Aah ich freu mich so

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.11.2011 | 19 Antworten
ich habe für meinen Sohn einen Tagespapa gefunden wir dürfen nächsten Mittwoch vorbei kommen u am Dezember ist Eingewöhnung, er betreut derzeit 4 Mädchen u mein Pups wäre der Pasche zwischen ihnen ah eeeendlich nach WOCHENLANGER SUCHE u gefühlten 1000Absagen endlich.
Er ist zwar n Privater Tagespapa aber gut ^^ wird sicherlich heissen das er n bissl mehr kostet aber EGAL schaffen wir iwie ah üsch bin so glüüüüücklüüüüüühüüüüüsch

Schuldigt musste ich ablassen könnt SCHREIEN vor Glück
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ups meinte IM Dezember
bin janz uffgere´scht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
2 Antwort
ein Mann????
das wundert mich aber!!!! "Tagesmama" is ja ehr eine Frauendomäne, aber ich finds gut das es auch Männer gibt, die sich für diesen Beruf begeistern. Nur ich glaube das ich mein Kind keinen Mann anvertrauen würde. Aber das is ja jedem selbst überlassen. lg Daniela
Dani886
Dani886 | 04.11.2011
3 Antwort
Hast du da keine Bedenken, dass es ein Mann ist ?
Ich mein ... man hört und sieht ja so viel. Ich würde das glaub ich nicht machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
4 Antwort
@Dani886
weißt du das habe ich auch mal gedacht aber ich wüsste NICHT was dagegen sprechen würde auch Frauen KINDERGÄRTERINNEN KÖNNEN Kinder misshandeln gabs schon oft die Schlagzeilen wenn du diese Angst jetzt z.b. schürst. Er klang sehr nett u da mein Kleiner über die Woche keinen PApa zuhause hat finde ich es noch besser einen Tagespapa gefunden zu haben NICHT um die Vaterrolle zu ersetzen aber etwas auszufüllen. Nicht alles können Frauen ersetzen. Und Tagesväter sind im Kommen.... Männer sind genauso einfühlsam. Dieser Herr ist auch schon so alt wie mein Vater also Eriks Opa.... knapp 60
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
5 Antwort
@LiselsMama
NEIN HABE ICH NICHT im Gegenteil siehe viele Vorteile
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
6 Antwort
...
60 ist der?ist dir das nicht zu alt?ich könnte elis nie an eine tagesmama abgeben und an einen Mann erst recht nicht.hab da zu viel Angst.:)wofür brauchst du den Platz eigentlich?gehst doch nicht arbeiten oder?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
7 Antwort
@Muddl
tut mir leid, ich bin was Misshandeln angeht vorbelastet und habe daher auch große angst um meine Tochter!!!! Aber du hast sicher recht, Tagesväter sind im kommen... Warum auch nicht. Ich will das auch garnicht verurteilen, habe auch noch nie einen Mann in diesem Beruf gesehen. Aber ich finds gut, denn ich kann und will ja die Männer auch nicht alle über einen Kamm scheren. Wird sicher toll für deinen kleinen.....!!!!! lg
Dani886
Dani886 | 04.11.2011
8 Antwort
Oh mein Gott ...
... wenn ich lese, was du da schreibst, da klingeln bei mir sofort die Alarmglocken. Ich will dir ja keine Angst machen. Ich bin vielleicht etwas zu übervorsichtig, aber ich würde das nicht machen. Aber das ist halt jedem seine Sache.
| 04.11.2011
9 Antwort
also
was hier so manche schreiben finde ich absolut traurig. männer können genausi gut tagesbetreuungspersonen sein wie frauen. ich hätte damit absolut gar kein problem mein kind bei einem mann zu lassen. es kann genausoviel bei frauen passieren wie bei männer. ich finde das ganz toll das es auch männer gibt die diesen beruf ausüben und mit 60 ist man bestimmt noch nicht zu alt. mein oma hat mit dem alter auf uns 6 kinder aufgepasst. z.b werdem im kindergarten auch händeringend nach männern gesucht, weiß das weil mein mann eine ausbildung zum erziehen gemacht hat. ich finde das echt traurig das man hier die männer verurteil obwohl man gar nicht über die person weiß. jede frau würde sich doch beschweren wenn man über sie sagen würde ja in der und der branche hat eine frau nichts zu suchen genau das gleiche ist doch auch hier. so das musste mal gesagt werden. wenn du keine bedenken hast dann gib den kleinen doch ruhig dahin.
becky1989
becky1989 | 04.11.2011
10 Antwort
Was geht denn bei Euch ab ???
Männer sind in dem Beruf im Vormarsch, haben allesammt ne qualifizierte Ausbildung und werden liebendgerne von Kitas und anderen Kinderbetreuungen eingestellt. Auch Eltern fordern immer mehr männliche Bezugspersonen im Erzieher- und Betreuerbereichen Gerade ich als Alleinerziehende lege sehr großen Wert darauf, dass es auch männliche Erzieher gibt, so dass eine gesunde und ausgewogene Mischung vorhanden ist Einen Ragespapa ... geile Sache !!! Was meint ihr wie toll das die Männer machen, die solch einen Beruf ergreifen ?? Schwarze Schafe gibt es überall - in jeder Branche. Männlein wie leider auch Weiblein ... nu lasst mal die Kuh im Dorfe und macht nicht so einen Alam LG an alle
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.11.2011
11 Antwort
....
Meine Kleine ist auch bei einer Tagesmutter. Der Mann von ihr is nun in Pension und hat auch den Tageselternschein ... gestern zB war er nachmittags alleine mit den Kindern ... er hat genau dieselbe "Ausbildung" und Kurse gemacht wie die Frau .... und er kümmert sich soooooo lieb um die Kleinen !!! Ich habe da überhaupt garkeine Bedenken !! Ein Tagesvater muss genau wie eine Tagesmutter auch die Qualifikation dafür haben !!!
Mara2201
Mara2201 | 04.11.2011
12 Antwort
...
glückwunsch! freunde von mir hatten ihren sohn zwei jahre beim tagespoapa paul, der war auch in dem alter und ganz lieb. hat viel mit den kindern musiziert. wollten eigentlich auch zu ihm, hat dann aber nciht ganz gepasst, aber haben ja dann ne ganz liebe mama gefunden. hier in leipzig gibt es übrigends mehrere tagespapas, zum teil auch welche mitte zwanzig. find das ganz toll, besonders wenn kinder von alleinerzioehenden müttern so auch eine männerrolle vorgelebt beklommen. finde auch in kitas müßte es viel mehr erzieher geben, nicht nur frauen.
ostkind
ostkind | 04.11.2011
13 Antwort
....
super freut mich für dich :-) bei uns im KiGa haben wir auch zwei Jungs die Erzieher lernen...warum denn auch nicht, gibt ja schließlich männliche lehrer ;-) LG
pampers
pampers | 04.11.2011
14 Antwort
wahnsinn jetzt hab ich
hier ne Diskussion ausgelöst... wollte euch lediglich MEINE Freude mitteilen u mich nicht rechtfertigen warum ich einem Mann mein Kind anvertraue. Ich fühle mich damit gut habe selbst den Berug Erziehung MIT angelernt bekommen u ich hatte ebenfalls 4Männer in meiner Lehre die haben das ganz ganz prima gemacht. Finde sowas ne ganz ganz tolle Sache u gerade für alleinerziehende UND für Fam wo der Papa nicht immer da ist ist das ne ganz prima Sache. ABER ich wollt u will hier ne diskutieren.... ICH freu mich einfach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
15 Antwort
...
ich denke das hier keine Gegensprecherin Männer die diesen Beruf ausüben verurteilt haben! Es geht lediglich um den Gedanken, das Männer untypisch in dieser Rolle sind..... und wie ihr schon sagtet, Männer sind im kommen.... genau, sie sind im Kommen, aber eben noch nicht angekommen! Es ist eine reine Gewöhnungssache die wohl auch noch ein paar Jährchen zeit brauch, wie viele Frauen in " Männerberufen" eben. Das ging auch nicht von heut auf morgen! Missbrauchsgeschichten gehen vorwiegend von Männern aus. Natürlich und auch leider in manchen Fällen von Frauen, diesen Menschen kann man eben nur vor den Kopf schaun! Ich persöhnlich kann mich noch nicht 100% davon überzeugen, einen Mann und schon garnicht einen älteren Herren auf mein Kind aufpassen zu lassen!!!!! Ich frage mich nur gerade.... Was bewegt einen alten Mann dazu auf viele kleine Kinder aufzupassen???
Dani886
Dani886 | 04.11.2011
16 Antwort
@Muddl
ich bin sicher das auch die gegenspreche sich für dich freun. Es geht ja nur drum, das manche und auch ich sich mit dem gedanken TAGESPAPA noch net so anfreunden können. Aber trotzdem freu ich mich für dich und deinen kleinen!!!! lg
Dani886
Dani886 | 04.11.2011
17 Antwort
@Dani886
er war einmal LEHRER in einer Grundschule u nun hilft er seiner Schwiegertochter u seinem Sohn die alle 3 jeweils EINE Tagespflege anbieten....Schwiegertochter u Sohn sind voll hab mich ja bei der Tochter gemeldet u der Vater hat noch n Platz frei bzw wieder. Auch 20jährige können Übergriffe machen u glaub mir, die Dunkelziffer von weiblichen Übergriffen ist so hoch dass man erschrecken würde. Aber ich will mich hier echt nicht rechtfertigen.... lediglich euch meine Freude mitteilen weil ich solang gesucht habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011
18 Antwort
@Muddl
von meiner seite aus musstest du dich auch nicht rechtvertigen. Und ich wusste ja auch net das da noch 2 andere personen sind die eine tagebetreuung anbieten. Sei nicht sauer oder so!
Dani886
Dani886 | 04.11.2011
19 Antwort
cool
Das freud mich für dich !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Familienfreundliche berufe
01.10.2012 | 13 Antworten
fassungslos mein freund klaut mir geld
16.02.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading