⎯ Wir lieben Familie ⎯

Dem Kind das lesen beibringen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
18.02.2014 | 16 Antworten
Mein Sohn ist in der ersten Klasse.

Seine Lehrerin meinte, dass er bis zu den Osterferien lesen können muss. Es geht hier nicht ums Perfekte.

Ich habe jetzt verschiedene Bücher. Mit und ohne Bildchen.

Was er aber einfach nicht begreift ist, dass wenn man die Buchstaben nacheinander liest, dass es dann ein Wort ergibt. Er hört nicht was er da vorliest. Er ratet sich durch. Setzt plötzlich Buchstaben dazu, die er nicht vorgelesen hat. Und damit meine ich nicht die Laute die man manchmal hört, obwohl sie nicht im Wort sind.

Wie mache ich ihm das begreiflich?
Er hat mehrere hörtests hinter sich und er hört sehr gut. Das einzige Problem ist, das er extem stark lisbelt. Dagegen möchte aber keiner etwaa machen, da sie darauf warten möchten bis die Milchzähne vorne ausgefallen sind und die zweiten nachgekommen sind.

Habt ihr Tips und Tricks auf lager? Ich möchte nicht das er nur wegen dem lesen die Klasse wiederholen muss.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hast du es mal mit dem silbenteppich versucht? das lesen nach silben hilft, die buchstaben zu sinnvollen dingen zusammenzuziehen.
ostkind
ostkind | 18.02.2014
2 Antwort
@ostkind Hui . das ist mir ja noch völlig unbekannt . gleich mal Googlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
3 Antwort
@ostkind Ich habe jetzt das hier gefunden http://www.amazon.de/gp/aw/d/3894931124/ref=mp_s_a_1_2?qid=1392735060&sr=8-2
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
4 Antwort
http://www.amazon.de/ABC-Tiere-Silbenk%C3%A4rtchen-Leseteppich-Leselehrgang/dp/3619142939/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1392735037&sr=8-1&keywords=silbenteppich das hier reicht vollkommen, das andere ist eher für lehrer/erzieher
ostkind
ostkind | 18.02.2014
5 Antwort
@ostkind Super danke dir!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
6 Antwort
evtl in verbindung mit dem lesebuch http://www.amazon.de/ABC-Tiere-Neubearbeitung-Silbenfibel%C2%AE-Leselehrgang/dp/3619143900/ref=pd_cp_b_0 mußt dich mal ein bissl reinlesen, was da das sinnvollste ist
ostkind
ostkind | 18.02.2014
7 Antwort
Ich kann das Bogenlesen als rat geben, obwohl ich aber auch der Meinung bin, das es die Aufgabe der Lehrerin ist es ihm bei zu bringen und nicht deine, ausserdem ist er doch gerade mal in die Schule gekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
8 Antwort
Bzgl. Lispeln: Hast du deinen Kleinen mal einem Logopäden vorgestellt? Da würde ich mich nicht nur auf Aussagen von Kinderärzten verlassen, sondern mit einem Logopäden reden. Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man wartet, ob sich das Problem mit den bleibenden Zähnen wirklich von selbst erledigt.
marionH
marionH | 18.02.2014
9 Antwort
Da das Problem aber nicht nur beim Lispeln zu liegen scheint, sondern beim Leseverständnis und dem Zusammenziehen von Buchstaben, würde ich dir empfehlen, nochmal mit der Lehrerin zu reden, wie sie es den Kindern genau erklärt. Schließlich lernen die Kinder heute an verschiedenen Schulen nach unterschiedlichen Systemen lesen und schreiben. Wenn er da Probleme hat, würde ich nicht einfach nach irgendeinem System ihm das zu Hause beibringen wollen, sondern mit der Lehrerin an einem Strang ziehen und nach der selben Methode mit ihm üben. Frag die Lehrerein, ob er evt. eine Lese-Rechtschreibschwäche haben könnte und ob du da gezielt ihn mal testen lassen kannst. Dafür gibt es gezielte Einrichtungen, wo du dein Kind auch testen lassen und gezielt fördern lassen kannst. Das die Kindern im Normalfall aber spätestens bis Ostern lesen können, ist wirklich so, auch wenn da nochmal kleine Fehler passieren, aber die Grundlagen beherrschen sie dann eigentlich schon. Gibt es beim Schreiben denn auch Probleme?
marionH
marionH | 18.02.2014
10 Antwort
Hab auch ein Leseraben Buch mit Silbentext geholt. Nun kann Sie es.
deeley
deeley | 18.02.2014
11 Antwort
lispeln ansich hat nichts mit dem Lesen lernen zu tun
JonahElia
JonahElia | 18.02.2014
12 Antwort
Das mit den Silben hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Meine Tochter geht in die 1. Klasse in einer Spracheilschule und da haben sie Silbenlesebücher und das klappt echt super. Sie schreiben dort auch nicht mit Bleistift sondern mit einem Silbenstift da es für die Kids so einfacher ist zu lernen. Das ist ein Stift auf der einen Seite rot und auf der andern blau
Arcadepower
Arcadepower | 18.02.2014
13 Antwort
@JonahElia Ja dachte mir schon das es höchst wahrscheinlich nichts damit zu tun hat. Wollte es bloß erwähnen. Da er wirklich sehr stark lisbelt. Da kommen manche Buchstaben recht unverständlich raus. Dachte das es eventuell dadurch zu Verwirrungen kommt, da er Wörter anders hört, als wie er sie spricht und bei sich hört. Mach mir halt eben meine Gedanken, wieso weshalb warum ohm das so schwer fällt. Aber es beruhigt mich, dass es damit wohl eher nichts zu tun hat. Danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
14 Antwort
Wenn es reines lispeln ist, also s/z Laute zwischen den Zähnen gebildet wird . Allerdings spricht man dann ja die Wörter nicht wirklich anders aus . Sollten es noch andere Buchstaben sein, zb sch oder Ch, dann schnell zum Logopäden
JonahElia
JonahElia | 18.02.2014
15 Antwort
@JonahElia Ja damit hat er auch Probleme. Aber jeder tut es ab. Selbst die Logopädin im Kindergarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
16 Antwort
Diese Silbenbücher sind total klasse. Habe lange bei meiner Tochter in der Schule Lese-AG gemacht. Da haben wir fast nur diese Bücher verwendet. Was auch hilft, ist regelmäßiges Vorlesen. Die Kinder schauen mit in´s Buch und lernen nebenbei. Am besten jeden Tag 10-15 min. selber lesen lassen und eine Geschichte vorlesen. Dann kommt alles andere eigentlich relativ schnell von alleine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2014

ERFAHRE MEHR:

Bitte mal lesen
02.07.2013 | 46 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x