Kann ich mein Kind vom Kindergarten abmelden?

schlummerin
schlummerin
15.02.2012 | 11 Antworten
hallo.
Ich hab jetzt vor vom Karlsruher Landkreis ins Schwarzwald zu meinem Verlobten zu ziehen. Meine große (3, 5) "besucht" noch den kindergarten bei uns zu Hause. Nun habe ich hier beim Kindergarten angefragt ob sie nicht schon vorher kommen könnte bevor wir umgemeldet sind. Hab ja Kündigungfrist der Wohnung ect. Leider ist das nicht möglich, erst wenn wir hier gemeldet sind. Jedoch liegen zwischen KA und Schwarzwald 120km. Meine halbe Wohnung ist schon hier und deswegen bin ich eigentlich nur einmal in der Woche bei mir zuhause um meine Post zu holen und zu sehen ob meine Wohnung noch steht. Somit, auch grad krankheitsbedingt, geht meine Tochter gerade nicht in Kindergarten. Generell habe ich eigentlich nicht vor sie dort auch nochmal hin zu schicken da sie jetzt, durch ihre Fuss-op, schon seit 4 wochen dort nicht mehr war. kann ich sie dort jetzt einfach abmelden und sie solange zuhause lassen bis sie hier in Kindergarten kann oder ist das nicht möglich weil sich sonst das Jugendamt oder so meldet. Kindergarten ist ja eigentlich keine Pflicht.
Ich weiss nun nicht wie ich das machen soll. Kennt sich da jemand aus ob da iwas "passieren" kann ?!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
du kannst sie ganz normal abmelden wg bevorstehenden Umzug. Sollte eigentlich keine Probleme geben! lg
melle2711
melle2711 | 15.02.2012
2 Antwort
Es gibt keine Kindergartenpflicht in Deutschland, du kannst deine Tochter jeder Zeit abmelden und sie dann eben so lange aus dem Kiga lassen bis du sie am neuen Wohnort anmelden kannst.
Sooy
Sooy | 15.02.2012
3 Antwort
auch nicht evtl z.b. vom jugendamt das sie dann für ca 2 monate nur daheim ist und keinen von beiden Kindergärten besuchen kann ?
schlummerin
schlummerin | 15.02.2012
4 Antwort
dürfte kein Problem sein , bei uns im Saarland ist die Frist 6 wochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2012
5 Antwort
@schlummerin Warum sollte das denn Probleme mit dem Jugendamt geben wenn es in Deutschland keine Kindergartenpflicht gibt? Es gibt so viele Mütter in Deutschland die ihre Kinder bis zur Grundschule zu Hause behalten.
Sooy
Sooy | 15.02.2012
6 Antwort
naja sagen wir mal so. Meine Familie ist damit absolut nicht einverstanden das ich da hoch ziehe und er nicht runter kommt. wo ich sagen muss ich finds hier total schön und alles. Daher hab ich nun von denen ihrer seite angedroht bekommen wenn ich die große nicht im Kindergarten lasse das sie sich ans Jugendamt wenden werden weil ich ihr somit soziale Kontakte unterbinden würde. Sie ist ja nicht alleine ich hab ja noch ne kleine Tochter hier. Dazu haben unsere Freunde hier auch Kinder die wir fast täglich sehen. Ich hab nur keinen Bock auf irgendwelchen stress weil die was nicht einsehen und verstehen können.
schlummerin
schlummerin | 15.02.2012
7 Antwort
@schlummerin Ja dann sollen sie das dem Jugendamt melden, dich kann auch das Jugendamt nicht dazu zwingen dein Kind in den Kiga zu geben und auch das JA wird wissen das man Sozialkontakte auch ausserhalb des Kigas pflegen kann. Ich weiß ja nicht, was du für ein Bild vom Jugendamt hast, aber sie werden dir wegen "nicht in den Kiga gehen" weder die Hölle heiß machen noch werden sie sich da lange mit beschäftigen wenns sonst keine Auffälligkeiten bei euch gibt!
Sooy
Sooy | 15.02.2012
8 Antwort
nein natürlich nicht. DIe wird auch gleich wieder im Kindergarten angemeldet und darf sofort gehen. Hat ja im prinzip hier schon ihren Platz, kann sie halt erst anmelden wenn wir hier wohnen! Mim Jugendamt hab ich keinerlei probleme, aber ich kenne meine Familie. Die größten Feinde hat man in der eigenen Familie!
schlummerin
schlummerin | 15.02.2012
9 Antwort
@schlummerin Ja, ich kenn das mit der Familie.. meine sind auch so fürchterlich und die können mir inzwischen echt den Buckel runterrutschen. Du brauchst dir da echt keine Sorgen machen, WENN das JA überhaupt was macht , dann wirds ein Brief oder Termin sein bei dem sie mal hören wollen was an den Geschichten dran ist die die Familie erzählt. Hatten wir hier auch, ich hab die dann zu uns nach Hause eingeladen, hab denen nen Kaffee gekocht, hab n bisschen erzählt und nie wieder was von denen gehört.
Sooy
Sooy | 15.02.2012
10 Antwort
mitlerweile können die echt bleiben wo der pfeffer wächst. Mein bruder hält sich als einzigster raus aber meine Mutter und meine Schwester können wohl nicht mehr klar sehen und denken. Ich mein die sollten doch glücklich sein das sie endlich nen "papa" haben der sie als seine "eigenen" ansieht und keinerlei unterschied macht, aber der familie kann mans iwie nicht recht machen solange man nicht so lebt wies die gerne hätten. Dann kann ich ja ganz beruhigt die große nächste Woche abmelden im Kindergarten und mich dann voll und ganz um den Umzug kümmern. Sollen die erzählen und machen was se wollen. Können eh nur beim "alten" Jugendamt anrufen, da die nicht mal wissen wohin wir eigentlich ziehen. Naja :) wenn du des auch kennst brauch ich dir da ja nicht mehr viel erzählen von.
schlummerin
schlummerin | 15.02.2012
11 Antwort
Du kannst Dich doch im neuen Wohnort schon anmelden-egal ob Du noch Kündigungsfrist hast ...
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 15.02.2012

ERFAHRE MEHR:

mein Kind findet keine freunde
18.11.2013 | 6 Antworten
kind mit 3 nicht in den kindergarten?!?!
13.02.2013 | 20 Antworten
Gesundheitsamt im Kindergarten?
12.09.2012 | 48 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading