Wie macht ihr das mit dem elternbett wenn das 2. kind kommt?

Bunnyspeedy
Bunnyspeedy
22.04.2014 | 10 Antworten
Unsere tochter ist nun seit dezember 3 jahre und schläft bei uns im elternbett. Nun bin ich wieder schwanger und wollte wissen, wie macht ihr das, wenn ein zweites kind kommt, da unsere grosse ja in kindergarten geht und in der früh aufstehen muss. Und wenn das kleine dan n jede std weint oder so. wir würden am anfang natürlich ein beistellbettchen an unseres zu stellen.
Danke für eure antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hm, wäre es da nicht jetzt die passende gelegenheit sie an ihr bett zu gewöhnen? stelle mir das auch schwierig vor.
SrSteffi
SrSteffi | 22.04.2014
2 Antwort
Unsere Kinder schliefen von Anfang an alleine in Ihrem Bettchen, nur wenn Sie krank waren oder es andere Probleme in der Nacht gab, waren Sie mal bei uns. Meine Große war 3, als die Kleine kam. Ich würde der älteren Tochter auch langsam das eigene Bettchen schmackhaft machen, sonst kann es echt schwer werden. Wobei, meine große Tochter hat es nie gestört, wenn die kleine geweint hat.
deeley
deeley | 22.04.2014
3 Antwort
Unsere große Tochter schlief auch seit sie ein halbes Jahr war bei uns im Bett. Als sie fast drei war, kam unsere zweite Tochter auf die Welt. Sie schlief auch bis 6 Monate in ihrem Beistellbettchen und wechselte dann mit zu uns ins Bett. Unser Bett ist 2, 20 breit, da ging das auch zu viert prima. Mit vier Jahren wechselte unsere große Tochter dann langsam in ihr Bett in ihrem Zimmer. Uns war wichtig das sie nicht fürs Baby Platz machen muss und sich verdrängt fühlt, also machten wir einen langsamen Übergang der ein halbes Jahr dauerte .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2014
4 Antwort
meine schläft von anfang an in ihrem zimmer außer die ersten 2 monate wo sie noch mit bauchschmerzen zu kämpfen hatte kauft ihr doch ein schönes bett macht es ihr schmackhaft meine hat sich mit 2 jahren riesig über ihr kinderbett gefreut und der umzug vom gitterbett ins kinderbett klappte super waren jetzt 2x zu viert im bett unser bett ist ca 185 mit rand da lagen wir eltern dann aber auch drauf.... einmal ist mein mann freiwillig ins wohnzimmer gegangen wach wurde die große da von dem schreien vom kleinen aber nicht .... kinder sind da glaub ich wie männer ...hören es nicht oder nur selten
blaumuckel
blaumuckel | 22.04.2014
5 Antwort
hm, meine sind so weit auseinander das sich mir diese frage nie gestellt hat, ich würde es aber locker sehn, die Motte wird ja auch immer älter und bis zur geb. kann ich das ja von selber erledigen und wenn nicht, auch gut, ich würds echt locker sehn, jetzt an ihr eigenes bett gewöhnen würde ich nicht wirklich, da kann schnell gedacht werden, mama will ich mich jetzt nicht mehr weil das Baby kommt, wenn du weißt wie ich es meine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2014
6 Antwort
Also entweder du lässt sie einfach mit euch im Bett oder gewöhnt sie langsam an das eigene Bett. Du bist ja vermutlich nicht gerade ganz am Ende der Schwangerschaft oder? Somit hättet ihr noch genug Zeit dazu. Bei den letzten drei Kindern sind immer die nächst älteren ausgezogen, kurz bevor das nächste Kleine da war. Es hat immer ohne Probleme geklappt. Meist hat Papa es dann übernommen sie Abends schlafen zu legen, da Mama ja bald Abends mit dem Kleinsten zu tun hat und somit wurde die Beziehung zum Papa auch nochmal enger.
Zypta
Zypta | 22.04.2014
7 Antwort
ich würde die Kriese bekommen, wenn dat Kind mit 3 Jahen jede Nacht in meinem Bette schlafen würde :-O Meine Kinder hatten von Anfang an ihr eigenes Bettchen ... Gestaltet die Bettecke neu, lass die Große mitentscheiden was Farben und Motiv angeht ... so schnell wie möglich, dass sie sich nicht abgeschoben fühlt. Ihr könnt es ja fürs WE noch zulassen dann, aber unter der Woche sollte sie in ihrem eigenen Bett schlafen
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.04.2014
8 Antwort
Ich würde mit 3 Jahren eigenes bett geben. Mir stellte sich die Frage nie denn beide hatten ihr eigenes bett und Zimmer von Anfang an.
daven04
daven04 | 22.04.2014
9 Antwort
Das große Kind ausquartieren weil ein Baby kommt, halte ich für ungut. Meine beiden Kleinsten haben auch zusammen bei mir geschlafen, die haben sich niemals gegenseitig gestört. Da konnte der Kleine losbrüllen, der Große hat immer fein weitergeschlafen, der hörte den gar nicht.
Tara1000
Tara1000 | 22.04.2014
10 Antwort
Unsere große hat die ersten Tage /Wochen auch bei uns gelegen und sie hat sich nicht stören lassen von ihrem Bruder! Aber er hat bzw weint auch nicht viel auch nicht nachts!lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.04.2014

ERFAHRE MEHR:

Das 2. Kind kommt...
12.06.2018 | 15 Antworten
Mit 7 Jahren im Elternbett
05.01.2017 | 5 Antworten
Kind kommt jede Nacht ins Elternbett
25.03.2013 | 6 Antworten
Kind kommt immer wieder aus dem bett
27.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading