Windei oder nicht - Hibbeln auf den Arzttermin

Eloise81
Eloise81
17.10.2016 | 11 Antworten
Ich habe eigentlich keine Frage, die man mir hier wuerde beantworten koennen. Ich muss mir einfach meine Sorge von der Seele quatschen und vielleicht "hibbelt" ja jmd. mit:

Ich war letzten Mittwoch (6+2)zum ersten SS-Termin beim Frauenarzt.Der stellte auch meine SS fest, aber nach einem vaginalen Ultraschall konnte er in der Fruchthoehle nichts erkennen bzw. in einer Einstellung irgendwas ganz Kleines von dem man nichts sagen kann, ob es was Produktives ist.Uebermorgen (7=2) hab ich bei einem andern Arzt (meiner musste gerade leider 10 Tage weg)noch einen weiteren Termin.Ich bin normalerweise ziemlich gelassen und mein Freund und ich sagen "Was soll die Schwangerschaft, wenn die Chromosomen nicht in Ordnung waeren. Dann lieber ein schnelles Ende". Aber mittlerweile kann ich den Arzttermin kaum abwarten.Noch dazu bin ich seit Freitag erkaeltet und seitdem habe ich manchmal sehr leichte Unterleibsschmerzen und ganz leicht rosanen Ausfluss, am Sonntag sogar etwas rot dabei. Ich hab dann meinen FA angerufen und der meinte mehr als abwarten koenne man nicht, ausser es wuerde mehr Blut.

Heute hab ich mich krank gemeldet, ich seh die Erkaeltung grade als Gnade, da ich keinen Kopf fuer Arbeit habe! Der Arzt meinte, ich sollte nicht im Internet lesen ... naja, ich machs doch und man liest halt, dass es alles sein koennte. Seufz! Ist grade noch jmd. in dieser Situation?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Oh je, kann gut nachempfinden wie es dir geht. Aber leider hat dein Arzt recht, Alles kann, Nichts muss. Leider hilft nur abwarten und das ist auch bei jeder anderen Schwangerschaft so bis die ersten 12 Wochen rum sind. Ich drück dir die Daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.10.2016
2 Antwort
und leider auch den rest der schwangerschaft..die ersten 12 wochen sind die "gefährlichsten" aber passieren kann halt leider immer was. daher sobald sich rausstellen sollte, dass es kein windei ist, wo wir dir alle daumen drücken, augen zu und nur nur nur positiv denken :) lass uns mal wissen wie der stand ist! ich drück dir feste die daumen :)
Brilline
Brilline | 18.10.2016
3 Antwort
Vielen Dank Euch fuer Euer "virtuelles Ohr". Gestern hatte ich noch von einigen gelesen, die trotz Blutungen etc. schwanger bis ans Ende geblieben waren. Das hat wieder Hoffnung gemacht.Aber es geht seitdem wieder unentwegt weiter, dass ich Schmierblutungen habe, zwar nicht viel und nicht richtig rot oder so, aber ich habe staendig Unterleibsgrummeln und das fuehlt sich alles nicht gut an. Ich geh jetzt wirklich mit dem Gedanken in den Arzttermin morgen, dass alles nur ein Windei war und sich das gerade nach und nach abstoesst.Sollte er morgen doch ein Babylein entdecken, waere ich sehr positiv ueberrascht.Mein Freund und ich bereiten uns halt jetzt darauf vor, dass der Ultraschall morgen negativ ist, damit wir keine Enttaeuschung erleben.Ich versuche schon weiterzudenken, das ist so meine Art damit umzugehen.Dann wird es halt leider nichts mit dem schoenen "Weihnachtsgeschenk" fuer unsere Family und wir muessen einfach gleich wieder nachlegen.Haben wir halt mehr Zeit auf unsere Traummoebel zu sparen und umzuziehen und wer weiss vielleicht wartet unsere Traumwohnung ja eher im August als im Juni auf uns ... . Zum Glueck hatte es mit dem Schwangerwerden sofort geklappt, also warum nicht bald wieder? Ich berichte Euch morgen Abend wie alles gelaufen ist.Nach dem Termin geh ich wie gewohnt zur Arbeit. Da weiss keiner was und ich werds auch erst sagen, wenn ich ausserhalb einer 12-woechigen SS bin.
Eloise81
Eloise81 | 18.10.2016
4 Antwort
Hallo! Ich kann so gut nachempfinden wie es dir gerade geht. Ich hab diese schwere Zeit zum Glück hinter mir. Wobei bei mir eine Schwangerschaft schon weiter fortgeschrittenen war und der Fötus schließlich im Mutterleib an einem Herzfehler starb. Man macht sich trotzdem Hoffnung, obwohl man weiß, dass die Zeichen nicht gut stehen. Kurz darauf wurde ich mit Zwillingen schwanger, aber die Embryonen entwickelten sich auch schon 5. Woche nicht richtig. Zum Glück hatte ich zwei Kinder und wurde nochmal schwanger. Maus wird jetzt bald 1. Kopf nicht hängen lassen
Haselmaus123
Haselmaus123 | 18.10.2016
5 Antwort
@Eloise81 Denk nicht so negativ. Ich saß in der 9. SSW mit einer etwas stärkeren Blutung im Krankenhaus und hab meinen Krümel im Kopf quasi schon abgeschrieben. War aber gar nichts schlimmes, weil die Gebärmutter und alles wegen der Schwangerschaft wesentlich besser durchblutet werden kann es eben zu Blutungen kommen. Der Krümel ist heute 2 und prima kerngesund. Drücke dir die Daumen!
Zenit
Zenit | 18.10.2016
6 Antwort
Hallo zusammen, ein Update: Es ist noch alles offen!!!!! Boah, bin erstmal erleichtert.Also, trotz, dass die Schmierblutungen und das Unterleibsrumoren weiter anhalten und gestern Abend sogar mehr geworden sind, konnte der Arzt nicht feststellen, woher sie kommen.Er sagt aber es sieht so aus, als kaemen sie NICHT aus der Gebaehrmutter!Zu meinem "Windei": Das hat in 7+2 jetzt zumindest schonmal fetale Strukturen und einen Dottersack.Herzschlag ist noch nicht auffindbar.Eine fruehere SSW als gedacht schliesse ich aus, da ich einen sehr stabilen Zyklus habe und die Basaltempi gemessen hatte.Die war nach dem Eisprung definitv gleich oben.Naja, jetzt heisst es abwarten und Tee trinken. Naechsten Mittwoch wieder Termin und hoffentlich ist dann da ein kleiner Herzschlag!!! Ich wurde jetzt ne Woche krank geschrieben und soll mich schonen.Danke Danke Danke fuer Eure Anworten! Da ich es so gut wie keinem bisher erzaehlt habe, tut es echt gut, hier ein paar Ohren zu haben!
Eloise81
Eloise81 | 19.10.2016
7 Antwort
Dann drück ich dir die Daumen und halte uns auf dem Laufenden
Haselmaus123
Haselmaus123 | 19.10.2016
8 Antwort
@Haselmaus123 mach ich auf jedem Fall!!!
Eloise81
Eloise81 | 19.10.2016
9 Antwort
@Eloise81 jeden ;)
Eloise81
Eloise81 | 19.10.2016
10 Antwort
Hallo zusammen, gestern und heute hatte ich staerkere rote Blutungen, es schien irgendwie alles immer mehr zu werden statt abzunehmen, wenn auch alles noch eingermassen "regelstark" war. Heute bin ich dann doch in die Notaufnahme der Uniklinik bzw. in die Gynaekologie, weil ich die Unsicherheit und mein komisches Gefuehl nicht mehr ausgehalten habe. Was soll ich sagen: Zu 95 % wird das nichts mehr mit der Schwangerschaft, alles deutet darauf hin, nur das Ergebnis des Bluttests fehlt noch.Das bekomme ich telefonisch heute Abend.Aber ich mache mir natuerlich keine Illusionen mehr. Jetzt hoffe ich nur, dass alles bald vorbei ist und ich hoffentlich keine Ausschabung brauche.Da wohl schon viel abgegangen ist, kann es sein, dass mir eine Ausschabung erspart bleibt. Das wird nun durch Folgeuntersuchungen beobachtet. Seltsamerweise bin ich zwar etwas traurig, aber ich hatte mich ja schon viel damit beschaeftigt und ich bin ruhiger, weil ich endlich weiss, was Sache ist. Das Team in der Klinik war toll.Sie meinten auch, das kommt so haeufig vor und wird leider so tabuisiert.Eine der Schwestern meinte auch, die haette auch einen fruehen Abgang mit Zwillingen gehabt, die aber beide schwer behindert gewesen waeren. Ja, jetzt warte ich, dass Kraempfe und Blutungen sich legen und dann heisst: Auf ein Neues! Liebe Gruesse an Euch!
Eloise81
Eloise81 | 22.10.2016
11 Antwort
P.S.: Leider kann man Kommentare wohl nicht bearbeiten.Ich meine natuerlich nicht, dass es seltsam ist, dass ich traurig bin, sondern dass es fuer mich klargeht und dass ich froh bin endlich eine Antwort zu haben.
Eloise81
Eloise81 | 22.10.2016

ERFAHRE MEHR:

Verdacht auf Windei Ss
25.03.2018 | 6 Antworten
Windei oder Eckenhocker :( Hilfe! ! !
12.04.2017 | 2 Antworten
Windei 8 SSW - noch Hoffnung ?
22.12.2015 | 10 Antworten
Windei schon in der 4.Woche sichtbar?
19.11.2014 | 12 Antworten
wieder hibbeln
24.09.2013 | 57 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Mamiweb

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading