Probleme mit meiner Tochter und der Schule

Ginitrini
Ginitrini
23.03.2009 | 11 Antworten
Hallo ich habe ein riesiges Problem! Meine Tochter(9jahre) ist in der zweiten Klasse die erste hat Sie schon zweimal gemacht. Sie nimmt Medikinet 40mg und trotz der Tabletten hat sie sehr große Probleme in der Schule, Sie ist fast die schlechteste. Wir üben jeden Tag zu Hause Mathe und Deutsch und trotzdem werden die Leistungen in der Schule nur noch schlechter als besser.Auf dem Schulhof wird sich nur noch gestritten und ich weiß einfach nicht mehr weiter mir ist bald jeden Tag zum Heilen zumute da fast täglich ein Anruf kommt.Wäre es sinnvoll das Sie die Schule wechselt und wenn ja wäre es sinnvoll Sie auf eine Sonderschule zu tun? Wäre Dankbar für jede Antwort die mir weiter Helfen kann!
LG Ginitrini
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Antwort
Beim Augenarzt sind wir alle drei Monate und testen lassen hab ich Sie in Siegen im SPZ Ihr IQ ist überdurchschnittlich.Das es Grundschulen gibt mit I KLassen wußte ich garnicht werde mich da mal schlau machen Danke erstmal ganz Lieb für Eure vielen Tips werde heut Abend mit unserem Kinderarzt sprechen und mal schauen was er mir noch sagt. Ganz vielen Lieben Dank Ginitrini
Ginitrini
Ginitrini | 23.03.2009
10 Antwort
Antwort
Nein dumm ist Sie auch nicht das weiß ich und das wissen auch die Lehrer, nur habe ich den Eindruck das viele Lehrer nicht wissen wie Sie mit \'solchen\' Kindern umgehen sollen oder Sie Fördern sollen.Habe schon öfters mit Ihr gesprochen Sie möchte nicht wirklich die Schule wechseln nur Freunde hat sie auch nicht wirklich.Medikinet soll die Kinder ruhiger machen und das Sie dem Unterricht besser folgen können . Mit meinen eigenen Worten versucht zu erklären.Nein zurückgeblieben ist Sie nicht Sie hat nur unheimlich Probleme beim lernen.Unser Kinderarzt ist auch gleichzeitig Kinderpsychologe und will heut Abend noch anrufen mal schauen was er mir sagt.
Ginitrini
Ginitrini | 23.03.2009
9 Antwort
also,
in den meisten sonderschulen werden die weniger behinderten kinder systematisch unterfordert. habe gerade vor kurzem einen bericht im nachrichtenmagazin spiegel darüber gelesen. lass doch mal testen ob deine tochter schlecht sieht oder hört. vielleicht hat sie adhs oder ist sogar hochbegabt, letztere kinder versagen besonders häufig in der schule weil sie einfach nur gelangweilt sind und niemand sie versteht. dann gibt es doch normale grundschulen mit sogenannten I klassen. dort haben weniger schüler dann 2 lehrkräfte. ich würde sie von der schule nehmen. sie muß die chance bekommen auf einen neuanfang. das wird in der alten schule nichts wegen der ganzen vorgeschichte. wahrscheinlich haben die lehrer dort schon eine eingefahrene meinung von ihr und es ist schwer die wieder los zu bekommen. ach ja, hast du mal testen lassen ob sie legasthenie und/ oder dyskalkulie ich wünsche euch alles gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
8 Antwort
schulwechsel
vielleicht gibt es eine lernschwäche die besonders gefördert werden müsste. such den kinderarzt auf und lass dich mal zu einen kinderpsychologen überweisen. vielleicht ist in der schule auch mal was vorgefallen was deiner kleinen angst macht und sie nicht drüber redet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
7 Antwort
ich würde einen kinderpsychologen aufsuchen
oder mal mit dem kinderarzt reden der vielleicht auch mal ein paar tests mit ihr machen kann wegen auffassungsfähigkeit usw.
Cathy01
Cathy01 | 23.03.2009
6 Antwort
Hallo
Gibt es in Eurer nähe auch eine Förderschule. Es gibt doch mittlerweile viele verschiedene Förderschulen in denen Kinder unter gleichgesinnten Kindern sind. Ich glaube es würde Deiner Tochter gut tun, wenn sie auf Ihrer Bedürfnisse gefördert werden würde. Wenn eine geeignete Förderschule zu weit weg ist, ist meist ein Internat mit dabei. Erkundige Dich doch einfach bei den Förderschulen was die meinen was deiner Tochter gut tun würde. Viel Erfolg!!
elthan
elthan | 23.03.2009
5 Antwort
Also meine Nichte
hat Probleme mit ihrer Sprache und auch Konzentrationsprobleme, nach Jahre langer hin und her rennerei von einem Arzt zum nächsten hat man jetzt heraus gefunden, das es an den Auden liegt.Die verkrampfen und somit Konzentriert sich das Gehirn nur auf das sehen und alles andere wird zurück gestellt. Gerade Heute war bzw. ist sie in Berlin zur Untersuchung und dann soll sie operiert werden, danach soll alles besser werden.Also mein Tip geh mal zum Optiker oder Augenarzt und lass Sie auf sogenannte Prismen untersuchen.. Sonderschule is so ne sache würd ich nicht gleich machen Lg BineLeon
BineLeon
BineLeon | 23.03.2009
4 Antwort
...
Du Ärmste! Hast du denn selber den Eindruck sie wäre etwas zurückgeblieben oder sie tut sich schwer im Lernen? Dann wäre vielelicht eine Sonderschule wirklich nicht verkehrt! Aber bitte rede zuerst mit einem Kinderpsychologen! Vielleicht hat es ja andere Gründe? Vielleicht steht sie unter zu großem Druck oder ihre Mitschüler machen ihr das Leben extrem schwer. Oder die Lehrkraft ist eine Pfeife! Viel Kraft noch! Mel
Kiina
Kiina | 23.03.2009
3 Antwort
hallöchen
also ich würde sie auf eine sonderschule schaffen, das ist ja nichts schlimmes, aber da kommt sie vielleicht besser in der schule mit. wenn sie wieder besser wird kannst du sie immer noch auf eine normale schule schaffen, finde ich als beste lösung, lg kathleen
kathleen7573
kathleen7573 | 23.03.2009
2 Antwort
Ich glaub nicht
dass deine tochter dumm ist... Ich würd mich mal mit ihr zusammen hin setzen und mit ihr reden... Obs ihr schlecht geht, ob sie die schule wechseln will, ob sie keine freunde hat, probleme mit lehrern oder so.. Sprich mit deiner tochter und findet gemeinsam eine lösung
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 23.03.2009
1 Antwort
erstmal musst du mir helfen und sagen
was sie da nimmt also wofür das gut sein soll. und ich denke ien förderschule wäre sinnvoll wenn ihr eine vernünftige da habt die deine kleine entsprechend fördert. wenn sie dort nicht klarkommt birngt es nicht sie weiter dort hingehen so lassen....oder liegen ihre probleme vll an der schule? hat sie probleme mit den kindern und den lehrern und ist deshalb so schlecht?
carryX
carryX | 23.03.2009

ERFAHRE MEHR:

schule, kind zurück stellen?
21.09.2014 | 16 Antworten
Wann wieder in die Schule
23.06.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading