschen, sondern nur zum Zicken. Ich finde ihr klammert euch zu sehr an euren Regeln fest und merkt gar nicht, dass ihr damit permanent User vor den Kopf stoßt, die das eigentlich nicht verdient haben und ihnen aberkennt, sich zu wehren. Bei diversen aggressiven Schimpfwörtern verstehe ich ja, aber ich habe gelesen was dajana und susa geschrieben haben und finde ihr habt da definitiv übertrieben. egal ob 9 oder 3 CB-Mitglieder. Ich finde es sehr schade und nicht korrekt.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 26.05.2018
3 Antwort
Naja schade, immer die selbe Leier.. „wir haben unsere Regeln, das CB kann nix dafür . “ Bla.. Aber dazu, dass eniswiss nicht nur respektlos ist, sondern auch noch permanent falsche Dinge verbreitet , sagt ihr nix. Außerdem, im anderen Beitrag wurde ja genau dazu geantwortet, habt ihr mit eurer netiquette glaub ich einfach keinerlei Ahnung von Menschlichkeit, Emotionen und Kommunikation. Denn, wenn man jede Mama hier verwarnt, .. die sich ab und zu im Ton „vergreift“, eben weil wir Menschen sind, dann besteht das Forum bald nur noch aus dem CB ubd trollen. Eigentlich habt ihr wie so oft auf nichts meines Beitrages geantwortet, sondern hier nur euer „Standard Ding“ hingeschrieben .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2018
4 Antwort
@vonny1711 Du kannst dich immer so herrlich kurz fassen . Diese Gabe hätte ich gerne. :-) Gut geschrieben.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 26.05.2018
5 Antwort
@vonny1711 Ich erinnere mich an mehrere Threads von dir, in denen du bei neuen Mitgliedern Antworten gegeben hast, bei denen ich mich abgemeldet hätte, wäre ich die betreffende Person gewesen. Von mir aus mag eniswiss kompetente oder inkompetente Antworten geben. Das macht so mancher und es ist kein Grund für ein Sperre, Löschung oder ähnliches. Und wir können nicht jede Antwort auf Richtigkeit oder Falscheit überprüfen. Das sprengt nun ganz sicher den Rahmen.
andrea251079
andrea251079 | 26.05.2018
6 Antwort
Ich verstehe grundsätzlich den Ansatz und ich weiß auch, dass ich zu "kiebigen" Antworten neige, insbesondere wenn User sich ausgesprochen borniert, bösartig und - entschuldigt das Wort - blöde zeigen oder hier Menschen angreifen, die ich mindestens als Teilnehmer im Mamiweb sehr schätze. Es ist sicher auch richtig, sich selbst um einen angemessenen "Tonfall" zu bemühen. Es kann aber doch nicht sein, dass wir als Userinnen wie ein Haufen unmündiger Kinder beim Team petzen sollen anstatt uns in eine ggf. auch mal lebhafte Auseinandersetzung zu begeben. Wobei ich leider beim Thema Lebhaftigkeit angekommen bin. Die meiner Ansicht nach erheblich darunter leidet, dass man o.g. Regeln sehr eng auslegt. Ich mag so viele hier so gerne leiden, da bin ich nun naturgemäß vorsichtig mit Äußerungen. Was, falls es anderen ähnlich geht, dazu führen kann, dass noch weniger Antworten auf Fragen kommen. Die sind dafür dann aber konstruktiv bis lieb. Zudem finde ich den ironischen Unterton in Willows Äußerung bezüglich des vorgeblichen Hochschaukelns erstens witzig , aber zweitens nicht weniger grenzwertig als so manche andere von anderen Userinnen. Die kann ich nicht aufzählen, weil ich nicht Buch führe. Aber die Äußerung zeigt mir deutlich eine Grundeinstellung den Userinnen gegenüber in Richtung Unmündigkeit. Will ich das aber melden? Nein, das will ich ganz sicher nicht. Wenn ich mich mit jemandem auseinandersetzen will oder muss, kann ich das doch erst einmal selbst tun und muss nicht bei "Mami CB" petzen gehen. Wobei das ja in dem Fall auch wenig Sinn hätte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.05.2018
7 Antwort
:-D Würde morz gern länger schreiben . aber ich glaub Madam riecht es wenn ich Versuch n Text zu verfassen @Weidenkaetzchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2018
8 Antwort
:-D Würde morz gern länger schreiben . aber ich glaub Madam riecht es wenn ich Versuch n Text zu verfassen @Weidenkaetzchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2018
9 Antwort
Genau das is der springende Punkt. An meine unfreundlichen Antworten, die man an einer Hand abzählen kann in zwei Jahren, daran wird sich erinnert. Aber die paar kriegt eniswiss an einem Vormittag abgefrühstückt! Wenn du es denn so schlimm fandest, wie ich geantwortet habe, warum hast du dann nicht kurz kommentiert, dass du es nicht so freundlich findest? Finde entweder nehmt ihr euch Zeit, klinkt euch ein und unterstützt oder schlichtet oder ihr seid nicht so streng und lässt uns große Mädels und gestandenen Frauen Raum zum diskutieren und auch streiten . Dann schreitet ihr nur bei Trollen oder wirklich schweren Fällen wie so mancher Schnecke ein. Den Rest regeln wir selbst. Finde das klappt oft gut . @andrea251079
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2018
10 Antwort
@vonny1711 Ich habe nicht kommentiert, weil ich zunächst schauen wollte, wie es weiter geht. Und es kamen ja auch viele freundliche Antworten. Ein Streit gehört natürlich dazu und wenn es sich um eine gesunde Streitkultur handelt, dann ist daran absolut nichts auszusetzen. Aber im Grunde verlangt ihr unterm Strich und mal Klartext gesprochen, dass ihr über eniswiss herfallen dürft, weil sie eigenartige Antworten gibt und sich unbeliebt macht. Und das geht einfach nicht. Man kann streiten und man darf dem anderen ruhig auch sagen, dass man ihm nicht glaubt und es darf auch bissig sein und/oder ironisch. Aber persönliche Beleidigungen gehen eben nicht. Davor schützen wir euch, aber auch die unbeliebten User.
andrea251079
andrea251079 | 27.05.2018
11 Antwort
Ich habe mir eben die Zeit genommen, alles durchzulesen. Ich gebe vonny auch Recht. Sehe das auch so. Ich mag dieses Forum, es sind viele tolle und kompetente Mütter hier mit denen ich auch privat in Kontakt trete . Es wäre schade, wenn hier noch mehr Muttis gehen. Der Rest wurde schon gesagt!
isi_maus
isi_maus | 27.05.2018
12 Antwort
Das Verlangen wir überhaupt nicht, weiß nicht wo du das her hast. Das ist vollkommener Unsinn. Wenn ihr in alles so n Quatsch reininterpretiert, verstehe ich euer handeln. @andrea251079
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2018
13 Antwort
Uuups, habe gerade erst diesen Thread hier gelesen. Ich habe in einem anderen Thread auch schon was hierzu geschrieben. Ich stimme vonny1711 absolut zu. Wir sind erwachsene Frauen und haben im Leben schon so manchen Konflikt ausgetragen. Dazu zählt auch, daß man mal Kritik einstecken muß irgendwann mal im Leben. eniswiss hat es ja nun wirklich herausgefordert. Ihr könnt doch wohl nicht allen Ernstes verlangen, daß man alles von ihr ignoriert? Wie hätte SuseSa denn Eurer Meinung nach reagieren sollen? Was hätte sie tun sollen? Sie hat weder beleidigt noch ist sie ausfallend geworden. Bitte überdenkt nochmal, ob dieses Einschreiten von Euch diesmal nicht wirklich absolut überzogen war. Es macht doch wirklich keinen Spaß, wenn man bei jeder kleinsten Ironie Angst haben müßte, angepfiffen zu werden und man dann jedes Wort erst auf die Goldwaage legen müßte. Ein Forum lebt von unterschiedlichen Meinungen und da kann es dann auch schon mal "lauter" werden. Wie im normalen Alltag auch. Aber die meisten hier haben hier durch ihre Lebenserfahrung ein echt dickes Fell und sind absolut nicht nachtragend. Wie ich schon mal schrieb, ein Gewitter reinigt die Luft und muß auch mal sein. Da muß man als Team dann nicht gleich zu so drastischen Maßnahmen greifen, sondern hätte hier erstmal eniswiss Reaktion abwarten sollen .
