Kindergarten - Verändert sich mein Kind?

Corie
Corie
11.01.2012 | 10 Antworten
Hallo ihr Lieben,

mal eine etwas "komische" Frage :D
allerdings interessiert mich das momentan sehr, da mein Kleiner ab Februar (zwar nur für 9 St./Woche) in den Kindergarten kommt.

Haben sich Eure Kinder verändert, als sie in den Kindergarten kamen?
Sind sie agressiver geworden? Lauter? Frecher? oder nur lustiger, witziger und ruhiger?
Wie war die Eingewöhnungszeit bei euch? Wie lange hat es gedauert?

Wie gesagt, würde mich mal sehr interessieren.
Vielen Dank für Eure Antworten.

GLG
Corie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Meine Kinder wurden selbstbewusster, waren ausgeglichener, mittags müder ;) selbständiger und hatten schnell ihre ersten richtigen Freunde. Meine Tochter ist fast 7 und hat seit fast vier Jahren die gleiche beste Freundin. Ich finde das total schön. Die Eingewöhnung war bei uns sehr leicht. Am ersten Tag haben unsere Kinder uns heimgeschickt. Beim Jüngsten wird es evtl. etwas anders. Er ist anhänglich und schüchtern. Mach dir keine Gedanken. Dass Kinder irgendwann frecher werden, hat weniger mit dem Kiga und mehr mit ihrer Entwicklung zu tun.
Noobsy
Noobsy | 11.01.2012
9 Antwort
Wir sind jetzt gerade in der Eingewöhnungsphase. Mein Zwerg ist 1 Jahr. Man merkt, dass er sich viel von den anderen Kindern abschaut. Bis jetzt kann ich noch nicht sagen, dass er sich zum Negativen verändert hat. Aber er fühlt sich wohl in der Kita.
Lady1206
Lady1206 | 11.01.2012
8 Antwort
Die Eingewöhnungszeit war schwer für sie. Vorm KiGa war sie 24 Stunden mit mir zusammen und nun sollte sie plötzlich zu diesen fremden Kindern ... weg von Mama ... das passte ihr gar nicht. Nach 6 Wochen ging es dann und seitdem geht sie gern in den Kindergarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012
7 Antwort
Meine Tochter geht jetzt 2 Jahre in den Kindergarten und ja ... sie hat sich schon verändert. Sie hat Ausdrücke gelernt, ist viel lauter geworden und vor Allem auch sehr vorlaut. Sie ist eine richtige kleine Zicke, die sehr gemein werden kann, wenn sie nicht das machen darf, was sie will. Auch ihrer kleinenSchwester gegenüber ist sie manchmal sehr agressiv, was mich sehr traurig macht, denn die Kleine will immer so lieb zu ihr sein und sie streicheln und die Grosse schubst sie nur rum, haut sie und tut ihr weh. Und wenn ich dann mal dazwischen gehe, zickt sie und wird richtig bösartig. Liegt das nun am Alter oder am Kindergarten ? Keine Ahnung, aber es ist sehr belastend. Natürlich gibt es aber auch Positives. Melissa singt sehr viel, malt gern, was sie im KiGa gelernt hat und spielt auch mal alleine. Sie puzzelt recht gut, kann schon bis 20 zählen und lernt jeden Tag etwas Neues im KiGa.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012
6 Antwort
die eingewöhnung hat bei uns gedauert. amelia fühlte sich erst nach 6 monaten wirklich wohl. seitdem wurde sie frecher, kreativer, mutiger, auch aggressiver ja, aber es hält sich in grenzen ;) sie war eine ganz schüchterne maus mit vielen ängsten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012
5 Antwort
meine geht seit sie 12mon is in den kiga und hat sich auch verändert..aber zum positiven...sie wurde und wird mit der zeit immer selbstständiger, will vieles allein machen, was auch nach kurzer zeit recht gut klappt... klar gucken sie sich auch paar negative dinge ab, grade was so bestimmte wörter usw angeht, aber das haben wir recht gut im griff zuhause und auch im kiga wird da sehr drauf geachtet.. sie hat da ihre freunde und freundinnen, war auch bei einer freundin auf der geburtstagsfeier, die beiden "telefonieren" 1-2x in der woche *vollsüß* :-) alles in allem ganz toll..bereue es kein stück sie mit 1 jahr in den kiga gegeben zu haben eingewöhnung waren 2 wochen..erste woche war ich noch dabei, in der 2. ging ich dann zwischendurch ma raus, bis sie einen vormittag allein dort war..und es klappte alles super.kein geheule nichts..bis heute..sie geht von mo-fr 7 bis 15uhr
gina87
gina87 | 11.01.2012
4 Antwort
es gibt da so nen doofen spruch: sobald dein kind in den kindergarten geht ist die erziehung der letzten 3 jahre im ar...! würde ich soooo jetzt zwar nicht behaupten, aber ein bißchen was ist da schon dran. zumindest bei meinen!
lumieva
lumieva | 11.01.2012
3 Antwort
ja, sie verändern sich. über unsere eingewöhnung spreche ich jetzt nicht aber als der papa ihn dann 3x einfach "abgegeben" lief es super. haben bis heute, auch nach urlauben, keine probleme. sie werden selbstständiger, sozialer und vorallem viel mehr gefördert, als man es zu hause tun könnte. wobei 9 stunden die woche ja nicht wirklich viel sind. meiner geht theoretisch 9 stunden am tag hat jeenfalls den platz dafür. aber meist sind es so um die 7-7 1/2 std.... lg
Boah_Ey
Boah_Ey | 11.01.2012
2 Antwort
KLar, das Kind verändert sich. Und das ist gut so! :) Auf welche Art und Weise sich dein Kind verändern wird, kann dir niemand vorhersagen, da spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle. Nimm die Verändeurngen als positiv an, das ist immerhin ein großer Schritt für diesen kleinen Menschen. Mach ihm aber auch deutlich, dass manche Dinge in der Kita eben anders sind als Daheim und hier wie da bestimmte Regeln gelten. Das ist, glaube ich, die wichtigste Sache, die ein Kind lernt: Es ist dort anders als Zuhause, aber Zuhause gibt es auch Strukturen, ohne die das Zusammenleben nicht klappt. Und hier wie dort muss man sich an Regeln halten, wenn auch an untershciedliche. VLG und viel Glück.
sommergarten
sommergarten | 11.01.2012
1 Antwort
Ja auf jeden Fall ändert sich ein Kind. Unser ist noch so viel selbständiger geworden. Er singt seit dem im Chor hat viele Freunde. Das unser jetzt lauter oder frecher deswegen ist kann ich nicht behaupten. Aber viel mehr reden tut er. Er war damals 3 Jahre als er rein kam. Da hat er schon wie ein Wasserfall erzählt das hat sich im Laufe der Zeit verdoppelt. Und noch lustiger ist er geworden manchmal wie son kleiner Pausenclown. Er bringt immer alle zum lachen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012

ERFAHRE MEHR:

kind mit 3 nicht in den kindergarten?!?!
13.02.2013 | 20 Antworten
Gesundheitsamt im Kindergarten?
12.09.2012 | 48 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading