5jährige ist sehr anghänglich

zriesl
zriesl
09.05.2013 | 6 Antworten
Hallo zusammen,
ich mache mir in letzter Zeit Sorgen um meine Tochter - sie ist vor einem Monat 5 Jahre alt geworden. Sie geht seit sie 3 1/2 ist in den Kindergarten und das auch immer sehr gerne. Sie hat sich auch nie schwer getan mit Kontakten und ist auch schon mal alleine bei einer Kindergartenfreundin zum spielen gewesen. Und es war seit dem zweiten Kindergartenjahr so, dass sie oft vom Kindergarten nach Hause gekommen ist und mir dann verkündet hat mit wem sie was ausgemacht hat für den Nachmittag. Also alles ganz normal würde ich mal sagen.
Seit einigen Wochen ist nun aber alles anders. Sie will nirgends mehr alleine hin - als ich sie das letzte Mal zu ihrer Kindergartenfreundin gebracht habe, da ist sie erst rein und ich hab noch ein paar Sätze mit der Mama gewechselt, dann kam meine Tochter wieder raus und hat sich an mich geklammert und gesagt ich müsse dableiben. Wir sind dann alle zusammen auf den Spielplatz gegangen. Und seitdem will sie auch nirgends mehr alleine hin - bzw. sie will auch nicht dass ein anderes Kind zu ihr zum spielen kommt. Nur mit dem Nachbarsjungen spielt sie noch - da meint sie dann immer, da kann sie wieder heim gehen, wenn es ihr nicht mehr gefällt.
Bisher ging sie aber nach wie vor gerne in den Kindergarten, auch wenn mir die Erzieherin erzählt hat, dass sich meine Tochter auch dort zurück zieht. Nun hat sie heute gemeint sie will morgen nicht in den Kindergarten - sie möchte lieber gleich in die Schule. Bisher wollte sie aber überhaupt nicht in die Schule - nicht mal ein Vorschulkind werden.
Sie will neuerdings auch nicht mehr zum Opa, den liebt sie sonst heiß und innig. Montag gehe ich abends immer weg, da darf sie immer beim Opa schlafen(ich bin alleinerziehend), da hat sie sich immer drauf gefreut, nun will sie das aber auch nicht mehr. Am liebsten immer nur bei der Mama sein.
Andererseits ist es aber so, dass bei uns im Ort heute ein Fest war und da waren wir auch dort, da ist sie dann die ganze Zeit mit den anderen Kindern unterwegs und kommt nur mal zu mir, wenn sie Hunger oder Durst hat.
Es gab aber bei uns hier in der letzten Zeit keine Veränderungen oder das etwas vorgefallen wäre, was ihr Verhalten erklären würde.
Also irgendwie alles etwas eigenartig. Ich wollte mal Fragen ob das Jemand auch noch so kennt der Kinder in dem Alter hat.

Gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
gab es irgendwelche Veränderungen bei Euch? baby? Schwangerschaft? Eric hat zur Zeit auch mal wieder ne Phase, wo er sehr an mir hängt ... will auch kaum bei omi übernachten obwohl er immer gern dort ist? hoffe es gibt sich bald wieder ...
rudiline
rudiline | 09.05.2013
2 Antwort
Nein es gab keine Veränderungen bei uns. Deswegen bin ich auch so iritiert.
zriesl
zriesl | 09.05.2013
3 Antwort
ich denke es gibt immer wieder solche Momente , wo Mama der rettungsanker ist ... irgendein Umbruch wird in ihr Vorgehen und du bist ihr halt in der brandung. wie gesagt Eric hat das auch grade wieder. und er ist 8.
rudiline
rudiline | 09.05.2013
4 Antwort
ist vielleicht mal irgendwas in deiner Abwesenheit vorgefallen? Bei Freunden? Beim Opa?? Irgendwas vor dem sie jetzt Angst hat das es wieder passieren könnte? Manchmal reicht es schon aus wenn der Opa vielleicht zu doll geschimpft hat oder so. Versuche mal ein bisschen hinterzuhaken? Mit 5 können Kinder sich ja eigentlich schon recht gut ausdrücken und sagen ob irgendwo was vorgefallen ist was sie jetzt evtl ängtlich stimmt. Meine Tochter ist seid 4 Tagen auch 5. Bisher habe ich so eine Phase noch nicht bei ihr gehabt, jedenfalls nicht in der Form das sie nicht zu Freunden will. Das sie hin und wieder nicht zu ihren Großeltern will, ok ... auch möchte sie manchmal zuhause bleiben und nicht in den Kiga ... aber wenn ich sie frage ob sie sich verabreden will ist sie hellauf begeistert. Es muss nichts schlimmes sein, kann wirklich durchaus eine Phase sein ... aber ich würde trotzdem mal auf spielerische Art und Weise versuchen ob du was herausbekommst. LG
dorftrulli
dorftrulli | 10.05.2013
5 Antwort
Ich schließe mich dorftrulli an. Versuch mal rauszubekommen ob da vielleicht doch was war. Ansonsten kann es auch sein dass die Veränderung IN IHR stattfindet. Sie wird jetzt sicher ein Vorschulkind dieses Jahr?! Das ist auch eine "Rollenänderung" im Kindergarten für sie. Das kann durchaus etwas sein was sie beschäftigt. LG
Jaronina
Jaronina | 10.05.2013
6 Antwort
Ja das sie ein Vorschulkind wird beschäftigt sie sogar sehr und sie hat mich sogar schon gefragt, ob sie nicht zurückgestellt werden kann, weil sie kein Vorschulkind werden möchte. wobei nun seit ein paar Tagen sagt sie sie möchte lieber gelich in die Schule und nicht mehr im Kindergarten bleiben.
zriesl
zriesl | 10.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading