Wer hat noch ein Entwicklungsverzögertes Kind?

Chianne
Chianne
21.04.2012 | 13 Antworten
Hallo mein Sohn wird nächste Woche 4 und ist ca. 1 Jahr Entwicklungsverzögert. Bis zu seinem 2. Lebensjahr hatte er sich ganz normal entwickelt, aber ab da ging es nur sehr langsam weiter. Wir hatten ihn in der Frühförderstelle angemeldet, nur mussten wir auf den Platz fast 1 Jahr warten. Als er mit fast 3 seine Förderung endlich beginnen konnte wurde festgestellt das er schon 1 Jahr in seiner Entwicklung zurück ist. Jetzt geht er da schon 1 Jahr hin und hat diesen Rückstand noch in keinster Weise aufgeholt. Leider hatten wir damals vom Kinderarzt nicht wirklich unterstützung. Aber nach der Geburt meiner Tochter konnten wir zum Glück wechseln und haben jetzt auch vom Arzt die unterstützung. Mein Sohn geht jetzt ab August in einen Heilpädagogischen Kindergarten. Wer hat noch ein Entwicklungsverzögertes Kind und kann mir sagen wielange es gedauert hat bis die Verzögerung aufgeholt wurde.
Sorry für den langen Text. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Nicht schlimm kann ja mal passieren.
jessica2012
jessica2012 | 22.04.2012
12 Antwort
@jessica2012 Oh sry, ich hab dich mit der thread erstellerin verwechselt. Das tut mir echt leid. LG
teeenyMama
teeenyMama | 22.04.2012
11 Antwort
@jessica2012 Wir reden aber schon noch voeinem fast 4 jährigem Kind oder? So hatte ich das zumindest verstanden. LG
teeenyMama
teeenyMama | 22.04.2012
10 Antwort
Ich habe in nicht aufgeben. Er weiß es weil er gefragt hat warum er wo anderes auf die schule muss und nicht mit seinem besten freund zusammen auf die schule gehen kann. Wie behandeln ihn auch ganz normal er ist halt sehr enttäuscht weil er auf die andere schule muss. Und halt weil er die spräche mit der schule mit bekommen hat mit dem spz er war ja immer dabei.
jessica2012
jessica2012 | 22.04.2012
9 Antwort
@jessica2012 Wenn ich dich lese, hab ich das Gefühl, du gibst deinen Sohn auf. Woher weiß er, dass er nicht mit seinen Freunden auf eine Schule gehen kann? Ich habe meinen Sohn immer wie ein normales Kind behandelt, meine Freundin hat ihn mal "ausgelacht" und das Wort was er falsch sprach, ganz genauso ausgesprochen. Ich hab sie gefragt, was das soll. Mein Sohn kam zu mir und sagte, Mama ich falsch gesagt, seine stimme klang dabei sehr traurig. Nebenbei gefragt, wurde Dur gesagt, dass er nicht mehr aufholen kann? Und somit auf jeden Fall auf eine spezielle Schule gehen muss? LG
teeenyMama
teeenyMama | 22.04.2012
8 Antwort
Ja wegen sprechen und den anderen defizite. Er hat es trotz vielen therapien nicht geschafft so viel auf zu holen für eine normal grundschule. Daher wurde ich jeden raten mit seinem kind zum spz zu gehen. Ich halte nichts mehr von den frühförder zentrum. Wären wir direkt zum spz gekommen hätte meiner die chance gehabt auf die normal grundschule zu gehen mit seinen freunden.zusammen. Mein sohn ist richtig enttäuscht das er nicht mit seinen freunden auf die selbe schule gehen zu können er versteht nicht warum es, nicht geht uns will garnicht zur schule gehen.
jessica2012
jessica2012 | 22.04.2012
7 Antwort
@jessica2012 Wegen der Grundschule, meinst du wegen dem sprechen oder wegen der anderen Defizite? In der Gruppe von meinem Sohn, waren alle Schulkinder wegen entwicklungsverzörgerung da und die kommen jetzt alle in eine normale Grundschule. Dein Kind wird in dem kindergarten sicher schnell aufholen. Frag doch mal nach im Kiga, ob in regelmäßigen Abständen Sprechstunden für dich und die jeweiligen Therapeuten statt finden. Bei uns ist es so, dass ich die logopädin einmal im Monat treffe, sie erzählt mir, was er nun gelernt hat bzw an was sie seit dem letzten treffen gearbeitet hat und wie mein Sohn mitgemacht hat und was sie nun mit ihm vor hat. Ich kann ihr bzgl sprechen fragen stellen und sie gibt mir Anreize, womit ich ihn fördern kann. Das hilft enorm! LG
teeenyMama
teeenyMama | 21.04.2012
6 Antwort
Sprache und Füsse und der hat uns verstanden und uns direkt ins SPZ geschickt seit 1 jahr bekommt er endlich die so dringt benötigete Sprachtherpie. Bis vor einem jahr hat er kaum was richtig gesprochen und nur sehr wenig aber es reicht halt mittelweile immer noch nicht für eine normale grundschule. Wir wurden in der Frühföderung sehr schlecht behandelt und unserem sohn wurde nicht richtig geholfen so das wir unzufrienden waren und unser sohn sehr unglücklich war das ihn niemand verstanden hat was er gesagt hat. Nun ist er zufrienden und wir auch er bekommt die hilfe die er braucht.
jessica2012
jessica2012 | 21.04.2012
5 Antwort
Hey, ich weiß nicht wie lange das dauern wird, denn es ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Aber mein Sohn geht seit 7 Monaten in eine integrative Einrichtung und hat viele neue Wörter dazu gelernt. Warum musste dein Sohn denn zur Frühförderung? LG
teeenyMama
teeenyMama | 21.04.2012
4 Antwort
Guten morgen. Ich habe dass selbe problem mit meinem großen sohn der wird am donnerstag 6 jahre alt und ist mit der entwicklung 1.5 jahre zurück. Wir waren auch in einer frühförderzentrum das war der letzte mist da. Ich wurde dir raten ins spz zur gehen. Ich hatte leider auch das problem mit dem kinderarzt gehabt. Mein großer muss auf grund das er es, in 2 jahren nicht alles aufholen konnte auf eine sprachschule wäre ich direkt ins spz gegangen hätte er es alles aufholen können. Er hat auch keine fortschritt in frühförder zentrum gemacht.
jessica2012
jessica2012 | 21.04.2012
3 Antwort
Hi, habe zwar kein entw.verz. Kind, aber arbeite als Logopädin in einem integrativen Kiga...habe also viel Erfahrung...geht er denn bis jetzt in eine normale Kita? Ist echt schade, dass euer Arzt euch nicht Unterstützt hat...Seit ihr schon im SPZ gewesen oder habt ihr eine ausführliche Diagnostik gemacht?...Es sind ja nur noch 2 Jahre bis zur Einschulung..Aber selbst dann kann er in einer Grundschule intgriert werden mit extra Förderung und noch aufholen und danach einen normalen Schulweg einschlagen...Wo liegen denn seine Probleme? LG
JonahElia
JonahElia | 21.04.2012
2 Antwort
Guten Morgen ich habe zwar kein entwicklungsverzögertes Kind aber mein Sohn ist aufgrund von Autismus auch in dem einen oder anderen Bereich zurück. Er ist 43 Monate, er ist noch nicht trocken, zieht sich nicht allein aus oder an, war bis zu seinem 3 Geburtstag mit der Sprache gut 1, 5 Jahre zurück hat aber nun seit Weihnachten gut aufgeholt. Er ist jetzt in etwa auf dem Stand eines knapp 3 jährigen, allerdings nach wie vor mit großen Problemen in der Aussprache aufgrund von Defiziten in der Mundmotorik. Warst Du denn schon mal in einem SPZ woher die Entwicklungsverzögerung kommt? Wenn Du Austausch suchst kannst Du auch mal bei www.rehakids.de vorbei schauen. Dort gibt es zu allem möglichen sehr guten Austausch.
coniectrix
coniectrix | 21.04.2012
1 Antwort
Mein jüngerer Sohn ist motorich zurück er ist jetzt 21 mt alt u fängt jetzt erst an alleine zu laufen.Er war schon mit 6mt in der Phyisio insgesammt war er 7 mt in der Therapie ansonsten ist er fit er redet sehr viel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading