⎯ Wir lieben Familie ⎯

Sauberkeitstraining - in welchem Abstand setze ich ihn drauf?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.09.2013 | 10 Antworten
Am WE habe ich meinem Junior (wird Ende Oktober 3) die Windel ausgezogen, um zu schauen, wie weit er ist. Beim 1. Mal gings aus Versehen direkt los auf dem Töpfchen (das singt dann) und er war total stolz. Belohnung. 5 Minuten später wollte er wieder, aber nur wegen der Belohnung:-)
Nachdem er an 2 aufeinanderfolgenden Tagen dann 2 mal groß in die Unterhose gemacht hat und nix mehr im Topf gelandet ist, habe ich es erstmal ad acta gelegt, weil ich dachte, er merkt es ja eh noch niccht, wann er muß, dann warten wir halt noch ein halbes Jahr (der große war auch 3 1/2 und von heute auf morgen trocken, ohne dass das auch nur 1x in der Hose gelandet wäre!).
Heute beim Mittagessen meint er, dass er Pipi muß ... wir aufs Töpfchen ... kommt nix. Ich dachte schon, er will nur wieder die Belohnung. Unterhose angezogen und runter ... er sollte dann Händewaschen und mein Mann geht gucken ... da hat er in die Bux gemacht. Also merkt ers wohl doch ...
Meine Frage jetzt - in welchem Rythmus soll ich ihn jetztz auf den Pott setzen? Ich will ihn ja auch nerven damit, nachher hat er gar keine Lust mehr:-(
DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ne Uhrzeit gibs nett, bei meinen hat es ein paar Tage gedauert bis sie es verknüpfen konnten, sprich das gefühl ich muss mal bis es in die Hose ging, die müssen es erstmal verstehn, das sie gehen müssen wenn sie das gefühl haben ich muss mal, ist doch bei Dir auch so, die merkst es wenn die blse voll ist und dann gehst Du zur Toi.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2013
2 Antwort
Unser Sohn ist 28 Monate und merkt es das Problem bei uns ist das er entweder viel zu kurz bescheid sagt wir es also nicht schaffen oder er nicht aufs töpfchen will und es eben wieder in die Windel geht bzw schlüppi geht. Wo es warm war hat es schon super geklappt jetzt wieder nicht. Ich gebe ihm die Zeit Frage zwischen durch aber ob er muss und direkt nachm schlafen kommt eigentlich immer was. Guck mal wie er sich verhält unserer fast sich zb in Schritt wenn er muss. Vllt gibt eurer auch ein Zeichen auch wenn er nix sagt.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.09.2013
3 Antwort
naja, aber wenn ich ihn nicht alle 3/4 Std. drauf setze, ist es oft scchon zu spät . und beim Essen hat er ja auch ohne irgendwie gefragt worden zu sein, von sich aus gesagt, das er muß . naja, ich warte mal ab und hoffe, dass ers schnell hinbekommt . habe ihm jetzt erstmal ne Easyup angezogen, weil ich sonst jede Stunde eine Garnitur nass habe .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2013
4 Antwort
Dann setzt ihn doch alle halbe stunde drauf die ersten Tage wo wir geübt haben musste er alle Viertelstunde immer ein bisschen. Eine Woche später hat es dann geklappt das er auch gehalten hat und einmal die Stunde den Topf voll gemacht hat. Warum es bei uns jetzt nicht mehr klappt kann ich mir nicht erklären.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.09.2013
5 Antwort
@Jacky220789 vielleicht entwickelt er gerade eine andere Fähigkeit, unser großer wurde da auch gerne mal in anderen Bereichen wieder das kleine Baby:-) Halte durch . ich mache es auch:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2013
6 Antwort
Er spricht jetzt immer besser vllt liegt es daran. Klar ist es nicht schön das wir von fast trocken jetzt so einen rückschritt gemacht haben, aber jeder ist bisher trocken geworden und seine Zeit kommt auch noch
Jacky220789
Jacky220789 | 22.09.2013
7 Antwort
@Jacky220789 das glaube ich auch! Wie gesagt, bei meinem Großen konnte man das auch oft beobachten. Beim Sauberwerden hatten wir das auch, er war von einem auf den anderen Tag trocken und dann kam nach 2 Wochen Magen-Darm . Windel wieder an -> danach wollte er nicht mehr aufs Klo . aber das war eher ein Kampf . so sind sie alle anders:-) Wie sagen meine Freundinnen immer: Alles nur eine Phase:-) In diesem Sinne schönen Abend
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2013
8 Antwort
Mh unsere Kleene ist jetzt auch 28 Monate und sie hat quasi von einem Tag auf den anderen gefragt, ob sie auch auf Toilette darf. Ich hab ihr dann diese Pampers geholt, die wie Höschen runter gezogen werden können und sie jede Stunde einmal gefragt ob sie muss. Ab und zu ging was in die Pampers, aber meistens ins Klo und mittlerweile geht sie alleine aufs Klo. Hat ca. 4 Wochen gedauert. Im Kindergarten geht sie übrigens auch aufs Klo. Ich finde es wichtig, dass das nicht nur zu Hause geübt wird. Ich muss zugeben, sie hat es uns echt einfach gemacht, genau wie die große Schwester. Also schön durchalten und immer wieder fragen, bis die Verknüpfung sitzt. :-)
Pennyblue
Pennyblue | 22.09.2013
9 Antwort
Also einfach nur draufsetzen bringt meiner Meinung nach gar nichts. Er muss es merken und dann Bescheid geben, einfach nur draufsetzen und warten ob was kommt, hat ja nichts mit sauber sein zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2013
10 Antwort
@monika78 Das sehe ich ähnlich, aber ER hat MIR ja gesagt, dass er muß . also ist er auf dem Weg dahin, es zu merken, wenn er muß und ich denke, da kann man dann schon mit ein wenig Training nachelfen . zumindest klappt es oft ganz gut, wenn ich ihn draufsetze und KIGA unterstützt das mit . wir warten ab, hier wird niemand gezwungen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.09.2013

ERFAHRE MEHR:

kindgerechtes Sauberkeitstraining?
12.10.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x