babyemily1
babyemily1 | 27.05.2018
14 Antwort
@andrea251079 Über eniswiss herfallen? Hab ich was verpasst? Weitestgehend wird sie ignoriert und wenn sie einer fragenden Userin eine Antwort gibt, also direkt anspricht und das so, dass man auch antworten muss , dann wird sie ja wohl noch darauf antworten dürfen und wenn das eben auf genau die genau die selbe Art und Weise macht oder eben ironisch, ist das "alle fallen über die arme provozierende Eniswiss her"? Nee, sorry, aber den Schuh zieh ich mir nicht an und davon spricht ja auch keiner. Esniswiss ist nicht einfach nur unbeliebt, sondern bewusst provokant, abwertend und so dass man sich natürlich auch erklären will, damit ihre teilweise anschuldigenden Antworten nicht so stehen bleiben, zb die wo sie einen jungen Mann der Pädophile bezichtigt . Wer so Pampige Antworten gibt, weiss dass er provoziert und muss dann auch mit Reaktionen rechnen und ich bin mir sicher dass sie das auch weiss und bewusst forciert. also, dann bleibt bei eurer Ohne Wenn und Aber-Haltung, aber ich überlege mir mal ganz stark ob ich mich weiterhin hier so zensieren und überwachen lassen will. ich bin doch kein Kleinkind bei dem Jemand permanent "Wehe Wehe, du du du!" machen kann. Ich finde ihr stellt euch absolut stur und lasst euch ja keinen Spielraum mehr zum sinnvollen Handeln. Es geht euch nur noch um ein absolut steriles Forum und verhaltet euch wie kleinliche Abwälte. wirklich, solche Antworten machen mich echt wütend, zumal ihr immer nur auf eure Regeln pocht, die aber scheinbar nur ihr versteht bzw richtig findet. Schade. ich überlege mir jetzt mal ganz stark ob ich mir das noch länger gefallen lasse oder nicht einfach wechsel und das rate ich den anderen hier auch. Ihr habt jetzt insgesamt schon 3 User weggeekelt die ich sehr mochte und wenn ich dann noch lese, dass wir hier die doofen sind, weil wir uns nicht alles von anderen bieten lassen und uns nicht noch das diskutieren und reagieren verbieten lassen wollen, dann ist mir das persönlich echt zu blöd und so macht forum kein Spaß. Dann lieber ein Forum wo es zwar ab und zu mal ein bisschen kracht, aber immerhin ehrlich und hilfreich zugeht, als hier ständig einen Maulkorb verpasst zu bekommen, wenn ihr meint dass eure heilige Netiquette nicht genug eingehalten wurde. Ich finde ihr habt falsch entschieden und das können auch 9 Leute im Kollektiv: Fehler machen! Nur sollte man das dann vielleicht auch mal als anlass sehen etwas zu ändern. Ansonsten melde ich mal eine woche wirklich jeden Scheiß wo ich einen Verstoß gegen die Netiquette sehe, aber ich denke das ist euch dann auch egal. Hauptsache eure Regeln werden penibelst eingehalten und alle sind gequält nett zueinander. Super.
Weidenkaetzchen
Weidenkaetzchen | 27.05.2018
15 Antwort
War im falschen Thread. Susesa ist gegangen, weil sie, wie sie selbst ja deutlich geschrieben hat, das Procedere bezüglich vom Team als nicht adäquat eingestufte Antworten und den Umgang damit nicht in Ordnung fand. Dabei war zwar eniswiss auslösendes Moment, jedoch gab es in der letzten Zeit ja mehrfach so etwas. Ich wünschte zwar, wir würden nun nicht auf eniswiss fokussieren, weil es darum ja nicht gehen sollte, aber ich schreibe doch nocht etwas dazu. Die o.g. Userin fällt immer wieder dadurch auf, dass sie meist kurze und latent bösartige Antworten postet. In dem Sinne von: Dir geht es schlecht? Selbst schuld. Zwischen den Zeilen kann man zu gefühlt 80% deutlich herauslesen, dass sie bösartig und verächtlich gemeint sind. Dazwischen postet sie Antworten, in denen so dermaßen falsche Auskünfte stehen, dass einem informierten Menschen die Haare zu Berge stehen. Das ist ja per se nicht weiter wild, jedoch kann es bei Fragen zur Abtreibung, zum Sorgerecht etc. von extrem verängstigten Menschen schon arge Folgen haben. Grundsätzlich hat sie aber keinerlei Interesse an einem Austausch, antwortet nahezu nie auf Fragen zu ihren Posts. Nun weiß ich nicht, ob und ggf. von wem eniswiss jemals gemeldet wurde. Eben weil die Beleidigungen und Bösartigkeiten subtil sind und Fehlinformationen, schreibt ihr ja selbst, vollkommen okay sind. So. Das macht wütend. Irgendwann macht es so wütend, dass jemand, wenn es um bestimmte Dinge geht wie zum Beispiel die Behauptung über die Nichtwirkung von Medikamenten etc., dann mal sauer reagiert. Und da ihr ja mit vernünftigen Rückfragen nicht beizukommen ist, kommt dann mal eine heftigere Ansage. Na und? Wo ist das Problem? Ah ja, in der Netiquette. Hmm. Aber bitte argumentiert doch hier nicht in einem solche User verharmlosenden Sinne. Sie reizt so lange, bis irgendwer abdreht, dann wird gemeldet, dann bekommt der vermeintliche Agressor eine Ermahnung oder Sperre. Ähnlich bei mir neulich, ja, ich war subtil garstig. Hintergrund: Vonny wurde übelst beschimpft. Nein, ich geh nicht zu Mami. Auch nicht zur Erzieherin. Ich kann ja selbst schreiben. Und habe es, wie ich immer noch meine, wirklich sanft formuliert und verklausuliert. Die TE hätte sich, ihrer vorherigen Tonalität entsprechend, locker selbst wehren können. Egal, Sperre, gut ist. Leute, das erinnert doch nun wirklich an Kindergarten. Wollt ihr das? Ja, ganz offensichtlich wollt ihr das so. Wie ich euch schon als PN schrieb: Euer Forum, eure Regeln, euer gutes Recht. Und bei Waikiki geh ich nun auch nicht petzen. Ich gehe nämlich, anders als ihr offenbar, davon aus, dass wir alle, auch ihr als CB, erwachsene Menschen sind und außerdem habt ihr das doch längst mit Waikiki besprochen. Ob es für das Forum gut oder schlecht ist, wisst ihr selbst am besten, denn nur ihr kennt eure langfristigen Ziele, und ihr habt bestimmt eine Strategie, die solche operativen Maßnahmen erfordert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2018
16 Antwort
Hallo ihr Lieben Es gibt ihr einige Leute, die ich sehr gern hab und zu denen ich den Kontakt nicht verlieren möchte. BabyEmily, ganz lieben Dank für deine Fürsprache. Du hast nicht nur viel Verstand, sondern auch viel Herz und eine Geduld, um die ich dich schon oft beneidet habe. Das meiste zu Kommunikation, Zensur, Trollen und Eniswiss wurde schon von Weidenkätzchen, Vonny und BabyEmily gesagt. Unterm Strich bleibt einfach doch das: Vielleicht seid ihr in euren Löschungen ein Spur zu präventiv was auf der anderen Seite ein Gefühl von Gängelung hervorruft. Und selbst wenn ihr sagt, das auch eniswiss nicht anders behandelt wird, dann bleibt doch die Frage, warum jemand, der täglich solche Kommentare verfasst, der dann auch fast täglich abgemahnt werden sollte, nicht schon mal empfindliche Zeitsperren hatte. Davon merkt man aber nichts . den sie postet täglich. Letzlich egal wie ihr mit der Userin verfahrt oder nicht verfahrt nur es ist eben ein Beispiel dafür, warum die von euch postulierte Konsequenz und die angebliche Absenz einer Auslegung in der Umsetzung der Regel, an diesem Ende nicht nachvollziehbar ist. Wie gehts weiter? Euer Forum. Ihr hab es in der Hand. Wir können zusehen wie es hier immer stiller wird, was traurig wäre, oder wie es lebendiger wird. Ich für meinen Teil werde sagen was ich denke und wie ich es für richtig halte, denn das Beispiel Eniswiss lehrt mich eines, das es offenbar gaz viel braucht, bis es Sanktionen gibt. Oder nicht? Die Löschung von diversen Kommentaren in der letzten Monaten, die Abmahnung wegen der Benutzung falscher Wörter sprechen wieder das Gegenteil. Schwierig sich da zurechtzufinden . Vielleicht finde ich eine andere Lösung . aber eines finde ich ganz doof: Tabu spielen. Liebe Grüsse Suse
JustSuse
JustSuse | 27.05.2018
17 Antwort
Hallo ihr Lieben Ich möchte doch mal zu einigen Dingen hier Stellung nehmen. Wie ich mit dieser Neuanmeldung zu verfahren gedenke, sag ich am Schluss. 1. Ich bin weder gelöscht noch abgemahnt worden. Ich habe mich gelöscht, weil manchmal ein Tropfen fehlt, um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Ich finde es schon lange traurig und bedenklich, das hier eine Kommunikationakultur entsteht, die weder lebendig noch produktiv ist, sondern einer Zensur unterliegt die oft nicht nachvollziehbar ist. Es geht in meiner Kritik nicht darum Tür und Tor für Pöbbeleien zu öffnen. Und das würde auch keiner hier machen. Aber das Gefühl ist eben da, das jedes Wort auf der Goldwaage liegt, man nicht mal klar sagen darf, was Sache ist und auf Provokationen irgendwie besser gar nicht reagiert oder nur nach den Regel dieses merkwürdigen Tabu Spiels . wie sage ich "du bist eine dumme Kuh" ohne die Wörte intelligenzgemindert, Weidentier, Milka Schweiz-weiss gefleckt zu verwenden". Das ist ein Spiel das Eniswiss hier perfektioniert hat. Ich hätte gar nichts gesagt, wäre nebst Dajanas Kommentar auch iher gelöscht worden. Allerding hätte ich es besser gefunden, beides einfach stehen zu lassen, da wir hier erwachsen und mündig sind. 2. Zum Kommentar des CB Regel sind Auslegungssache. Eine gegenteilige Behauptung ist schlicht weg naiv. Sorry, das ich euch hier widersprechen muss und wegen des Wortes "naiv" dürft ihr mich auch gern abmahnen. Das Regeln einer Auslegung unterliegen, liegt in ihrer Natur. Sie müssen allgemeingültig formuliert sein, dabei aber dennoch so wenig Spielraum wie möglich lassen. Das ist eine Crux mit der Richter, Anwälte und auch Eltern zu kämpfen haben. Beispiel: Nettiqutte Regel: Wir pflegen einen respektvollen Umgang. Euer Auslegungsspielraum ist nun zu entscheiden was respektvoll ist und was nicht. Dabei ist es auch egal mit vielen ihr darüber abstimmt. Ihr habt den Spielraum. Ihr entscheidet, wann jemand abgemahnt wird und wann nicht. So wie ein Richter über ein Strafmass entscheiden kann. Damit Regel dieser Auslegung nicht unterliegen, gibt es in der Jusriz Präzidenzfälle. Hier geht das schlecht. Ihr müsste für jede Formulierung ein Prozedere haben. Wenn ihr wirklich der Ansicht seit, das hier keine Auslegung stattfindet, weiss ich nicht, ob hier die Verantwortung, die diese Aufgabe inne hat, überblickt wird. Das ihr Regel auslegt und danach handelt werfe ich euch überigens nicht vor. Das ist normal und unabdingbar. Die Frage ist nur wie und ob es nicht angebracht wäre ab und an mal abzuwarten. 2. Ich finde es sehr sehr schade, das ihr in eurem Kommentar folgende Formulierung verwendet: " Hier wurde gegen das CB direkt geschossen". Eigendlich sag ihr damit, das ihr Kritik als Angriff empfindet. Möchte ihr wirklich eine Instanz sein, die Kritik als Angriff wertet? Ich habe gegen niemanden "geschossen", aber ich habe geäussert, was mir an eurem Handel negativ auffällt. Es wäre schön, wenn ihr darüber mal nachdenkt.
JustSuse
JustSuse | 27.05.2018
18 Antwort
@JustSuse Tolle Worte. Schön, dass du wieder da bist! :)
isi_maus
isi_maus | 27.05.2018
19 Antwort
Guten Abend Mädels, ich habe jetzt endlich Zeit gefunden in Ruhe zu lesen, zumindest ein Großteil. Ich glaube, ich bin noch nicht ganz durch . denn es ist soviel geschrieben worden. Was mir als erstes aufgefallen ist: das Niveau der ganzen Unterhaltung um das wieso, weshalb, warum ist ein ganz anderes als man oftmals sonst in einigen Diskusionen zu lesen bekommt. Und da muß ich leider, leider sagen: ja, es nimmt manchmal Ausmaße an, die sind nicht mehr schön und neue User haben sich auf Grund dessen gelöscht. Es ist nicht ständig so, Got bewahre. Aber es kam vor in jüngster Vergangenheit und da sollten wir alle schauen, dass es diesbezüglich wieder ruhiger wird. Bei Mamiweb darf sich jeder nach belieben äußern, solange dies in einem respektvollen Umgang untereinander geschieht und die Regeln des gesunden Menschenverstands eingehalten werden. Und da kommen wir zum eigendlichen Problem, welches ich sehe. Respekt und Toleranz, zwei Wörter für die Mamiweb eigendlich steht, was tagtäglich in den Fragen gezeigt und gelebt wird. Nur manchmal gibt es Tage wo dies verloren zu gehen scheint. Und das ist so schade, weil sowas nicht sein muß. Wir haben alle mal den einen oder anderen Tag wo wir nicht gut drauf sind, aber dann muß man nicht respektlos werden . und genau das ist leider passiert. Minimal, aber wir sehen alle was daraus geworden ist. So viele Dinge werden überlesen oder einfach übersehen. Wenn es aber wirklich unter der Gürtellinie landet, dann sehen wir Handlungsbedarf und da ist der Nutzername relativ unwichtig . das kann einen absoluten Neuling treffen oder einen alten Hasen. Ich bin seit nunmehr, ich glaube 11 Jahre hier und in dieser Zeit kam es immer mal wieder zu dieser Grundsatzunterhaltung, was ich als völlig normal empfinde, ist der Lauf der Dinge unabhängig von der CB Zusammensetzung. Meist passiert es dann, wenn die "alten Hasen" über die Strenge schlagen und nicht die neuen User. Mit Sicherheit kann man einiges anders machen, da gebe ich allen recht. Verschiedene Dinge wurden unterschiedlich gehandhabt mit unterschiedlichen Folgen. Perfekt wird es nie sein, weil hier so viele tolle unterschiedliche Persönlichkeiten unterwegs sind. Zum Thema Schneckchen - jaa, da hätten wir ehr durchgreifen müßen, dass es so endete wie es geendet ist konnte keiner so richtig erahnen. Nächstes Mal sind wir schlauer. Ich persönlich nehme das Geschriebene sehr ernst und wünsche mir gleichzeitig das Respekt und Toleranz wieder die Oberhand gewinnt. Auch, wenn es manchmal schwierig erscheint und man erst noch mal liest bevor man auf senden klickt. Wie bereits von allen gesagt wird: wir sind erwachsen, wir können das! Auch in lebhaften Auseinandersetzungen mit verschiedenen Grundsatzmeinungen. Soviel erst mal dazu . ich versuche jetzt den Rest zu lesen und zu erkunden :-)
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.05.2018
20 Antwort
Immer das selbe . Komisch, dass Isi, Suse, Dajana, Babyemily, Weidenkaetzchen, schnurps und ich uns einig sind und das gleich sehen . Sehen wir wohl alle falsch. Für mich hat jeglicher Ansatz mit euch über irgendetwas zu kommunizieren keinerlei Sinn und Ergebnis.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2018
21 Antwort
Liebe Solo-Mami, es ist so, dass man sich Respekt auch verdienen oder verscherzen kann. Wenn jemand auftritt wie der letzte A . , dann finde ich, muss man eben nicht besonders respektvoll sein. Da habe ich einfach keinen Respekt vor. Und das werde ich wohl auch zukünftig so sehen. Ich stimme der Respekt- und Toleranzlinie insofern zu, als dass ich gerne aufpasse, mich zu mäßigen, wenn User einfach nur dumm sind. Das gibt es und sie sind als Menschen dadurch nicht ein bisschen weniger wert - es gibt weiß Gott mehr Werte als Intelligenz oder Bildung. Aber jemand, der selbst andere angreift, der darf auch mal hart angegangen werden und sollte das auch mal verkraften. Ich musste hier auch schon mal was schlucken, was ich einfach verdient hatte. Na und? Melde ich da gleich bei Mami-CB? Und wenn ich es tatsächlich täte, dann müsste ich doch eher von euch noch zu hören kriegen, dass ich mir an die eigene Nase fassen soll. Womit ich nicht unverdiente Gemeinheiten meine, aber das solltet ihr wohl wissen. Und in dem auslösenden Fall, in dem Dajana scharf formuliert hat, war es einfach - verzeiht den Ausdruck - albern, die Antwort von ihr zu löschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2018
22 Antwort
@vonny1711 Guten Morgen, Dass ihr euch einig seid ist völlig normal und ich würde es nicht anders erwarten. Jeder von uns hat seine Meinung kundgetan, dass wir uns innerhalb von wenigen Tagen 100 Prozent einig sind ist eine Wunschvorstellung. Aber vielleicht können wir uns in der Mitte annähern? Ich verstehe eure Seite ein wenig und würde mir wünschen, dass auch ihr ein wenig nachvollziehen könnt was wir meinen. Und vielleicht schaffen wir es auf einander zuzugehen ?
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.05.2018
23 Antwort
@schnurpsneu Auch dir einen guten Morgen, Ich weiß was du meinst ;-) auch ich mach regelmäßig die Erfahrung und dennoch versuche ich objektiv zu bleiben und mich auf das eigentliche Thema zu konzentrieren. Unwichtiges beiseite zu schieben, wenn es mit der eigentliches Frage/Aussage nichts zu tun hat. Und auch wenn mein Kontrahent in der Unterhaltung echt ausholt schaff ich es in der Regel meistens ganz gut, inklusive der einen oder anderen Spitze . Im Ausnahmefall geh ich erst meinen Abwasch machen :-) Sprich ich gebe mir ein paar Minuten, wenn es mich emotional aufregt und damit fahre ich ganz gut. Emotionale Ausbrüche führen zu nichts, und den Kommie von Dajana habe ich ja auch zu lesen bekommen und ich finde sowas sollte nicht sein. Woanders werden wegen sowas ganze Beträge und User gelöscht, in meinen Augen völlig übertrieben und ich denke da sind wir uns alle einig. Wir nehmen Kritik an, reden darüber, schauen ob wir es anders machen können oder die Dinge beibehalten. In einem sind wir uns aber einig: auch wenn die alten Hasen schon verdammt lange dabei sind, so sollten sie sich genau wie"Frischlinge" an die allgemeine Nettikette halten. Und das bedeutet den Respekt vor anderen nicht zu verlieren. Auch wenn er ihnen gegenüber vergessen wird. Wir alle sind einfach schon zu lange dabei, wir wissen es und wir können es.
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.05.2018
24 Antwort
Hi, Finde es gut ein Schritt aufeinander zuzugehen, :) jedoch weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie dieser Schritt von „eurer Seite“ aussehen soll. Schön dass sowas kannst, dir ne Pause gönnen und dann ruhiger werden und antworten. Ich kann, wenn man mich oder mein Kind angreift, das nicht hinnehmen und ehrlich gesagt, will ich es auch nicht. Personen, die sich respektlos Verhalten, werde ich nicht mit freundlichem Getue in ihrem handeln bestätigen, sondern Ihnen hier, genau so wie außerhalb des Netzes, deutlich sagen, was ich davon halte. @Solo-Mami
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.05.2018
25 Antwort
@vonny1711 Was ich nachvollziehen kann, wir alle sind empfindlich wenn es um unsere Kids geht und dennoch ist ne Minute warten bevor man schreibt manchmal nicht unwichtig wenn es darum geht wie man etwas schreibt. Das geht auch ohne Treffer unter die Gürtellinie. Wir erwarten es ja auch von anderen, also warum nicht mit gutem Beispiel voran gehen? Diskussionen sollen sein, davon lebt ein Forum und da sind wir die letzten, die das verhindern wollen . So wie auch ihr haben die Mädels vom CB verschiedene Persönlichkeiten. Und wir alle haben unterschiedliche Schreibweisen und Wahrnehmungen. Die Kernaussage aber verhindert es nicht, unabhängig wer was schreibt. Ich glaube, wir wissen alle wo das eigentliche Problem liegt, wir reden darüber und ich bin fest von überzeugt, dass wir das alle super in den Griff bekommen . Bis zum nächsten Vorkommnis :-)
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.05.2018

ERFAHRE MEHR:

Cb team
27.06.2018 | 21 Antworten
Endlich ein eingespieltes Team
11.06.2015 | 4 Antworten
An das Mamiwb Team
16.08.2010 | 14 Antworten
Kleiner Vorschlag ans Mamiweb Team
08.02.2008 | 17 Antworten
liebe mamiweb team
24.10.2007 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Mamiweb

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x