Habt Ihr ne Idee wie man helfen kann?

Nikola76
Nikola76
15.11.2007 | 10 Antworten
Also ich hab heute morgen mit einer Mama von ner Klassenkameradin von meiner Tochter gesprochen.. Die war total fertig mit den Nerven und hat bitterlich geweint.. Ihre Tochter 8 Jahre alt soll auf die Sonderschule versetzt werden .. dazu muss man sagen, die kleine hat Diabetis und die 1. Klasse schon wiederholt ( jetzt ist sie in der 2. Klasse) und es wird gesagt sie wäre eben viel zu langsam.. Dazu muss man sagen, dass Ihre Mutter Analphabetin ist und ihr auch eine verminderte Intelligenz bescheinigt worden ist (der Mutter), auch Geldmäßig stehts bei denen natürlich nicht so dolle.. Sie hat mir so leid getan, da auch wenn sie nicht so schlau ist, ihr trotzdem klar ist, dass dann Ihrer Tochter schon mit so jungen Jahren der ganze Lebensweg in fast jeglicher Hinsicht verbaut oder zumindest erhablich erschwert ist .. Sie war wirklich vollkommen fertig.. Ich habe ihr angeboten im Internet mal nach ehrenamtlicher Nachhilfe zu schauen, vielleicht würde das ja helfen .. die Kleine ist meines Erachtens überhaupt nicht dumm, nur wie soll sie denn lernen, wenn Ihre Mutter ihr dabei nicht helfen kann? Habt Ihr ne Idee, wie man ihr helfen könnte?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
biete ihr doch an
das die kleine um Hausaufgaben zu machen zu euch kommt. dann kannst du ihr helfen, .. in der 2. Klsse müsste das noch ohne nachilfeleher machbar sein ;.)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 15.11.2007
2 Antwort
Die machen die Hausaufgaben
in der Betreuung ... die geht schon bis 16 Uhr ... das scheint nicht zu reichen ...
Nikola76
Nikola76 | 15.11.2007
3 Antwort
Hallo
Das ist echt eione blöde Situation ich war als Kind in einer ähnlichen Situation was mir mein Leben wenn ich ehrlich bin ziemlich versaut hat. Das Alphatelefon Münster hilft Analphabeten Sie muss für ihr so schnellwie möglich lesen und schreiben lernen und für ihre Tochter jemanden finden der bereit wäre mit ihr zu lernen beim Jugendamt nachfragen hilfe annehmen ist schließlich keine Schande könnte die kleine nicht zusammen mit einer Klassenkamerradin lernen? Da spricht auch etwas die bequemlichkeit der Lehrer finde ich wenn sie jetzt auf die Sonderschule geschickt wird hatte sie nie eine chance im Leben.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 15.11.2007
4 Antwort
lernen
ich denke auch sie muss es dringend lernen. und für ihre kleine tochter jemanden finden der mit ihr lernt! oder wenn sie am wochenende jemanden hat?samstag morgen zum beispiel eine oder 2 lektionen?! ist eine schwierige situation
piccolina
piccolina | 15.11.2007
5 Antwort
Schule
Also als erstes muss ich einmal sagen so eine Schule ist garnicht so schlimm wie man denkt mein Sohn bemühen sich die Lehrer da doch mehr als in Normalen schulen .Aber so einfach geht das nun auch nicht das Mädchen dahin zu schicken ... da müssen erst Test gemacht werden ... eh überhaupt eine entscheidung getroffen wird ob oder ob nicht .Es wird doch bestimmt auch Schüler geben die ihr Helfen könnten ?Oder mit Freunden die Hausaufgaben zusammen machen kostet nix und macht noch spass dabei. LG Heike
Heike672
Heike672 | 15.11.2007
6 Antwort
die Kleine
war früher in einer Pflegefamilie und die Mutter hat sich sehr lange drum bemüht sie wieder zu bekommen ... Sie hat schon Hilfe vom Jugenamt ... und nächsten Freitag einen Termin mit dem Amt zusammen bei der Schule ... die Kleine soll den Test übernächste Woche machen ... Wir hatten vorher eine andere Klassenlehrerin, die die Geschwister von der Kleinen auch schon unterrichtet hat, und daher die Mutter und die familiäre Situation kannte, die hat die beiden anderen Kinder gut durch die Grundschule gebracht, und die Mutter unterstützt ... leider musste die Lehrerin aufgrund psychischer Probleme die Klasse abgeben und nun haben wir eine noch recht junge unerfahrene KLassenlehrerin ... Mir scheint zuweilen, dass alle Kinder die nicht ganz ihrem Bild entsprechen, sie stören, auch so einige etwas aktivere Jungs in der Klasse, denen direkt ADHS unterstellt wurde ... Meine Tochter und die Kleine mögen sich nicht besonders, und wenn ich jetzt nicht noch den Kleinen hätte und selbst so meine Päckchen zu tragen, hätte ich mir die Zeit genommen um zumindest mal zu versuchen, ihr das verständlich zu machen ... aber das nutzt leider nix wenn der Kleine dabei schreit und meine Tochter rumzickt ... Deshalb dachte ich evtl. eine Elterninitiative zu gründen, vielleicht haben an der Schule ja einige Eltern mal nen Stündchen Zeit und man könnte sowas wie ne Nachilfegruppe während der Betreuungszeit bilden ... nur befürchte ich, bis das
Nikola76
Nikola76 | 15.11.2007
7 Antwort
teil 2
ins Rollen kommt, ist es für die Kleine nicht mehr relevant ...
Nikola76
Nikola76 | 15.11.2007
8 Antwort
Hört sich
nicht so an, als ob es da mit einfacher Nachilfe getan wäre! Da bräuchte sie spezielle Betreuung. Kinder mit ner Lernschwäche sind aber nich automatisch Sonderschüler. Aber sie brauchen spezielle Förderung. Die Mutter sollte viell. mal in der Schule fragen, in anderen Schulen, mit dem Kinderarzt reden, aber wie gesagt, einfache Nachilfe wird wohl nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Ich drücke dem Kind die Daumen, dass es irgendwie klappt.
Frosty
Frosty | 15.11.2007
9 Antwort
Das Problem
ist einfach, das die Mutter nicht den Intellekt hat , diese Gespräche alleine zu führen, erstens da sie nicht weiss wie sie sich ausdrücken soll, 2. bekommt sie das einfach nicht geregelt, es ist schon schwer mit Ihr ein normales Gespräch zu führen und zu verstehen was sie meint ... Ich dachte eigentlich das JA würde sie an die Hand nehmen, nur jetzt scheint mir, dass die es sich auch sehr einfach machen ... anstatt eben das Kind zu fördern es einfach mal schnell auf die Sonderschule schicken ...
Nikola76
Nikola76 | 15.11.2007
10 Antwort
.....
Hi! Hmm, schlimme Situation.. Aber es ist schon richtig was gesagt wurde, die Mutter sollte zumindest auch ein bissl mitlernen dafür gibt es das Alpahtelefon ja auch, und ich denke dass man das auch mit verminderter Intelligenz schaffen kann.. Habe mal die Nummer dieses Alphatelefons rausgesucht, sie sollte dort zumindest mal anrufen, schämen muss sie sich nicht die Leutchens da haben da jeden Tag mit zu tun und das ist ja auch deren Job! Also die Nummer ist: 0251-533344. Und durch die Sonderschule wird das Leben von der Tochter ja nicht unbedingt verbaut.. Es kann doch später trotzdem noch auf eine "normale" weiterführende Schule wechseln, ich denke es würde viel mehr verbaut, wenn sie jede Grundschulklasse wiederholen müsste und erst mit 12 - 13 auf ne weiterführende Schule kommt.. Und Sonderschule heißt ja nicht gleich dass sie zu blöd für eine andere Schule ist, dort wird Kindern auch einiges beigebracht vorallem auch wie man effektiv lernt.
Yaisha
Yaisha | 15.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading