Fantasiert sie oder ist sie krank?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.11.2011 | 26 Antworten
N'Abend! (wink)

Meine Tochter (gerade 3) macht derzeit eine schwere Phase durch. Sie ist häufig hysterisch, hat null Geduld, steigert sich rein, kann kein Nein akzeptieren... quasi krasse Trotzphase (zwinker).

Vor einigen Tagen fing sie abends im Bett an jämmerlich zu weinen und erzählte, sie hätte Fliegen im Zimmer und sie könnte nicht schlafen bei dem Summen. Es waren aber keine Fliegen da (es sind mal Fliegen am Fenster, die kommen vermutlich vom Dachboden, aber es waren jeweils keine Fliegen da, wenn sie welche hörte). Das ging dann nachts auch weiter. Sie weckte uns mehrfach die Nacht und weinte, da wären Fliegen. Auch im Nachbarzimmer seien Fliegen...

Wir haben das als Fantasie abgetan bzw. geglaubt, sie will einfach nur Zeit schinden bzw. nicht schlafen. Aber es war sehr anstrengend, als das dann den dritten Abend weiter ging. Mein Mann hat dann radikale Maßnahmen ergriffen und ihr gesagt, er würde ihr alle Schnuller wegnehmen, wenn sie mit dem Terror weitermachen würde. Das hat gewirkt. Vier oder fünf Nächte war Ruhe. Ich muss dazu sagen, ich bin wochenlang abends noch zu ihr rein, habe ein paar Minuten bei ihr gelegen und wir haben über den Tag geredet. Aber da das ausartete und sie mich ohne einen Affenaufstand nicht mehr gehen ließ, haben wir das seit der Fliegengeschichte komplett eingestellt. Seitdem schlief sie viel besser ein.

Jetzt eben, mein Mann ist heute Abend nicht da gewesen, sodass ich sie ins Bett gemacht hat, fängt sie wieder mit den Fliegen an, sobald ich im Wohnzimmer sitze. Als sie panisch wurde, bin ich zu ihr hoch. Ich habe sie dann lange in den Arm genommen und sie hat mir glaubhaft gesagt, sie höre die Fliegen in ihren Ohren. Auch als ich sagte, wir müssten damit vielleicht zum Arzt, weil halt keine Fliegen da seien, beharrte sie darauf, dass sie die Fliegen noch hören würde, auch wenn keine da seien.

Erst als ich mich dann zu ihr legte, meinte sie irgendwann, es hätte jetzt aufgehört und die Fliegen seien schlafen gegangen.

Ich mache mir jetzt wirklich langsam große Sorgen, ob bei ihr was nicht gesund ist. Meine Schwester hat einen Hirntumor und ich kriege jetzt Angst. Wahrscheinlich ist das Quatsch und sie fantasiert nur, aber ich kann mir gerade nicht helfen. Was denkt ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hmmm schwierige sache, aber ich denke ich würde mit ihr zum arzt gehen u die ohren anschauen lassen! frag sie mal wann oder warum sie die hört? vielleicht kann sie dir ja antworten ... man weiß ja nie was in so kleinen köpfen vorgeht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
2 Antwort
Hat sie evtl. nen Tinitus? Lasst es lieber abklären!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
3 Antwort
ich denke, sie fantasiert genauso wie es in dem alter normal ist. bei meiner tochter waren es die krokodile. auf jeden fall solltet ihr sie auch dann ernst nehmen, wenn ihr denkt, dass sie nur zeit schinden will. findet einen weg, die fliegen zu vertreiben solltest du aber das gefühl haben, dass sie tatsächlich ein pfeifen/fiepen im ohr hat, dann lass es beim hno-arzt abklären.
julchen819
julchen819 | 21.11.2011
4 Antwort
Mach dir bitte nicht gleich so schlimme Sorgen. Wenn sie wirklich Tinitus o. Tinitus-ähnliche Ohrgeräusche hören würde, wäre es doch aber unwahrscheinlich, dass diese immer nur abends o. nachts auftreten. Daher würd ich jetzt eher auf "Fantasie" tippen. Sicherheitshalber würd ich es trotzdem mal ärztlich abklären lassen. LG u. eineruhige Nacht!!!
syl77
syl77 | 21.11.2011
5 Antwort
Kontrolle beim Arzt dann biste sicher ob sie fantasiert. Ich nehme es aber an. Papa da funktioniert nicht also aufgegeben. papa nicht da, da kann man es doch wieder probieren bei mama ;-)
Amancaya07
Amancaya07 | 21.11.2011
6 Antwort
würde auch sagen, dass sie Tinitus haben könnte, was nicht sehr angenehm ist, bitte klär das ab.
olgao
olgao | 21.11.2011
7 Antwort
@daesue Sie hört das bei ihrem Mittagsschlaf nicht. Das ist das einzige, was mich davon abhält, panisch zum Arzt zu rennen. Mein Mann ist der absolut festen Überzeugung, dass das Masche ist. Aber sie hat halt auch einen sehr hohen Ruhepuls, weswegen ich halt auch denke, dass es vielleicht wirklich ein Ohrensausen sein könnte. Aber dem widerspricht halt, dass sie nie müde ist und sie halt mittags auch nie was hört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
8 Antwort
Hört sich gruselig an. Vielleicht hat sie ja was mit den Ohren und hört deswegen ein ständiges Summen ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
9 Antwort
@julchen819 Mit dem Vertreiben haben wir schon versucht. Und ja, mit dem Nucki fand ich auch hart, aber sie macht manchmal wirklich Sachen, da zieht dann gar nichts und sie ist derart abhängig von dem blöden Nucki, dass das das einzige ist, was zieht, auch wenn es noch so unpädagogisch ist. Es ist mir ein Rätsel, wie wir ihr "sanft" den Nucki abgewöhnen sollen. Man soll das ja sanft machen... ha ha! Ohne Nucki flippt die bei Stress völligst aus und ist nicht mehr zu beruhigen. Na ja, kommt Zeit, kommt Rat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
10 Antwort
@syl77 Ja. Mein Mann ist gerade nach Hause gekommen und ich habe ihm die Geschichte erzählt. Er hat mich schon ein bisschen runtergeholt und ich vermute jetzt auch wieder, dass es Masche ist. Ich habe in zwei Wochen einen Termin zur U7a, da werde ich das mal ansprechen und auch mal das Herz mit dem hohen Ruhepuls checken lassen. Es sei denn, das wird wieder schlimmer, dann geh ich vorher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
11 Antwort
Glaub es ist bloss eine Phase, weil es bloss am Abend so ist.Klar wenn ein Hirntumor in der Familie ist, dann denkt man gleich daran.Vielleicht hat sie mal was mitbekommen an Geschichten im Kiga oder im TV über Fliegen.Weihnachten rum ist es bestimmt vorbei u.sie ist abgelenkt vom Weihnachtsmann u.Weihnachten.Deine Tochter ist auch sehr einfallsreich u.ich wette wenn dein Mann ihr den Schnulli wieder anbieten würde u.fragen würde na wo sind denn die Fliegen, dann würde sie grinsen u.ihre Aufmerksamkeit wieder ausnutzen aber wie gesagt ich weiss es auch nicht.Mit drei Jahren sollte ein Schnuller aber auch weg sein, besser noch vorher.LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
12 Antwort
@Maulende-Myrthe Manchmal hört man den Tinitus erst, wenn man zur Ruhe kommt! Klar, dass sie es mittag nicht hört spricht eher dagegen, aber ich würde trotzdem mal mit ihr zum Arzt! Lass es lieber abklären und AUSSCHLIEßEN! Ich drücke die Daumen, dass Mausi einfach nur ne blühende Fantasie hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
13 Antwort
bei fiona sind es armeisen, die ihr über´s gesicht krabbeln... oder sie hat gespenster im zimmer. sie macht es oft, um zeit zu schinden und will dann auch eeeewig diskutieren. aber geh mal lieber zum doc - es läßt dir ja sonst bestimmt eh keine ruhe. würd ich auch so empfinden ! gute besserung diesbezüglich !
mama-mia82
mama-mia82 | 21.11.2011
14 Antwort
...jetzt nochmal zum Nucki: Ich hab hier mal vor langer Zeit gelesen, dass es eine Mami so gemacht hat: Jeden Tag ein klitzekleines Stück vom Nucki mit der Schere abschneiden. Der Nucki wird so Tag für Tag immer kleiner, bis das Kind ihn nicht mehr halten kann. Natürlich musst du alle Ersatznuckis verschwinden lssen o. auch beschnippeln... Mein Sohn ist 2, 5 u. auch ein absoluter Nucki-Fan . Wenn wir den mal abgewöhnen wollen, werd ich die Methode zumindest mal ausprobieren... LG
syl77
syl77 | 21.11.2011
15 Antwort
@Maulende-Myrthe lol. sanftes abgewöhnen wirds da nicht geben. ich wollt ihn letztes jahr dem nikolaus mitgeben und hab das im kindergarten so gesagt. die haben die chance genutzt und ein paar tage vorher gesagt, dass ich vergessen habe, den nucki mitzugeben. das gleiche hab ich dann abends zu hause durchgezogen . tränen gabs trotzdem. aber ich fühl mit euch, leni steckt auch mitten in der trotzphase! falls sie noch keins hat, vielleicht hilft ja ein nachtlicht . ansonsten ausharren und warten, bis es vorbei geht :D
julchen819
julchen819 | 21.11.2011
16 Antwort
@seidenschnabel Ja, sie ist in der Tat sehr einfallsreich und auch wirklich nicht dumm. Kurioserweise verhält sie sich bei meinen Eltern und im Kindergarten komplett anders und ist das liebste Kind. Kaum ist sie zu Hause, lässt sie sich total gehen, nimmt sie null zusammen und flippt wirklich wegen Scheiß aus. Von daher mag da schon was dran sein, dass sie es heute, wo Papa nicht da war, bei mir noch mal versuchen wollte. Wir wollen mal schauen, wie es morgen bzw. übermorgen ist. Morgen werden die Fliegen ganz sicher wieder da sein. Die letzten Tage, wo die Fliegen nicht da waren, war es übrigens Pipi machen und trinken. Vielleicht ist ihr das mit den Fliegen wirklich nur wieder eingefallen. Mal abwarten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
17 Antwort
@julchen819 Ja, mein Mann ist da ähnlich eingestellt. Er meint, Augen zu und durch. Und ich habe dann gelesen, dass das ganz schlecht ist, wenn man das nicht sanft macht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
18 Antwort
hast du mal versucht einfach mitzuspielen, ihr ne fliegenklatsche in die hand zu geben und sie klatschen zu lassen? :D mein sohn sieht gerade zb. überall geister. wir gehen dann immer "buh" machen und erschrecken die geister :D dann isses gut ^^ mittlerweile macht er schon alleine "buh" wenn er vor ner dunklen ecke angst bekommt. dann grinst er sich einen und kann dort hin gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
19 Antwort
@syl77 Tja, das ist ne gute Idee, nur leider verlangt Luisa schon einen neuen Nucki, wenn da nur ein kleiner Riss ist. Wir haben seit Geburt bestimmt permanent 10 Nuckis im Haus und sie findet immer einen, der ganz ist. Ich glaube, bei einem kaputten Nucki flippt sie vollends aus, vor allem, wenn das der einzige im Haus sein soll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
20 Antwort
ich hatte immer klare Ansagen, Schnuller nur wenn krank oder im Bett zum einschlafen u.alle drei hatten dann keinen mehr.Das abschneiden u.das eine Schnullerfee kommt find ich total daneben u.hätte ich niemals gemacht.Sanfte Trennung geht aber eben nur wenn sie ihn nicht so kennen, das sie ihn den ganzen Tag haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

krank gegen Ende der SS?
29.06.2015 | 3 Antworten
Sohn 15 Monate richtig krank..
09.06.2014 | 10 Antworten
Hilfe! Ich bin krank und hab morgen NMT
11.02.2013 | 6 Antworten
tipp baby fast 3 monate krank
18.06.2012 | 3 Antworten
innerhalb von 2wochen zweimal krank?
11.03.2012 | 11 Antworten
"krank" gefühl nach geburt
18.02.2012 | 7 Antworten
eltern beide krank, säugling im haus
09.02.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading