WAS würdet ihr machen ?

papi26
papi26
12.11.2012 | 12 Antworten
Hallo zusammen,
ich würde gern eine ausildung nächstes jahr anfangen, meine problem ist die schule ist 120km weit weg ist, und ich dachte das ich in unserem kh hier meine praxis absolvieren kann hmmmm pustekuchen, ich muß auch in dem kh alles machen wo die schule ist :(

Mein zwei kinder hätten sogar einen ganztagskindergarten platz ABER wenn ich im dritten lehrjahr binn kommt mein großer in die schule, und DAS ist mein porblem weil ich kann ja nciht voll arbeiten und wohin mit dem kind????

mein mann arbeitet schichtdienst und ich habe NIEMANDEN der mir die kinder abnimmt :(

meine frage würdet ihr es trotzdem irgendwie versuchen oder nicht ????

ach menno ich weis auch nicht binn echt ratlos will ja auch nicht meine zweite ausildung mit 40jahren machen.

ich hoffe ihr könnt mir helfen und versteht mein problme :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ach so, ich hab hier auch NIEMANDEN! mein mann ist nur alle 11 tage für 3 tage daheim und meine mam lebt in schweden, mein paps arbeitet vollzeit und meine schwiegerellies wohnen knapp 600km weit weg :-/ aber es ist zu schaffen ;o) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2012
11 Antwort
@papi26 oh okay! das ist natürlich was anderes ;o) dann versuch es echt über hort oder tagesmami. viele machen ihre ausbildung mit kind, oder studieren ;o) das geht alles - nur mut! :o) LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2012
10 Antwort
@Lilla_My haha du wirst lachen die schule befindet sich dort wo ich her komme und wegen der liebe hierher gezogen binn und jetzt wiederhin??? grins ne kommt für uns nicht in frage will meine kinder nicht aus allem raus reisen ist ja nur für drei jahren weil hier in der nähe eine schule gibts leider :(
papi26
papi26 | 12.11.2012
9 Antwort
gibt es keinen hort in der schule? oder eine tagesmutter für nachmittags? meine eltern haben früher auch beide vollzeit gearbeitet - mein bruder und ich waren bis zur 3. klasse bis 16:30 im hort und danach halt daheim, beim sport, in der musikschule, im kinder- und jugendclub... war echt okay! wir wurden sehr schnell selbständig ;o)) 120km is aber schon nen stück weg! ich bin das erste semester 70km gependelt jeden tag zur hochschule - und ganz ehrlich: ich fand das sehr, sehr stressig! wir sind dann umgezogen hier in den ort und nun hab ich 10min weg mit dem rad ;o) vll. lohnt sich ein umzug?? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2012
8 Antwort
Ok danke hihi, ruf doch mal auf dem rathaus an die könne dir sicher auskunft geben ob es so was gibt oder nicht in deiner nähe oder beim Jugendamt, denn die arbeiten ja mit den Tagesmuttis zusammen
Darkangel52323
Darkangel52323 | 12.11.2012
7 Antwort
@Darkangel52323 ne sorry ein denkfehler von mir ;) hast sehr gut erklärt zumindestens ich habe es gut verstanden ;)
papi26
papi26 | 12.11.2012
6 Antwort
ähm ich meinte auch für die schule hihi hab ich mich kompliziert ausgedrückt sorry
Darkangel52323
Darkangel52323 | 12.11.2012
5 Antwort
@Rhavi hmmmmmm stimmt ich habe glaube ich einen denkfehler drinn gehabt hmmmm
papi26
papi26 | 12.11.2012
4 Antwort
@papi26 Im Moment geht er doch noch in den Kindergarten und wird da betreut. Die Tagesmutter wäre jetzt eine Option, wenn er dann in die Schule kommt, da die ja nicht solange gehen wird wie Kindergarten, der ja eine Betreuungsform auch für berufstätige Eltern ist. Schule ist ja wieder was anderes. Daher hab ich gemeint, Tagesmutter, wenn er in der Schule ist, bzw nach der Schule. Und dann könntest du die Kleine auch mit hingeben.
Rhavi
Rhavi | 12.11.2012
3 Antwort
@Rhavi ja eine tagesutter hätte ih sogar ABER ich müste mein kind von jetzigem kindi nehmen und in den andere stecken und dann nach zwei jahren wieder nehmen und wieder in den jetztigen stecken ist sehr komliriert : und nächstes jahr wieder??? hmmmm
papi26
papi26 | 12.11.2012
2 Antwort
Ja genau versuch es mit ner Tagesmutter, die holt auch die Kinder ab, so war es zumindest bei Marius, den habe ich morgens vor der arbeit hingebracht und sie hat ihn in kindi um 7 und hat ihn auch um 13 uhr wieder geholt wenn ich noch nicht fertig war mit arbeiten. Dort war er dann bis ich ihn abgeholt habe. Berecht wurde die tagesmutter nach Einkommen, wir haben 40 Euro bezahlt ans Jugendamt und sie hat quasi alles vom JA bekommen. Die Tagesmutter kann dann auch Hausaufgaben machen mit ihm. Wir hatten die Lösung weil wir ja auch beide Schichten und Peter ja auch grade noch ne Ausbildung macht. Es müsste auch bei dir so einen Tageselternverein geben oder du machst dich mal auf dem rathaus schlau ;-)
Darkangel52323
Darkangel52323 | 12.11.2012
1 Antwort
Wie sieht es denn bei dir in der Umgebung mit Tagesmüttern aus? Der Grosse könnte dann nach der Schule zur Tagesmutter und dann wäre er auch betreut. Die Kleene könntest du dann sicher auch mit hingeben. VErsuchen würde ich es. Wenn es dann doch nicht hinhaut, kann dir keiner vorwerfen, du hättest es nicht versucht und nicht gewollt. Mach dich doch wirklich mal wegen Tagesmüttern in deiner Umgebung schlau.
Rhavi
Rhavi | 12.11.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading