Lernen Konzentrationsproblem

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.04.2013 | 14 Antworten
Mein Sohn schreibt morgen ein Diktat. Da er heute wegen starken Rücken Schmerzen zu hause geblieben ist, habe ich mir gedachr, dass ich die Zeit gut nutzen möchte um mit ihm zu üben.

Wir fangen grade erst an und schon fällt ihm es schwer sich zu konzentrieren! Fernseher ist aus und meine zwei kleinen sind ruhig am malen.

Was soll ich nur machen? Diese Arbeit ist unheimlich wichtig, da er in den anderen zwei Arbeiten schon sechsen geschrieben hat!

Wir sind schon dabei ihn behandeln zu lassen, aber diese ganzen Vorgespräche ziehen sich unnötig hin.

Was mach ich zur Überbrückung?

Er treibt regelmäßig sport, ist viel mit dem Fahrrad unterwegs und bekommt seinen verdienten Ausgleich.

Was kann ich noch machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich übe mit meinem Grundschulkind nicht länger als 15 Minuten, das ist auch ausreichend weil ja noch Hausaufgaben dazugehören zum Schulfach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
13 Antwort
wir haben eine für uns gute Lösung gefunden. Zu uns kommt einmal in der Woche für 90 Minuten eine Studentin, die mit ihm übt. Hauptsächlich geht es bei uns um Rechtschreibung, weil das seine schwache Seite ist, aber sie übt auch mit ihm für Arbeiten und macht Grammatik, also alles, was gerade im Deutschunterricht aktuell ist. Er kann sich da sehr gut konzentrieren und macht alles mit. Das schöne ist, daß sie zu uns nach Hause kommt, das spart uns die Zeit für die Hin und Herfahrt, was ich auch als Vorteil sehe. Und sie sind eben alleine im Wohnzimmer, daß er durch nichts und niemanden abgelenkt wird. Das ist natürlich auch eine Frage des Geldes, ob man sich das leisten kann. wir zahlen pro 90 Minuten 22 Euro. Guck mal im Internet, da findest Du bestimmt eine Nachhilfevermittlung.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 16.04.2013
12 Antwort
wenn er es wegschmeisst weiss ich auch nicht, das kenn ich nicht.Ist er wütend?dann nen Boxsack anschaffen?sich erstmal daran abreagieren?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
11 Antwort
ich bin echt froh das er gerne mit Wolle arbeitet, das regt ihn echt zum konzentrieren an u.die Sachen, die er dann hergestellt hat, sehen echt klasse aus.Die Lehrer sind auch echt klasse, die fördern das voll u.ganz.Bin manchmal echt erstaunt über die gebastelten Dinge.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
10 Antwort
ja das ist echt nervig für ihn selbst auch, mein Sohn hat auch eine Mathearbeit nicht so gut geschrieben, wie er es gerne hätte.An dem Tag als er sie schrieb, war er abgelenkt u.genervt u.meinte selbst das ihn das gefurze u.gealber von einem Mitschüler reel genervt hat.Zuhause braucht er auch seine Ruhe zum üben, man weiss die können es u.haben es drauf aber können sich nicht konzentrieren, echt übel.Er muss auch frühzeitig ins Bett u.braucht auch seinen Schlaf, wenn es mal später wird, dann macht sich das auch daran bemerkbar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
9 Antwort
@seidenschnabel Er hats nicht mit kunst. Wenn es nicht so aussieht wie er es gern hätte schmeißt er es weg und sagt das er es nicht kann! Alles ermuntern bringt nichts. Er ist sehr selbstkritisch. Ich übe nie länger wie eine halbe stinde am Stück. Aber nach schon 5 minuten kann er sich nicht mehr konzentrieren. Die langeweile packt ihn. Zumindest sagt er das immer.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
8 Antwort
wäre auch echt traurig, wenn es Dir als Mutter egal ist, wenn er sitzen bleibt.Wenn er überfordert ist, dann nützt auch kein reinzwingen in ihn.Üben in Maßen aber nicht im Massen.Manchmal liegt es auch an abgelenkt sein, denkt er an was anderes oder bedrückt ihn was?oder einfach den Platz wechseln in der Klasse.Manchmal können so kleine Dinge schon grosse Wunder bewirken, echt übel solche Situation.Memory spielen hilft auch die Konzentration zu üben, malt er gerne?oder mit Tonarbeiten sich konzentrieren, so das der Schuldruck erstmal für ihn etwas beiseite ist.Klar versteh ich Dich, Du willst das Beste für ihn aber mach Dich nicht zu sehr fertig mit der Situation, weil Du sonst Deinen Stress auf ihn überträgst.Lenk Dich auch mal ab u.tue Dinge für Dich, dann schaltest auch mal ab zwischendurch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
7 Antwort
@seidenschnabel Er hat die konzentrationsprobleme nicht nur heute sondern immer! Er geht heute sicherlich nicht fahrad fahren, sondern an anderen tagen. Die hilfe suche ich mir generell und nicht nur für heute. Und entschuldige das mir seine schule nicht egal ist und ich versuche das er nicht sitzen bleibt. Ich mache ihm keinen druck sondern versuche ganz vernünftig mit ihm zu lernen, was aber sofort nicht moglich ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
6 Antwort
wenn sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
5 Antwort
wen er wirklich Rückenschmerzen hätte, dann könnte er aber auch kein Fahrrad fahren.Sein Stress bereitet ihm sicherlich Rückenschmerzen, wenn er überfordert ist zum Beispiel.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
4 Antwort
Starke Rückenschmerzen u.nicht zur Schule aber lernen u.sich wundern über Konzentrationsmangel...Du solltest nicht soviel Stress übertragen auf Deinen Sohn, das erstmal. Ich würde ärztlich erstmal abklären ob er überhaupt fit ist gesundheitlich u.dann kannst Du ja mal schauen ob es Kurse für Meditation gibt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
3 Antwort
viel lesen...
keki007
keki007 | 16.04.2013
2 Antwort
@MelliNelli Ja leider liegt es nur an der Konzentration. Sie selbst weiß auch nicht weiter, als eben mit einer Behandlung anzufangen. Nur wie schon erwähnt, ziehen sich doe Vorgespräche in die Länge und ich muss die Zeit überbrücken und versuchen das Beste daraus zu machen. Nur ich weiß nicht wie ich es schaffen soll ihm am Ball zu halten. Bräuchte Tips.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2013
1 Antwort
Oh der Arme. Ich würde sagen, übe nicht zu viel mit ihm und setze ihn nicht zu sehr unter Druck, sonst klappt nachher gar nichts mehr. Kannst du nicht mit der Lehrerin reden? Vielleicht kann sie dir sagen, woran es liegt, dass er in den anderen Klausuren eine sechs geschrieben hat.Oder liegt es wirklich nur an der Konzentration?
MelliNelli
MelliNelli | 16.04.2013

ERFAHRE MEHR:

Mit 4 1/2 Jahren schwimmen lernen?
11.03.2015 | 23 Antworten
Schwimmkurs abbrechen ?
14.09.2012 | 7 Antworten
Musikinstrument lernen mit 3 Jahren?
24.05.2012 | 20 Antworten
mein sohn hat keine lust zu lernen
05.01.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading