Mittagsschlaf Widerspruch zwischen Kita und zu Hause

bernoi
bernoi
02.07.2012 | 22 Antworten
Kennt das auch jemand von Euch ? Bitte keine Vorurteile von wg. Ostdeutscher Kindergarten (ehemals DDR-Pädagogik /Ritual), am Wochenende schläft unser Bub (4 Jahre) länger als in der Woche, manchmal so bis 10 Uhr, Montags bis Freitags steht er schon 7.30 bis 8.00 Uhr auf und geht 9.00 Uhr in die Kita, da ist er mittags meistens wieder müde und macht Mittagsschlaf, aber am Wochenende hat er überhaupt keine Lust mehr mittags im Sommer bei Wärme und Sonnenschein mittags zu schlafen, dann schläft er abends von allein eher ein wenn wir draußen an der frischen Luft waren, muss ich ein schlechtes Gewissen haben wenn andere Eltern ihre Kinder zum Mittagsschlaf zwingen ??? Also ich kenne da die Supermütter die sagen "MEIN KIND macht ca. noch mit 6 Jahren vorbildlich seinen gesunden Mittagschlaf"... Wie seht Ihr den Widerspruch zum Kindergarten mit "Schlafen oder Ruhig zu sein" und zu Hause: kann mein Kind nicht mehr zum Mittagsschlaf mit lautem Kindergebrüll zu zwingen ???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
@boysmam Warum sorgen machen... So ein quatsch... Ich kenne mein Kind am besten und wenn ich mein er legt sich am we hin, dann ist das so ... Und er ist ein richtig ausgeglichenes Kind und nicht krank... Ich kenne viele in seinem Alter, die sich Mittags noch hinlegen... Ich finde die Mittagspause nicht schlecht... So kann er genug Kraft für nachmittag sammeln...
rudiline
rudiline | 02.07.2012
21 Antwort
Also Kim macht, seit dem er 3 oder so ist keinen Mitagsschlaf mehr, also seid gut 1.5 Jahren.Er wollte nichtmehr, also was soll ich ihn dazu zwingen^^Vorallem, wer kann denn unter Zwang schlafen? Frag diese Supermütter doch mal, warum sie ihr 6 Jähriges Kind zum Mittagsschlaf zwingen, pennen die dann selber auch mittags? Und wie schon geschrieben wurde, wer am We länger schläft ist Mittags ja auch nicht müde, ganz logisch. LG, Lia
Lia23
Lia23 | 02.07.2012
20 Antwort
Ach quatsch! Wenn DU bis 10Uhr schläfst, bist du dann mittags wieder müde?? Das kannst du auch von einem 4-jährigem nicht verlangen! Ich find das ok so. SOll er früh am WE lange schlafen und dafür abends eben eher ins Bett, wenn er Mittags nicht mag. Ich würde aber auf eine 'MIttagsruhe' bestehen, heißt er kann sich im Bett oder in einer Kuschelecke ein Buch angucken oder leise spielen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
19 Antwort
Deine Frage erklärt sich doch schon fast von selbst. Unter der Woche steht dein Kind früher auf und ist anders gefordert im Kindergarten - ein Mittagsschlaf ist also notwendig und muß denke ich von den Erziehern auch nicht erzwungen werden. Am Wochenende kann dein Kind ausschlafen, es ist ruhiger, er setzt sich nicht ganz sovielen Reizen aus, Euer Ablauf ist ganz anders und ein Mittagsschlaf auch nicht wirklich notwendig, wenn der Kleene sich nicht von alleine hinlegt. Was deine Supermüter betrifft LG PS: meine Kids haben mit 4-5 Jahren auch keinen Mittagsschlaf mehr gemacht am WE, in der Kita schon bis auf Ausnahmen
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.07.2012
18 Antwort
Mein Kind ist 2, 5 Jahre alt, und schläft eben, wenn's paßt ... d.h. z.B. am Samstag machte er 5 Stunden Mittagsschlaf, wir waren an diesem lauen Sommerabend von 17:30 bis 19:30 im Freibad, dann in der Stadt beim Chinesen essen, dann Spielplatz, um etwa 22:00 zuhause, dann gemütliches Bad, Massage und etwa um 22:45 ins Bett. Am Sonntag dann bis nach 08:00 geschlafen, mittags nur geruht, nicht geschlafen, und um etwa 15:00 ins Freibad. Um 18:30 war er gebadet im Bett, und heute wachtre er brav um 07:00 auf, und ab zur Tagesmutter ... ob er dort schläft, bleibt ihm überlassen. In seinem Alter scheint Vorschlafen und Schlaf aufholen super zu funktionieren- bei Mehrkindfamilien muss man etwas besser planen ;) Wird er unterwegs müde, kommt er in die Manduca, und schläft im Tragen ... nicht mehr als etwa 30min, aber das genügt ihm :)
BLE09
BLE09 | 02.07.2012
17 Antwort
Hallo! Sophia macht seit sie 2 1/2 ist keinen Mittagsschlaf mehr weil sie sonst vor 10 Uhr abends nicht müde wird!! Sie steht zwischen 7 und 8 Uhr auf und fällt dann aber auch um spätestens 7 Uhr ins Bett. Mal schauen wie das wird wenn sie in Kindergarten anfängt im Herbst... wahrscheinlich wird sie dann mittags wieder schlafen WOLLEN. Sie sagt auch abends, dass sie müde ist und schlafen gehen will, zwingen Tu ich mein Kind sicher nicht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
16 Antwort
Im waldorfkiga ruhen/schlafen alle Kinder mittags , auch die 6 jähr. , Joh macht seitdem er 2 1/2 ist zu Hause keinen Mittagsschlaf mehr, in seinem kiga auch nicht.....jedes Kind, wie es den schlaf braucht...
JonahElia
JonahElia | 02.07.2012
15 Antwort
@CrashKidClaudi also ich wohn in osten noch :-D und bei uns wird auch in den großen gruppen mittagsschlaf gemacht weil meine nichte is auch 5 und da machen sie es auch noch !!!aber gezwungen werden sie nicht sollen sich nur hin legen und bissel ruhen wenn sie einschlafen schlafen sie halt ein :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
14 Antwort
Also wenn mein Kind mit 7j mittags schlafen würde würde ich mir glaube ich sorgen machen er ist 4j und wenn er mal mittags schläft dann nur wenn er sehr krank ist und nicht mal dann pennt er immer manchmal ist er 13-14h aktiv
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
13 Antwort
also wenn meine dann soweit is und 4 wird und nicht immer mittag schlaf machen will is das nicht schlimm außer ich merk nach ner zeit sie is klrillig und zickt weil sie müde is dann würd ich sagen so heute wird aber mittag schlaf gemacht oder besser gesagt sie soll sich nur hin legen und ruhen sie muss ja dan nicht schlafen aber so das sie mal runder kommt weißt wie ich meine :-D aber zwingen so wie früher das die leute gemacht haben würd ich nicht machen du machst das schon richtig !! naja und meine is erst 2 jahre und macht manchmal auch kein mittagsschlaf wenn wir mal weg fahren und sie macht sich super
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
12 Antwort
also bei uns war es früher auch so , dass wir bis zur 2. Klasse noch mittagsschlaf gehalten haben- meinst Du daher den Zusammenhang? Für uns war es auch eine große Umstellung, als Eric dann von der Krippe in den großen bereich gewechselt hat und es hieß, dort wird kein mittagsschlaf mehr gemacht. Aber Eric hat es super gemeistert und er ist nun 4 1/2 Jahre jung. Man muss es nur den Kids zutrrauen. UND klar, auch wenn die Kids mal müde sind, gibt es Möglichkeiten, dass sie sich hinlegen "können". LG Claudi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
11 Antwort
Also zwingen würde ich das Kind sicher nicht.Mein grosser hat mit 2o mt schon keinen Mittagsschlaf mehr gemacht da ist er halt am abend früher ins Bett
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
10 Antwort
so wie die kleinen es brauchen zwingen würd ich ihn auf keinen fall jeder mensch , jedes kind ist anders
blaumuckel
blaumuckel | 02.07.2012
9 Antwort
Mal abgesehen davon, dass ich persönlich kein Kind kenne, dass mit 6 oder älter Mittags noch Mittagsschlaf macht. Ausser die Kinder sind vielleicht krank oder sie schlafen nach nem Ausflug im Auto ein. Aber prinzipiell bin ich der Meinung, dass Kinder mittags nur schlafen, wenn sie wirklich brauchen. Aber wenn ein Kind bis 10 Uhr morgens schläft, würde ich es auch Mittags nicht hinlegen - egal wie alt es ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.07.2012
8 Antwort
Mach dir bitte keinen Kopf...Meine Kleine ist 4, 5 jahre und mal macht sie mittagsschlaf und mal nicht...Ich zwinge sie nicht, habe ich nie gemacht und werde ich auch nie machen....Wenn wir unterwegs sind und nachhause fahren, schläft sie im Auto ein und das ist dann ihr Schlaf, sind nur ein paar minuten aber den hatte sie dann gebraucht...Also, schlechtes gewissen brauch keine Mutter zu haben...
Angel78
Angel78 | 02.07.2012
7 Antwort
meine Große macht keinen Mittagschlaf seit sie 2 1/2 ist, schläft sie jetzt jedoch mal nach z.B. Waldvormittag im Kiga mittags ein, kriege ich sie vor 21 Uhr kaum ins Bett, sonst geht sie um 19 Uhr ins Bett. Ich muss sagen da ist mir die Ruhe am Abend mehr wert, als mittags.
mamamallau
mamamallau | 02.07.2012
6 Antwort
DDR, verstehe jetzt den zusammenhang nicht Ich würde sagen, das ich überhaubt nicht verstehen kann warum Du ein schlechtes Gewissen hast, sagt da einer jetzt was geben oder wie, weshalb Du dein Kind nicht mittags hinlegst??? Gegen deine Erzeihung und deine Entscheidungen , kann eh niemand was machen, is klar das es wohl im Kindergarten andres läuft als zuhause. Oder gibs Du was auf die Meinung von irgendwelchen Supermuttis ???
xxxBarbiexxx
xxxBarbiexxx | 02.07.2012
5 Antwort
Juhu ich bin supermom... Mein Eric schläft am Wochenende noch Mittags... Und er ist 7... Ich find das nicht schlimm, denn solange er das braucht, soll er auch dürfen... Ich kann eher nicht verstehen, wenn zweijährige Mittags nicht schlafen... Aber das sieht wohl jeder anders....
rudiline
rudiline | 02.07.2012
4 Antwort
Bei uns in der Kita "ruhen sie aus" sind aber der Meinung, der bin ich auch, wenn die Kinder einschlafen dann brauchen sie das. Freitags ist die Abholzeit so früh, da ruhen sie nicht mehr und ja, das stelle ich immer wieder an meiner Maus fest. Freitags ist sie immer schlecht gelaunt! Am WE schläft sie wenn sie meint sie möchte es kommt aber selten vor...Johanna ist vier und zwingen tu ich sie mal gar nicht, ist zwar eine schöne Pause für mich aber was nicht ist....
261107
261107 | 02.07.2012
3 Antwort
versteh auch nicht was das mit DDR zu tun hat.... aber wenn meine kids morgens bis 10 uhr schlafen würden, dann würd ich sie zu mittags auch nicht mehr hinlegen
katrin0502
katrin0502 | 02.07.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

ab wann keinen Mittagsschlaf mehr?
25.06.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading