Verabschiedung aus der Schule

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.07.2013 | 13 Antworten


ich hege einen engen Kontakt mit den Lehrern meiner Kinder, nun rief mich eben die Lehrerin meines Mottchen an (1. Klasse) sie möchte nächste Woche eine kleine Abschiedsfeier (wir ziehen in ein anderes Gebiet) für Sidney veranstalten ... die Lehrerin ist wirklich erste Sahne, mein Mottchen liebt sie, wie auch anders rum ... man muss dazu sagen, meine Kinder hatten es nicht einfach, das letzte Jahr, auch wenn sie sich schulisch wieder gefangen haben ... nun möchte ich der Fr.Faller gerne was holen, wo sie auch an mein Mottchen erinnert wird ... ne einfache Karte, mit "danke für alles" wäre mir persönlich zu öde, für das was sie alles für mein "Baby" getan hat ...


fällt euch auf die schnelle was ein ... ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Eine Packung Merci und eine Karte mit einem Foto von Sydney vielleicht?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
2 Antwort
hallo.bastel doch mit deiner tochter eine karte wo vorne ein foto von ihr draufkommt. dazu eine schachtel pralinen und eine blume im topf
nicos_mami
nicos_mami | 16.07.2013
3 Antwort
Der klassische Blumenstrauß? Und evtl etwas gebasteltes von Mottchen mit einem kleinen Bild von ihr ? Ich zweifel nicht dran, dass die Lehrerin Mottchen nicht mag oder so ... aber ... ein Lehrer hat alle paar Jahre wechselnde Schüler/Klassen und ich bezweifel, dass sie sich zB zuhause ein Bild von Mottchen aufhängen würde :-/ Weißt wie ich das meine? Jeder Lehrer hat ja so seine Lieblingsschüler/-klassen aber ich glaube, wenn die dann nach 50-60 Jahren in Pension gehen, werden die mit Sicherheit nicht 20 Bilderrahmen zuhause im Wohnzimmer stehen haben :D Es ist ja deren Jon ... ich stelle mir ja auch kein Bild zuhause hin, von einem Bürger, den ich besonders nett finde :D
Mara2201
Mara2201 | 16.07.2013
4 Antwort
@Mara2201 ne, ernsthaft ... sie war ganz traurig als sie das erfahren hatte, und auch betont wie schade sie es findet ... sie macht ihren Beruf einfach noch mit Herz ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
5 Antwort
@pw_reloaded Naja, wenn du so manchen "Stammkunden" hier in unserer Stadt sehen würdest, würdest du den auch nicht an der Wand hängen haben wollen Wie gesagt, ich zweifel überhaupt nicht daran, dass die Lehrerin das schade findet ! Kann ich mir auch gut vorstelle, besonders wenn man halt mit einem Kind/einer Familie soetwas durchgemacht hat ... das verbindet ja schon ein stückweit mehr als mit anderen Kindern ... Vllt kann Sid ja auch ein tolles Bild malen, was sie sich dann in die Klasse hängen können, als Erinnerung an sie ...
Mara2201
Mara2201 | 16.07.2013
6 Antwort
ein schickes foto, nicht zu groß , da kann sie das bild immernoch in irgendein album tun. und ein selbstgeflückter blumenstrauß ist natürlcih nie verkehrt. wir wechseln ende nächsten monat auch. oh man, wird schwer , mal schaun was wir für die beiden erzieherinnen machen.
ostkind
ostkind | 16.07.2013
7 Antwort
@pw_reloaded Statt einem Bild vielleicht auch eine Art Collage, wo Sid aufschreiben, malen, aufkleben kann, was sie in der Schulzeit besonders toll fand. Eventuell sogar auf DIN A 3 und dann als Schreibtischunterlage laminieren. Oder eine selbstgestaltete Stofftasche ... die meisten Lehrer die ich kenne, können nicht genug davon haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
8 Antwort
@Mara2201 Das muss ich dir widersprechen! Ich bin ja auch Erzieherin und hebe alle Bilder/Abschiedsgeschenke von meinen Vorschülern oder nach einem Wechsel in einer Mappe auf. Die schaue ich mir immer wieder gerne an und denke an die schöne Zeit mit DIESEN Kindern zurück :-D Also Aufhängen würde ich sie mir auch nicht, aber aufbewahren, als kostbare Erinnerung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
9 Antwort
@ostkind jup, das ist nicht ganz so einfach ... meine Jungs nehmen es total locker ... aber die Kurze leider nicht so, allerdings wird ihr die neue Schule genauso viel Spaß machen, bin ich mir sicher ... und da sie ein recht offener Mensch ist, hat sie auch gleich wieder Anschluss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
10 Antwort
@pw_reloaded Mir hat meine Gruppe zum Abschied mal eine Schürze bemalt, DAS fand ich toll! ich benutze sie zwar nicht, aber ich schaue sie mir oft an gibt es recht günstig im Müller z.B.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
11 Antwort
Ja, genau eine Tasse ist auch gut ... die kann man ja notfalls auch als Stiftebehälter verwenden. Macht sich dann auch auf dem Lehrerpult ganz nett.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
12 Antwort
eine tasse mit mottchens foto drauf mit nem spruch. hab ich auch von meinen kinder. sowas landet nicht irgendwann im altpapier sondern wir täglich grbaucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2013
13 Antwort
ein "Buch" schreiben, mit ein paar Erinnerungen, Anekdoten eurer gemeinsamen Schulzeit, besondere, bzw. witzige Sitiationen im Unterricht, Klassenfahrten etc. Wenn vorhanden dazu die passenden Fotos.
2fach-mama
2fach-mama | 16.07.2013

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
völliges abschalten in der schule
10.09.2013 | 14 Antworten
Schule mit 6 oder mit 7 jahre?
19.02.2013 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

uploading