Zahlt wer von euch schulgeld?

Mia80
Mia80
02.12.2011 | 14 Antworten
mein großer hat sich heute für ein privates Gymnasion entschieden, was natürlich monatliches Schulgeld verlangt...

seit ihr bereit sowas zu zahlen? habt ihr erfahrungswerte?

wir haben eh erstmal 3tägige AUfnahmeprüfung und hoffen auf einen finanziellen zuschuß von den Großeltern, aber immerhin geht es hier um eine Entscheidung für die nächsten 9 Jahre...

danke schon mal für eure Antworten...
lg Mia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nein, meine kinder gehen auf staatl. schulen, aber mein neffe geht in eine private grundschule...sie zahlen, glaub ich, um die 200€ im monat und können davon nen teil über die steuererklärung wiederholen. wieviel müsstet ihr denn bezahlen? und warum genau dieses gymnasium? lg
SusiTwins
SusiTwins | 02.12.2011
2 Antwort
@SusiTwins die schule bietet die Matura ... der ruf der schule ist ausgezeichnet, die bedürfnisse der kinder stehen absolut im vordergrund... wir waren heute beim tag der offenen tür und alles was wir gehört und gesehen haben war perfekt - ich versteh meinen sohn, da macht schule gehen wirklich spaß mit halbinternat kostet die schule €320 und mit internat €520 also schon viel geld... aber bestimmt eine sehr gute investition
Mia80
Mia80 | 02.12.2011
3 Antwort
@Mia80 hört sich schon toll an, kann euch da natürlich verstehen. aber ihr bekommt doch einen teil davon wieder, wenn ihr es ende des jahres absetzt...ist schon ne menge geld, richtig, aber ihr wisst ja in was ihr investiert. ich könnte es mir rein vom finanziellen her nicht leisten...aber ich finde es wirklich toll, dass ihr ihm die möglichkeit geben wollt. lg
SusiTwins
SusiTwins | 02.12.2011
4 Antwort
@SusiTwins danke für deine positive meinung... mich interessiert einfach, wie andere eltern über sowas denken... grundsätzlich - mit etwas unterstützung der großeltern - müßte sich das schulgeld ausgehen und trotzdem ist es viel geld... mein großer meinte heute abend schon, er bräuchte keine geschenke mehr, wenn er in diese schule gehen darf... ;-) ich möchte, dass er auf jeden fall die aufnahmeprüfung macht
Mia80
Mia80 | 02.12.2011
5 Antwort
ich fände sowas toll! entscheidet mein später für soetwas undwir können esunsleisten, würde ich jederzeit zustimmen! private schulen geben sich mehr mühe, da sie ja von nix abhängig sind bzw. nur davon abhängig sind ob die eltern/kids zufrieden sind... die klassen sind meist nicht so riesig und es kann individueller auf die einzelnen eingegangen werden. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2011
6 Antwort
@Monnnie3001 es war heute wirklich unglaublich, wie gut diese schule aufgebaut und durchdacht ist... der ganze schulkomplex befindet sich auf einem berg, es ist nur natur rundherum und allein das freizeitprogramm ist enorm... aber auch die lernbetreuung ist genau auf die kinder abgestimmt... und trotzdem hatten wir heute absolut nicht den eindruc, dass dort nur versnobte kids sind - im gegenteil, alle wirkten natürlich, offen und hilfsbereit...
Mia80
Mia80 | 02.12.2011
7 Antwort
@Mia80 das klingt so toll :-) undwenn euersohn des auch findet und ihrs euch leisten könnt, wärs doch perfekt... besser könnt ihrfür seine zukunft doch garnicht vorbeugen ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2011
8 Antwort
@Monnnie3001 das denken wir uns auch... danke für deine meinung - müssen dann nur schauen, dass wir es uns für die anderen beiden in einigen jahren auch leisten können... *gg schönen abend, lg Mia
Mia80
Mia80 | 02.12.2011
9 Antwort
@Mia80 dir auch nen schönen abend :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.12.2011
10 Antwort
ganz ehlrich, es ist wahnsinnig viel geld für eine schule ABER wenn sich meine kinder für so eine schule entschieden würden, würd ich es ihnen schon versuchen zu ermöglichen denn wenn sie sich iin der schule wohlfühlen sind warscheinlich auch die leistungen besser und wenn ihr bei der schule auch ein gutes gefühl habt ist es doch perfekt. Das ist ja eine investition fürs leben
Nicki08272
Nicki08272 | 02.12.2011
11 Antwort
@Nicki08272 das sind auch unsere gedanken - aber mich hat heute die reaktion meines großen wirklich überrascht... die augen strahlten wie zu weihnachten und er meinte dauernd: "mama, es ist so cool"
Mia80
Mia80 | 02.12.2011
12 Antwort
wenn es finanziell möglich ist warum nicht. bei uns wird es denke ich noch nicht sooo schnell zum gespräch werden weil unsere grosse erst im sommer in die 1klasse geht. jedoch wenn es möglich ist würde ich mich auch so entscheiden wie es mein kind am liebsten hat.
piccolina
piccolina | 02.12.2011
13 Antwort
den großen unterschied wird es nicht geben. ich selbst war auf einem christlichen gymnasium, was staatlich anerkannt war und somit natürlich auch ordentlich schulgeld kostete. ob es sich gelohnt hat ... hm, klar, für den ruf ists schon von vorteil, ansonsten unterscheiden sich die lehrpläne etc. nicht von denen der staatlichen. wenns finanziell drin ist, dann ist es schön. wenn nicht, dann wird dein sohn auch keine nachteile dadurch haben. wünsch ihm alles gute.
julchen819
julchen819 | 02.12.2011
14 Antwort
@julchen819 das gymnasium unterscheidet sich schon von den üblichen schultypen... die kinder haben mit dem schulabschluß die matura und das ist bei uns in Österreich absolut einzigartig, denn entweder macht man das abi oder eine lehre deshalb haben wir uns diese schule überhaupt angesehen - für ein normales gymnasium würde sich für uns die diskussion nicht wirklich stellen... lg mia
| 02.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Was zählt zum Einkommen des Kindes?
03.07.2012 | 7 Antworten
Kindergeburtstag wer zahlt eintritt?
05.04.2012 | 21 Antworten
was zahlt ihr für Gas im Monat?
02.04.2012 | 20 Antworten
was zählt bei euch zur Geburtszeit?
15.03.2012 | 13 Antworten
sterilisation? ab wann zahlt kk
17.02.2012 | 7 Antworten
Chef zahlt keinen Lohn was tun?
20.10.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading